Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Babynahrung nach Italien

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Babynahrung nach Italien

    Eigentlich keine große Zeit dafür, dann auch noch Druckertinte alle, also nix mit ausdrucken. Naja, aber die Sache scheint es Wert zu sein. Somit noch mal ein paar Worte zu unserem Explorer, obwohl der Markt gerade ein wenig stagniert, da die Chinesen erstmal so ein bisschen die Handbremse angezogen haben (Zinserhöhung etc.).

    Darum ist der Nickelpreis in die Knie gegangen 13,215.00 $ (LME). Der 27 Monatskontrakt ist schon auf 10.400 $ gerutscht. Allerdings darf man nicht vergessen, dass selbst die Russen sagen, dass man an der oberen Grenze arbeitet und vor 2006 nicht mit relevanten neuen Nickelvorkommen bzw. Abbaumöglichkeiten rechnet.


    Die Jungs haben die Rechte an dem Gebiet seinerzeit (2002) bei einem Nickelpreis von 6.000 $ (LME) erworben. Gekostet hat das Ganze rund 1 Mio Ausi$ und 10% Dauerabgaben von der Förderung (die 10% wurden im August abgelöst, 3 Mio Teile, und 500.000 Cash und es stehen noch 2 x 500.000 an Zahlungen an, 2005 und 2006) . Es handelt sich um verschiedene Projekte. Zum einen um eine bereits erschlossene Mine, die nicht mehr gefördert wurde. (D.h. Infrastruktur etc. alles vorhanden, Hafen in der Nähe, versteht sich) Als der Nickelpreis nun explodierte hat man mit der SG Australia (auch nicht der kleinste Laden) eine Kreditvereinbarung über 10 Mio getroffen um die Förderung wieder zu aktivieren, halten 5% der Aktien. Im Juni 2004 wurde damit begonnen. 5,5 Mio hat man von den o.g. 10 Mio bis dato gebraucht. Das andere Projekt geht in Richtung Kupfer.

    Der Clou an der ganzen Geschichte ist aber, dass man parallel damit einen 3 Jahresvertrag ! mit der Jinchuan Group über die Lieferung von Nickel und ein bischen Kupfer geschlossen hat. IMHO geschickt eingefädelt. Somit werden pro Monat so circa 2.0 bis 2.9 Mio Ausi$ in die Kasse gespült (je nach Nickelkurs). Erste Lieferung war im August 04, so dass die erste Zahlung im Q Bericht jetzt (September) enthalten ist, 2.9 Mio Ausi$. Alles in allem haben Sie im letzten Q bis September so rund 5.3 Mio Miese eingefahren. Das ist ok. (Erschließungskosten, Bohrungen etc.) Durch weitere Finanzierungen bleiben aber als Cash 2.8 Mio in der Kasse. Leider sind dadurch noch mal fast genauso viele Optionen draußen wie Teile heute. 40 Mio draußen und 40 Mio an Optionen. Weh tuen die zu 0.20 und 0.25 rund 22 Mio Teile. Die Rest ist zu 0.75. Sollte man bedenken.

    Nur man muss sich dass mal durchrechnen. In den Sept. Zahlen sind a) außer den Bohrkosten wohl noch ein paar anteilige Kosten der Erschließung etc. drin und b) nur die erste Lieferung an die Chinesen aus dem August, logo. Rechnet man das mal auf das nächste Quartal um 3 x 2,0 = 6,0 so circa, zahlen ja immer nur 90%. Nickelkurs mal sehr moderat angesetzt, wird wahrscheinlich mehr sein. Aber auch so nicht übel. Hinzukommt, dass man 1,215 Tonnen Nickel für die Zeit von September 04 bis Oktober 05 mit A$14,800 abgesichert hat. Nicht dass meiste, aber besser als nix. Leider sind die reinen Abbaukosten also ohne das ganz drum herum zur Zeit nicht richtig zu greifen, dass wird manwohl erst später sehen.

    Nun wird das restliche Gebiet untersucht. Geld ist ja genügend da, also auf ein fröhliches bohren.

    Das erste Bohrergebniss (West Whundo) läßt schonmal aufhorchen (23% Kupfer über 10m, Open Pit sogar denkbar), war aber erstmal nur eine Probebohrung. Auch die Ergebnisse am Radio Hill sind so, wie erhofft, jede Bohrung ein Treffer ! (Bohrungen dienten zur Sicherstellung der Reserven sowie Erweiterung). An die Jinchuan Group wurde auch die nächste (2.) Partie verschifft. Produktionskosten sollen 6% geringer sein als angenommen. Dafür haben Sie sich auch noch eine größere Mühle geleistet, und neues Bohrgerät, auch recht, Knete ist ja da. D.h. die Kosten werden noch eine zeitlang hoch sein.

    Und zu guter letzt gab gerade Australia Nickel Investments via Western Areas bekannt, 17% (7,8 Mio) der Teile zu besitzen. Als strategisches Invest wohlgemerkt, man horche und staune.

    Das alles sieht so schon nicht schlecht aus. Aber dass was die eigentliche Phantasie hier bringt (I-Tüpfelchen) ist : 700 m Target Zone, angrenzend an das Radio Hill Gebiet wurde durch die Luftuntersuchungen festgestellt. Das wäre der Hammer schlecht hin. Voisey Bay lässt grüßen. Wer damit nix anfangen kann, schaue bei Diamond Nickel nach, was mit denen damals passiert ist. Darauf zu spekulieren ist Gambling, keine Frage, na und ?

    Wenn die neue Zone tatsächlich das bringt, was ich einfach mal erhoffe, bin ja Optimist in der Hinsicht, dann fliegt uns das Ding um die Ohren. Und was aus West Whundo (Kupfer) wird steht ja auch noch in den Sternen.

    Die MKT bei 0.65 Ausi $ so circa 0.5 $ US beträgt bei den 40 Mio die draußen sind, demnach so circa die Hälfte, also 20 Mio US $. Selbst wenn man die ganzen anderen Teile dazurechnen würde (ohne Cash mal nur so) liegt man bei 40 Mio US$. Habe ich mich da irgendwo verrechnet, Gedankenfehler ? Der Kurs steht um und bei 0,65 und rührte sich bis dato kaum, warum auch immer ? Somit werden Sie im ersten vollem Jahr, also 2005, circa A$30 Mio (je nach Nickelpreis) alleine von den Chinesen bekommen. Und weitere, mögliche Funde sind dabei noch gar nicht eingerechnet.

    Ich habe zwar schon einige Teile, habe aber beschlossen da noch mal eine ordentliche Schippe daraufzulegen, dass ist mir die Sache einfach wert. Zumindest kenne ich im Moment niemanden, der im Nickelbereich so gut dasteht, ein ähnliches Potential haben könnte und ein solch interessantes Chance / Risikoverhältnis aufweist und vor allem laufende Einnahmen hat.

    Alles wie immer nur meine eigene Meinung. Hoffe, ich habe mich nicht irgendwo völlig verhauen. Wer es genau wissen will, schaue bitte selber nach. Investieren muss jeder für sich.

    mrasta
Lädt...
X