Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ferrexpo : Dividenstar mit politischem Malus

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ferrexpo : Dividenstar mit politischem Malus

    
    Hallo zusammen schaut euch doch ihre mal diesen ukrainischen Rohstoffwert an. Sehr liquide kgv ca 3-4 und in diesem Jahr schon 5 x Dividende gezahlt... Ek fast 70 Prozent geringe Verschuldung und eine sehr gute Corporate governance... aber schaut mal selbst.
    Diese Unterbewertung lässt sich mit den zweifelsohne vorhandenen Risiken auch nicht erklären.



    KGV 3,300
    Gewinn je Aktie 0,530 GBP
    Dividendenrendite 4,386%
    Buchwert/Aktie 2,298 GBP
    Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV) 1,138
    Kurs-Gewinn-Wachstum-Verhältnis (PEG) -0,745
    Kurs-Umsatz-Verhältnis 1,022
    Gesamtaktiva/Eigenkapital 0,777
    Fremdaktiva/Gesamtaktiva 0,213
    Umsatzrendite 33,268%
    Eigenkapitalrendite 36,292%
    Gesamtkapitalrendite 24,213%
    Lagerumschlag 3,376
    Umsatz/Außenstände 16,897
    Umsatz/Betriebsvermögen 6,420
    Ausgegebene Aktien 613.967.956
    Marktkapitalisierung EUR 1.112 Mio.
    Marktkapitalisierung USD 1.318 Mio.
    Hauptversammlung -
    Letzte Dividende 6,600 USc
    Ex-Dividende -
    Register-Tag 25.09.2020
    Ausschüttungsdatum 08.10.2020

  • #2
    Rohstoffe sind momentan nicht gefragt, wir haben globale Rezession. Jetzt wollen alle defensive Aktien, die auch in Flaute performen. Niemand kann absehen, wie lange die Rezession noch dauert. Einige Oekonomen reden schon vom verlorenen Jahrzehnt.

    Kommentar


    • #3
      Natürlich kannst du rohstoffwerte in bausch und bogen verteufeln. Gleichwohl solltest du dich mit Ferrexpo mal ein wenig näher auseinandersetzen... deine Kritik ist mir ein wenig zu oberflächlich... globale Rezession und dergleichen ist so pauschal doch wirklich UNSINN

      Kommentar


      • #4
        Hab den Wert schon länger auf der WL. Gefällt mir ganz gut. Hat sich seit Coronaeinbruch ca. verdoppelt und steht höher als vor Corona.
        FCF Rendite rund 20%, kann man mit arbeiten.
        Das Geschäft scheint über die Jahre auch recht solide zu laufen. Wie sind die Zukunftspläne des Unternehmens? Hat hier jemand genauere Einblicke?

        Hätte gerne für den Einstieg einen Trigger, der den Kurs drückt. Aber den habe ich im Frühjahr hier wohl verpasst. Die Eisenerzpreise hatten sich seinerzeit zu stark erholt. Denke man kann immer noch eine erste Position aufbauen und dann im zyklischen Tief Aufstocken.

        Kommentar


        • #5
          Das sagte die Gesellschaft im August:

          Dmytro Khoroshun: Ferrexpo’s performance remains strong because of China’s insatiable appetite for iron ore and Brazil’s problems with delivering it. These factors have continued to play out in the beginning of 2H20, suggesting another period of high profitability for Ferrexpo.

          Nevertheless, should the effects of these factors weaken, which we consider possible later in 2H20, the iron ore prices at the global markets might decline, dragging with them Ferrexpo’s prices and margins.

          Kommentar


          • #6
            Ferrexpro

            Meine persönliche Meinung zum Wert ist, dass an der Börse praktisch alles möglich ist. Die
            Aussage von Teenspirit sollte allerdings ernst genommen werden, wenn sie sagt, dass der
            Rohstoffabsatz insgesamt lahmt. Jedoch, die Börse nimmt ja Entwicklungen mindestens
            6 Monate im Voraus wahr. Es scheint hier, dass der Anleger sich genau über die Firma in-
            formiert hat und die Anlage wahrscheinlich im Auge behält. Für ausländische Anleger ist
            eine Anlage in einem fremden Land immer auch mit einem Valuten-Risiko behaftet. Wo
            wird die Aktie gehandelt und zu welchem Kurs. Wie ist das Aktienvolumen, was am Tag
            gehandelt wird. Bei manchen Exoten lässt sich an manchen Tagen überhaupt kein Kurs fest-
            stellen. Aufgrund einer guten Aktienrendite sollte kein Wert gekauft werden.

            Weiter zur Thematik ist zu sagen, das Arcelor Mittal, Kenn-Nr. A2DRTZ, Kurs 10,90 Euro
            heute
            stark im Kurs gestiegen ist. Allerdings waren die Zahlen in 2019 tiefrot. Die Probleme von
            Thyssen-Krupp sind den meisten Anlegern bekannt. Hier wurde die Aufzugssparte verkauft,
            um die Verschuldung abzubauen. Besonders Arcelor Mittal ist nicht nur der größte Eisen-
            und Stahlproduzent sondern auch auf dem Rohstoffmarkt stark. Der Buchwert bei
            Arcelor Mittal beträgt fast 38,06 Euro 2019. Aber wie gesagt, dass 2019 Ergebnis negativ.

            Der Börsenfachmann Warren Buffett hat einen Rohstoffwert in Japan gekauft. Also wird
            der gute Herr davon ausgehen, dass sich hier in den kommenden Jahren etwas tut.

            Falls der Wert in der Ukraine liegt, gibt es leider auch ein politisches Risiko. Wenn hier
            allerdings familiäre Banden -Freundschaften zum Land und der Firma bestehen- kann ein
            Junganleger sicher sein Glück versuchen.



            PS: Jede Aktienanlage birgt ein sehr hohes Risiko.

            Kommentar


            • #7
              Schweizer Unternehmen London listing

              aber welcher ukrainische oder und russische Oligarch steht hinter den Geschäften mit Ukraine? Das allein ist kaufentscheidend. Poltava oblast, Ukraine ist das etwa Ukraine Ost?
              dann hands off

              Kommentar


              • #8
                Japan ist sehr spezieller Markt. Bitte nicht verallgemeinern. Buffett hat riesiges Problem. Er darf keine Russen, UA, Sonstige kaufen und wird sein Geld nicht los. Er hat ein riesiges Anlagefindungsproblem. Mittlerweile kauft er Zeug, das haette er frueher nicht mal angeschaut.

                Kommentar


                • #9
                  Nicht übersehen

                  dass metal markets massiv manipuliert werden JP Morgan der Haupt Verdächtige
                  und dass immer die China Karte gezogen wird gefällt mir gar nicht

                  und wer erinnert sich an MotoSich? Schweiz London das riecht stark nach Oligarch. Muss natürlich jeder selbst wissen worauf man sich mit Oligarch Unternehmen einlässt

                  Kommentar


                  • #10
                    Teenspirit -Ablenkungsmanöver gibt es immer an den Börsen-

                    Wenn in der Presse steht, dass die Holding von Warren Buffett in Japan 6 bis 7 Werte zu-
                    kauft, könnte es sich auch um ein Ablenkungsmanöver gehandelt haben.

                    Vergesse bitte nicht den Clou mit Apple drei große Ankeraktionäre und die Gesellschaft
                    selber haben nach dem Aktiensplitt ca. 1 halbe Billion durch Hedging gewonnen. Berkshire
                    wird nie Anlageprobleme bekommen. Manche Geschäfte brauchen Herrn Warren Buffett
                    leider nicht zu gefallen und trotzdem kann er sich bei einer Abstimmung hier der Stimme
                    enthalten, weil er genau weiß, was danach ausgehandelt wurde. Die SEC wird bestimmt
                    nicht untätig sein. Die Sache ist noch immer nicht gegessen. Auch in Japan sind die ge-
                    kauften Werte im Kurs etwas gefallen. Allerdings, ist einer hier im Konsortium von Berk-
                    shire bestimmt für das Absicherungsgeschäft zuständig. -Dies alles fördert nicht die
                    Aktienkultur-, Wo liegt diese Firma eigentlich in der Ukraine? Ist es die besetzte Zone
                    oder die freie Zone?

                    Kommentar


                    • #11
                      Free Zone. Buffett findet keine Anlagen. Er will USD ausgeben aber findet nichts. Deshalb kauft er zunehmend Schrott. Sowas haette er frueher nicht einmal angeschaut. Buffett merkt, dass es falsch rennt. Aber kann nix machen. Biden wird auch kein Praesident. Der braucht Bettruhe.

                      Kommentar


                      • #12
                        gold ist interessant fällt weil usdx steigt das sollte eher nichts mit dem Gezänk der zwei Dementen zu tun haben sondern mit real treasury yield steigend
                        damit verliert Gold Attraktivität vorerst wird goldpreis weiter fallen und dx weiter steigen
                        Zar Putin liegt wie immer daneben

                        Kommentar


                        • #13
                          Ferrexpo

                          Wir sind hier immer noch im Ferrexpo Thread...also schön zum Thema schreiben.
                          Ich finde hier ist noch lange nich alles diskutiert.

                          Kommentar


                          • #14
                            Momentan keine Rohstoffe, die Rezession laesst alle Preise fallen. Seid froh, wenn die Werte noch was abwerfen. Bald koennte damit Schluss sein. Oel, gas, Metalle, alles am Hintern.
                            Die Krise ist voll da und kann noch Jahre dauern.

                            Kommentar


                            • #15
                              Was passiert den aktuell bei der Ferrexpo. Die hohen Eisenerzpreise und die hervorragende Corporate Governance scheinen dem Wert gut zu tun. Auch die Umsätze in der Aktien springen massiv in London an. Gibt es hier News die ich nicht kenne oder wurde abermals eine Sonderdividende in Aussicht gestellt...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X