Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Qiwi plc., die "russische Paypal"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Es gibt Probleme bei Qiwi PLC. Die Firma wurde von der Zentralbank wegen regulatorischer Verstösse sanktioniert. Die Geldstrafe ist nicht besonders hoch. Schwerer wiegt die Restriktion der Geschäfte ab 7.12.2020. Es bleibt zu hoffen, dass Qiwi bald zu einer Übereinkunft kommt und die Beschränkungen wieder aufgehoben werden.


    "QIWI plc (NASDAQ: QIWI) disclosed:

    From July to December 2020, the Central Bank of Russia (“CBR”), acting in its supervisory capacity, performed a routine scheduled audit of Qiwi Bank JSC (“Qiwi Bank”) for the period of July 2018 to September 2020 and, in the course of this audit, has identified certain violations and deficiencies relating primarily to reporting and record-keeping requirements. We believe that the deficiencies that have been identified by the audit can arise as part of an ordinary course for most banking institutions of Qiwi Bank’s scale. The monetary fine imposed on Qiwi Bank as a result of these findings was RUB 11 million, or approximately USD 150,000.

    In addition, as part of its instruction letter setting forth the findings of the audit, the CBR introduced certain restrictions with respect to Qiwi Bank’s operations, including, effective from December 7, 2020, the suspension or limitation of most types of payments to foreign merchants and money transfers to pre-paid cards from corporate accounts. We believe that the restrictions imposed on us are primarily driven by an evaluation of the overall approach of the CBR to the interpretation of the applicable e-payments regulation and general trends towards increased scrutiny in the areas of cyberspace and cross-border payments that we have been observing recently rather than specific deficiencies identified. [...]"

    https://www.streetinsider.com/Corpor.../17704184.html

    Kommentar


    • #17
      Probleme sind ein gnädiger Begriff. Ich würde sagen "die Kacke dampft hier".
      Zusätzlich stehen auch noch die Umsätze mit Zockern im Feuer:

      Das neue Gesetz könnte sich sehr negativ auf die Einnahmen von QIWI aus dem Wettbereich auswirken, die nach unseren Schätzungen rund 40% der Nettoeinnahmen des Unternehmens aus Zahlungsdiensten ausmachen. Dies kann jedoch auch positiv für das Unternehmen sein - QIWI kann zu einem einzigen Zahlungsverarbeitungszentrum für die gesamte Wettbranche werden (jetzt ist QIWI eines von zwei solchen Zentren; ein entsprechender Vorschlag wurde bereits an die Regierung gesendet). In jedem Fall wirken sich Änderungen der Gesetzgebung jedoch negativ auf die Rentabilität von Wetten aus, da die Buchmacher nach Möglichkeiten suchen werden, die Kosten zu optimieren.

      https://smart-lab.ru/blog/news/666912.php

      Kommentar

      Lädt...
      X