Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nornickel ADR (Russland), Kenn-Nr. A140M9, Kurs ca. 28 Euro

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nornickel ADR (Russland), Kenn-Nr. A140M9, Kurs ca. 28 Euro

    Dieser Wert hat eine Marktkapitalisierung von 45,5 Mrd. Euro. Beim Ertrag gehen
    die Analysten von Euro 3,56 im Jahr 2021 aus. Die Dividendenrendite soll sogar auf
    über 12 % 2021 steigen. Es wird sich sicher lohnen, diesen Wert zu beobachten.

    Allerdings sollten bei einer Anlage immer die Valutenrisiken gesehen werden. Zur
    Zeit weiß keiner, wie sich der Wechselkurs des Rubels zu US-Dollar und Euro ent-
    wickeln wird. Für Rohstoffaktien gilt weiter, dass nur eine boomende Wirtschaft
    für ständige Nachfrage sorgt. Ausländische Anleger sollten sich auch über die
    steuerlichen Gegebenheiten genau informieren.

    Dies ist keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung. Die Anleger müssen selber ent-
    scheiden. Bei einem Kauf viel Glück!

  • #2
    Dies ist ein Boersenforum und Private brauchen hier keinen Haftungsausschluss. Wer hier gewerblich auftritt, der mag sich absichern. HuppertzR, bist du hier gewerblich unterwegs?

    P.S.
    Ich, teenspirit, weil lebenslanger Teenager, gebe hiermit der globalen Öffentlichkeit bekannt, dass meine Postings auf diesem Forum niemals Anlagetipps enthalten haben oder enthalten werden. Anlagetipps überlasse ich den Bankverkäufern. Denn Banken müssen gut verdienen, im Gegensatz zu ihren Kunden.

    Kommentar


    • #3
      Nornickel, A140M9
      teenspirit, ich betreibe kein Finanzgewerbe und bin auch sonst völlig unabhängig.
      Wenn in meinen Beiträgen Fundamentaldaten oder sonstige Werte genannt
      werden, soll dies mehr zur Diskussion mit anderen Teilnehmern über die je-
      weiligen Werte führen. Falls hier und da ein Wert vorkommt, der sich gut im
      Markt entwickelt, kann dies doch nur von Nutzen für andere Teilnehmer sein.
      Natürlich, kann ich persönlich keine Haftung für Werte und deren Fundamental-
      daten abgeben. Zu meiner Person: Ich bin Rentner und 67 Jahre alt. Wenn
      ich einen Beitrag schreibe, ist dies mehr Hobby. Bis bald!

      Kommentar


      • #4
        Habe mir das schon so gedacht, dann aber braucht es keinen Zusatz:

        "Ausländische Anleger sollten sich auch über die steuerlichen Gegebenheiten genau informieren. Dies ist keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung. Die Anleger müssen selber ent-
        scheiden."

        Braucht es alles nicht, schreibe hier einfach deine Meinung, niemand kann dir dafuer am Zeuge flicken.

        Kommentar


        • #5
          Cool, Dein neues "Outfit" teenspirit....

          Kommentar


          • #6
            Norilsk Nickel wird zurzeit beim ESI-Börsenbrief als Aktie des Monats empfohlen. Ich glaube auch an einen Rohstoffbullenmarkt, vielleicht auch bei Agrar. Aber Leute, was meint ihr? Sollte man nicht erst eine allgemeine Marktkorrektur abwarten für Neueinstiege? Dow und Nasdaq sind schon recht überkauft. Wenn die fallen, kommt meist alles andere unter die Räder...

            Kommentar


            • #7
              Mein Bauchgefühl ist ja bekannt,
              ich warte auf bessere "Kauf" Zeiten....

              Kommentar


              • #8
                Danke für deine Einschätzung!

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Zockempire Beitrag anzeigen
                  Norilsk Nickel wird zurzeit beim ESI-Börsenbrief als Aktie des Monats empfohlen. Ich glaube auch an einen Rohstoffbullenmarkt, vielleicht auch bei Agrar. Aber Leute, was meint ihr? Sollte man nicht erst eine allgemeine Marktkorrektur abwarten für Neueinstiege? Dow und Nasdaq sind schon recht überkauft. Wenn die fallen, kommt meist alles andere unter die Räder...
                  Die Kurse steigen bei den Großen Rohstoffschürfer ... siehe Anglo American ... Rio Tinto
                  Nickel braucht man doch auch en den Akkus ... Nicht vergessen der Wertvolle BEIFANG bei der Nickel Förderung

                  Leider sind die Wertpapier-Kurse und das Leben keine Wunschkonzert.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zuerst muss man klar unterscheiden Investoren von "Anlegern". "Anleger" kaufen sicher nicht Norilsk. Es geht um Gewinne" auch innerhalb eines Handelstags nicht um fixed income ( Dividende)
                    Als Anleger habe ich eine US Aktie Sundial growers billig gekauft und mit Eingabefehler ( statt gewollt 1500 falsche Eingabe 15000 also Gesamtbestand) praktisch sofort verkauft zu 1,6. Rund +70% aber heute 3,55. Den Fehler hab ich erst heute bemerkt. Das bedeutet ein Investor kann sich grobe Fehler erlauben ein Anleger nicht

                    Kommentar


                    • #11
                      Norilsk ist ein gutes Investment in RU. Unabhängig vom Ölpreis werden solide Dividenden gezahlt.
                      Das schlechte 2020 ist nun verdaut. Die Divi forecasts liegen bei 11-12% für 2021/2022.
                      Alle Metalle, die Norilsk fördert, haussieren. Da sollte noch einiges gehen. Selbst Platin kommt inzwischen in die Gänge.
                      Ein antizyklischer Kauf wie um 2016 ist es natürlich nicht mehr derzeit. 40 Euro sollten realistisch noch drin sein.

                      Aber für mich eine klassische buy and hold Position. Die Positionsgröße kann man ja etwas den jeweiligen Kursen anpassen. Ich hatte hier im Herbst auch nochmal bei 20-22 Euro zugelangt.
                      Interessant wird es nochmal ab 2023 wenn das shareholder agreement abläuft. Das könnte auf den Kurs drücken und eine weitere Kaufgelegenheit bieten.

                      Kommentar


                      • #12
                        Die Norilsk sind für mich als Langfristanleger seit fast 20 Jahren ein Segen. Dividenden ohne Ende.
                        Презентация PowerPoint (nornickel.com)

                        FY2020 HIGHLIGHTS
                        • Consolidated revenue increased 15% y-o-y to USD 15.5 billion owing to higher prices of palladium and rhodium as well as the scheduled ramp-up of Bystrinsky project;
                        • EBITDA decreased 3% y-o-y to USD 7.7 billion due to the USD 2 billion environmental provision related to the reimbursement of environmental damages caused by the fuel spill in Norilsk industrial district, expenses related to containment of COVID-19 spread and increase of inventory of saleable metals;
                        • CAPEX increased 33% y-o-y to USD 1.8 billion owing to the execution of mining projects at Talnakh deposit, development of South Cluster, increased capital repairs of energy infrastructure, investments into improvement of industrial safety as well as the launch of an active construction phase of the Sulfur project;
                        • Net working capital decreased 28% to USD 0.7 billion mainly driven by the depreciation of the Russian rouble and changes in income tax payable, which was partly compensated by increase of inventory of saleable metals;
                        • Free cash flow increased 36% y-o-y to USD 6.6 billion driven by higher revenue and scheduled ramp-up of Bystrinsky project;
                        • Net debt was down 33% y-o-y to USD 4.7 billion. Net debt/EBITDA ratio decreased to 0.6x as of December 31, 2020. The Company’s financial stability was confirmed by investment grade credit ratings from all three major rating agencies;
                        Dividendenentwicklung:
                        Дивиденды Норильский никель :: Аналитика :: Управляющая компания ДОХОДЪ (dohod.ru)

                        Kommentar


                        • #13
                          Reichster Russe stellt Vermögensrekord auf

                          Im Mai 2020 sorgt seine Firma für eine der größten Umweltkatastrophen der russischen Arktis, wenige Monate später besitzt Wladimir Potanin so viel Reichtum wie noch kein Russe zuvor. Das Vermögen des Großaktionärs von Norilsk Nickel wird auf mehr als 30 Milliarden Dollar geschätzt.

                          Russlands reichster Mann Wladimir Potanin, Großaktionär des Bergbau-Riesen Norilsk Nickel (Nornickel), hat laut "Forbes" einen neuen Vermögensrekord aufgestellt: Potanin besitze mehr als 30 Milliarden Dollar (24,65 Milliarden Euro), berichtete "Forbes" - laut russischen Medien ist Potanin der erste Russe mit einem so hohen Vermögen. Potanin hält knapp 35 Prozent an Nornickel.

                          Der Bergbaukonzern ist der weltweit größte Produzent des Metalls Palladium und einer der größten weltweit von Nickel - wichtig etwa bei der Herstellung von Elektroautos. Der Börsenwert von Nornickel hat in den vergangenen Monaten deutlich zugelegt. Seit Potanin Nornickel kontrolliert, wird das Unternehmen von Vorwürfen der Umweltverschmutzung begleitet. Tatsächlich pustet der Nickelgigant so viele Abgase in die Luft, dass er als größter Einzel-Luftverschmutzer der Erde und Norilsk als schmutzigste Stadt Russlands gilt.

                          viel mehr in Quelle
                          https://www.n-tv.de/wirtschaft/Reich...e22365820.html

                          Kommentar


                          • #14
                            Diesen Günstling des Zar Vladimir I Putin nehmen Bezos Gates Musk nicht so richtig wahr. In e Autos werden Nickel und Paaladium in erheblich kleineren Mengen versenkt als in konventionellen -

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X