Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Import aus China: Weiss Ocean+Air cargo carrier Erfahrung? Personal effects Kosten?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Import aus China: Weiss Ocean+Air cargo carrier Erfahrung? Personal effects Kosten?

    Hallo community, ich bin seit geraumer Zeit stiller Mitleser und jetzt auch registrierter Nutzer. Ein Lob an das Team von trademind.de an dieser Stelle!

    Ich habe eine kleine Firma die diverse Produkte online vertreibt(B2C). Der Import aus China ist bisher Neuland fuer uns. Ein Hersteller in China hat uns eine kleine Palette Waren Pre-Paid zum Hamburger Hafen geschickt (150kg auf 0.4cbm). Der carrier ist die Weiss Ocea+Air cargo GmbH. Da wir den carrier nicht selber gewaehlt haben (der Hersteller arbeitet schon laenger mit dieser Firma zusammen) bleibt natuerlich die Frage ob die Preis-Leistung in Ordnung ist und ob sie fuer weitere Bestellungen in frage kommt.

    Folgende Kosten wurden bisher in Rechnung gestellt (Nettpreise):



    Sind die personal effect costs in Ordnung? Mir kommen sie etwas hoch vor. Mit wie viel Kosten muessen wir erfahrungsgemaess rechnen um die Waren vom Norden in den mittleren Westen zu verfrachten (Angebot des carriers liegt noch nicht vor) bieten sich hier andere Logistik Unternehmen an? (DHL?)

    Fragen ueber Fragen :-, evtl. hat jemand einen Rat und kann etwas aus seinem erfahrungsschatz teilen!

    Gruss an die community

    Danke

  • #2
    Hallo Fabwa,

    die Kosten sind in der der hoch, aber für einen Importeur deiner Größe oft normal. DIe unzähligen Nebenkosten werden gerne von hiesigen Speidteuren erhoben, da du ja nicht deren direkter Ansprechpartner bist und der Lieferant der Hauptpartner ist. Einige Kosten sind völlig normal so z.B. LCL/Kaigebühren und auch ISPS (Sicherheitsgebühr) ist ok. Bei einigen anderen ist es eher fragwürdig ob diese auch bei anderen Spediteuren abgerechnet würden. Persönliche Effekten sind zudem ein Problem. Viele Dienstleister nehmen gar keine personal effect an, da hier eine sicherheitsprüfung sich sehr schwierig gestaltet. Wenn weitere Fragen sind, dann kontaktiere mich direkt
    Anschrift:

    LOCON-Consult Transport- und Logistikberatung
    Wittekindstraße 32,
    44139 Dortmund, Germany
    Telefon
    0231-70078310
    Webseite: [URL=http://www.locon-consult.de] www.locon-consult.de[/URL]
    Email: kontakt@locon-consult.de

    Kommentar


    • #3
      Weiss Ocean + Air Cargo GmbH

      Meine Empfehlung an euch ... BEAUFTRAGT niemals die Weiss Ocean + Air Cargo GmbH für die Fracht aus Fernost oder sonst wo. Wir haben sehr schlechte Erfahrungen mit dieser Firma gemacht und zwar haben wir aus China 3 Container ( 2 x 40HQ + 20" DC ) importiert. Uns hat man mitgeteilt, dass die Fracht nach 32 Tagen in Hamburg ankommt aber die ist ca. nach 60 Tagen in Hamburg angekommen ! Angeblich müssten aus Sicherheitsgründen unsere Container vom Schiff runter, weil der Kapitän das so entschieden hat und die Container müssten auf das nächste Schiff wochenlang warten !

      Man hat uns dann mitgeteilt, dass die Container am 28.08 in Hamburg ankommen werden und uns wurde am 26.08 eine Rechnung gemailt mit Zahlungsziel von 10 Tagen
      Am 31.08 hat man uns eine Email geschrieben und wir müssten sofort die offene Rechnung ausgleichen und ab heute müssten wir 250€ pro Tag / Container Demurage Kosten zahlen und bei 3 Container sind das 625€ pro Tag gewesen !

      Die Kosten waren unserer Meinung viel zu hoch und haben uns über internet informiert wie hoch Demurage Kosten sind und haben festgestellt, dass viele Reedereien mit 50€ - 65€ pro Tag / Container kalkulieren. Die Weiss Ocean + Air Cargo GmbH kooperiert mit Cosco Reederei. Wir haben die Tarife von Cosco Reederei im Internet runtergeladen die kalkulieren mit 50€ pro Tag / Container und das nachdem 8. Tag. Die Weiss Ocean + Air Cargo GmbH hat in unserem Fall mit 250€ pro Tag / Container kalkuliert und das nachdem 3. Tag. Wir haben uns geweigert 625€ pro Tag für 3 Container zu zahlen und wollten max. 195€ für 3 Container zu zahlen was auch gerechtfertigt war aber die Mitarbeiterin hat uns gemeint, dass die Pfandrecht haben und die Container nicht liefern werden ! Die haben uns dann eine Rechnung von über 8100€ ( Demurage Kosten ) ausgestellt für 12 Tage obwohl wir schon die Frachtkosten & Einfuhrumsatzsteuer am 05.01 bezahlt haben. Wir haben das Geld bezahlt, weil wir die Container sehr dringend gebraucht haben aber wir haben einen Anwalt beauftragt um das Geld zurück zu holen. Unser Anwalt kennt bereits die Weiss Ocean + Air Cargo GmbH und laut ihm gabs auch in der Vergangenheit Probleme mit dieser Firma. Unser Anwalt hat gemeint er wird das Geld definitiv zurück holen.

      Mein Rat an euch ... Beauftragt niemals die Weiss Ocean + Air Cargo GmbH !

      Kommentar


      • #4
        Wenn vorher Konditionen vereinbart worden wären, hätte es diese Probleme nicht gegeben.

        Ich neige sonst nicht zu Verallgemeinerungen: Spediteure sind Verbrecher. Wenn die dich am Haken haben, und du bist auf sie angwiesen, nehmen sie dich aus.

        Kommentar


        • #5
          Hallo zusammen,

          obwohl der letzte Beitrag hier schon eine Weile zurück liegt, knüpfe ich hier an, da wir aktuell bezüglich der Weiss Ocean + Air Cargo GmbH eine ähnliche Problematik haben.

          Wir haben eine Lieferung mit einem Volumen von 3,531 cbm – Bruttogewicht 752 KG, 3 volle EURO-Paletten, an unseren Lieferanten CIF Hamburg 485 EUR bezahlt.

          Dieser hat dann einen Spediteur in China mit der Lieferung beauftragt, der bereits früher zu unserer Zufriedenheit an uns in den Hafen Hamburg geliefert hat.

          Dieser Chinesische Spediteur hat in der Vergangenheit Weiss Ocean Air Cargo GmbH als Empfangsagent eingesetzt und da waren die Kosten angemessen.

          Uns wurden jetzt aber kürzlich von der Weiss Ocean Air Cargo GmbH, die wieder von dem Chinesischen Spediteur als Empfangsagent benannt war, für diese o.g. CIF Lieferung in den Hafen Hamburg aus Shenzhen folgende, unserer Meinung nach, völlig unberechtigten Kosten berechnet:

          CISF - 315,74 EUR

          ERS Exchange Rate - 91,22 EUR

          CFS Charges - USD 592,96 USD bzw. 501,83 EUR

          Handling Fee - 155,95 EUR

          Nachdem wir dies bei Weiss Ocean Air Cargo reklamiert haben, wurde uns mitgeteilt, dass Ihnen diese Kosten aus China vorgegeben wurden und sie diese nur weiterberechnet haben und wir die in China reklamieren sollen.

          Nachdem wir die Kosten dann in China reklamiert haben, wurde uns vom dortigen Lieferanten mitgeteilt, dass diese Kosten nicht aus China stammen , sondern aus Deutschland.

          Weiterhin wurde uns von der Spedition in China zugesagt, dass wir von Weiss Ocean Air Cargo eine Erstattung bekommen werden, bis jetzt ist dies nicht erfolgt.

          Gibt es da noch andere User mit ähnlichen Erfahrungen bezüglich Weiss Ocean Air Cargo?

          Falls wir keine Erstattung erhalten, werden wir wohl anwaltlich dagegen vorgehen müssen.

          @Ricardox – da wir beabsichtigen, anwaltlich dagegen vorzugehen, wäre es möglich, mir die Kontaktdaten des entsprechenden Anwalts zukommen zu lassen, damit wir uns mit ihm in Verbindung setzen können (gerne per PN)?

          Kommentar


          • #6
            Wie Sie wissen, kann es manchmal während der Lieferung eines Pakets passieren, dass es nicht verfolgt werden kann. Daher empfehle ich Ihnen, dhl tracking zu finden, damit Sie immer sicher sein können, dass Ihr Paket geliefert wird und die Adresse intakt erreicht! Es ist sehr nützlich, verwenden!

            Kommentar

            Lädt...
            X