Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Grüne Aktien

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Grüne Aktien

    Hallo zusammen,

    da in den Medien ja immer mehr über die Legalisierung von Cannabis berichtet wird und man somit so gut wie gar nicht mehr auch an der Überlegung mit Aktien vorbei kommt wollte ich hier in die Runde mal Fragen was ihr dazu sagt oder darüber denkt.

    Wird das was oder nicht?

    Ich bin da noch geteilter Meinung einerseits denke ich, wenn es was wird und man einen guten "Hersteller" findet das die Aktie dann explodieren wird. Auf der anderen Seite weiß man ja nie wer da noch dazwischen Grätscht und das verhindern möchte.

    Hab hier mal einen link rausgesucht... keine Werbung dient nur zu Info.

    http://www.aktiencheck.de/exklusiv/A...yAAEgLBkPD_BwE

    Was haltet ihr davon Interessant? Ja? Nein?

  • #2
    [Was haltet ihr davon Interessant? Ja? Nein?[/QUOTE]

    Wenn Cannabis weiter (vielleicht auch völlig) legalisiert wird, dann kommen weitere Anbieter auf den Markt.
    Der Cannabisanbau ist ja nun nicht unbedingt ein Hightech-Bereich.
    Prinzipiell kann das jede Oma, die sich im Internet etwas informiert.
    Wenn eine Aurora Cannabis derzeit mit über 5 Mrd. Euro bewertet wird, dann muß man sich schon fragen, wo da langfristig extreme Gewinne in der Marktwirtschaft herkommen sollen, ohne daß Konkurrenten auf den Markt drängen.
    So ein schöner reißerischer Bericht mach natürlich was her, aber wo sollen da fundamental begründbare Kurssteigerungen entstehen?
    Cannabis ist derzeit einfach Mode, wie es eine Weile die "Neue Markt"- Werte, die "Seltenen Erden"-Aktien... waren.
    Jetzt wandert das Geld mal wieder tatkräftig mit viel Werbung zu den weniger zu eigenem Denken fähigen Anlegern.

    Aber auf die Frage "Interessant oder nicht" kann ich für mich klar sagen, daß Cannabisaktien äußerst interessant sind, aber doch nicht als Geldanlage!
    Ich schaue mir aber mit Genuß an, wie die Kleinanleger und Personen, die mit diesen Aktienkäufen einfach nur zeigen wollen, daß sie für eine Legalisierung von Cannabis sind, abgezockt werden.

    Kommentar


    • #3
      Da hast du recht, zum Langzeit anlegen ist der Bereich meiner Meinung nach auch nicht wirklich interessant aber um den ein oder anderen Kurs "mitzunehmen" zumindest am Anfang bestimmt eine Investition wert.
      Klar bei sowas stell ich mir auch immer die Frage wo ist da noch eine Steigerung groß drin das es dauerhaft steigen könnte.
      Bis zu einer gewissen Größe oder Höhe möglich, außer das du neue "Farmen" zu kaufst.

      Kommentar


      • #4
        Hab hier was gefunden wer verfolgt das Thema noch?

        https://www.wallstreet-online.de/nac...is-unternehmen

        Kommentar


        • #5
          Privater Konsum und Anbau wurde in Südafrika legalisiert

          Nun hat auch Südafrikas Verfassungsgericht den Anbau und Konsum von Cannabis Produkten für legal erklärt.
          Es ist wohl in Zukunft für Erwachsene zuhause und in anderen privaten Räumen Räumen zulässig aber dennoch nicht in der Öffentlichkeit, erklärte der Vorsitzende Richter Raymond Zondo.

          Jetzt müsse nur noch die maximale zulässige Menge vom Gesetzgeber festgelegt werden, so Zondo.

          Kommentar


          • #6
            Warum erinnert mich das so sehr an den Neuen Markt?

            Ich fürchte, daas Ende wird ähnlich sein.



            "...Der kanadische Marihuana-Hersteller tilray hatte im Sommer einen Börsengang abgehalten und ist nun einer der heißesten Aktien an der Nasdaq. Seit Juli lag die Rendite bei > 800 Prozent. die Kapitalisierung erreichte $14 Milliarden bei einem Umsatz von $28 Millionen und einem Verlust von $22 Millionen in den letzten 12 Monaten..."
            Angehängte Dateien

            Kommentar


            • #7
              Hey auf den bin ich gestern auch gestoßen *lach*
              Das heißt du kanntest Tilray? War ja laut den Berichten nur den Branchen kennen ein Begriff... Das ist so die typische Blase nur eine Frage der Zeit, aber bis dahin hätte man den ein oder anderen Euro (Dollar) mitnehmen können ;)

              https://www.traderforum.de/showthrea...er-ein-Begriff

              Die neue Einschätzung mit 14,4 Milliarden Dollar ist schon recht heftig wie ich finde.

              Die Tilray-Aktie fiel im nachbörslichen Handel an der New Yorker Nasdaq um bis zu 16 Prozent. Die Aktie des Cannabis-Produzenten hatte den gestriegen Handelstag gut 38 Prozent im Plus abgeschlossen. Dies ist das bisher beste Tagesergebnis. Gestern musste der Handel der Aktie fünfmal wegen Volatilität gestoppt werden, zeitweise hatte das Plus bei über 90 Prozent gelegen, so "CNBC".

              Kommentar


              • #8
                Sinkflug bei Tilray

                Nachdem es steilbergauf ging hat nun der Sinkflug eingesetzt. Montag 24.09.2018 steht die Aktie bei 90€ zum Vergleich vergangenen Donnerstag stand die Aktie bei über 285€.

                Viele Analysten hatten vor einer Überbewertung und einer Kurskorrektur bei Tilray gewarnt. Short-Seller Andrew Left von Citron Research schrieb am 12. September 2018 in einer Aktien-Analyse zu Tilray: "Diese Aktienkurse sind genauso wie die Bitcoin Manie– obwohl sie sogar noch lächerlicher als Bitcoin sind".

                (Quelle: Bloomberg, CitronResearch)
                Angehängte Dateien

                Kommentar


                • #9
                  Wieder etwas neues aus dem Bereich die Chemesis-Anteilsscheine steigen um mehr als 80%. Zurückzuführen auf den Kursanstieg sind zwei Meldungen, das die Aktien wird in einen Cannabis-ETF aufgenommen und das Unternehmen wird in den Markt für Drinks einsteigen.

                  Es wird seitens des Management einen Umsatz von rund 21,3 Millionen Dollar und einen Nettogewinn von 7,49 Millionen Dollar erwartet.

                  (Quelle DGAP)

                  Kommentar


                  • #10
                    Ein auf und ab der nächsten Aktie, diesesmal handelt es sich um das Unternehmen Leafbuyer Technologies, das Unternehmen nahm nicht an der Kursrally im Sommer teil. Sowie zb. Tilray welches um 624% stieg, fiel Leafbuyer um 63%. Jetzt erfolgte die Trendwende.

                    Das Unternehmen sei mit seiner Blockchain basierten Plattform für Cannabis-Produkte weiter vorangekommen, die endgültige Entwicklung wird voraussichtlich im Oktober abgeschlossen sein und bereits im Dezember 2018 an den Start gehen. Laut Bloomberg legte die hoch volatile Aktie gestern bis zu 60% zu und erreichte damit das 706-fache des durchschnittlichen dreimonatigen Handelsvolumens.

                    Diese einzigartige Blockchain-Lösung bietet vollständige Transparenz zwischen Cannabisunternehmen und dem Endverbraucher. Wir erwarten, dass dies einen erheblichen Mehrwert für die Plattform von Leafbuyer bedeuten wird. Dies wiederum sollte mehr Umsatzmöglichkeiten eröffnen, wenn wir die Plattform erweitern. Die Einsatzmöglichkeiten der Blockchain-Technologie sind außergewöhnlich, und wir freuen uns darauf, diese Initiative umzusetzen, um das Wachstum unseres Unternehmens voranzutreiben".
                    erklärte Kurt Rossner, CEO bei Leafbuyer


                    5 Tages Chart:
                    Angehängte Dateien

                    Kommentar


                    • #11
                      Geht die Rallye weiter?

                      Cannabisaktien zählten zu den Gewinnbringern am vergangenen Freitag. An den US-amerikanischen Börsen schloss die Aktie des kanadischen Cannabis-Herstellers Tilray den Handelstag mehr als 12 Prozent im Plus ab. Aurora Cannabis konnte immerhin rund acht Prozent zulegen und Canopy Growth verzeichnete einen Tagesgewinn von mehr als 5,5 Prozent.

                      Ab morgen den 17.Oktober tritt ein Gesetz zur Legalisierung von Marihuana un Kanada in Kraft. Weiterhin soll Medizinalcannabis in Großbritannien ab dem 1 November für bestimmte Patienten legalisiert werden soll. Dies wurde seitens der britischen Tageszeitung "The Telegraph" bestätigt.

                      Zudem erhält die Aurora Cannabis eine Notierung an der renommierten New York Stock Exchange (NYSE).

                      Kommentar


                      • #12
                        Sehr interessanter und umstrittener Thread hier zu so einem Thema. Wie seht ihr das, würdet ihr da investieren? Ich finde da die Meinungen von den Leuten echt interessant. Scheint ja demnach, was ich hier in diesem Thread lese, ein Auf und Ab zu sein. Spielt für euch in diesem Zusammenhang auch die Ethik ein Thema oder seht ihr das recht entspannt? Werde das auf jeden Fall weiterverfolgen - interessant. ;-)

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von sabrina Beitrag anzeigen
                          Sehr interessanter und umstrittener Thread hier zu so einem Thema. Wie seht ihr das, würdet ihr da investieren? Ich finde da die Meinungen von den Leuten echt interessant. Scheint ja demnach, was ich hier in diesem Thread lese, ein Auf und Ab zu sein. Spielt für euch in diesem Zusammenhang auch die Ethik ein Thema oder seht ihr das recht entspannt? Werde das auf jeden Fall weiterverfolgen - interessant. ;-)

                          Naja um es mal so zusagen, ich hatte mit dem Gedanken gespielt mal einzusteigen. Aber wie man sieht an einem Tag steigt die eine Aktie während die andere wieder fällt ohne das man wirklich weiß warum. Wobei sich Aurora Cannabis recht stabil zu entwickeln scheint. Sollte man doch erstmal abwarten welche Firma sich da stabil hinstellt, gibt halt auch viele Mitbewerber.
                          Mit dem Thema Ethik wie meinst du das genau? Es ist ja schon lang bekannt das es wenn es um Medizin geht mehr Vorteile wie Nachteile hat und es wird sich Stück für Stück durchsetzen. Da es auch immer mehr positive Berichte zu dem Thema gibt welche die
                          Pharmaindustrie nicht mehr zurückhalten kann.
                          Auf jedenfall ein spannendes Thema welches man beobachten sollte.

                          Kommentar


                          • #14
                            Gestern kaum ausgesprochen schon ist die erste Marihuana-Aktie buchstäblich in Rauch aufgegangen. Nachdem erste Anschein das jede "Pot-Aktie" im Aufwind sich befindet, aber es gibt Anzeichen das auch nicht wenige scheitern werden.
                            Beispiel: India Globalization Capital (WKN:A1T87A)

                            Vor kurzem noch für Schlagzeilen gesorgt, genauer gesagt zwischen dem 14.September und 2.Oktober mit einem Anstieg von mehr als 1.300%
                            Auslöser war eine Mitteilung, aus der die Einführung einer eigenen Markenlinie mit hanf- und cannabidiolhaltigen Getränken, hervor ging.

                            Kommentar


                            • #15
                              So langsam zeichnen sich die beständigen Cannabis Firmen ab, wenn man sich Tilray (plus 30,64%), Canopy Growth (plus(8,17%) und Aurora Cannabis (plus 9,19%)
                              Nachdem jetzt Jeff Sessions weg ist feiern Marihuana-Fürsprecher, jetzt könnte der Weg in die Legalisierung von Cannabis in den USA weniger steinig werden. Nachfolger als US-Justizminister wird vorerst Matthew Whitaker antreten, noch ist aber unklar wie lang er das Amt bestreitet oder ihn ersetzen könnte. Viel wichtiger ist jedoch was seine Haltung gegenüber einer landesweiten Legalisierung sein könnte.

                              Wenn man sich auch noch die anderen Entwicklungen anschaut, mit Michigan wo am Dienstag der Gebrauch von Freizeitmarihuana legalisiert wurde wächst die Zahl auf bereits zehn Staaten. Illinois, Missouri und Uta könnten auch bald folgen. Sogar in Texas könnte sich die Situation bald ändern.

                              (Quelle: The Atlantic)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X