Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gazprom

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gas Pipelines long range sind sehr teuer in Herstellung und Unterhalt aber "Stromleitungen" long range sind nicht billiger. Abgesehen von unvermeidlichen leaks wird Gas verlustfrei transportiert, "Strom" aber nicht. Marktwirtschaftlich ist es richtig, Anbieter von diesen Energien bieten an den jeweiligen Börsen an. Und dann kommen die "Zwischenhändler" die bestimmen den Endverbraucherpreis, Genau das muss weg. Das ist die Aufgabe ! Jeder Endverbraucher muss in die Lage versetzt sein, selbst an den Börsen zu kaufen.. Er muss selbst Terminkontrakte handeln können. Und ebenso over the counter

    Kommentar


    • Wettbewerb das Salz in der Suppe in der Freien Marktwirtschaft.

      Aber leider profitiert der Verbraucher vom Wettbewerb nicht mehr.

      Das die Politik/er durch ihr Steuer/Abgabe/Monopol die Preise gestalten und nicht der Markt.

      Deshalb kann und darf man die OPEC & Andere Preisabsprachen nicht an den Pranger ....

      Als ich mich 1991 selbständig gemacht habe, hat der Diesel 92 Pfennige gekostet, bei einem Erdölpreis von ca. 40 USD / Barrel.

      Der Diesel kostet heute mit ca. 2.50 DM/Liter ein Vermögen.
      Dieser Mehraufwand dient nicht der Umwelt sondern der unseriösen Politik, auf Kosten der Geschäftsmodelle der Unternehmer, und somit auch Arbeitsplätze der Gegenwart und der Zukunft.
      Zuletzt geändert von Dagobert Duck; 10.06.2021, 13:37.

      Kommentar


      • Ja, Dago, so ist es. Das sind politische Preise. Normalerweise sollte sich der BRD-Dieselpreis nach dem Oelpreis richten. Tut er aber nicht mehr. Das ist Ausdruck von Staatswirtschaft. Die BRD ist Spitzenreiter bei Steuern und Abgaben fuer Endverbraucher. Dazu kommen die hohen Produktsteuern. Das alles ist aber letztlich Wille des Wahlers, denn die 83 Mio. BRDler waehlen immer wieder denselben Mist. Die Systemparteien heissen so, weil sie genau fuer dieses System stehen, dass du, Dago, beklagst. Genau das ist es. Sie haben Macht ueber Euch, weil Ihr sie in Wahlen legitimiert. Keine Ausreden, es ist so. Wer die Wahl hat, sollte fuer seine Interessen waehlen. Wir Aktionaere haben unsere Interessen. Leider fehlt uns die Lobby.

        Kommentar


        • Stimmt

          Das meiste wird wohl über Handverlesene Kampagnen in den Medien gesteuert, und moglicherweise über die Zwangsabgabe GEZ, vor den potenziellen Opfer bezahlt.

          Siehe die Kampagne und Subventioierung von Elekto....
          Autowahnsinn ( ausgenommen in Ballungszentren).

          Die Pkw und Lkw Fahrer werden steuerlich geschöpft, bekommen kaum was zurück, obwohl Steuer / Abgaben zweckgebunden sind.
          Die Lkw zahlen mit ihrer Maut das Gesamte Bundesstraßen/Infrastruktur Netz, für die Autofahrer mit.

          Dann wurden alle Güterbahnhoefe in Deutschland geschlossen, eine Verladung in DB Güterwagen ist nicht mehr möglich... für die die keinen eigenen Gleisanschluss haben, gehen bei der DB leer aus.
          Gibt nur noch die Umschlagplatze für Seecontainer.

          Die Grünen Marsbewohner sind Heuchler bezgl. Ihrer Umweltpolitik,
          B90 ist aufgestiegen zur einer Lobbypartei einer Interessengemeinschaft....

          Könnte man Grün,Gelb,Rot,Schwarz addieren kommt wohl in der Summe SED heraus...

          Freiheit,
          ist Freiheit der Andersdenkenden.


          Genau dies wird wohl über Kampagnen (Anprangern) abgeschafft.

          Ein großer Politischer Wurf, dass die Großen "Konzerne in Zukunft 15 Prozent Steuer zahlen sollen.
          Lächerlich... die kleinen Einzelhaendler deren Existenz gerade vernichtet wird... haben oft 43 Prozent Einkommensteuer,Gewerbesteuer,Soli und Mehrwertsteuer an den Fiskus abgedrueckt, ohne Subventionierung...
          Dank Subventionierung bekommen viele Konzerne mehr Geld als sie Steuern bezahlen..

          Selbständige/Unternehmer kann man in Zukunft nur noch im Museum betrachten.

          Wir schaffen dass.... SED

          ?????



          ??

          Kommentar


          • das erste strang ist heute fertiggestellt worden, das rohr wurde verschweisst. ab morgen, den 11.6.2021 wird man beginnen es mit gas zu befüllen.
            info: https://tass.com/economy/1301425
            https://financialpost.com/pmn/busine...ne-on-friday-2

            Kommentar


            • Gesamte NS2 muss endlich fertig werden, damit der Spuk aufhoert und endlich geliefert wird. Kapitalismus lebt vom TUN, nicht vom Labern.

              Kommentar


              • Für die Aktie von Gazprom läuft es derzeit weiterhin rund. Ein Grund hierfür ist natürlich auch die Aussicht auf eine nahende Fertigstellung von Nord Stream 2. Über die Hintergründe des Verzichts auf US-Sanktionen hat sich nun der US-Außenminister Antony Blinken geäußert.
                https://www.deraktionaer.de/artikel/...t-20231875.htm
                So verteidigte er den Verzicht auf Sanktionen gegen die Betreibergesellschaft bei einer Anhörung im Senat. Er räumte dort unverblümt ein, die Biden-Regierung habe den Bau der Pipeline nicht mehr aufhalten können. "Es war zu spät, die Verknüpfung dieser Rohre zu stoppen." Der Bau der Pipeline sei zu Bidens Amtsantritt im Januar schon zu mehr als 90 Prozent fertiggestellt gewesen.

                "Die Deutschen sind an den Tisch gekommen"

                Das schlechteste Szenario wäre gewesen, wenn die Pipeline fertiggestellt würde und zugleich das Verhältnis zu Deutschland vergiftet wäre und die Deutschen keinerlei Anreiz hätten, mit den USA bei dem Thema zu kooperieren, sagte der US-Chefdiplomat. "Die Deutschen sind jetzt an den Tisch gekommen."

                In den Gesprächen gehe es etwa darum, eine Lösung zu finden für ausfallende Transit-Gebühren für die Ukraine, und automatische Maßnahmen einzuplanen, die greifen müssten, falls sich Moskau unangemessen verhalte.

                Blinken betonte, der physische Bau der Pipeline sei zwar nicht mehr aufzuhalten gewesen. Einflussmöglichkeiten gebe es aber mit Blick auf den Betrieb der Pipeline und die Auswirkungen auf die Ukraine und andere Länder. Über diese Dinge sei nun mit den Deutschen zu sprechen. Selbst wenn die Pipeline fertiggestellt sei, seien etwa Versicherungen und Genehmigungen nötig. "Und all das schauen wir uns genau an."

                https://www.deraktionaer.de/artikel/...t-20231875.htm

                Fazit:
                Wie ich es schon öffters geschrieben habe ... die Pipeline NS2 wird bestimmt fertig gestellt werden.
                Aber OHNE LIZENZ fließt kein Erdgas durch die Pipeline NS2.

                Jetzt wird natürlich GAZPROM erpresst ... Letztendlich wird Gazprom keinen Wirtschaftlichen Vorteil haben (außer über die Pipeline NS2 wird kein Erdgas gestohlen),
                da die US-Nato & die EU-Sowjetunion Gazprom für die Lizenzen für NS2, Gazprom gewaltig schröpfen werden ....

                Somit war der GANZE Aufwand NS2 für Russland & Gazprom für die Katz.

                IST NICHT NEUES DAS SICH IN DER EUROPÄISCHEN SOWJETUNION ARBEIT SICH NICHT MEHR LOHNT ....



                Interessant ist siehe unten ... der Dumme Deutsche Fritz muss schuften bis er ins Grab fällt, damit die anderen EU-Sowjet Bürger ein Leben in DOLCE VITA feiern können.
                Rente in Deutschland: Streit um Erhöhung - So gut haben es Rentner in Italien und Frankreich | Wirtschaft (merkur.de)

                Kommentar


                • Zitat von Dagobert Duck Beitrag anzeigen
                  Letztendlich wird Gazprom keinen Wirtschaftlichen Vorteil haben (außer über die Pipeline NS2 wird kein Erdgas gestohlen),
                  da die US-Nato & die EU-Sowjetunion Gazprom für die Lizenzen für NS2, Gazprom gewaltig schröpfen werden ....

                  Somit war der GANZE Aufwand NS2 für Russland & Gazprom für die Katz.
                  sag ich immer schon für Gazprom wird es ein sattes Verlustgeschäft. Biden ist viel schlauer als der Putin held Israel first Trump

                  Kommentar


                  • Zitat von Dagobert Duck Beitrag anzeigen



                    Interessant ist siehe unten ... der Dumme Deutsche Fritz muss schuften bis er ins Grab fällt
                    Dazu mega Star dieses Forums AfD Chefschrille Weidel:"Mehr Geld für kaputtgesparte Beamte!"


                    Kommentar


                    • Zitat von vladimirbush Beitrag anzeigen
                      sag ich immer schon für Gazprom wird es ein sattes Verlustgeschäft. Biden ist viel schlauer als der Putin held Israel first Trump
                      Dafür kann Gazprom (Gazprom ist mit über 49,9 Prozent ein privates kontrolliertes Unternehmen) nichts ... dass liegt an der US-Nato Kampagne gegen Russland.

                      Die US-Nato braucht einen Feind damit sie den Irsinn der Rüstungsausgaben in den Parlamenten rechtfertigen kann ...

                      Nicht Vergessen der CIA hat den demokratischen gewählt ukrainischen Präsidenten Jankowitsch gestürzt .... Putin hatte somit keine Wahl die gestohlene Krim von den Ukrainer zurück zu holen.

                      So ist es mit jeder Scheidung, jeder nimmt bei Trennung sein Eigentum.mit.

                      Für Russland sind die Sanktionen das Beste was passieren konnte ... nur unter Druck werden die Menschen inovasiv / kreativ ....
                      Russland wird immer mehr autarker ...

                      Konsumelektronik und Textilindustrie dies bleibt für alle Zeiten in asiatischer Hand

                      Kommentar


                      • Zitat von vladimirbush Beitrag anzeigen
                        Dazu mega Star dieses Forums AfD Chefschrille Weidel:"Mehr Geld für kaputtgesparte Beamte!"

                        In Europa und USA arbeiten die Menschen schon lange nicht mehr ... die Menschen dort werden nur noch beschäftigt ....

                        Es sind nicht nur die Behörden ... für was braucht man Archäologen Virologen Sozialarbeiter & Co.und Gauk-behorde .... um Altpapier auf Kosten der Steuerschuldner ....kostspielig einzulagern ...

                        (Mit dem Umgang von Geld und Staatsausgaben, könnte man viel vom Preussenkönig ...Friedrich der Große lernen)

                        AFD ... macht Sinn ... Frau Wagenknecht versteht auch, dass Geld verdient werden muss, und das Ziel seien soll ... die Eingeborenen gerechter zu versorgen.
                        FDP Dank Lindner auf dem Weg der Besserung, dass wichtigste für die Menschen ist der Job, ohne Job kein Menschenwürdiges Leben ... als Zombie zu Leben, ist schlimmer als tot zu sein.
                        (Aber schuften muss sich lohnen!)

                        Aber es nützt nicht ...
                        Die Europäische Sowjetunion hängt an der Herz-Kreislauf Lungenmaschine ( der EZB ) wie ein Coronapatient der demnächst eine Himmelfahrt macht ... ?

                        Die Politiker können kaum noch was tun ... Schuld ist nicht der Politiker an sich .... sondern wohl möglich die Karrierechancen in einer Partei.
                        Wahl-Geschenke und Vertuschung/Bilanz ... fälschung .... schön Wetter, für das wählende Volk, im Tausch eines Karriere-Mandat beim Staat .....

                        AfD kann leider Deutschland AG auch nicht mehr retten, weil dies genauso schwierig ist wie mit der Titanic ...

                        Es werden immer weniger Jobs ...
                        Deutschland wickelt sich unwiderruflich selbst ab ...

                        Rente ist sicher ... nicht mal die Grundversorgung Rente ist sicher gestellt.
                        Pension und Rentenansprüche ist kein Guthaben sondern Bring- Schulden vom Deutschen Staat.

                        Zum Euro wird wohl in absehbarer Zukunft, Lebensmittel Karten gedruckt werden.


                        Russland hat langsamen Wachstum, aber auf seriösen Fundament ... was fehlt sind Unternehmer und Risikokapital.

                        Die Situation für Russland ...Total unfair ...
                        USA/EU druckt Geld und Russland verdient Geld.

                        Aber die Geldblase wird irgendwann Platzen ....

                        Kommentar


                        • Das neo-zaristische Russland befindet sich jetzt in derselben Situation wie das alte Zarenreich am Vortag der Großen Revolution
                          es wird verschwinden

                          Kommentar


                          • In Asien brummt die Wirtschaft, nur in Westeuropa (Deutschland ist Westeuropa, der Rest ist doch nur Beiwerk, wirtschaftlich gesehen) nimmt die Krise kein Ende, man verkauft den Leuten die Ergebnisse des beginnenden Grünwurstelumschwungs als "Coroabedingten Einbruch", dabei sackten alle Zahlen schon vorher deutlich zusammen!
                            Deutschland ist aus der Krise das erste Mal seit ewigen Zeiten nicht gestärkt heraus gegangen, sondern siecht vor sich hin.
                            Der Russe nimmt die Sanktionen und baut sich damit schöne Industrien auf, die es vorher nur marginal gab.
                            Gazprom wird nicht mehr Gas verkaufen, als mit den alten Leitungen, aber das Gas kommt ohne die vielen Zwischenraubritter in Westeuropa an.
                            Schlecht nur für die bisherigen Transitländer, gut für Gazprom und Deutschland, es puffert die hohen Kosten für Strom in Deutschland wenigstens ETWAS ab. Aber Fakt bleibt, mit der Ökowende wird der Wirtschaftsraum Westeuropa Geschichte sein und es wird auch noch die letzte verbliebene Industrie nach Asien und teilweise auch nach Rußland verlagert.
                            Wir werden uns wie in Osteuropa 1990-2000 gegenseitig mit Altautoreparaturen und KLeinhandel über Wasser halten müssen, denn die lukrativen Posten in der Industrie mit 5000€ Netto jeden Monat für den einfachen Arbeiter wird es nicht mehr geben. Und wenn doch, dann reichen die 5k€ gerade noch für 3 Mittagessen in der Nobelherberge (Frau , selbst, ein Kind).
                            Und weil Asien so brummt, Indien wird gerade das 2. China, wird Öl und Gas für uns unbeschreiblich teuer werden. Öl bald 200Dollar/Faß, Gas bald ebenso im Preisanzug, denn China möchte mehr Russengas, Korea, Indien, alle wollen das LNG aus Rußland, um die Kohleverbräuche zu mindern.
                            Theoretisch machen da E-Autos sogar etwas Sinn.
                            Wer nun denkt, daß der Russe bald wahnsinnig viel Geld verdienen wird, der wird aber enttäuscht werden, die Ölförderung in den bestehenden Gebieten geht erheblich zurück, nur durch neue Technologien und Förderungen in entlegenen, Gebieten bleibt Rußland vorerst noch in der Lage, die Nachfrage zu decken.
                            Aber es wird sich einiges ändern und im Ernstfall wird der Russe sein Öl selbst verbrauchen. Dann gucken wir in die leere Röhre.
                            Kurz und gut:
                            Gazpromaktien sind mittelfristig ein klarer Kauf!

                            Kommentar


                            • Wie recht du hast!
                              Ab 2018 war die Deutsche, EU und USA Wirtschaft
                              schon im Sturzflug... das Problem sei dank... gibt es keine Schuldebremse mehr wenn es nicht schon den Clone der Influenzavirus Grippe.... CoronaVirus Grippe geben würde... müsste die Politik ihn erfinden.

                              Bravo Joe 2.2 Billionen Konjunkturpaket. Das ohne Eigenkapital... Biden du bist der größte.
                              Die EU folgt dir..
                              ??

                              Kommentar


                              • Es ist sicherlich ein Irrtum, wenn einer glauben sollte, dass die BRD von Garprom
                                abhänge. Für den Energietransfer gibt es bekanntlich viele Wege. Wenn die BRD
                                es schafft, sich mittelfristig von Steinkohle und Braunkohle zu verabschieden, sollte
                                dies auch bei den anderen fossilen Brennstoffen möglich sein. Die Denkanstöße,
                                dass hier der Solar-Tec, welcher in der Schublade zur Massenfertigung liegt, nicht
                                das letzte Ei in Richtung Zukunft ist, ist sehr wahrscheinlich. Zur Zeit erreicht das
                                Solarauto bei starker Sonneneinstrahlung eine Effizienz von ca. 20-30 km, wäre
                                also jetzt schon ein Beibrot zur Energie aus der Steckdose. Die Entwicklungen
                                bleiben hier leider nicht stehen. Die größten Energieschlucker in der BRD bleiben
                                leider auch die Haushalte. Wahrscheinlich müssen die Programme für Solardächer
                                noch weiter ausgeweitet werden. Die BRD ist zur Zeit leider noch nicht das Land
                                der Windräder; das Potential wäre allerdings mehr als vorhanden. Zur Zeit legt die
                                Bürokratie sehr viele Projekte lahm. Auch hier könnte die Zukunft bald anders aus-
                                sehen. Gas durch die Ukraine zu leiten scheitert bestimmt nicht an einem Veto der
                                BRD. Allerdings spielen auch die Kosten eine Rolle. Die reiche BRD kann bekannt-
                                lich auch nicht alle Traumpreise hier bezahlen. Heute ist zu hören, dass die Ukraine
                                gern der Nato beitreten möchte. Die meisten Erdenbürger halten dies nicht für eine
                                gute Idee. Den Konflikt zwischen den Separatisten aus Russland mit der Ukraine
                                kann auch durch einen Beitritt leider nicht gelöst werden. Im Gegenteil hier könnte
                                sich Russland wieder bedrängt fühlen und die Stimmung nur verschärfen. Frieden
                                sollte auch ohne Waffen möglich sein. Die einstigen Bruderstaaten sollten endlich
                                anfangen die Friedenspfeiffe zu rauchen. Minderheiten zu schützen kann im Grund-
                                satz niemals verkehrt sein. Allerdings sollte auch Minderheiten nicht dazu genutzt
                                werden, eine nicht gute Politik zu betreiben. Das Waffenarsenal auf der Krim sollte
                                schon in russischer Hand bleiben. Nicht das hier der Ukraine etwas Böses unter-
                                stellen werden sollte. Großmächte können bei den Nuklearwaffen so besser das
                                Gleichwicht kontrollieren. Das Einverleiben von Staatsgebieten und die Unterdrückung
                                von Menschen in Staatsgebieten sollte im Prinzip auf der Welt keine Unterstützung
                                finden.
                                EU-Europa setzt sich aus vielen guten Industriestaaten zusammen. Die BRD hat
                                sich längst damit abgefunden, dass hier Industrieen in andere EU-Länder abwandern
                                und dort das jeweilige Standbein aufschlagen. Die BRD ist auch dadurch groß ge-
                                worden, weil sie sich ständig auf neue Herausforderungen eingestellt hat. Der Alt-
                                kanzler Schröder hat einmal den Satz gebraucht:"die Deutschen müssen sich damit
                                abfinden, dass die gering qualitfizierten Jobs in Billiglohnländer abwandern". Leider
                                hält dieser Transfer für deutsche Arbeitnehmer auch zur Zeit noch an. Die BRD hat
                                auch hier Probleme die Menschen sozialverträglich zu beschäftigen. Nicht alle
                                Menschen haben die Intelligenz Doktor zu werden.
                                Gazprom und die Energieversorger der Welt. Durch Covid 19 ist ein großer Nachholbe-
                                darf in der Industriefertigung und dadurch bedingt steigt kurzfristig der Energiebedarf.
                                Mittelfristig und Langfristig wird weniger fossile Energie verbraucht. Je teurer die Energie,
                                um so mehr wird auf allen Ebenen versucht, die Kosten zu drücken. Wenn große Ener-
                                giekonzerne wie Total versuchen den Strom mit Windkraft zu erzeugen, ist dies eine
                                nicht schlechter Denkanstoß.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X