Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Heutiger Marktausblick Börse und wichtige Termine

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Heutiger Marktausblick - 04.11.2019

    US-Börse: DJI +1,11% / S&P 500 +0,97% / NASDAQ +1,13%
    GEWINNE - Starke Arbeitsmarktdaten sowie Hoffnungen auf den Abschluss eines Teilabkommens im Handelsstreit

    Nikkei: +0,00%
    JPN: Feiertag, Börse geschlossen

    DAX Vorb.: 13.013 Pkt. (12.961,05 Pkt.)


    EUROPA

    SANOFI: POSITIVE RESULTATE IN PHASE-III-STUIDE FÜR TOUJEO

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BARCLAYS SENKT ZIEL FÜR L'OREAL AUF 262 (263) EUR - 'EQUAL WEIGHT'
    • BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR NOVO NORDISK AUF 335 (325) DKK - 'EQUAL WEIGHT'
    • BERNSTEIN HEBT ZIEL FÜR NOVO NORDISK AUF 400 (390) DKK - 'OUTPERFORM'
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR ARCELORMITTAL AUF 16,70 (19,50) EUR - 'BUY'
    • HSBC HEBT FIAT CHRYSLER AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 18,20 (15) EUR
    • JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR NOVO NORDISK AUF 435 (375) DKK - 'OVERWEIGHT'


    DEUTSCHLAND

    HYQ
    Hypoport erwirtschaftet erstmals in der Unternehmensgeschichte eine Viertelmilliarde Umsatz in neun Monaten

    O2D (VB +1,9%)
    Telefonica Deutschland – Q3 Umsatz 1,87 Mrd (Prog 1,86) , ber Oibda 601 Mio (Prog 598) , bestätigt Jahresprognose

    SHL
    Siemens Healthineers – Q4 Umsatz 4,1 Mrd (Prog 3,97) , net 502 Mio (Prog 483) , Div 0,80 (Prog 0,84)

    SIE
    Siemens-Vorstand Helmrich optimistisch für Sparte Digital Industries, EaS

    WDI
    Wirecard – Aktienrückkauf beginnt 5.11 für bis zu 2,5 Mio Aktien

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BARCLAYS SENKT ZIEL FÜR 1&1 DRILLISCH AUF 35 (40) EUR - 'OVERWEIGHT'
    • BARCLAYS SENKT ZIEL FÜR BEIERSDORF AUF 111 (114) EUR - 'OVERWEIGHT'
    • BARCLAYS SENKT ZIEL FÜR UNITED INTERNET AUF 35 (40) EUR - 'OVERWEIGHT'
    • BARCLAYS STARTET TEAMVIEWER MIT 'OVERWEIGHT' - ZIEL 27,70 EUR
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR GRENKE AUF 87,50 (75) EUR - 'HOLD'
    • GOLDMAN STARTET TEAMVIEWER MIT 'BUY' - ZIEL 33 EUR
    • HSBC HEBT ALSTRIA OFFICE AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 20 (14,5) EUR
    • HSBC HEBT ZIEL FÜR BEIERSDORF AUF 123 (122) EUR - 'BUY'
    • JEFFERIES SENKT 1&1 DRILLISCH AUF 'HOLD' (BUY) - ZIEL 24 (63) EUR
    • JEFFERIES SENKT UNITED INTERNET AUF 'HOLD' (BUY) - ZIEL 29 (55) EUR
    • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR JOST WERKE AUF 37 (39) EUR - 'NEUTRAL'

    Kommentar


    • Heutiger Marktausblick - 05.11.2019

      US-Börse --- DJI +0,42% / S&P 500 +0,37% / NASDAQ +0,56%
      Hoffnungen auf eine weitere Entspannung im Handelsstreit zwischen den USA und China haben der Wall Street zu Wochenbeginn zu Rekordständen verholfen. Allerdings kamen die Indizes von ihren Tageshochs wieder zurück, nachdem die Auftragseingänge in der US-Industrie für den September etwas stärker als erwartet gesunken sind. Mit Aufschlägen zeigten sich vor allem die Energiewerte aufgrund der steigenden Ölpreise.

      Nikkei +1,76%
      Positive Nachrichten im Handelsstreit der USA mit China lassen die asiatischen Anleger zugreifen. In den laufenden Verhandlungen sagte der chinesische Präsident Xi Jinping, die Weltgemeinschaft müsse Handelsbarrieren abbauen..

      DAX Vorb.: 13.140 Pkt. (13.136,28 Pkt.)
      Dax zur Eröffnung höher erwartet - Investoren blicken auf Firmenbilanzen


      EUROPA

      ADEN SW - Adecco verkauft US-Tochter Soliant Health für 612 Millionen

      IMB LN - Imperial Brands PLC Gj bereinigter Gewinn/Aktie 2,728 GBP

      PNDORA DC - Pandora 3Q Nettoverlust 119 Mio DKK

      TEF SM - Telefonica: Nettoverlust 3Q bei 443 Mio EUR

      DEUTSCHLAND

      AUTOS - Kaufprämie für Elektroautos wird erhöht

      BSL - BASLER SIEHT GJ UMSATZ VON EU160 MIO BIS €164 MIO

      BOSS - HUGO BOSS SIEHT 'DEUTLICHEN' ERGEBNISANSTIEG IM Q4

      DSM1 - DSM 3Q Nettoergebnis € 234 Mio,

      EVK - Evonik senkt Umsatzziel 2019, beschleunigt Effizienzprogramm, sieht bereinigtes EBITDA 2019 weiter mindestens auf Vj-Niveau

      HFG - HELLOFRESH Q3 UMSATZ EU440,6 MIO

      PFV - Pfeiffer Vacuum Gj Umsatz Prognose Mittelwert entspricht Erw.

      SAP - SAP plant €1,5 Mrd ein um Kapitalausschüttung 2020 zu steigern

      SHA - SCHAEFFLER BESTÄTIGT GJ AUSBLICK, FINANZVORSTAND HEINRICH VERLÄNGERT VERTRAG NICHT

      SGL - SGL Carbon erhöht Konzernumsatz nach neun Monaten und erzielt auf vergleichbarer Basis EBIT auf Vorjahresniveau

      SIE - Siemens Gamesa peilt im Gj 2019/20 EBIT-Marge von 5,5-7,0% (Vj 7,1%) an

      TTR1 - TECHNOTRANS 9M UMSATZ €153,4 MIO

      VNA - Vonovia will Dividende von 1,57 (Vj 1,44) EUR für 2019 zahlen

      VOW3 - Die VW-Tochter Audi schwenkt um: Noch in diesem Jahr wollen sich Management und Arbeitnehmer auf einen neuen Zukunftsplan einigen. Im Kern sieht der Strategiewechsel eine kräftige Kapazitätskürzung und eine schnelle Ausrichtung auf Elektromobilität vor, erfuhr das Handelsblatt aus Konzernkreisen. Demnach sollen die beiden deutschen Stammwerke ihre Produktionskapazitäten um jeweils rund 100.000Stück pro Jahr drosseln und die Kosten drastisch senken. Zudem droht ein Stellenabbau in Deutschland, der allerdings sozial verträglich gestaltet werden soll. Im Gegenzug fordern die Arbeitnehmer eine langfristige Absicherung der Standorte Neckarsulm und Ingolstadt, wo insgesamt rund 60.000 Menschen arbeiten. Weder die Arbeitnehmer noch das Unternehmen wollen die laufenden Gespräche kommentieren. (Handelsblatt S. 4)

      PNE3 - Es gibt Streit um die Übernahme des Windkraftbetreibers PNE. Der Aktionär Enkraft Capital, der nach eigenen Angaben knapp 3 % hält, wirft dem PNE-Vorstand im Kern Erpressung vor. In einem Brief an Vorstand und Aufsichtsrat wettert er gegen die Art, wie Aktionäre vorab mit einem anstehenden Delisting von PNE konfrontiert werden. (FAZ S. 22)

      Kommentar


      • Heutiger Marktausblick - 06.11.2019

        US-Börse: DJI +0,11% / S&P 500 -0,12% / NASDAQ -0,02%
        DURCHWACHSEN NACH RALLY - Ungebrochene Hoffnungen auf einen Durchbruch im Handelsstreit
        Nachbörslich: Xerox will laut Kreisen ein Übernahmeangebot für HP im Wert von 27 Mrd USD machen, WSJ

        Nikkei: +0,20%
        UNEINHEITLICH - An den zuletzt gut gelaufenen Börsen Asiens haben die Anleger erst einmal Gewinne mitgenommen

        DAX Vorb.: 13.132 (13.148,50)


        EUROPA

        Schwacher Aktienhandel zehrt an Gewinn der Societe Generale

        up & down (Quelle: dpa-AFX)
        • BERNSTEIN HEBT IAG AUF 'OUTPERFORM' (MARKET-PERFORM) - ZIEL 650 (520) PENCE
        • HSBC HEBT ZIEL FÜR INTESA SANPAOLO AUF 2,70 (2,50) EUR - 'BUY'


        DEUTSCHLAND

        ADS (VB +1,2%)
        Q3 Umsatz 6,4 Mrd (Prog 6,3) , Betriebsergebnis 897 Mio (Prog 878,9) , bekräftigt Prognose

        BMW (VB +0,5%)
        BMW – Q3 Umsatz 26,7 Mrd (Prog 25,3 ) , EBIT 2,29 Mrd (Prog 2,13) , bestätigt Prognose

        BNR (VB -2,1%)
        Brenntag – Q3 Umsatz 3,25 Mrd (Prog 3,28) , beR EBITDA 262,8 Mio (Prog 254) , sieht EBITDA am unteren Ende der Prog

        DLG
        DIalog Semi Q3 Umsatz steigt zum Vorjahr um 7% auf 409 Mio. US$ und liegt damit leicht über dem Zielkorridor

        DTE
        FCC erteilt Fusion von T-Mobile und Sprint formelle Genehmigung

        ELG
        Elmos Semiconductor AG: Positive Umsatz- und Ergebnisentwicklung im Q3 2019

        EVT
        EVOTEC UND VIFOR PHARMA GRÜNDEN JOINT VENTURE FÜR FRÜHPHASIGE ENTWICKLUNG IM BEREICH NEPHROLOGIE

        FRA
        Fraport sieht EBITDA 2019 weiter bei 1,16-1,195 Mrd

        HDD
        Heidelberger Druck bestätigt Prognose

        HNR1 (VB +2,3%)
        Hannover Rück erzielt starkes Neunmonatsergebnis und erhöht Gewinnerwartung für das Gesamtjahr

        NOEJ
        Norma bestätigt angepasste Prognose

        TLG
        TLG IMMOBILIEN verzeichnet Wachstum von FFO und EPRA NAV und initiiert Zusammenschluss mit Aroundtown

        VIH
        VIB Vermögen setzt profitablen Wachstumskurs in 2019 erfolgreich fort

        ZIL2
        ElringKlinger bestätigt im dritten Quartal positive Cashflow-Entwicklung

        up & down (Quelle: dpa-AFX)
        • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR BASLER AUF 56 (50) EUR - 'BUY'
        • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR CTS EVENTIM AUF 63 (61) EUR - 'BUY'
        • COMMERZBANK SENKT DAIMLER AUF 'REDUCE' (HOLD) - ZIEL 45 (47) EUR
        • COMMERZBANK HEBT ZIEL FÜR PFEIFFER VACUUM AUF 150 (143) EUR - 'HOLD'
        • JEFFERIES HEBT ZIEL FÜR DEUTSCHE POST AUF 38 (36) EUR - 'BUY'
        • LBBW HEBT ZIEL FÜR SIEMENS HEALTHINEERS AUF 47 (40) EUR - 'KAUFEN'

        Kommentar


        • Heutiger Marktausblick - 07.11.2019

          US-Börse: DJI +0,00% / S&P 500 +0,07% / NASDAQ -0,29%
          KAUM VERÄNDERT - Die Stagnation auf hohem Niveau hat sich fortgesetzt

          Nikkei: +0,10%
          DURCHWACHSEN - Die Investoren an den asiatischen Aktienmärkten haben sich zurückgehalten.

          DAX Vorb.: 13.185 (13.179,89)


          EUROPA

          ArcelorMittal senkt Prognose für eigenen Absatz und weltweite Stahlnachfrage
          Axa steigert Umsatz
          Unicredit steigt bei Mediobanca komplett aus
          Zurich legt im Schaden- und Unfallgeschäft weiter zu

          up & down (Quelle: dpa-AFX)
          • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR RIO TINTO AUF 4900 (4800) PENCE - 'BUY'
          • HSBC SENKT ZIEL FÜR SHELL B AUF 2480 (2500) PENCE - 'HOLD'
          • UBS HEBT ZIEL FÜR ROCHE AUF 328 (300) CHF - 'BUY'


          DEUTSCHLAND

          ADL
          Adler Modemärkte AG: Free Cashflow steigt deutlich auf EUR 22,8 Mio.

          CBK
          Commerzbank: Q3 mit robuster Geschäftsentwicklung in herausforderndem Umfeld – kippt Ziel einer Gewinnsteigerung 19

          DEZ
          DEUTZ verzeichnet positive Umsatz- und Ertragsentwicklung

          DTE
          Deutsche Telekom steigert Gewinn deutlicher als erwartet – erhöht Gewinnprognose – Div 0,60 (Prog 0,72)

          FIE
          Fielmann mit etwas weniger Gewinn im dritten Quartal

          FNTN
          Freenet steigert überraschend Umsatz

          G24
          Scout24 AG: Zweistelliges Umsatzwachstum bei anhaltend hoher Rentabilität in Q3 2019

          HAB
          HAMBORNER REIT AG blickt auf erfolgreiche 9M zurück und bekräftigt erneut die Prognose

          HEI
          Heidelbercement bestätigt Jahresziele für 2019

          JUN3
          Jungheinrich bestätigt Prognose für 2019

          KBX
          Knorr-Bremse verliert Finanzvorstand Heuwing

          LHA
          Lufthansa bestätigt nach solidem Quartal Jahresprognose

          MUV2 (VB +1,2%)
          Munich Re sieht net 2019 weiter bei über 2,5 Mrd (Prog 2,73)

          NWO
          New Work bestätigt Ebitda-Ziel für 2019

          OSR
          AMS legt erneut Osram-Offerte vor - Angebotsfrist läuft bis zum 5. Dezember

          PSM
          Prosiebensat.1 hält an Finanzzielen fest , jedoch abhängig von Q4

          RHM
          Rheinmetall senkt Umsatzausblick , bestätigt Prognose für oper Marge

          S92
          SMA Solar Technology AG verzeichnet im dritten Quartal Umsatz- und Ergebniswachstum

          SAT (VB +4,0%)
          IT-Dienstleister S&T legt erneut kräftig zu und hebt Prognose an

          SIE
          Siemens schafft im Schlusspurt die Prognose

          SKF
          Koenig & Bauer: Jahresausblick herausfordernd w/ schwächerem Auftragseingang Q3

          WAC (VB -5,2%)
          Wacker Neuson Group mit zweistelligem Wachstum im dritten Quartal - Profitabilität belastet

          up & down (Quelle: dpa-AFX)
          • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR HEIDELBERGER DRUCK AUF 1,26 (0,95) EUR - 'HOLD'
          • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR HELLOFRESH AUF 20 (16) EUR - 'BUY'
          • CREDIT SUISSE STARTET INNOGY MIT 'UNDERPERFORM' - ZIEL 42,9 EUR
          • DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR ADIDAS AUF 255 (240) EUR - 'HOLD'
          • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR SALZGITTER AUF 21 (28) EUR - 'NEUTRAL'
          • JEFFERIES HEBT ZIEL FÜR HELLA AUF 48 (44) EUR - 'HOLD'

          Kommentar


          • Heutiger Marktausblick - 08.11.2019

            US-Börse --- DJI +0,66% / S&P 500 +0,27% / NASDAQ +0,28%
            Die sich immer deutlicher abzeichnende Entspannung im Handelsstreit zwischen den USA und China hat am Donnerstag für eine Fortsetzung der Rekordjagd an der Wall Street gesorgt. Peking und Washington haben sich in den Verhandlungen darauf verständigt, die wechselseitigen Zölle schrittweise aufzuheben. Wenn ein Vertrag der Phase-1 unterzeichnet werde, sollten beide Länder die Zölle gleichzeitig und in gleicher Höhe abschaffen, sagte ein Sprecher des chinesischen Handelsministeriums. Dies sei eine wichtige Voraussetzung für einen Vertrag.

            Nikkei +0,26%
            An den asiatischen Aktienmärkten macht sich am Freitag etwas Verunsicherung über die jüngste Entwicklung im Handelsstreit breit. Händlern zufolge ist eine Einordnung schwierig. Die Interpretation, dass die Zollschranken zwischen den USA und China bald fallen, könnte verfrüht gewesen sein, heißt es im Handel. An den Börsen der Region lässt sich kein klarer Trend ausmachen. Diejenigen Börsen, die zum Vortageszeitpunkt der optimistischen Schlagzeilen aus Peking über den möglichen Fall der Zölle bereits geschlossen hatten, reagieren darauf kaum.

            DAX Vorb.: 13.235 Pkt. (13.289,46 Pkt.)
            Dax zum Wochenausklang – Gewinnmitnahmen


            EUROPA

            ACA FP - Credit Agricole 3Q Nettoergebnis 1,20 Mrd EUR

            CAI AV - CA IMMO HAT 4,5 MIO IMMOFINANZ-AKTIEN AM MARKT PLATZIERT

            CFR SW - Richemont 1H Nettoergebnis 869 Mio EUR

            TIT IM - TELECOM ITALIA 9M EBITDA €6B

            7267 JP - Honda Motor 1H Nettoergebnis 368,86 Mrd JPY (Vj: 455,10 Mrd JPY)

            5108 JP - Bridgestone Corp 9 Mon Einnahmen 2,64 Bill JPY (Vj: 2,67 Bill JPY)

            GAZPROM - Gazprom bereitet eine Aufspaltung der Ostsee-Pipeline vor, um Regulierungsdruck zu mindern. Die Große Koalition gibt dem Nord-Stream-2-Eigentümer Rückendeckung. (Handelsblatt S. 10)

            ING - Die ING-DiBa zeigt Optimismus für das Geschäft der Konsumentenfinanzierung. Bei der ING-Tochter wirft dieses Segment eine höhere Eigenkapitalrendite ab als die Baufinanzierung, wie Vize-Chef Bernd Geilen auf dem 1. Symposium "Kreditgeschäft der Zukunft" der Börsen-Zeitung in Zusammenarbeit mit PwC sagte. Er sprach von einem "superrentablen Geschäft". Auch in der Baufinanzierung falle die Eigenkapitalverzinsung gleichwohl "zufriedenstellend" aus. (Börsen-Zeitung S. 4)

            DEUTSCHLAND

            DEUTSCHER HANDELSBILANZÜBERSCHUSS SEPT. €21,1 MRD; ERW 19,5

            DEUTSCHLAND SEPT. EXPORTE +1,5% GG VM; ERW. 0,3%

            DEUTSCHLAND SEPT. IMPORTE +1,3% GG VM; ERW. 0,0%

            ALV - Allianz: Ausblick für das Gesamtjahr in der oberen Hälfte des Zielkorridors

            RHK - RHOEN-KLINIKUM BESTÄTIGT AUSBLICK

            OSR - Das zweite Übernahmeangebot für Osram kommt durch, denn die zuständige Behörde, die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin), lässt eine Frist verstreichen. Entsprechende FAZ-Informationen aus Finanzkreisen bestätigte die Bafin auf Anfrage. (FAZ S. 17)

            SIE - Ein Nachfolger von Joe Kaeser als Vorstandschef von Siemens war längst gefunden. Nun sendet der Amtsinhaber Signale, die den Wunsch nahelegen: Kaeser möchte doch länger bleiben. Dabei gibt es Stimmen im Aufsichtsrat, die auf eine frühere Ablösung dringen. (Handelsblatt S. 20/FAZ S. 23)

            DB1 - Gleich zu Beginn des kommenden Jahres will der Aufsichtsrat der Deutschen Börse den Ende 2020 auslaufenden Vertrag von Vorstandschef Theodor Weimer um mehrere Jahre verlängern. Das bestätigte Oberaufseher Joachim Faber dem Platow Brief in einem schriftlichen Statement. "Es trifft zu, dass sich der Aufsichtsrat der Deutschen Börse mit dem Thema Vertragsverlängerung von Dr. Theodor Weimer, der das Unternehmen sehr erfolgreich führt, im Rahmen des üblichen Verfahrens befasst. Der AR hat sich bereits auf meinen Vorschlag hin für eine mehrjährige Verlängerung ausgesprochen und wird seine Entscheidung entsprechend der gesetzlichen Vorgaben gleich am Anfang des neuen Jahres treffen", schreibt Faber. Entschieden tritt Faber dabei den von uns aufgegriffenen Spekulationen entgegen, dass er Weimer angeblich nur eine einjährige Vertragsverlängerung zugestehen wolle. "Die Spekulationen über meinen angeblichen Wunsch zur Begrenzung der Vertragslaufzeit entbehren jeder Grundlage." Zur konkreten Laufzeit des neuen Vertrags für Weimer hält sich Faber indes bedeckt. (Platow Brief/Börsen-Zeitung S. 8)

            Kommentar


            • Heutiger Marktausblick - 11.11.2019

              US-Börse: DJI +0,02% / S&P 500 +0,26% / NASDAQ +0,48%
              TRUMP DÄMPFT - Die Begeisterung über mögliche Fortschritte im Handelszwist hat vor dem Wochenende nachgelassen

              Nikkei: -0,30%
              HANG SENG FÄLLT - In China und Hongkong ging es am Montag deutlich bergab

              DAX Vorb.: 13.185 (13.228,56)


              EUROPA

              Givaudan übernimmt US-Unternehmen Ungerer
              NOVARTIS-TOCHTER SANDOZ KAUFT JAPANISCHE AKTIVITÄTEN VON ASPEN
              ROCHE: RISDIPLAM ERREICHT ZIELE IN SUNFISH STUDIE BEI SMA

              up & down (Quelle: dpa-AFX)
              • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR SOCIETE GENERALE AUF 23 (20) EUR - 'SELL'
              • CREDIT SUISSE HEBT TELEFONICA SA AUF 'OUTPERFORM' (NEUTRAL) - ZIEL 8,50 EUR
              • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR NOKIA AUF 2,90 (3,30) EUR - 'SELL'
              • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR TELEFONICA SA AUF 7,80 (8) EUR - 'NEUTRAL'
              • SOCGEN SENKT ROLLS-ROYCE AUF 'HOLD' (BUY) - ZIEL 825 (930) PENCE


              DEUTSCHLAND

              BAM
              B-A-L Germany AG: Kapitalmaßnahmen und Eintritt in den geregelten Markt

              DBK
              Deutsche Bank-Aktionäre fordern Ende der Doppelrolle von Sewing beim Umbau des Investmentbanking, Telegraph

              MTX
              MTU Aero schaut nach Zukaufzielen, Gespräch mit Firmenchef Reiner Winkler, EaS

              PBB
              Deutsche Pfandbriefbank mit deutlich mehr Neugeschäft - Nettogewinn springt hoch

              QSC
              QSC steigert Umsatz im dritten Quartal 2019 auf 32,3 Mio. EUR

              TLX
              Talanx – Q3 net nach Mind 265 Mio (Prog 220,6) , EBIT 619 Mio (Prog 571,2)

              TMV
              TeamViewer AG setzt hohes Wachstum kombiniert mit hoher Profitabilität fort – bestätigt Ausblick 2019

              up & down (Quelle: dpa-AFX)
              • BARCLAYS SENKT DEUTSCHE TELEKOM AUF 'UNDERWEIGHT' (EQUAL W.); ZIEL 14 (17,60)
              • BERENBERG SENKT RHEINMETALL AUF 'HOLD' (BUY) - ZIEL 110 (112) EUR
              • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR SNP AUF 43 (26) EUR - 'HOLD'
              • COMMERZBANK SENKT JUNGHEINRICH AUF 'REDUCE' (HOLD) - ZIEL 22 EUR
              • LAMPE HEBT ELRINGKLINGER AUF 'HALTEN' (VERKAUFEN) - ZIEL 8 (4) EUR
              • LBBW SENKT ELRINGKLINGER AUF 'VERKAUFEN' (HALTEN) - ZIEL 5,50 (4,50) EUR
              • MAINFIRST HEBT DÜRR AUF 'OUTPERFORM' (NEUTRAL) - ZIEL 40 (30) EUR
              • RBC HEBT ZIEL FÜR VOLKSWAGEN VORZÜGE AUF 216,00 (211,00) EUR - 'OUTPERFORM'

              Kommentar


              • Heutiger Marktausblick - 12.11.2019

                US-Börse: DJI +0,04% / S&P 500 -0,20% / NASDAQ -0,13%
                ANLEGER BLEIBEN VORSICHTIG - Nach der Rekordrally haben es die Anleger langsam angehen lassen

                Nikkei: +0,80%
                ÜBERWIEGEND LEICHT ERHOLT - überwiegend etwas von den Kursverlusten zum Wochenstart erholt

                DAX Vorb.: 13.268 (13.198,37)


                EUROPA

                Novartis legt neue Daten zu Cosentyx vor - Früh wirksam bei Autoimmunkrankheit

                up & down (Quelle: dpa-AFX)
                • BERENBERG HEBT SOLVAY SA AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 120 (102) EUR
                • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR ALSTOM AUF 48 (47) EUR - 'CONVICTION BUY LIST'


                DEUTSCHLAND

                ARL
                Aareal Bank fürs Gesamtjahr etwas pessimistischer

                CCAP
                CORESTATE - Guidance und attraktive Dividendenpolitik erneut bestätigt

                DAI
                Zahl der 'Dieselklagen' gegen Daimler in Stuttgart nimmt stark zu

                DLG
                Dialog Semiconductor erhöht langfristige Margenziele

                DPW (VB +1,5%)
                Deutsche Post verdreifacht Nettogewinn - Prognosen bestätigt

                DRI
                1&1 Drillisch Aktiengesellschaft: In den ersten 9 Monaten 2019 auf Wachstumskurs

                EVT (VB +3,0%)
                Evotec erhöht EBITDA-Prognose und bestätigt Umsatz-Prognose

                IFX (VB -1,1%)
                Chiphersteller Infineon schlägt sich in schwierigem Markt besser als gedacht

                LNSX
                Sixt Leasing SE baut Vertragsbestand im Online Retail und Flottenmanagement im dritten Quartal 2019 aus

                OSR
                Osram rutscht in rote Zahlen - will 2020 Marge in etwa halten
                Osram-Führungsgremien empfehlen Annahme der AMS-Offerte

                PSM
                Mediaset erhöht Anteil an ProSiebenSat.1 auf 15 Prozent

                TTK
                TAKKT richtet sich neu aus und verändert Konzern- und Führungsstruktur

                UN01
                Uniper erhöht Gewinnprognose - Dividende könnte höher ausfallen

                UTDI
                United Internet mit erfolgreichen ersten 9 Monaten 2019

                up & down (Quelle: dpa-AFX)
                • BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR MERCK KGAA AUF 85 (82) EUR - 'UNDERWEIGHT'
                • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR SGL CARBON AUF 4,20 (3,50) EUR - 'HOLD'
                • BERNSTEIN NIMMT FMC MIT 'MARKET-PERFORM' WIEDER AUF - ZIEL 73 EUR
                • BERNSTEIN NIMMT FRESENIUS SE MIT 'MARKET-PERFORM' WIEDER AUF - ZIEL 52 EUR
                • BERNSTEIN NIMMT SIEMENS HEALTHINEERS MIT 'OUTPERFORM' WIEDER AUF - ZIEL 48 EUR
                • COMMERZBANK SENKT ZIEL FÜR BILFINGER AUF 44 (54) EUR - 'BUY'
                • DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR MERCK KGAA AUF 104 (96) EUR - 'HOLD'
                • GOLDMAN HEBT EVONIK AUF 'BUY' (SELL) - ZIEL 29,60 (20) EUR
                • RBC HEBT ZIEL FÜR TEAMVIEWER AUF 30 (29) EUR - 'OUTPERFORM'

                Kommentar


                • Heutiger Marktausblick - 13.11.2019

                  US-Börse --- DJI +0,00% / S&P 500 +0,16% / NASDAQ +0,26%
                  Mit neuen Rekorden hat die Wall Street am Dienstag aufgewartet. Im Vorfeld einer mit Spannung erwarteten Rede von US-Präsident Donald Trump erreichten die Indizes neue Höhen. Die Rede selbst - Trump sprach vor dem Economic Club of New York - riss die Anleger dann nicht mehr vom Hocker.

                  Nikkei -0,79%
                  Überwiegend im Minus zeigen sich die Börsen in Ostasien und Australien zur Wochenmitte, nachdem US-Präsident Donald Trump neue Drohungen in Richtung China ausgestoßen hat. Wenn der Handelsstreit nicht bald beigelegt werde, würden die USA ihre Strafzölle auf Importe aus China deutlich erhöhen, drohte Trump. Aus US-Verhandlungskreisen verlautete, dass die Unterhändler der USA versuchen wollten, das maximal Mögliche für sich herauszuholen, bevor sie sich auf irgendetwas einließen.

                  DAX Vorb.: 13.230 Pkt. (13.283,51 Pkt.)
                  Dax leichter erwartet


                  EUROPA

                  ARYN SW - ARYZTA SIEHT KEINE NOTWENDIGKEIT FÜR KAPITALERHÖHUNG: FUW

                  ABN NA - ABN Amro verdient weniger und gelobt bessere Compliance

                  BLND LN - British Land Co. PLC 1H Verlust/Aktie 42,9p

                  STR AV - Strabag erhöht Gj Prognose für Leistung

                  SSE LN - SSE Plc 1H op. Ergebnis 347,5 Mio GBP

                  DEUTSCHLAND

                  *DE/Verbraucherpreise Okt +0,1% gg Vm, +1,1% gg Vj

                  *DEUTSCHLAND VPI OKT. +1,1% GG VJ; ERW 1,1%

                  BC8 - Bechtle übertrifft Erwartungen und bekräftigt Ausblick

                  GBF - Bilfinger streicht Stellen, sieht organ. Umsatz 2020 stagnieren, bestätigt Prognose 2019

                  CWC - CEWE STIFTUNG SIEHT WEITER GJ EBIT VON EU51 MIO BIS EU58 MIO

                  DWNI - Deutsche Wohnen beschließt bis zu €750 Mio an Aktienrückkäufen

                  FRA - FRAPORT OKT. FLUFHAFEN FRANKFURT PASSAGIERE +1%, OKT. FLUGHAFEN FRANKFURT PASSAGIERE 6,43 MIO

                  HHFA - Hamburger Hafen wird optimistischer zum Umsatzausblick

                  LXS - Lanxess kann Schwäche der Autobranche fast ausbügeln

                  LEO - Leoni mit hohem Verlust im dritten Quartal

                  LHA - Lufthansa, Ufo-Gewerkschaft einigen sich; Keine weiteren Streiks

                  NDX1 - Nordex sieht weiter EBITDA-Marge 2019 bei 3,0 bis 5,0 Prozent

                  SAX - Ströer: sieht 2019 org Umsatzwachstum am ob. Ende der Spanne von 3% bis 7%

                  SZG - Salzgitter 3Q Sales €6.64B

                  SHA
                  - SCHAEFFLER: BDT CAPITAL ERWIRBT RUND 25 % DER VORZUGSAKTIEN

                  SIX2 - SIXT Q3 VORSTEUERGEW. €153,9 MIO, UMSATZ-, ERGEBNIS-PROGNOSEN 2019 BESTÄTIGT

                  TKA - Thyssenkrupp erhält Angebot von 3G Capital für Aufzüge: Kreise

                  VBX - VOLTABOX SIEHT 2020 UMSATZSTEIGERUNG AUF EU85-100 MIO
                  CON - Der Autozulieferer Continental sieht im Moment keinen Markt, "der uns in den nächsten Jahren das große Wachstum bescheren dürfte", sagte Finanzvorstand Wolfgang Schäfer. "Die Produktionsvolumina haben sich deutlich verringert." Für das laufende Jahr rechnet Conti damit, dass die Produktion von Autos und leichten Nutzfahrzeugen gegenüber dem Vorjahr um 6 Prozent auf rund 90 Millionen Stück sinkt. (FAZ S. 22/Börsen-Zeitung S. 10)

                  DAI - Ola Källenius, der Vorstandschef des Autobauers Daimler, mahnt angesichts schwacher Margen bei Elektroautos eindringlich zum Sparen. "Wir müssen uns alle Kosten anschauen, auch die Personalkosten", sagt er beim SZ-Wirtschaftsgipfel. "Es geht um die Frage: Was ist wirklich notwendig? Und wo haben wir die größte Chance auf Renditen? Da wird der Bleistift jetzt sicherlich spitzer werden." (SZ S. 17)

                  TKA - Alfred N. Schindler, Verwaltungsratsmitglied und langjähriger Konzernchef des Aufzugs- und Fahrtreppenherstellers Schindler, erachtet einen Zusammenschluss mit dem Konkurrenten ThyssenKrupp Elevator für zu riskant. "Es gibt mindestens fünf Gründe, allem voran Kartellrechtsstreitigkeiten, vor Wettbewerbsbehörden wie auch vor Gerichten in mindestens vier bis fünf Jurisdiktionen", sagte Schindler. Die Fusion mit Thyssenkrupp Elevator würde zudem gigantische Schwierigkeiten entlang der ganzen Wertschöpfungskette verursachen. "Sie werden nicht nur unterschätzt, sondern auch medial verniedlicht", der Manager. (Finanz und Wirtschaft)

                  TUI1 - Nach der Pleite von Thomas Cook, die Hunderttausende Urlauber in Deutschland um ihre Reiseanzahlungen bringt, bemängelt die Finanzaufsicht Bafin nun auch die Kundengeldabsicherung der zwei größten Wettbewerber Tui und Rewe (DER Touristik) als unzureichend. Wie das Handelsblatt erfuhr, müssen die beiden Touristikkonzerne ihr Versicherungsmodell bis Anfang kommenden Jahres erheblich nachbessern. Für die Bafin insbesondere problematisch: Statt ihre Pauschalreisen wie üblich bei einer Assekuranz wie Zurich, R+V oder Hanse-Merkur gegen Insolvenzschäden zu versichern, haften Tui und Rewe seit 1994 mit einer gegenseitigen Patronatserklärung. Auch die Deutsche Bahn ist mit ihrem Reiseveranstalter Ameropa an dem Modell beteiligt. (Handelsblatt S. 4)

                  UN01 - Der Energiekonzern Uniper kämpft trotz des Kohleausstiegs in Deutschland weiter um die Zukunft des umstrittenen Steinkohlekraftwerks Datteln 4. Die Chancen stehen gut, dass der Meiler ans Netz gehen kann. Das bringt die Deutsche Bahn in die Bredouille. (Handelsblatt S. 20/FAZ S. 16)

                  VOW3 - Nach nur wenigen Monaten im Amt wird Audi-Chef Bram Schot abgelöst. Nach Informationen der Süddeutschen Zeitung soll dies auf einer Sitzung des VW-Aufsichtsrates am Freitag beschlossen werden. Auch weitere Audi-Vorstandsmitglieder sollen abberufen oder auf andere Positionen im Konzern verschoben werden. Als neuer Audi-Chef ist schon seit Längerem der ehemalige BMW-Manager Markus Duesmann im Gespräch. Duesmann soll zum 1. April 2020 nach Ingolstadt wechseln, nachdem er von seinem ehemaligen Arbeitgeber BMW offenbar eine Freigabe erhalten hat. (SZ S. 21)

                  VOW3 - "Volkswagen setzt konsequent auf seine umfassende Elektrifizierungsstrategie", sagte Einkaufsvorstand Stefan Sommer in einem Interview. "Um die Volumen zu erreichen, brauchen wir die entsprechenden Kapazitäten. Nach sehr intensiven Verhandlungen mit den Lieferanten von Batteriezellen rund um die Investition in zusätzliche Kapazitäten war schnell klar, dass wir uns da selbst engagieren müssen. Die Investitionen bis 2025 belaufen sich allein auf etwa 30 Milliarden Euro." (Handelsblatt S. 16)

                  Kommentar


                  • Heutiger Marktausblick - 14.11.2019

                    US-Börse: DJI +0,33% / S&P 500 +0,07% / NASDAQ -0,05%
                    DOW STEIGT AUF REKORDHOCH - Der Dow Jones hat die am Vortag erzielten Rekorde seiner Indexkollegen nachgeholt

                    Nikkei: -0,76%
                    KURSVERLUSTE - Das von Protesten gezeichnete Hongkong verzeichnete erneut deutliche Kursverluste

                    DAX Vorb.: 13.225 Pkt. (13.230,07 Pkt.)


                    EUROPA

                    OVB nach drei Quartalen mit 11,7% Umsatzwachstum - Konzernergebnis steigt deutlich um 27,9%

                    Semperit verschiebt Bericht zu Q3: Prüfung eines etwaigen Wertminderungsbedarfs bei Sempermed

                    up & down (Quelle: dpa-AFX)
                    • EXANE BNP SENKT RYANAIR AUF 'UNDERPERFORM' (NEUTRAL) - ZIEL 12 EUR
                    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR ABN AMRO AUF 21 (22) EUR - 'NEUTRAL'
                    • SOCGEN HEBT ZIEL FÜR VESTAS AUF 625 (550) DKK - 'HOLD'
                    • UBS SENKT ZIEL FÜR SIEMENS GAMESA AUF 14,80 (15) EUR - 'BUY'


                    DEUTSCHLAND

                    in eigener Sache
                    Die SeniVita Social Estate hat beschlossen, die Frist zur Zeichnung der neuen Anleihen bis zum 12.02.2020 zu verlängern

                    ADL
                    ADLER Real Estate AG: Anhaltend gute Performance zum dritten Quartal 2019

                    B5A
                    BAUER AG durch schwächeres Fernost-Geschäft belastet; Auftragsbestand auf neuem Höchststand

                    BAYN
                    Bayer-Mediator Ken Feinberg: "Die Mediation geht langsam, aber stetig weiter", Wiwo

                    BIO3
                    Biotest AG: Biotest steigert Umsatz um 1,8% auf 294,9 Mio. EUR

                    BMW
                    S&P senkt Ausblick für BMW - Rating weiter bei A+

                    CEV
                    CENTROTEC mit weiterhin stabilem Wachstum bei Umsatz und Ergebnis

                    DEQ
                    Deutsche EuroShop: 9M 2019 planmäßig / 73 Mio EUR positiver Steuereffekt erwartet

                    DMRE
                    DEMIRE: Starke Entwicklung in den ersten neun Monaten 2019 und gute Grundlage für zukünftiges Wachstum

                    EVD (VB -5,3%)
                    CTS Eventim – KPS Stiftung verkauft 8,2% der Stimmrechte

                    F3C (VB -11,0%)
                    SFC Energy AG passt Prognose für das Geschäftsjahr 2019 an

                    FRU
                    Ferratum Group: Solid EBIT performance in 9M 2019

                    HEN3 (VB +0,6%)
                    Henkel – Q3 Umsatz 5,08 Mrd (Prog 5,11) , ber EPS 1,43 (Prog 1,45) , bekräftigt Prognose

                    HLAG
                    Hapag-Lloyd verdoppelt operatives Ergebnis in den ersten neun Monaten

                    INH
                    INDUS Holding AG: Boom bei Bau/Infrastruktur, Fahrzeugtechnik weiter unter Druck

                    MRK (VB +2,0%)
                    Merck – Q3 Umsatz 4,05 Mrd (Prog 3,95) , EBITDA ber 1,11 Mrd (Prog 1,07) , EPS 1,35 (Prog 1,38)

                    MXHN
                    MAX Automation SE baut Profitabilität in den ersten 9M aus - weitere Meilensteine bei der Neuausrichtung erreicht

                    P1Z
                    PATRIZIA mit starkem dritten Quartal 2019 - Prognose für das Geschäftsjahr 2019 bestätigt

                    QIA (VB +9,6%)
                    Kreise: Thermo Fisher erwägt die Übernahme von Qiagen

                    RWE (VB +1,9%)
                    RWE wird dank Großbritannien-Geschäft optimistischer

                    SAE
                    SHOP APOTHEKE steigert Konzernumsatz in den ersten neun Monaten 2019 um mehr als 30% auf EUR 509 Mio

                    SDF (VB -1,7%)
                    K+S senkt Gewinnausblick wegen schwacher Kalinachfrage stärker als befürchtet

                    SUR
                    SURTECO: Operative Gesamtjahresziele erreichbar: stabiler Umsatz von 655 bis 685 Mio EUR und EBIT von 38 bis 40 Mio

                    VQT (VB +6,5%)
                    va-Q-tec AG hebt Umsatzprognose für das Geschäftsjahr 2019 an

                    WDI
                    Wirecard gewinnt das größte Payment-Unternehmen der chinesischen Travel-Branche YeePay als neuen Partner

                    ZO1
                    zooplus AG: Steigerung der Umsatzerlöse auf 1,1 Mrd. EUR und positives EBITDA in den ersten neun Monaten 2019

                    up & down (Quelle: dpa-AFX)
                    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR BECHTLE AUF 105 (85) EUR - 'HOLD'
                    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR DEUTSCHE POST AUF 39 (38) EUR - 'BUY'
                    • BOFA NIMMT ZALANDO MIT 'BUY' WIEDER AUF - ZIEL 50 EUR
                    • DEUTSCHE BANK SENKT ZIEL FÜR DEUTSCHE EUROSHOP AUF 28,50 (30) EUR - 'HOLD'
                    • EXANE BNP SENKT FRAPORT AUF 'UNDERPERFORM' (NEUTRAL) - ZIEL 65 EUR
                    • HSBC HEBT ZIEL FÜR DÜRR AUF 34 (25) EUR - 'HOLD'
                    • HSBC SENKT SCHAEFFLER AUF 'HOLD' (BUY) - ZIEL 10,50 (9) EUR
                    • JEFFERIES HEBT ZIEL FÜR SALZGITTER AUF 13,50 (13) EUR - 'UNDERPERFORM'
                    • MAINFIRST SENKT OSRAM AUF 'NEUTRAL' (OUTPERFORM) - ZIEL 41 (38) EUR
                    • UBS HEBT ZIEL FÜR SIEMENS AUF 127 (120) EUR - 'BUY'

                    Kommentar


                    • Heutiger Marktausblick - 15.11.2019

                      US-Börse: DJI -0,01% / S&P 500 +0,08% / NASDAQ -0,04%
                      UNBEWEGT - Die jüngsten Rekorde vor Augen haben es die Anleger gemächlich angehen lassen

                      Nikkei: +0,70%
                      TENDENZ - In Asien hat sich an den großen Börsenplätzen kein ein einheitliches Bild abgezeichnet

                      DAX Vorb.: 13.260 (13.180,23)


                      EUROPA

                      up & down (Quelle: dpa-AFX)
                      • DZ BANK HEBT FAIREN WERT FÜR BOUYGUES AUF 44 (40) EUR - 'KAUFEN'
                      • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR NATIONAL GRID AUF 927 (892) PENCE - 'NEUTRAL'
                      • HSBC HEBT ZIEL FÜR ABB AUF 25 (22) CHF - 'BUY'
                      • JEFFERIES SENKT ZIEL FÜR RECKITT BENCKISER AUF 5000 (5550) PENCE
                      • UBS HEBT ZIEL FÜR ZURICH AUF 360 (335) CHF - 'NEUTRAL'


                      DEUTSCHLAND

                      ALLGEMEIN
                      Die US-amerikanischen und chinesischen Unterhändler nähern sich einem Phase-Eins-Handelsabkommen an

                      LEG
                      LEG steigert FFO und wird zuversichtlicher für 2020

                      PSM
                      ProSiebenSat.1 - CEO says merger with Mediasat wouldnt work; rtrs

                      STM
                      Stabilus S.A. zeigt nach vorläufigen Zahlen positive Entwicklung im Q4 und bestätigt STAR 2025 Langfristprognose

                      up & down (Quelle: dpa-AFX)
                      • BARCLAYS SENKT ZIEL FÜR HENKEL AUF 91 (93) EUR - 'EQUAL WEIGHT'
                      • BERENBERG SENKT ZIEL FÜR AUMANN AUF 15,50 (17,50) EUR - 'HOLD'
                      • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR CANCOM AUF 58 (49) EUR - 'BUY'
                      • BERENBERG SENKT ZIEL FÜR KNORR-BREMSE AUF 83 (86) EUR - 'HOLD'
                      • BERENBERG SENKT ZIEL FÜR SIXT-STÄMME AUF 86 (90) EUR - 'HOLD'
                      • COMMERZBANK SENKT ZIEL FÜR DAIMLER AUF 41 (45) EUR - 'REDUCE'
                      • COMMERZBANK SENKT ZIEL FÜR K+S AUF 18 (19) EUR - 'BUY'
                      • DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR STRÖER AUF 84 (80) EUR - 'BUY'
                      • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR KNORR-BREMSE AUF 83 (89) EUR - 'NEUTRAL'
                      • LAMPE STARTET MERCK KGAA MIT 'HALTEN' - ZIEL 113 EUR

                      Kommentar


                      • Heutiger Marktausblick - 18.11.2019

                        US-Börse: DJI +0,80% / S&P 500 +0,77% / NASDAQ +0,73%
                        REKORDRALLY FORTGESETZT - neue Hoffnung im Handelsstreit mit China hat die Rekordrally wieder aufleben lassen
                        Nachbörslich: PC-Urgestein HP lehnt Übernahmeangebot von Kopiererhersteller Xerox ab

                        Nikkei: +0,50%
                        IM PLUS - vor allem wegen der Hoffnung auf Fortschritte im Handelskonflikt zugelegt

                        DAX Vorb.: 13.225 (13.241,75)



                        EUROPA

                        Novartis: Entresto wirkt bei Herzinsuffizienz in einigen Untergruppen besser

                        up & down (Quelle: dpa-AFX)
                        • BARCLAYS HEBT NOVO NORDISK AUF 'OVERWEIGHT' (EQUAL WEIGHT) - ZIEL 445 (335) DKK
                        • CREDIT SUISSE SENKT ABN AMRO AUF 'NEUTRAL' (OUTPERFORM) - ZIEL 17,50 (25) EUR
                        • CS HEBT ZIEL FÜR A.P. MOLLER-MAERSK AUF 11194 (9484) DKK - 'OUTPERFORM'
                        • DEUTSCHE BANK SENKT PSA AUF 'HOLD' (BUY) - ZIEL 26 (28) EUR
                        • JEFFERIES HEBT HSBC AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 790 (691) PENCE
                        • UBS SENKT NOVO NORDISK AUF 'NEUTRAL' (BUY) - ZIEL 395 (375) DKK


                        DEUTSCHLAND

                        BMW
                        Stuhl von BMW-Vertriebsvorstand Nota wackelt

                        DKG
                        Deutsche Konsum REIT mit starkem GJ 2018/2019 / Bereits Ankäufe von über EUR 25 Mio im neuen Geschäftsjahr

                        F3C
                        SFC Energy unterzeichnet Rahmenvertrag zur Lieferung von Wasserstoff-Brennstoffzellen für Mobilfunkstationen

                        GYC
                        Grand City Properties profitiert weiter von steigenden Mieten - bestätigt Prognosen 2019

                        QIA (VB +9,8%)
                        Qiagen erhält mehrere Interessenbekunden

                        VOW3
                        VW steckt Milliarden in E-Mobilität - Neuer Glanz bei Audi?

                        up & down (Quelle: dpa-AFX)
                        • DEUTSCHE BANK SENKT ZIEL FÜR LEG IMMOBILIENAUF 114 (117) EUR - 'BUY'
                        • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR TRATON AUF 35 (36) EUR - 'BUY'
                        • HSBC HEBT ZIEL FÜR FMC AUF 78 (77) EUR - 'BUY'
                        • HSBC HEBT ZIEL FÜR SAP AUF 145 (135) EUR - 'BUY'
                        • HSBC HEBT ZIEL FÜR SIEMENS HEALTHINEERS AUF 42 (41) EUR - 'HOLD'
                        • JEFFERIES HEBT ZIEL FÜR DELIVERY HERO AUF 65 (60) EUR - 'BUY'
                        • MORGAN STANLEY HEBT DWS AUF 'OVERWEIGHT' (EQUAL-WEIGHT) - ZIEL 35,50 (31) EUR

                        Kommentar


                        • Heutiger Marktausblick - 19.11.2019

                          US-Börse --- DJI +0,11% / S&P 500 +0,05% / NASDAQ +0,11%
                          Mit leichten Bewegungen nach oben und unten hat sich die Wall Street zu Wochenbeginn gezeigt, wobei die Indizes neue Allzeithochs erreicht haben. Im Fokus stand weiter das Thema Handelsstreit zwischen den USA und China.

                          Nikkei -0,53%
                          Die Börsen in Asien und Australien zeigen am Dienstag ein uneinheitliches Bild. Die Stimmung schwankt zwischen Hoffen und Bangen bezüglich einer baldigen Einigung im US-chinesischen Handelsstreit. Nach zuletzt optimistischen Tönen aus den USA scheint nun Peking wieder zu bremsen. Im Handel wird auf Medienberichte verwiesen, wonach China auf eine Annullierung der bereits eingeführten US-Zölle auf chinesische Güter setze - offenbar als Voraussetzung für ein Handelsabkommen. Die Position ist nicht neu, steht aber im Widerspruch zur US-Position.

                          DAX Vorb.: 13.235 Pkt. (13.207,01 Pkt.)


                          EUROPA

                          EUROPÄISCHE PKW-NEUZULASSUNGEN OKT. STEIGEN 8,6% AUF 1,21 MIO

                          HLMA LN - Halma PLC 1H op. Ergebnis 111,6 Mio GBP

                          BAER SW - JULIUS BÄR STARTET AKTIEN-RÜCKKAUF ÜBER BIS ZU CHF400 MIO

                          DEUTSCHLAND

                          DB1 - DEUTSCHE BÖRSE ERWÄGT ANGEBOT FÜR BME: LA INFORMACION

                          AT1 - Aroundtown bietet TLG-Aktionären 3,6 Aroundtown-Aktien je TLG-Aktie an

                          VOW3 - Die Chancen von Volkswagen-Kunden mit manipulierten Dieselautos auf eine Entschädigung durch den Hersteller sind gestiegen. Das Unternehmen will bis Ende des Jahres prüfen, ob es im Musterprozess von Verbraucherschützern gegen VW im nächsten Jahr in - wie der Vorsitzende Richter Michael Neef es nannte - "ernsthafte Vergleichsverhandlungen" eintrifft. ""us unserer Sicht sollten Sie es versuchen", sagte Neef während der zweiten öffentlichen Verhandlung vonr dem Oberlandesgericht. (FAZ S. 22)

                          SAP - Der frühere SAP-Chef Bill McDermott hat seinen Vertrag mit dem Softwarehersteller vorzeitig aufgelöst. Der Manager, der zum amerikanischen Cloud-Spezialisten Service Now wechselt, sollte nach seinem Rücktritt im Oktober bis Jahresende weiter beratend tätig sein. Nun ist sein Vertrag mit sofortiger Wirkung beendet worden. Man habe sich "im gegenseitigen Einvernehmen getrennt", bestätigte der Softwarehersteller auf Anfrage, ohne Gründe und Modalitäten zu nennen. (Handelsblatt S. 18)

                          DAI - Das Smart-Zulassungsverfahren bringt Daimler in Erklärungsnot. Unterlagen zu dem Kleinstwagen zeigen: Schon 2014 verstieß Daimler bei einem Fahrzeug, das später nicht in den Verkehr kam, wissentlich gegen Prüfstand-Auflagen. So konnten geringere CO2-Werte erreicht werden. (Handelsblatt S. 26)

                          Kommentar


                          • Heutiger Marktausblick - 20.11.2019

                            US-Börse: DJI -0,36% / S&P 500 -0,06% / NASDAQ +0,24%
                            DURCHWACHSEN - Richtungslos und nur wenig verändert haben sich die US-Aktienmärkte aus dem Handel verabschiedet

                            Nikkei: -0,60%
                            SCHWÄCHER – Anleger haben angesichts fehlender Fortschritte im Handelsstreit Gewinne mitgenommen

                            DAX Vorb.: 13.184 (13.221,12)


                            EUROPA

                            Atlantia will sich nicht an Alitalia-Rettung beteiligen

                            up & down (Quelle: dpa-AFX)
                            • GOLDMAN STARTET RYANAIR MIT 'BUY' - ZIEL 17 EUR
                            • RBC HEBT ZIEL FÜR EASYJET AUF 1400 (1300) PENCE - 'OUTPERFORM'


                            DEUTSCHLAND

                            CPX
                            capsensixx AG nach 9 Monaten 2019 weiter im Plan beim Umsatz und Ergebnis

                            DAI
                            S&P prüft Herabstufung von Daimler-Rating

                            DMP
                            Dermapharm treibt Unternehmenswachstum in Q3 weiter voran – bestätigt Prognose für GJ 2019

                            LHA
                            Große Schlichtung bei Lufthansa geplatzt - Vorerst keine Streiks

                            MRK
                            Merck KGaA prüft Verkauf des Pigmentgeschäfts

                            PEH
                            PEH Wertpapier AG: Stärker als erwarteter Anstieg der Nettoprovisionseinnahmen um 5,1% auf 21 Mio. Euro

                            VOW3
                            Prevent verklagt VW vor einem US Gericht auf 750 Mio USD Schadensersatz

                            WDI (VB -8,0%)
                            Unregelmäßigkeiten bei Wirecard: Prüfer bemängeln fehlende Unterlagen der Singapur-Tochter (HB)

                            up & down (Quelle: dpa-AFX)
                            • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR GEA GROUP AUF 33 (30) EUR - 'BUY'
                            • HSBC SENKT ZIEL FÜR LEG IMMOBILIEN AUF 123 (126) EUR - 'BUY'
                            • HSBC HEBT ZIEL FÜR WACKER CHEMIE AUF 62 (61) EUR - 'HOLD'

                            Kommentar


                            • Heutiger Marktausblick - 21.11.2019

                              US-Börse: DJI -0,40% / S&P 500 -0,38% / NASDAQ -0,61%
                              SCHWÄCHER - Schwindende Aussichten auf ein baldiges Zwischenabkommen im Zollkonflikt haben belastet

                              Nikkei: -0,48%
                              SCHWÄCHER - Die Ungewissheit in puncto Handelsstreit zwischen den USA und China hat belastet

                              DAX Vorb.: 13.100 Pkt. (13.158,14 Pkt.)




                              EUROPA

                              Frist für Alitalia läuft ab - Minister verhalten optimistisch

                              ASMALLWORLD AG schliesst eine globale Partnerschaft mit Hyatt

                              Kreise: LVMH lässt bei Tiffany nicht locker - Angebot erhöht

                              Ryanair muss Spanierin Gebühren fürs Handgepäck zurückerstatten

                              up & down (Quelle: dpa-AFX)
                              • HSBC SENKT ZIEL FÜR UNILEVER NV AUF 50 (52) EUR - 'HOLD'


                              DEUTSCHLAND

                              A8A
                              JDC Group AG: Umsatzwachstum von 20 Prozent führt zu Ergebnissprung

                              HDD (VB +0,8%)
                              Heidelberg fokussiert stärker auf Kernaktivitäten und veräußert den Bereich Hi-Tech Coatings an ICP Group / USA

                              MOR (VB -1,4%)
                              Markus Enzelberger, Forschungsvorstand von MorphoSys, erklärt seinen Rücktritt

                              NFN
                              NFON AG: NFON AG bestätigt vorläufige Zahlen für die ersten 9 Monate 2019

                              OSP2
                              USU Software AG: USU passt Prognose an

                              TKA (VB -5,3%)
                              Thyssenkrupp streicht Dividende und erwartet höhere Verluste

                              V3V
                              Umsatzwachstum in Kernmärkten lässt Margen von Vita 34 weiter steigen

                              up & down (Quelle: dpa-AFX)
                              • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR DERMAPHARMAUF 41,50 (37,50) EUR - 'BUY'
                              • CS HEBT ZIEL FÜR DIALOG SEMICONDUCTORAUF 58,50 (42) EUR - 'OUTPERFORM'
                              • GOLDMAN HEBT HELLA AUF 'BUY' (NEUTRAL) - ZIEL 55 (39) EUR

                              Kommentar


                              • Heutiger Marktausblick - 22.11.2019

                                US-Börse: DJI -0,20% / S&P 500 -0,16% / NASDAQ -0,24%
                                ZURÜCKHALTUNG WEGEN HANDELSSTREIT - Die Anleger haben Vorsicht walten lassen

                                Nikkei: +0,32%
                                UNEINHEITLICH - In Asien haben sich die Aktienmärkte am Freitag uneinheitlich entwickelt

                                DAX Vorb.: 13.160 Pkt. (13.137,70 Pkt.)


                                EUROPA

                                Roche verlängert Offerte für Spark-Übernahme erneut

                                up & down (Quelle: dpa-AFX)
                                • JEFFERIES HEBT ZIEL FÜR AB FOODS AUF 3020 (2950) PENCE - 'BUY'
                                • RBC SENKT ZIEL FÜR BARCLAYS AUF 185 (190) PENCE - 'SECTOR PERFORM'
                                • RBC HEBT ZIEL FÜR BNP PARIBAS AUF 62 (58) EUR - 'OUTPERFORM'
                                • RBC SENKT ZIEL FÜR HSBC AUF 550 (580) PENCE - 'UNDERPERFORM'
                                • RBC HEBT ZIEL FÜR INTESA SANPAOLO AUF 2,40 (2,20) EUR - 'UNDERPERFORM'
                                • RBC HEBT ZIEL FÜR UNICREDIT AUF 15,50 (15) EUR - 'TOP PICK'


                                DEUTSCHLAND

                                BAYN
                                Bayer: Am Freitag gibt der Konzern über eine Pflichtwandelanleihe fast 50 Millionen neue Aktien aus

                                DTE
                                Die Deutsche Telekom sondiert nach Wege für einen schnellen Schuldenabbau

                                HEN3
                                Henkel und Unilever erwägen Insidern zufolge ein Gebot für bekannte Kosmetikmarken des US-Konzerns Coty

                                QIA
                                Detlev Riesner, Mitgründer von Qiagen, hofft, dass sich das Biotech-Unternehmen gegen eine Übernahme stemmen kann

                                SJJ
                                Serviceware SE passt Ergebnisprognose für 2018/ 2019 an

                                VNA
                                Vonovia hält 72,3% der Hembla-Stimmrechte

                                WDI
                                Uber: Sind nicht in Gesprächen mit Wirecard für Zahlungsabwicklung

                                up & down (Quelle: dpa-AFX)
                                • DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR BMW AUF 90 (80) EUR - 'BUY'
                                • DEUTSCHE BANK SENKT ZIEL FÜR CONSUS REAL ESTATE AUF 7 (10) EUR - 'BUY'
                                • DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR HANNOVER RÜCK AUF 145 (122) EUR - 'HOLD'
                                • DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR MUNICH RE AUF 227 (198) EUR - 'HOLD'
                                • DEUTSCHE BANK SENKT ZIEL FÜR RHEINMETALL AUF 105 (115) EUR - 'HOLD'
                                • DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR TAG IMMOBILIEN AUF 22 (21,50) EUR - 'HOLD'

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X