Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

.....ein ziemlich dicker Hund (Made in USA)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • sovin
    antwortet
    Zitat von vostok Beitrag anzeigen

    Die EU Sanktionen bei Sberbank beziehen sich nicht auf den Besitz von Aktien oder den Zahlungsverkehr. Mosenergos Hauptaktionär ist die Gazprom Energoholding, zweitgrößter Aktionär ist die Stadt Moskau. Gegen Inter RAO UES sind mir keine Sanktionen bekannt. Ebensowenig bei OGK-2.

    Hast du irgendwelche Quellen für Deine Aussagen?

    Ich habe vor meinem Post Treffer auf einige Webseiten erhalten.

    Zu Sberbank https://www.pinsentmasons.com/out-la...-eu-businesses "Transferrable securities, money market instruments, loans or credit". Handel mit ADR / Aktien nach meinem Kenntnisstand nicht betroffen (wollte ich auch nicht behaupten).

    Zu Inter RAO, Mosenergo und OGK-2 finde ich die Links nicht mehr (sorry), erinnere mich aber an eine Quasi Sanktion aufgrund Zusammenarbeit mit ihrerseits mit Sanktionen belegten Firmen- versuche ich nachzureichen. Sorry wenn ich zur Verwirrung beigetragen habe und danke für die Nachfrage.

    "Offiziell" ist es nicht:

    Auf dieser Liste sind die drei Firmen nicht erwähnt (Stand 09/2019) https://www.riskadvisory.com/sanctio...anctions-list/
    Lt. https://www.unitedagainstnucleariran.com (eine eher sanktionsfreundliche Seite)
    Inter RAO war im Gespräch und ist aktuell wohl nicht betroffen https://www.unitedagainstnucleariran.../inter-rao-ues (nur CEO Kovalchuk als Person, zählt aber nicht)
    Mosenergo ist "nur" im Gespräch https://www.unitedagainstnucleariran...pany/mosenergo
    OGK-2 finde ich auf die schnelle nichts aussagekräftiges.






    Einen Kommentar schreiben:


  • teenspirit
    antwortet
    Der Ansatz macht Sinn - statt direktem Einstieg einen indirekten Ansatz zu waehlen. Letztlich geht es darum, dabei zu sein, wenn die Meute agiert ohne selbst Teil der Meute zu sein.
    Es wird noch viele GameStops geben, wenn der herdenbasierte Ansatz erst einmal durchglobalisiert ist. Wahrscheinlich war GameStop erst der Anfang. Ja, eine Mindestkasse versuche ich immer zu halten. Allerdings gibt es hin und wieder auch "All In - Lagen".

    Einen Kommentar schreiben:


  • Schlewest
    antwortet
    teenspirit und haetlst Kasse?

    Wolckswagen, wie die Amis radebrechen.
    Ich hab mir ein paar call Optionen zugelegt.
    Die Greta informierten Junginvestoren sind
    ueber Wolckswagen entzueckt...

    Ampere Volt Watt und Ohm
    ohne uns gibts keinen Strom
    (Kraftwerk)

    Einen Kommentar schreiben:


  • vostok
    antwortet
    Zitat von sovin Beitrag anzeigen
    Hm. Die vier Unternehmen sind alle mit Sanktionen belastet, UES zum Beispiel aufgrund des Iran Geschaefts, Mosenergo aufgrund UES als Shareholder, Sberbank jedenfalls von der EU aufgrund der Ukraine,
    Die EU Sanktionen bei Sberbank beziehen sich nicht auf den Besitz von Aktien oder den Zahlungsverkehr. Mosenergos Hauptaktionär ist die Gazprom Energoholding, zweitgrößter Aktionär ist die Stadt Moskau. Gegen Inter RAO UES sind mir keine Sanktionen bekannt. Ebensowenig bei OGK-2.

    Hast du irgendwelche Quellen für Deine Aussagen?

    Einen Kommentar schreiben:


  • teenspirit
    antwortet
    Nehme gerade Risiko heraus bzw. versuche das zumindest. Nach meiner Einschaetzung ist jetzt nicht die Zeit fuer High Risk oder All In sondern fuer maximal defensive Werte. Die Krise ist mitnichten vorbei und Covid19 oder dessen Mutante kann zum Dauerthema werden. Das waere dann ein Game Changer. Die Welt wird eine komplett andere sein. Ob es so kommt, ist offen.
    Aber es hat betraechtliche Risiken im System. Und deshalb mag ich zur Zeit keine Durchlauferhitzer-Werte. Auch wenn die gerade schwer trendy sind. VW St wird die neue GameStop, der Zock hat es in sich.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hasi
    antwortet
    Tschau sovin,
    Bei den Restriktionen im Schreiben meiner Bank gings um an der Micex gehandelte Originale mit russischer Kennnummer.
    Die Sicherheit von ADR's und GDR's von BoNY und Co. wurde hier am Board ja schon öfters diskutiert, bisher sind wir aber noch vom schlimmstmöglichen Szenario verschont geblieben......
    ???

    Einen Kommentar schreiben:


  • sovin
    antwortet
    Hm. Die vier Unternehmen sind alle mit Sanktionen belastet, UES zum Beispiel aufgrund des Iran Geschaefts, Mosenergo aufgrund UES als Shareholder, Sberbank jedenfalls von der EU aufgrund der Ukraine,

    Hasi Wenn ich Dich richtig verstehe, geht es um Originale und nicht um ADRs, richtig? Mit den auf den "Ban lists" aufgeführten Unternehmen darf kein Geschäftsverkehr erfolgen, wenn Reaktionen in und aus den USA (oder EU) vermieden werden wollen. Oder die Regelungen wurden verschärft, ohne dass das besonders öffentlich gemacht wurde.

    Interessant ist, dass ich zu den ADR Programmen nichts aehnliches gehoert habe- eigentlich sollten BoNY, Deutsche Bank etc. gleichermassen betroffen sein, die die Originale der ADRs bei sich hinterlegt halten sollten. Oder es kommt im nächsten Schritt (oder gar nicht, um Gerüchte zu vermeiden).


    Vielleicht passt diese Meldung dazu: https://www.handelsblatt.com/politik...KjZTdAqRjQ-ap6

    Das beste Stueck hat schon besondere Strategien, aber "freiwillig" das RU Geschaeft aufgeben klingt sehr besonders.




    Einen Kommentar schreiben:


  • Dagobert Duck
    antwortet
    Ray Dalio sieht „gute Chancen“ für Bitcoin-Verbot – Kurs unter Druck

    https://www.deraktionaer.de/artikel/...-20228000.html


    https://www.btc-echo.de/kategorie/investment/defi/

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dagobert Duck
    antwortet
    Zitat von vladimirbush Beitrag anzeigen
    Das Thema "Verwahrung, Lagerort, Hinterlegung" gab es hier schon einmal. Damals wie heute wird übersehen , dass es Aktien als sauber bedrucktes Stück Papier nicht gibt. Man kann nicht zu seinem Broker oder depotführenden Bank gehen und die zumindest in Augenscheinnahme meiner sagen wir VW Aktien verlangen. Es gibt keine "Originalaktien". Der Aktionär ist nicht Eigentümer von "Wertpapieren" sondern Anrechtsinhaber einer Gutschrift . Aktienhandel ist Gutschriftenhandel oder Zertifikatehandel. Nur das ermöglicht Derivatehandel.
    Verstehst du eigentlich selbst was du da schreibst ?
    Ich habe mir schon öfters Aktien ausliefern lassen, da gibt es sogar einen Dividenden Coupon dazu !

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hasi
    antwortet
    Das kann es nicht sein vostok

    habe bei meiner Onelinebank der Offenlegung meiner Indendität steht postwendend zugestimmt,
    auch kommt der Repressionsdruck nach meinen Recherchen wirklich von „Unserem Besten Stück“
    Die steht ja wegen ihren „unsauberen“ Gebaren, in den USA unter Zugzwang.
    Das führt ja bekanntlich dann auch zu „vorauseilendem Gehorsam“

    Auf jeden Fall hat meine Depotführende Bank das Ganze zutiefst bedauert.
    Zuletzt geändert von Hasi; 25.03.2021, 16:13.

    Einen Kommentar schreiben:


  • vostok
    antwortet
    Hallo Hasi, auf den ersten Blick scheint mir dieser Vorgang nicht mit den USA oder etwaigen Sanktionen zusammenzuhängen. War Deiner Bank evtl der Aufwand zu hoch, mehrfach im Jahr die Identität des Eigentümers der Aktien offenzulegen (was bei RU Aktien erforderlich ist)? Oder hast Du der Offenlegung Deiner Identität evtl. nicht zugestimmt?

    Einen Kommentar schreiben:


  • teenspirit
    antwortet
    Tschau Hasi, danke fuer das "nachfassen" und dein wiederholtes Posting zum Thema. Damit wissen wir schon mehr, aber es bleibt die Vermutung von Schlewest. Es stellt sich die Frage, ob Unser Bestes Stueck ein Einzeltaeter bleibt oder ob das Beispiel Schule macht. Davon haengt sehr viel ab. Es ist eine lausige Zeit, denn wir brauchen den neuen "Kalten Krieg" am wenigsten. Fuer uns hat es nur Nachteile. Das Thema ist enorm brisant, denn was bringen die besten Werte, wenn die Obrigkeit ihren Besitz verbietet.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Schlewest
    antwortet
    Und will in USA den Status als "Primary Dealer" nicht verlieren.
    Das macht erpressbar.
    (Meine Interpretation)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hasi
    antwortet
    Zitat von teenspirit Beitrag anzeigen
    Hasi, hallo du Langohr, warum schreibst du "Made in USA" im Zusammenhang mit dem Brief? Geht die Schweinerei von USA aus? Also ich verstehe den Brief so, dass die Depotbank bzw. Lagerstelle von neuen Restriktionen betroffen ist. Nun ging ich immer davon aus, dass die Originale in RU gelagert werden, von einem russischen Dienstleister. Liegt meine Vermutung daneben?
    Tschau teenspirit,
    ich habe rumtelefoniert und bin etwas schlauer geworden.
    Meine russischen Originals waren nicht bei Clearstream "virtuell deponiert"..... (ist dieser Ausdruck o.k.?, Vladi)
    ...sondern bei einer Schweizer Grossbank, (den Namen darf ich hier nicht schreiben) auf jeden Fall war diese Bank vor Jahren Unser Bestes Stück.

    Einen Kommentar schreiben:


  • LabasRytas
    antwortet
    Ich vermute, die Situation ist bei mir anders, meine Originale lagern in Moskau, weil meine Bank dort eine Filiale größeren Ausmaßes betreibt.
    Die scheinen das ganz gut gedrechselt zu haben, bei der Sparkasse und anderen deutschen Instituten scheint es ähnlich zu sein, deshalb bin ich trotz Hasis Problem ganz entspannt.
    Aber ich werde vermutlich Ende das Monats mal wieder nach Rußland fahren (habe ja ein "Multivisum" für noch fast 6 Monate).
    Dann werde ich dort doch ein Depot eröffnen, vorerst noch "ohne Bestand", aber dann kann ich jederzeit transferieren.
    Vielleicht doch bei der teuren Sberbank, da bin ich eh schon länger Kunde (mit Visakarte...).
    Ja, mit Auslandsgrundstücken im militärischen Sperrbezirk ist das so eine Sache, da gibt es wohl in jedem Land die Möglichkeit der (zumindest faktischen) Enteignung.
    Die Situation ist natürlich für die ukrainischen Oligarchen dumm und der sonstige Ausländer gilt dann als Kollateralschaden, aber durch den Volksentscheid des autonomen Objekts Krim zum Übertritt nach Rußland zieht der neue Staat Rußland natürlich andere wichtige Sperrgrenzen, um sein Land gegen äußere Aggressionen (vielleicht durch die Ukraine oder die NATO?) zu verteidigen.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X