Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Heutiger Marktausblick Börse und wichtige Termine

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Heutiger Marktausblick - 06.08.2019

    US-Börse: DJI -2,90% / S&P 500 -2,98% / NASDAQ -3,47%
    SEHR SCHWACH - Der tobende Handelskrieg zwischen China und den USA ließ die Kurse fallen wie Steine

    Nikkei: -0,82%
    SEHR SCHWACH - Der immer weiter eskalierende Handelskrieg hat die Börsen Asiens deutlich belastet

    DAX Vorb.: 11.655 (11.658,51)


    EUROPA

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • ALPHAVALUE SENKT FIAT CHRYSLER AUF 'REDUCE' (ADD) - ZIEL 11,70 EUR
    • BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR HSBC AUF 610 (600) PENCE - 'UNDERWEIGHT'
    • CREDIT SUISSE HEBT AIR LIQUIDE AUF 'OUTPERFORM' (UNDERPERFORM) - ZIEL 140 EUR
    • CREDIT SUISSE HEBT ZIEL FÜR BAT AUF 4150 (4010) PENCE - 'OUTPERFORM'
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR GLENCORE AUF 230 (240) PENCE - 'SELL'


    DEUTSCHLAND

    B4B (VB -6,7%)
    Metro-Bieter EPGC bestätigt erneut: werden Angebot nicht erhöhen oder ändern

    BEI
    Beiersdorf – 1H Umsatz 3,8 Mrd (Prog 3,8) , Q2 net 25,4 Mio (Prog 23,8) , bekräftigt Ausblick

    DPW (VB +2,2%)
    Deutsche Post – Q2 Umsatz 15,5 Mrd (Prog 15,595) , EBIT 769 Mio (Prog 744) , net 458 Mio (Prog 422)

    G1A
    GEA schließt zweites Quartal 2019 mit starkem Umsatz ab und hält an Jahresausblick fest

    HDD
    Heidelberger Druck – bestätigt gekappte Prognose – gute Auftragssituation zu Beginn von Q2

    NOEJ
    Norma bestätigt Eckdaten für Q2

    PFV
    Pfeiffer Vacuum: Geringerer Umsatz und weiterführende Investitionen begrenzten Wachstum und Profitabilität

    SGL
    SGL Group bestätigt Prognose

    UBK
    UmweltBank: Starkes Halbjahresergebnis von 15,3 Mio Euro (+23,1% GG VJ)

    VAR1 (VB -1,2%)
    Varta hebt Prognose für 2019 – ber EBITDA zwischen 72 und 76 Mio (vorher 64-67)

    WAC
    Wacker Neuson bestätigt Umsatz- und Ergebnisprognose

    WDI
    Wirecard baut Zusammenarbeit mit lastminute.com im Bereich globaler digitaler Online-Zahlungen aus

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR HYPOPORT AUF 255 (210) EUR - 'BUY'
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR LANXESS AUF 55 (53,50) EUR - 'HOLD'
    • KEPLER CHEUVREUX HEBT KLÖCKNER & CO AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 6 (5) EUR
    • JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR LINDE AUF 208 (206) USD - 'OVERWEIGHT'

    Kommentar


    • Heutiger Marktausblick - 07.08.2019

      US-Börse: DJI +1,21% / S&P 500 +1,30% / NASDAQ +1,39%
      ERHOLT - Von ihrem bislang schlimmsten Tag des Jahres zum Wochenbeginn am Dienstag gut erholt
      Nachbörslich: Disney erleidet Gewinneinbruch trotz 'Avengers'-Erfolgs

      Nikkei: -0,20%
      UNEINHEITLICH - Die Börsen Asiens haben sich nach den zuletzt deutlichen Kursverlusten teilweise stabilisiert

      DAX Vorb.: 11.630 (11.567,96)



      EUROPA

      Unicredit rudert nach schwachem Quartal bei Ertragsprognose zurück

      up & down (Quelle: dpa-AFX)
      • BARCLAYS SENKT ZIEL FÜR TELEFONICA SA AUF 8 (8,70) EUR - 'EQUAL WEIGHT'
      • HSBC SENKT ZIEL FÜR BP AUF 645 (655) PENCE - 'BUY'
      • HSBC SENKT ZIEL FÜR ENI AUF 17 (17,50) EUR - 'BUY'
      • HSBC NIMMT IBERDROLA MIT 'BUY' WIEDER AUF - ZIEL 9,50 EUR
      • HSBC HEBT ZIEL FÜR VIVENDI AUF 27,50 (27) EUR - 'BUY'
      • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR ROLLS-ROYCE AUF 600 (650) PENCE - 'UNDERWEIGHT'


      DEUTSCHLAND

      BAYN / LXS
      Bayer und Lanxess verkaufen Chemieparkbetreiber Currenta

      BNR
      Brenntag – Q2 Umsatz 3,25 Mrd (Prrog 3,35) , ber EBITDA 266,3 Mio (Prog 266) , bestätigt jüngst gesenktes EBITDA-Ziel

      CBK (VB -0,7%)
      Commerzbank – Q2 net nach mind 271 Mio (Prog 217) , oper Erg 298 Mio (Prog 331) , Ziel 2019 jetzt ambitionierter

      DUE
      Dürr bestätigt die am 22.07 gekappte Prognose

      EOAN
      E.ON SE: Halbjahresergebnis im Rahmen der Erwartungen - bestätigt erneut Prognose für 2019

      FRA
      Fraport – H1 oper EBITDA 511,5 Mio (Prog 513,6) , bestätigt Prognose für 2019

      HLAG
      Hapag-Lloyd erwirtschaftet deutlich höheres Halbjahresergebnis

      MOR (VB +3,6%)
      Meilensteinzahlung treibt Morphosys-Geschäft

      MUV2
      Munich Re – Q2 oper Erg 1,569 Mrd (Prog 1,49) , net vor mind 993 Mio (vorl ca 1Mrd) , auf Kurs zu Gewinnzielen 2020

      P1Z
      PATRIZIA mit starker Performance im ersten Halbjahr 2019 – Jahresprognose für oper. Ergebnis bestätigt

      PSM (VB +2,1%)
      Prosiebensat.1 – bestätigt Umsatz- und Ergebnisprognose

      SF3
      STS Group - Umsatz und Ergebnis im H1 2019 rückläufig gegenüber Vorjahr, Q2 2019 jedoch über dem Vorquartal

      VIH
      VIB Vermögen AG verzeichnet im ersten Halbjahr 2019 weiteres Wachstum bei Umsatz und Profitabilität

      WDI (VB +0,9%)
      Wirecard – Q2 Umsatz 643,0 Mio (Prog 632) , EBITDA 184,1 Mio (Prog 185) , hebt Mittelfristziele 2020

      ZIL2
      ElringKlinger mit positivem Free Cashflow im 2. Quartal 2019

      up & down (Quelle: dpa-AFX)
      • BARCLAYS STARTET TRATON MIT 'OVERWEIGHT' - ZIEL 29 EUR
      • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR VARTA AUF 72,50 (70) EUR - 'BUY'
      • JEFFERIES HEBT ZIEL FÜR LANXESS AUF 54 (50) EUR - 'HOLD'
      • KEPLER CHEUVREUX SENKT HEIDELDRUCK-ZIEL AUF 1,20 (1,80) EUR - 'BUY'

      Kommentar


      • Heutiger Marktausblick - 08.08.2019

        US-Börse: DJI -0,09% / S&P 500 +0,08% / NASDAQ +0,38%
        MINI KURSVERLUSTE NACH SCHWACHEM START - haben ihre anfänglichen Verluste im Verlauf immer stärker eingedämmt

        Nikkei: +0,48%
        STABILISERUNG NACH SCHWÄCHEPHASE - nach den zuletzt deutlichen Kursverlusten teilweise stabilisiert

        DAX Vorb.: 11.754 (11.650,15)


        EUROPA

        "Wir stehen besser da als je zuvor" - Chef des französischen Elektrotechnik-Herstellers Schneider Electric, HB

        up & down (Quelle: dpa-AFX)
        • BARCLAYS SENKT ZIEL FÜR UNIBAIL-RODAMCO-WESTFIELD AUF 115 (130) EUR - 'UNDERW.'
        • CFRA SENKT ZIEL FÜR GLENCORE AUF 240 (290) PENCE - 'HOLD'
        • COMMERZBANK SENKT VOESTALPINE AUF 'REDUCE' (HOLD) - ZIEL 19 (26) EUR
        • HSBC HEBT ZIEL FÜR PETS AT HOME AUF 235 (190) PENCE - 'HOLD'


        DEUTSCHLAND

        ADS (VB -3,3%)
        Adidas bekräftigt Prognose

        AR4
        AURELIUS mit guter operativer Entwicklung im ersten Halbjahr 2019

        BAYN
        Kreise: Bayer könnte Verkauf von Tiermedizin nächste Woche ankündigen

        DTE
        Deutsche Telekom – bestätigt EBITDA Ausblick

        HNR1
        Hannover Rück steigert Halbjahresgewinn um rund 19 Prozent auf 663 Mio. EUR

        JEN
        Jenoptik Q2 EBIT 19,4 Mio (Prog 18,7) , erwartet EBITDA-Marge am unteren Ende der bisherigen Prognose

        MRK
        Merck – Q2 Umsatz 3,97 Mrd (Prog 3,93) , EBITDA ber 1,14 Mrd (Prog 1,13) , bestätigt Jahresziele

        NDA (VB +2,0%)
        Aurubis – Aurubis bestätigt Jahresausblick , op EBT deutlich unter VJ

        NDX1
        Die Nordex Group erhält neue Aufträge in Spanien über 67 MW

        OSR
        Gegenwind für Bain und Carlyle bei Osram-Gebot - Allianz GI erwägt 'Nein'

        RAA
        Rational AG nach 6 Monaten auf Kurs - Wachstum und Margen wiederholt im Rahmen der Erwartungen

        S92
        SMA Solar prognostiziert nach im ersten Halbjahr erwartungsgemäß verhaltener Entwicklung

        SANT
        S+T bestätigt EBITDA Prognose

        SAX
        Ströer steigert Wachstum und setzt Fokus auf Digitalisierung der Werbung

        SFQ
        SAF-Holland bestätigt Prognose

        SHL
        Siemens Healthineers kauft für 1,1 Milliarden Dollar in USA zu

        SY1
        Symrise erzielt kräftiges Umsatzwachstum von 7,4 % im ersten Halbjahr

        TEG
        TAG Immobilien AG verzeichnet zum 30. Juni 2019 deutlichen FFO-und NAV-Anstieg

        TKA (VB +3,0%)
        Thyssenkrupp senkt Prognose wegen schwachem Stahlgeschäft
        Thyssenkrupp stellt weitere schwache Geschäfte auf den Prüfstand

        UN01
        Uniper – bekräftigt Prognose 2019 für Ergebnis und Dividende

        up & down (Quelle: dpa-AFX)
        • ALPHAVALUE SENKT CONTINENTAL AG AUF 'ADD' (BUY) - ZIEL 137 EUR
        • BARCLAYS SENKT ZIEL FÜR PROSIEBENSAT.1 AUF 13,50 (18,50) EUR - 'EQUAL WEIGHT'
        • CREDIT SUISSE SENKT ZIEL FÜR COMMERZBANK AUF 6,50 (7) EUR - 'NEUTRAL'
        • GOLDMAN SACHS SENKT EON AUF SELL

        Kommentar


        • Heutiger Marktausblick - 09.08.2019

          US-Börse: DJI +1,43 % / S&P 500 +1,88 % / NASDAQ +2,24 %
          Die Erholung an der Wall Street nach der stark kursbelastenden nochmaligen Verschärfung im US-chinesischen Handelsstreit hat sich am Donnerstag verfestigt. Nach der bereits am Vortag beeindruckenden Erholung im Handelsverlauf waren Dow-Jones & Co diesmal bereits freundlich gestartet und bauten die Gewinne danach aus.

          Nikkei: +0,50 %
          Die asiatischen Börsen nehmen den positiven Schwung der Wall Street am Freitag nicht auf. Zwar zeigt sich eine Mehrheit der Länderbörsen im Plus, doch reichen die Aufschläge nicht an die der US-Börsen vom Vortag heran. Zudem präsentieren sich die chinesischen Handelsplätze mit Abgaben. Gebremst bzw. belastet werden die Aktienkurse in Asien von einem Bericht, dem zufolge die US-Regierung eine Entscheidung über Lizenzen für amerikanische Unternehmen zur Wiederaufnahme der Geschäfte mit Huawei zurückhalte. Damit rücke der Handelsstreit zwischen den USA und China wieder in den Fokus, heißt es im Handel.

          DAX Vorb.: 11.830 (11.845,41)
          DAX ein wenig leichter erwartet


          EUROPA

          NOVOB DC - Novo Nordisk 2Q Umsatz 30,04 Mrd DKK, erhöht Umsatzprognose für Gj
          ANDR AV - ANDRITZ modernisiert Kaltbandlinie 1 für North American Stainless, USA
          POST AV - Post AG im 1. Halbjahr: Ebit +2,5%, Umsatz +2,7%, Ausblick stabil
          UBSG SE - UBS erwägt Investmentbank-Umbau, Hunderte Jobs gefährdet: Kreise
          WPP LN - WPP bestätigt Ausblick 2019
          GFS LN - G4S 1H bereinigter Gewinn/Aktie 7,7p
          WMH LN - William Hill PLC 1H Verlust vSt 63,5 Mio GBP
          HIK LN - Hikma Pharmaceutical 1H Erg vSt 226 Mio USD

          DEUTSCHLAND

          *DEUTSCHER LEISTUNGSBILANZÜBERSCH. JUNI €20,6 MRD; ERW 21,7
          *DEUTSCHLAND JUNI IMPORTE +0,5% GG VM; ERW. 0,3%
          *DEUTSCHLAND JUNI EXPORTE -0,1% GG VM; ERW. -0,0%

          BC8
          - BECHTLE Q2 UMSATZ EU1,26 MRD, ERW. EU1,23 MRD, bestätigt Prognose
          DIC - DIC ASSET KAUFT IMMOBILIEN FÜR 152 MIO € FÜR ZWEI BEREICHE
          OSR - Osram: Gremien sind immer offen für Dialog mit Aktionären
          LEG - LEG Immobilien steigert FFO I im 1. Halbjahr um 9,3%, bestätigt Ausblick
          IGY - Innogy bestätigt Gj-Ausblick trotz Kundenschwund in Großbritannien
          HLE - Hella Gj ber. Ebit übertrifft die Analysten-Erwartungen um 2,8%
          FNTN- Freenet Q2 Ebitda etwas höher als erwartet, Ausblick bestätigt
          NDA - Aurubis verfügt über 1,0-1,5 Mrd Euro für Wachstum, M&A: CEO/FAZ
          AFX - Carl Zeiss Meditec erhöht Umsatzprognose für 2019

          CBK - Die Bundesregierung eruiert die strategischen Perspektiven der Commerzbank: Die Deutsche Finanzagentur, seit Integration der Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung (FMSA) Anfang 2018 auch für die Beteiligungen des Bundes im Finanzsektor zuständig, holt dazu externen Rat ein. Auf dem Deutschen Vergabeportal hat der bundeseigene Finanzdienstleister ein Mandat zur "Beratung bzg. Commerzbankbeteiligung" ausgeschrieben. "Ziel ist die ergebnisoffene Prüfung und Beurteilung der Beteiligung und die Ableitung von strategischen Empfehlungen für das Beteiligungsmanagement", heißt es in der Beschreibung. Konkret fordert die Finanzagentur nicht nur eine Expertise mit Blick auf die für Herbst angekündigte Veröffentlichung einer neuen Strategie der Bank ein. Zugleich geht es auch um "Handlungsoptionen", wie der Wert der Bank und damit der Beteiligung zu steigern wäre. (Börsen-Zeitung S. 3)

          B4B - Das offizielle Ergebnis, wie viele Metro-Aktionäre sein Übernahmeangebot angenommen haben, wird zwar erst am Freitagnachmittag veröffentlicht. Doch der tschechische Investor redet nicht lange drumherum. "Wir haben die Schwelle verfehlt, deshalb erlischt unser Angebot", sagte Daniel Kretinsky. Damit ist sein Versuch, den Großhandelskonzern komplett zu übernehmen, gescheitert. (Handelsblatt S. 19/Börsen-Zeitung S. 9/Welt S. 12)

          Kommentar


          • Heutiger Marktausblick - 12.08.2019

            US-Börse: DJI -0,34% / S&P 500 -0,66% / NASDAQ -1,00%
            SCHWÄCHER- Nach den deutlichen Kursgewinnen am Vortag haben die Anleger wieder vorsichtiger agiert

            Nikkei: -0,00%
            JPN: Feiertag, Börse geschlossen

            DAX Vorb.: 11.760 Pkt. (11.693,80 Pkt.)


            EUROPA

            Wie erwartet: ABB holt Sandvik-Chef Rosengren an Konzernspitze

            IBERDROLA VERKAUFT ANTEIL AN BRITISCHER OFFSHORE-WINDFARM AN FOND VON MACQUARIE

            IG Group will etablierten Börsenbetreibern mit einem neuen europäischen Handelsplatz Marktanteile abnehmen, HB

            up & down (Quelle: dpa-AFX)
            • JEFFERIES HEBT ZIEL FÜR BNP PARIBAS AUF 54,20 (53,70) EUR - 'BUY'
            • JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR WPP AUF 1125 (1100) PENCE - 'OVERWEIGHT'


            DEUTSCHLAND

            B4B
            Metro: Mindestannahmeschwelle nicht erreicht – Akzeptanz bei 41,7%

            CON
            Continental lieferte jahrelang Autoteile mit zu hohem Bleigehalt

            DAI
            Daimler droht Milliardenbußgeld wegen Dieselaffäre (Spiegel)

            H901
            HumanOptics: Kapitalerhöhung aus genehmigten Kapital unter Bezugsrechtsausschluss gegen Bareinlage geplant

            LNSX
            Sixt Leasing SE: Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2019 wie erwartet

            OSR (VB +11,0%)
            AMS unterbreitet neues Angebot an Osram - 38,50 Euro je Aktie

            PBB
            Deutsche Pfandbriefbank hebt Gewinnprognose leicht an

            SZG
            Salzgitter-Konzern mit 145 Mio. EUR Vorsteuergewinn im ersten Halbjahr , bekräftigt Prognose

            TLG
            TLG IMMOBILIEN SIEHT WEITERHIN FFO GJ BEI 140 BIS 143 MIO EUR

            TLX
            TALANX HEBT GEWINNPROGNOSE 2019 AUF MEHR ALS 900 MIO EUR AN (PROG 985)

            up & down (Quelle: dpa-AFX)
            • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR FRESENIUS SE AUF 74,80 (70,95) EUR - 'BUY'
            • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR SYMRISE AUF 87 (70) EUR - 'HOLD'
            • CITIGROUP HEBT ZIEL FÜR STRÖER AUF 77,50 (66,00) EUR - 'BUY'
            • LAMPE HEBT BAYER AUF 'KAUFEN' (HALTEN) - ZIEL 80 (59) EUR
            • LAMPE SENKT HAPAG-LLOYD AUF 'HALTEN' (KAUFEN) - ZIEL 47 (42) EUR
            • MAINFIRST SENKT JUNGHEINRICH AUF 'NEUTRAL' (OUTPERFORM) - ZIEL 20 (40) EUR
            • MAINFIRST SENKT KION AUF 'NEUTRAL' (OUTPERFORM) - ZIEL 45 (75) EUR
            • RBC SENKT ZIEL FÜR BEIERSDORF AUF 108 (114) EUR - 'SECTOR PERFORM'

            Kommentar


            • Heutiger Marktausblick - 13.08.2019

              US-Börse: DJI -1,48 % / S&P 500 -1,22 % / NASDAQ +0,00 %
              Die Verluste zogen sich durch alle Sektoren. Besonders hoch waren sie im Bankensektor, der mit einem Minus von 2,2 Prozent die Verlierer anführte. Hier lasteten die erneut deutlich gesunkenen Anleiherenditen. Das aktuelle Niedrigzinsumfeld erschwert den Banken das traditionelle Geschäft.

              Nikkei: -1,14 %
              Schlechte Stimmung an den Börsen in Ostasien sorgt am Dienstag auf breiter Front für fallende Aktienkurse. Zum dominierenden Belastungsfaktor, dem US-chinesischen Handelsstreit sind nun noch die Unruhen in Hongkong gekommen, weil sie zunehmend auch das Wirtschaftsleben tangieren, und auch der sich abzeichnende überraschende Regierungswechsel in Argentinien beunruhigt viele Anleger. Dazu hat sich der Handelsstreit zwischen Japan und Südkorea verschärft, nachdem nun Südkorea seinerseits Japan in der Bedeutung als Handelspartner abgewertet hat.

              DAX Vorb.: 11.650 (11.679,68)


              EUROPA

              Italiens Senat verschiebt Misstrauensvotum - Salvini muss warten
              WIE AV - WIENERBERGER SIEHT GJ BER. EBITDA VON EU570 MIO BIS EU580 MIO
              SHLN SW - Swiss Life H1 oper. Gewinn 2,0% über Erwartungen
              DAE SW - Dätwyler sieht Gj Ebit-Marge in unterer Hälfte von 12% bis 15%
              ARBN SW - Arbonia sieht weiter organisches Gj Umsatzwachstum von ~3%
              ASCN SW - Ascom ernennt Dominik Maurer zum neuen Finanzchef ab 10. Okt.
              Gruppe Veraison/Loys/Luxunion meldet 15,9% Ascom-Anteil: AWP

              TUI LN
              - TUI Q3 UMSATZ EU4,75 MRD, ERW. EU4,88 MRD

              DEUTSCHLAND

              HEN - Henkel senkt Prognose nach schwachem 2. Quartal
              M5Z - Manz senkt Gj-Umsatzprognose auf ‘leicht unter’ Vorjahr (1)
              SIX2 - SIXT Q2 VORSTEUERGEW. EU80,4 MIO
              DWNI - Deutsche Wohnen steigert Ebitda in H1 um 18,4% auf EU381,9 Mio
              FRA - Fraport: Passagieraufkommen in Frankfurt steigt im Juli um 0,8%
              LXS - Lanxess verkauft das Chromchemikalien-Geschäft nach China
              CEC - Ceconomy bestätigt Prognose für Gesamtjahr, Umsatz sinkt
              AOX - Alstria Office Gj-Umsatzprognose liegt 2,3% unter Erwartungen
              ARL - Aareal Bank Q2 oper. Gewinn entspricht Erwartungen
              HFG - HelloFresh verengt Jahresprognose 2019 auf den oberen Bereich
              CWC - Cewe Stiftung Q2 Umsatz EU132,8 Mio, Ebit-Verlust EU3,2 Mio
              GMM - Grammer Gj Umsatzprognose liegt im Rahmen der Erwartungen
              VBX - Voltabox senkt Umsatz-, Ergebnisziele wegen Auftragsverschiebung

              SZG - Der Vorstandsvorsitzende von Salzgitter Stahl, Heinz Jörg Fuhrmann, hat die Politik dazu aufgerufen, möglichst schnell die Voraussetzungen für eine Dekarbonisierung der Stahlproduktion in Deutschland zu schaffen. Die Umrüstung des Hüttenwerks in Salzgitter auf klimafreundliche Produktion könne die CO2-Emissionen schon im ersten Schritt um ein Viertel senken, sagte Fuhrmann. Von der Politik erwarte er dafür "nicht nur aufmunternde Worte, sondern zeitnah, wirkungsvolle Unterstützung". (FAZ S. 22)

              OSR - In seinem Willen, den angeschlagenen Lichtkonzern Osram zu übernehmen, lässt der Sensorikhersteller AMS keine Zweifel. Der österreichische Konzern hat ein neues Übernahmeangebot in Höhe von 4,2 Milliarden Euro vorgelegt. 38,50 Euro pro Aktie bietet er. Dieses Angebot liegt um rund 10 Prozent über der Offerte der beiden Finanzinvestoren Bain und Carlyle. Sie hatten mit dem Segen des Managements und des Aufsichtsrats von Osram nur 35 Euro je Aktie geboten. AMS zeigte am Montag unerschütterliche Zuversicht, mit diesem Angebot zum Ziel zu kommen. "Der entscheidende Punkt ist, dass wir einen neuen Konzern kreieren", sagte Vorstandschef Alexander Everke. "Dessen Produktportfolio wird so außergewöhnlich sein, dass ein starkes Wachstum möglich wird." (Handelsblatt S. 26/FAZ S. 21/Börsen-Zeitung S. 7)

              DBK - Bei der Deutschen Bank steht der nächste Wechsel im Aufsichtsrat an: Jürg Zeltner, seit Mai Chef der Privatbankengruppe KBL European Private Banker, soll in den Aufsichtsrat der Deutschen Bank einrücken, wie zwei mit dem Vorgang vertraute Personen sagten. Er werde dort den Briten Richard Meddings ersetzen, der auch Aufsichtsratschef der britischen TSB ist. Die Deutsche Bank wollte die Informationen nicht kommentieren. (Handelsblatt S. 33)

              Kommentar


              • Heutiger Marktausblick - 14.08.2019

                US-Börse: DJI +1,44% / S&P 500 +1,50% / NASDAQ +1,95%
                GEWINNE - Anlass dazu gaben ihnen neue Signale im Handelsstreit mit China

                Nikkei: +0,98%
                GEWINNE - Die Börsen haben von leichten Entspannungssignalen im Handelsstreit zwischen den USA und China profitiert

                DAX Vorb.: 11.755 Pkt. (11.750,13 Pkt.)


                EUROPA

                "Wir gewinnen deutsche Kunden", Gespräch mit HSBC-Chef Noel Quinn, HB

                up & down (Quelle: dpa-AFX)
                • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR BARCLAYS AUF 190 (200) PENCE - 'NEUTRAL'
                • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR HSBC AUF 905 (920) PENCE - 'BUY'
                • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR LLOYDS AUF 61 (67) PENCE - 'NEUTRAL'


                DEUTSCHLAND

                AAQ
                aap Implantate AG passt Ausblick für Geschäftsjahr 2019 an

                ADJ
                ADO Properties S.A. schließt erstes Halbjahr des Geschäftsjahres 2019 erfolgreich ab

                ADL (VB +2,7%)
                ADLER Real Estate: H1: Wesentliche Kennzahlen durch Portfolio-Optimierung und Stärkung der Kapitalstruktur verbessert

                B5A
                BAUER AG verzeichnet ein operativ positives erstes Halbjahr

                BIO3
                Biotest steigert bereinigtes EBIT um 12% auf 29,9 Mio EUR

                CEV
                CENTROTEC wächst trotz abschwächender Konjunktur bei Umsatz und Ergebnis

                DMRE
                DEMIRE steigert FFO im ersten Halbjahr 2019 um 40% - Vorstand erhöht Prognosen für Mieterträge und FFO I

                EVT (VB +4,9%)
                Evotec – H1 Umsatz 207,1 Mio (Prog 205) , EBITDA ber 58,2 Mio (Prog 55) , erhöht Prognosen

                GBF
                Bilfinger mit deutlichem Umsatzplus - rutscht dennoch in die Verlustzone, bestätigt Jahresziele für 2019

                HHFA
                Hamburger Hafen und Logistik AG: HHLA wächst und ist nachhaltig erfolgreich

                JB7
                Deutsche Industrie REIT-AG setzt nachhaltiges Wachstum fort und erzielt starkes Neunmonatsergebnis 2018/2019

                LEO (VB +4,6%)
                Leoni – Q2 EBIT -30 Mio (GG 62 Mio VJ) , free Cashflow -72 Mio (GG -29 Mio VJ)

                MXHN
                MAX Automation SE in H1imit deutlich verbessertem Ergebnis und weiterhin positiver Entwicklung beim Auftragseingang

                NDX1
                Nordex-Gewinn bricht ein - Auftragslage verbessert sich , bestätigt Prognose

                RWE (VB +1,0%)
                RWE – bestätigt am 30.07 erhöhte Prognose für EBITDA und net

                S4A
                SMT Scharf AG wächst profitabel im ersten Halbjahr 2019

                S92
                Studie: Neue Chance für die deutsche Solarindustrie, FAZ

                SAE
                SHOP APOTHEKE setzt erfolgreichen Wachstumskurs fort: Umsatz steigt im ersten Halbjahr 2019 um 32% auf EUR 338 Mio

                SUR
                SURTECO GROUP SE: Auf Kurs für Gesamtjahresziele 2019

                ZO1
                zooplus AG: Umsatzanstieg auf 727 Mio EUR und verbessertes EBITDA im ersten Halbjahr 2019

                up & down (Quelle: dpa-AFX)
                • BERENBERG SENKT ZIEL FÜR HENKEL AUF 95 (100) EUR - 'HOLD'
                • BERENBERG HEBT NEW WORK AUF 'HOLD' (SELL) - ZIEL 300 EUR
                • BERNSTEIN SENKT ZIEL FÜR SYMRISE AUF 77 (78) EUR - 'MARKET-PERFORM'
                • COMMERZBANK SENKT ZIEL FÜR CECONOMY AUF 6,50 (7) EUR - 'HOLD'
                • COMMERZBANK HEBT MLP AUF 'BUY' (REDUCE) - ZIEL 5,40 (4,30) EUR
                • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR PROSIEBENSAT.1 AUF 14,80 (15,60) EUR - 'NEUTRAL'
                • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR STRÖER AUF 79,00 (76,30) EUR - 'BUY'
                • KEPLER CHEUVREUX SENKT HAPAG-LLOYD AUF 'REDUCE' (BUY) - ZIEL 48 (36) EUR
                • SOCGEN SENKT ZIEL FÜR HENKEL AUF 94 (99) EUR - 'HOLD'

                Kommentar


                • Heutiger Marktausblick - 15.08.2019

                  US-Börse: DJI-3,05%
                  TIEFROT - Die Anleger an den US-Börsen haben am Mittwoch nach einem Erholungstag die Reißleine gezogen. Kurze Hoffnung im Handelskrieg mit China wichen umgehend wieder der Konjunkturangst. Der Leitindex Dow Jones Industrial kam unter die Räder, am Ende fiel er um 3,05 Prozent auf 25 479,42 Punkte. 800 Punkte an einem einzigen Tag hatte er in diesem Jahr noch nicht verloren.

                  Asien: Nikkei -1,34%
                  VERLUSTE - Die globalen Konjunktursorgen infolge des Handelsstreits zwischen den USA und China haben die Börsen Asiens am Donnerstag nach unten gezogen. Die vorsichtige Hoffnung auf ein Entgegenkommen beider Seiten, die am Vortag noch für einen Erholungsversuch gesorgt hatte, verpuffte rasch. In Tokio fiel der Nikkei 225 zuletzt um rund anderthalb Prozent. An Chinas Festlandbörsen sank der CSI 300 um ein halbes Prozent und in Hongkong ging es für den Hang Seng um 0,17 Prozent abwärts.

                  DAX Vorb.: 11.505 Pkt. (11.492,66 Pkt.)




                  EUROPA

                  up & down (Quelle: dpa-AFX)
                  • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR BBVA AUF 5,62 (5,93) EUR - 'NEUTRAL'
                  • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR ROLLS-ROYCE AUF 1239 (1367) PENCE - 'CONV. BUY LIST'
                  • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR SANTANDER AUF 5,43 (5,95) EUR - 'CONVICTION BUY LIST'
                  • JPMORGAN SENKT GLENCORE AUF 'UNDERWEIGHT' (NEUTRAL) - ZIEL 260 (330) PENCE


                  DEUTSCHLAND

                  United Internet AG - United Internet mit erfolgreichem 1. Halbjahr 2019 / Aktienrückkaufprogrammbeschlossen
                  Umsatz: + 1,1 % auf 2,576 Mrd. EUR
                  EBITDA: + 11,4 % auf 630,0 Mio. EUR nach IFRS 16 (Vorjahr: 565,5 Mio. EUR nach IFRS 15); vergleichbares Wachstum nach IFRS 15: + 3,6 %
                  EBIT: + 4,5 % auf 390,8 Mio. EUR
                  EPS: 0,84 EUR, ohne Tele-Columbus-Wertminderung 1,01 EUR (+ 11,0 %)
                  EPS vor PPA und ohne Tele-Columbus-Wertminderung: 1,25 EUR (+ 7,8 %)
                  Prognose 2019 konkretisiert

                  1&1 Drillisch AG - Im ersten Halbjahr 2019 hat 1&1 Drillisch weiter in neue Kundenverträge sowie in die Wertsteigerung bestehender Kundenbeziehungen und damit in nachhaltiges Ertragswachstum investiert. Die Zahl der Kundenverträge in aktuellen Produktlinien stieg in den ersten sechs Monaten um 380.000 auf 13,92 Mio. Verträge (31.12.2018: 13,54 Mio.). Die neuen Verträge wurden im Mobile-Internet-Geschäft gewonnen, wo die Kundenzahl auf 9,58 Mio. Anstieg (31.12.2018: 9,20 Mio.). Breitband-Anschlüsse blieben mit 4,34 Mio. Kundenverträgen im ersten Halbjahr konstant. Gegenüber dem 30.06.2018 stieg die Zahl der Kundenverträge insgesamt um 880.000 bzw. 6,7 %.

                  TOM TAILOR Holding SE – Die Vereinbarung mit den Konsortialbanken und der TOM TAILOR Holding SE über eine Brückenfinanzierung wird bis Mitte September verlängert, um den Independent Business Review (IBR) zu finalisieren und eine Einigung über die finale Finanzierungsstruktur und die Beiträge der jeweiligen Parteien zu erzielen. Das kurzfristige Darlehen von Fosun wird ebenfalls verlängert. Die Konsortialbanken und Fosun befinden sich hinsichtlich der finale Finanzierungsstruktur weiterhin in konstruktiven Gesprächen.

                  up & down (Quelle: dpa-AFX)
                  • BERENBERG SENKT ZIEL FÜR DÜRR AUF 34 (46) EUR - 'BUY'
                  • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR HUGO BOSS AUF 62 (64) EUR - 'NEUTRAL'
                  • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR EON AUF 7,75 (8,30) EUR - 'UNDERWEIGHT'
                  • LAMPE HEBT PFEIFFER VACUUM AUF 'KAUFEN' (HALTEN)
                  • LAMPE SENKT HENKEL AUF 'HALTEN' (KAUFEN)
                  • WDH/COMMERZBANK HEBT ZIEL FÜR CANCOM AUF 55 (53) EUR - 'BUY'
                  • WDH/COMMERZBANK HEBT ZIEL FÜR LEG IMMOBILIEN AUF 126 (125) EUR - 'BUY'

                  · WDH/COMMERZBANK HEBT ZIEL FÜR RWE AUF 25,50 (25) EUR - 'HOLD'
                  · WDH/DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜREVOTEC AUF 25 (23) EUR - 'HOLD'
                  • WDH/GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR RWE AUF 32 (33) EUR - 'CONVICTION BUY LIST'
                  • WDH/RBC SENKT ZIEL FÜR HENKEL AUF 92 (96) EUR - 'SECTOR PERFORM'

                  Kommentar


                  • Heutiger Marktaubslick - 16.08.2019

                    US-Börse: DJI +0,39% / S&P 500 +0,25% / NASDAQ -0,09%
                    DURCHWACHSEN - Nach dem jüngsten Ausverkauf hat sich die Wall Street für einen Erholungsversuch entschieden
                    Nachbörslich: Nvidia übertrifft Erwartungen trotz Rückgängen , (NB +5,6%)

                    Nikkei: +0,16%
                    TEILS ERHOLT - Die chinesischen Börsen haben sich zum Wochenschluss ein Stück weit erholt

                    DAX Vorb.: 11.472 Pkt. (11.412,67 Pkt.)


                    EUROPA

                    Roche erhält für Krebsmittel Rozlytrek US-Zulassung bei Lungenkrebs

                    Kreise: Schweizer Börse erwägt Kauf eines EU-Konkurrenten

                    up & down (Quelle: dpa-AFX)
                    • BERNSTEIN SENKT ZIEL FÜR FIAT CHRYSLER AUF 13 (15) EUR - 'MARKET-PERFORM'
                    • CFRA SENKT VESTAS AUF 'SELL' (HOLD) - ZIEL 450 (600) DKK
                    • RBC SENKT ZIEL FÜR CREDIT SUISSE AUF 13,50 (14,00) CHF - 'SECTOR PERFORM'


                    DEUTSCHLAND

                    DEQ
                    Deutsche EuroShop: Halbjahresergebnisse 2019 stabil und im Plan

                    DTE
                    Bei T-Systems, ist es in Brasilien zu Unregelmäßigkeiten gekommen, HB

                    UTDI
                    "Die Aktionäre sind momentan verunsichert", Gespräch mit United-Internet-Chef Ralph Dommermuth, HB

                    up & down (Quelle: dpa-AFX)
                    • BERENBERG SENKT MTU AUF 'HOLD' (BUY) - ZIEL 245 (232) EUR
                    • BERENBERG SENKT ZIEL FÜR SGL CARBON AUF 3,50 (7,50) EUR - 'HOLD'
                    • BERNSTEIN SENKT ZIEL FÜR BMW AUF 65 (75) EUR - 'MARKET-PERFORM'
                    • BERNSTEIN SENKT ZIEL FÜR CONTINENTAL AG AUF 180 (210) EUR - 'OUTPERFORM'
                    • BERNSTEIN SENKT ZIEL FÜR DAIMLER AUF 50 (55) EUR - 'MARKET-PERFORM'
                    • BERNSTEIN SENKT ZIEL FÜR VOLKSWAGEN VORZÜGE AUF 180 (220) EUR - 'OUTPERFORM'
                    • BERNSTEIN SENKT ZIEL FÜR VOLKSWAGEN STAMMAKTIEN AUF 180 (220) E - 'OUTPERFORM'
                    • CFRA SENKT ZIEL FÜR K+S AUF 15 (19) EUR - 'HOLD'
                    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR CECONOMY AUF 5,70 (6,60) EUR - 'NEUTRAL'
                    • KEPLER CHEUVREUX SENKT SGL CARBON AUF 'REDUCE' (HOLD) - ZIEL 3,00 (6,50) EUR
                    • LAMPE SENKT SGL CARBON AUF 'HALTEN' (KAUFEN) - ZIEL 4 (12) EUR
                    • SOCGEN SENKT ZIEL FÜR K+S AUF 17 (20) EUR - 'BUY'

                    Kommentar


                    • Heutiger Marktausblick - 19.08.2019

                      US-Börse: DJI +1,20% / S&P 500 +1,44% / NASDAQ +1,67%
                      ERHOLT - Am Ende einer verlustbringenden Woche ist die Wall Street auf Erholungskurs geblieben

                      Nikkei: +0,78%
                      IM PLUS - Die Kurse in Asien folgen am Montag den guten Vorgaben der Wall Street vom Freitag

                      DAX Vorb.:
                      11.630 Pkt. (11.562,74 Pkt.)


                      EUROPA

                      up & down (Quelle: dpa-AFX)
                      • GOLDMAN SENKT VALEO AUF 'SELL' (NEUTRAL) - ZIEL 21 (22) EUR


                      DEUTSCHLAND

                      B4B
                      Metro-Chef Olaf Koch sperrt sich nicht gegen Kretinsky-Vertreter im Aufsichtsrat, FAS

                      BAS
                      BASF will trotz der jüngsten Gewinnwarnungen seine Dividende perspektivisch anheben (HB)

                      DAI
                      Qualitätsmängel: Mercedes-Benz muss 40.000 SUVs zurückhalten, Automobilwoche

                      GYC
                      Grand City Properties bestätigt Ausblick für 2019

                      HBM
                      Hornbach Baumarkt: Vorstandsvorsitzender Steffen Hornbach möchte Mandat zum Jahresende niederlegen

                      ZIL2
                      ElringKlinger will 50 Mio Euro einsparen, Gespräch mit Vorstandschef Stefan Wolf, Stuttgarter Zeitung

                      up & down (Quelle: dpa-AFX)
                      • BERENBERG SENKT ZIEL FÜR EON AUF 8,50 (9) EUR - 'HOLD'
                      • BERENBERG SENKT ZIEL FÜR RHEINMETALL AUF 112 (118) EUR - 'BUY'
                      • COMMERZBANK SENKT ZIEL FÜR INDUS HOLDING AUF 38 (48) EUR - 'HOLD'
                      • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR HELLA AUF 39 (43) EUR - 'NEUTRAL'
                      • JEFFERIES SENKT ZIEL FÜR BASF AUF 60 (67) EUR - 'HOLD'
                      • JEFFERIES HEBT EON AUF 'HOLD' (UNDERPERFORM) - ZIEL 7,80 (8,20) EUR
                      • RBC SENKT ZIEL FÜR BMW AUF 73 (76) EUR - 'SECTOR PERFORM'

                      Kommentar


                      • Heutiger Marktausblick - 21.08.2019

                        US-Börse: DJI -0,66% / S&P 500 -0,79% / NASDAQ -0,68%
                        KURSVERLUSTE - An der Wall Street hat die jüngste Erholung einen Dämpfer erhalten

                        Nikkei: -0,32%
                        ÜBERWIEGEND ETWAS SCHWÄCHER - Die Aktienmärkte in Asien haben überwiegend geschwächelt

                        DAX Vorb.: 11.660 Pkt. (11.651,18 Pkt.)


                        EUROPA

                        ASMALLWORLD AG erwartet für das H1 ein positives Unternehmensergebnis, sowohl EBITDA wie auch Reingewinn

                        Givaudan übernimmt britischen Riechstoffhersteller Fragrance Oils

                        Von Roll behauptet sich im ersten Halbjahr trotz schwacher Märkte

                        Zur Rose-Gruppe wächst mit knapp 30% im ersten Halbjahr 2019

                        up & down (Quelle: dpa-AFX)
                        • RBC HEBT ZIEL FÜR PSA AUF 20 (19) EUR - 'UNDERPERFORM'


                        DEUTSCHLAND

                        AAQ
                        aap erhält Zulassung (FDA) für polyaxiales LOQTEQ(R) VA Kalkaneussystem; Markteinführung für Anfang 2020 geplant

                        CBK
                        Commerzbank prüft Filialschließungen (HB)

                        FRU
                        Ferratum Group: solid revenue and EBIT (+23,8%) performance in H1 2019

                        GKS
                        GK Software - Barkapitalerhöhung erfolgreich zugeteilt - 80.000 neue Aktien über die ICF BANK AG zu EUR 64,00

                        GLJ
                        BaFin prüft Hinweise auf mögliche Insidertransaktionen im Fall eines zurückgetretenen Grenke-Aufsichtsrats (Wiwo)

                        SPM
                        Splendid Medien passt die Unternehmensstrategie an, korrigiert die Prognose für das GJ und nimmt Abschreibungen vor

                        TC1
                        Tele Columbus AG steigert Umsatz und EBITDA im 2. Quartal und bestätigt die Prognose 2019

                        VBX
                        Voltabox verzeichnet Umsatzsprung in H1 und steuert für 2020 nachhaltige Rückkehr in die Gewinnzone an

                        up & down (Quelle: dpa-AFX)
                        • GOLDMAN HEBT GEA GROUP AUF 'BUY' (NEUTRAL) - ZIEL 30 (25) EUR
                        • HSBC SENKT ZIEL FÜR COMPUGROUP MEDICAL AUF 59 (66) EUR - 'BUY'
                        • HSBC HEBT LEONI AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 11,75 (17) EUR

                        Kommentar


                        • Heutiger Marktausblick - 23.08.2019

                          US-Börse: DJI +0,19% / S&P 500 -0,05% / NASDAQ -0,36%
                          ANLEGER WARTEN VOR POWELL-REDE AB
                          Nachbörslich: Computerkonzern HP bekommt neuen Chef (NB -6,3%)

                          Nikkei: +0,41%
                          KURSGEWINNE - Die Aktienmärkte in Asien haben am Freitag zugelegt

                          DAX Vorb.: 11.816 Pkt. (11.747,04 Pkt.)




                          EUROPA

                          "Wir glauben nicht an Fusionen", Gespräch mit Adyen-Chef Pieter van der Does, HB

                          up & down (Quelle: dpa-AFX)
                          • JEFFERIES HEBT ZIEL FÜR CRH AUF 33,9 (33,4) EUR - 'BUY'


                          DEUTSCHLAND

                          AAG
                          Aumann spürt in H1 Investitionszurückhaltung im Automobilmarkt, steigert aber E-Mobility Umsatz

                          CBK
                          Commerzbank will bis zu 2500 Stellen vor allem in der Zentrale streichen, BöZ

                          DMP
                          Dermapharm setzt profitablen Wachstumskurs im ersten Halbjahr 2019 fort

                          KCO (VB+18,8%) / SZG (VB +2,1%)
                          Thyssenkrupp verhandelt mit Klöckner über Übernahme, Salzgitter womöglich auf dem Radar, HB

                          SAP
                          SAP-Rivale Salesforce (NB +6,3%) überraschend optimistisch

                          WDI
                          Wirecard gewinnt SunExpress, eine der führenden Ferienfluggesellschaften Europas als neuen Kunden

                          up & down (Quelle: dpa-AFX)
                          • HSBC SENKT ZIEL FÜR BMW AUF 68 (73) EUR - 'HOLD'
                          • HSBC SENKT ZIEL FÜR HOCHTIEF AUF 157 (170) EUR - 'BUY'
                          • MAINFIRST HEBT RWE AUF 'OUTPERFORM' (NEUTRAL) - ZIEL 30,0 (22,3) EUR

                          Kommentar


                          • Heutiger Marktausblick - 26.08.2019

                            US-Börse: DJI -2,37 % / S&P 500 -2,59 % / NASDAQ -3,00 %
                            US-Präsident Donald Trump hat am Freitag US-Notenbankgouverneur Jerome Powell die Show gestohlen - sehr zum Leidwesen von Anlegern an der Wall Street. Denn die geriet mit einer neuen Eskalationsrunde im Handelsstreit massiv unter Druck. Zunächst hatte die Ankündigung chinesischer Gegenmaßnahmen auf jüngst angekündigte US-Importzölle auf chinesische Waren die US-Börsen belastet - wenn auch nur moderat. US-Präsident Donald Trump kündigte dann seinerseits aber neue Vergeltungsschritte gegen China an. Gleichzeitig forderte er US-Firmen zur sofortigen Suche nach Alternativen zu China auf. Daraufhin stürzten die Aktienkurse ab. Dass laut Peter Navarro, Berater des Weißen Hauses, die Gespräche mit China fortgesetzt werden sollen, hob die Stimmung nicht.

                            Nikkei: -2,20 %
                            Wie nicht anders zu erwarten reagieren die Aktienmärkte in Ostasien mit empfindlichen Kursverlusten auf breiter Front auf die neuerliche Verschärfung im Handelsstreit zwischen den USA und China.

                            DAX Vorb.: 11.520 Pkt. (11.611,51 Pkt.)


                            EUROPA

                            ALPH SW - Alpiq H1 ber. Ebitda CHF55 Mio
                            NESN SW - Nestlé setzt auf den Veggie-Boom. Der viel kritisierte Schweizer Konzern hat seine Strategie geändert und sich Gesundheit und Nachhaltigkeit verordnet - aus Imagegründen und weil diese Produkte einen Markt mit Zukunft bedienen. (Handelsblatt S. 20)
                            HSBA LN - Für Europas größte Bank, die HSBC, ist Asien der wichtigste Markt. Die Proteste in Hongkong bringen das Geldinstitut in eine Zwickmühle. Sucht es die Nähe zu Chinas Regierung? Oder zu seinen Kunden? (Handelsblatt S. 32)

                            DEUTSCHLAND

                            HEN - Henkel senkt Prognose nach schwachem 2. Quartal

                            VNA - Vonovia bestätigt Prognose GJ angesichts Berlin Mietobergrenze

                            MGNK - Mologen plant Umstrukturierung, kürzt Personal auf ein Drittel

                            BAHN
                            - Die Deutsche Bahn hat in den vergangenen Jahren nach einem Bericht des Handelsblatts gegen 49 Unternehmen einen Schadenersatz von "weit über 500 Millionen Euro" durchgesetzt. Diese Firmen waren Mitglieder illegaler Kartelle und sind von den Wettbewerbsbehörden verurteilt. Der Staatskonzern überzieht solche Firmen seit 2010 systematisch mit zivilrechtlichen Forderungen nach Schadenersatz. Meist enden diese Klagen mit einem außergerichtlichen Vergleich. (Handelsblatt S. 18)

                            Kommentar


                            • Heutiger Marktausblick - 27.08.2019

                              US-Börse: DJI +1,05 % / S&P 500 +1,10 % / NASDAQ +1,32 %
                              Nach dem Kurseinbruch zum Wochenausklang in Reaktion auf weitere Strafzölle im Handelskonflikt zwischen den USA und China hat sich die Wall Street am Montag etwas erholt. Teilnehmer sprachen aber, trotz positiver Aussagen von US-Präsident Donald Trump und aus China, von einem weiterhin sehr nervösen Markt. Denn eine Lösung, trotz dem erneut bekundeten Willen zu Gesprächen, zeichnet sich nicht ab. Stützend wirkten sich auch die US-Auftragseingänge für langlebige Wirtschaftsgüter aus, die im Juli dank stark steigender Flugzeug-Bestellungen deutlich besser als erwartet ausgefallen waren.

                              Nikkei: +0,92 %
                              Die Hoffnung im US-chinesischen Handelsstreit ist zurück und prompt steigen die Kurse an den ostasiatischen Börsen am Dienstag wieder. Sie folgen damit der Erholungsvorgabe der US-Börsen.

                              DAX Vorb.: 11.655 Pkt. (11.658,04 Pkt.)
                              DAX Stabilisierung setzt sich fort.


                              EUROPA

                              SPI AV - S IMMO 1H NET INCOME €147.6M
                              ALC SW - Alcon-Linse "Panoptix" erhält Zulassung der US

                              DEUTSCHLAND

                              VOS - Vossloh verkauft Locomotives-Bereich an CRRC Zhuzhou Locomotive

                              INS - SDAX-Aufsteiger Instone wächst und bestätigt Prognose

                              NEXTCLOUD - Der deutsche Cloud-Anbieter Nextcloud hat sich Großaufträge der Regierungen von Frankreich, Schweden und den Niederlanden gesichert. Die Plattform der Firma werde alleine in Frankreich für rund 100.000 Mitarbeiter der Behörden zum Einsatz kommen, sagte Nextcloud-Gründer Frank Karlitschek. In Deutschland stellt der Anbieter seit dem vergangenen Jahr die Bundescloud für 300.000 Nutzer von Ministerien und anderen Bundeseinrichtungen. (Handelsblatt S. 18)

                              EOAN - Kurz vor dem Ziel bekommt die geplante 22 Milliarden Euro schwere Fusion von Eon und Innogy Gegenwind. Mehrere Konkurrenten fordern in einer konzertierten Aktion die Kartellwächter in Brüssel auf, den Deal zu untersagen. Zumindest müsse Eon "als Kompensation" die bundesweit agierenden Discountgesellschaften verkaufen, also Eprimo und E-wie-einfach, heißt es im gemeinsamen Papier, das unter anderem von Mainova und Leipziger Stadtwerke unterzeichnet ist. Ein noch größeres Problem seien die hinzukommenden Innogy- Regionalgesellschaften und Stadtwerkebeteiligungen wie Süwag, VSE, Lechwerke, Enviam/Mitgas, EWR, Pfalzwerke, EWV oder Maingau. Brüssel prüft den Deal bis zum 20. September. (Börsen-Zeitung S. 9)

                              FACEBOOK/URTEIL - Der Hamburger Datenschützer Johannes Caspar hat mit Kritik auf die Entscheidung des Düsseldorfer Oberlandesgerichts (OLG) im Daten-Verfahren gegen Facebook reagiert. "Aus Sicht des Datenschutzes ist dieser Beschluss des Oberlandesgerichts mehr als enttäuschend und wirft das Bemühen um einen fairen Wettbewerb und faire Konditionen bei der Nutzung von Daten erheblich zurück", sagte Caspar. Hintergrund ist das Vorgehen des Bundeskartellamts gegen den Umgang des Facebook-Konzerns mit Daten in Deutschland. Die Richter meldeten am Montag massive Zweifel an der Argumentation der Wettbewerbshüter an. (Handelsblatt S. 21/FAZ S. 21)

                              ADECCO - Peter Blersch, Geschäftsführer von der Zeitarbeitsfirma Adecco Deutschland, ist davon überzeugt, dass sich eine schwere Wirtschaftskrise wie 2009 nicht abzeichnet. Trotzdem stünden Unternehmen und ihre Mitarbeiter vor gewaltigen Herausforderungen. (FAZ S. 22)

                              DACHSER - Auf den Straßen brummt der Lastwagenverkehr, in den Städten sucht die Logistikgruppe Dachser nach neuen Lösungen. Sie testet die emissionsfreie Belieferung von Kunden. Eine wichtige Rolle spielen dabei Dreiräder. (FAZ S. 18)

                              EEX - Die Energiebörse EEX sieht die mögliche Einführung einer CO2-Steuer in Deutschland kritisch. Bei einer Steuer lege man die Höhe fest und hoffe, dass diese dann die gewünschte Lenkungswirkung entfalte, sagte EEX-Chef Peter Reitz. (Handelsblatt S. 30)DJG/pi

                              Kommentar


                              • Heutiger Marktausblick - 28.08.2019

                                US-Börse: DJI 25.777 (-0,47%)
                                ERNEUT DÄMPFER FÜR DOW - Die US-Aktienmärkte haben am Dienstag ihre Anfangsgewinne im Verlauf abgebeben und in negativem Terrain geschlossen. Börsianer verwiesen auf Äußerungen chinesischer Offizieller, die die optimistischen Kommentare von US-Präsident Donald Trump zur Lösung des Handelsstreits zwischen beiden Ländern in Frage gestellt hätten. Aktuelle US-Konjunkturdaten hatten kaum Einfluss auf die Notierungen. Der Dow Jones Industrial schloss mit einem Verlust von 0,47 Prozent bei 25 777,90 Punkten.

                                Asien: Nikkei 20.496 (+0,20%)
                                OHNE EINHEITLICHE TENDENZ - Die Aktienmärkte in Asien haben am Mittwoch keine einheitliche Linie gefunden. Der Handelsstreit zwischen den USA und China bleibt das bestimmende Thema. Nach wie vor zeichnet sich dabei keine Lösung ab und zuletzt positive Signale verpuffen zunehmend. In Tokio legte der Nikkei 225 zuletzt leicht um 0,17 Prozent zu. An Chinas Festlandbörse sank der CSI 300 hingegen um 0,45 Prozent. In Hongkong war der Markt unterdessen etwas fester. Der Hang Seng legte um 0,04 Prozent zu.

                                DAX Vorb.: 11.705 Pkt. (11.730,02 Pkt.)
                                MODERATE VERLUSTE ERWARTET - Nach zwei Gewinntagen sieht es für den Dax zur Wochenmitte nach einem leichten Rückschlag aus. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,15 Prozent tiefer auf 11 712 Punkte. Tags zuvor hatte sich der Dax zwischenzeitlich bis auf 11 778 Punkte erholt. Letztlich kam er jedoch an seiner 21-Tage-Linie und dem kurzfristigen Abwärtstrend nicht weiter. Die jüngste Erholung erscheine halbherzig angesichts gleichzeitig starker Nachfrage nach Anleihen und Edelmetallen, erklärte Marktanalyst Michael Hewson von CMC Markets UK.


                                EUROPA

                                up & down (Quelle: dpa-AFX)
                                • JPMORGAN SETZT GLENCORE AUF EUROPEAN BEST EQUITY UNDERWEIGHT IDEAS-LISTE
                                • JPMORGAN STREICHT BHP VON EUROPEAN BEST EQUITY UNDERWEIGHT IDEAS-LISTE
                                • RBC HEBT H&M AUF 'OUTPERFORM' (SECTOR PERFORM) - ZIEL 210 (175) SEK
                                • WDH/BARCLAYS SENKT AB INBEV AUF 'UNDERWEIGHT' (EQUAL WEIGHT) - ZIEL 74 (85) EUR
                                • WDH/JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR JCDECAUX AUF 25 (26) EUR - 'NEUTRAL'


                                DEUTSCHLAND

                                Fresenius Medical Care AG & Co. - Fresenius Medical Care said late Tuesday that has it appointed Helen Giza as chief financial officer as of Nov.

                                Encavis - Der Solar- und Windparkbetreiber Encavis hat dank des starken Sonnenscheins und Winds im bisherigen Jahresverlauf erneut die Prognosen für 2019 erhöht.

                                RIB Software SE– RIB erwirbt 60% eines führenden, wachstumsstarken Architektur-, Ingenieur- und Bautechnologie und BIM-Dienstleistungsunternehmens mit Hauptsitz in Kalifornien, USA

                                BP - Der britische Ölriese BP verkauft für 5,6 Milliarden Dollar sein Geschäft in Alaska an den dort ansässigen Öl- und Gaskonzern Hilcorp.

                                Aroundtown - Der Luxemburger Gewerbeimmobilien-Spezialist Aroundtown hat seinen Wachstumskurs im ersten Halbjahr fortgesetzt und die Prognose erhöht. Dank weiter steigender Mieten und sinkender Leerstände legte das operative Ergebnis (FFO 1) um 26 Prozent auf 239 Millionen Euro zu, wie die Gesellschaft am Mittwoch in Luxemburg mitteilte. Die Mieteinnahmen stiegen
                                auf 359 Millionen Euro - ein plus von 23% yoy.

                                Roche - Roche darf sein Medikament Hemlibra in der Schweiz nun auch zur vorsorglichen Behandlung der Bluterkrankheit vermarkten. Hemlibra dürfe bei allen Altersgruppen angewendet werden, hiess es.

                                RTL Group - Getrieben von seinen Produktions- und Digitalgeschäften hat der Medienkonzern RTL Group im ersten Halbjahr so viel Umsatz gemacht wie nie zuvor. Von Januar bis Juni stiegen die Erlöse im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 4,2 Prozent auf 3,17 Milliarden Euro, wie das MDax-Unternehmen am Mittwoch in Luxemburg mitteilte. Das operative Ergebnis ging dabei trotz höherer Investitionen in Programminhalte und Streaming-Dienste nur leicht von 548 auf 538 Millionen Euro zurück. Dank Verkäufen von Unternehmensteilen einen Gewinn von 443 Millionen Euro ein - gut ein Fünftel mehr als im Jahr zuvor.

                                up & down (Quelle: dpa-AFX)
                                • HSBC SENKT MTU AUF 'HOLD' (BUY) - ZIEL 253 (246) EUR
                                • HSBC SENKT ZIEL FÜR 1&1 DRILLISCH AUF 27 (30) EUR - 'HOLD'
                                • JPMORGAN SETZT BEIERSDORF AUF EUROPEAN BEST EQUITY OVERWEIGHT IDEAS-LISTE
                                • JPMORGAN SETZT EON AUF EUROPEAN BEST EQUITY UNDERWEIGHT IDEAS-LISTE
                                • JPMORGAN SETZT PEARSON AUF EUROPEAN BEST EQUITY OVERWEIGHT IDEAS-LISTE
                                • JPMORGAN STREICHT BAT VON EUROPEAN BEST EQUITY OVERWEIGHT IDEAS-LISTE
                                • JPMORGAN STREICHT SIEMENS VON EUROPEAN BEST EQUITY OVERWEIGHT IDEAS-LISTE
                                • WDH/JPMORGAN SETZT EON AUF EUROPEAN BEST EQUITY UNDERWEIGHT IDEAS-LISTE

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X