Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gefahrenübergang FCA (Streckengeschäft)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gefahrenübergang FCA (Streckengeschäft)

    Hallo zusammen,

    ich habe mal eine Verständnisfrage! Ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch bei folgendem Konstrukt in Verbindung mit der Frage "Gefahrenübergang":

    Beschaffungsdienstleister (BDL) = A
    Kunde des BDL = B
    Lieferant des BDL = C
    Transportunternehmen des Kunden = D

    Also:

    A bestellt bei C eine Ware, die direkt an B und als Vorgabe mit D geliefert werden soll.

    Incoterm: FCA "D"

    Wenn ich FCA richtig interpretiere geht die Gefahr bei "D" an "A" und nicht an "C" über, richtig?

    Danke für eine kurze Hilfe!

    Beste Grüße
    zillo101

  • #2
    Es muss heißen
    FCA und den Ort wo es geladen wird.

    So wie ich es verstehe ist C die Fertigungsstätte z.B. Firma C in Bonn wo D abholt.
    Dann wäre es FCA Bonn

    Kommentar


    • #3
      Wichtig ist das der Ort angegeben wird, somit hat man auch den Gefahrenübergang
      geregelt

      Kommentar

      Lädt...
      X