Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

FCA bei Akkreditiv?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • FCA bei Akkreditiv?

    Hallo zusammen,

    macht es Sinn, unter einem Akkreditv FCA seaport / airport zu vereinbaren?
    Wenn der Käufer den Transport in der Hand hat, dann kann es doch unter Umständen ziemlich schwierig, bzw. unmöglich für mich sein, an akkreditivkonforme Dokumente zu kommen, oder sehe ich das falsch?

    Danke für eure Antworten,
    Susanne

  • #2
    FCA = on board Flugzeug
    FOB = On Board Schiff

    entscheidend ist die Übergabe der Ware, welche vereinbart wird.
    Dazu zählt auch, wie geprüft wird ob auch die Ware in unversehrten vollständigen Zustand verladen worden ist und wann es zur Auszahlung kommt.

    Ich kenne das nur eigentlich, das im Bestimmungshafen, der Akkreditiv ausgelöst wird, also dort wird die Ware kontrolliert und das Geld wird freigegeben.
    Auch die Art des Akkreditiv ist entscheiden und nicht vergessen, Ware gut versichern.

    Ist ein wenig kompliziert die Materie um so mal aus der Hüfte zu schiessen...

    Wenn also FOB, dann nur mit einem guten vertrauensvollen Hausspediteur und die Ware gut kontrollieren, am besten im Werk, wenn Sie in den Seecontainer verpackt wird.

    Alles danach was fehlt oder kaputt ist, bleibt meistens am Käufer dann hängen und der muss mit dem Schaden leben.

    Ei was habt ihr denn vor, seid ihr Verkäufer oder Käufer...etc ?

    Kommentar

    Lädt...
    X