Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Heutiger Marktausblick Börse und wichtige Termine

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Heutiger Marktausblick - 25.11.2019

    US-Börse: DJI +0,39% / S&P 500 +0,22% / NASDAQ +0,16%
    GEWINNE – Es hat sich wieder etwas Hoffnung auf ein baldiges Ende im Handelsstreit breit gemacht

    Nikkei: +0,78%
    GEWINNE - Positiv aufgenommene Signale im US-chinesischen Handelsstreit haben angetrieben

    DAX Vorb.: 13.245 Pkt. (13.163,88 Pkt.)


    EUROPA

    Kreise: Generali könnte 3 Milliarden für europäisches MetLife-Geschäft bieten

    LVMH bei Tiffany offenbar am Ziel - Milliardenkauf kurz vor Bekanntgabe (FT)

    Novartis setzt mit Medicines-Kauf auf Geschäft mit neuem Cholesterin-Senker

    SWISS RE BEKRÄFTIGT VOR INVESTORENTAG IHRE MITTELFRISTZIELE

    ROCHE: FDA ERLAUBT BESCHL. ZULASSUNGSVERFAHREN FÜR RISDIPLAM BEI MUSKELSCHWUND

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BRYAN GARNIER HEBT ZIEL FÜR ASTRAZENECA AUF 7950 (7700) PENCE
    • BRYAN GARNIER SENKT VINCI AUF 'NEUTRAL' (BUY) - ZIEL 97 (92) EUR


    DEUTSCHLAND

    ASL
    AKASOL setzt Wachstumskurs fort: Umsatzverdopplung in den ersten neun Monaten 2019 im Vergleich zum Vorjahr

    CAP
    ENCAVIS AG nach neun Monaten erneut über Plan / Ausblick für 2019 bestätigt

    D6H
    Datagroup – Umsatz- und Ergebnisziele übertroffen

    GSC1
    Gesco – Ausblick für das gesamte Rumpfgeschäftsjahr reduziert

    OSR
    AMS-Großaktionär Temasek hält Osram-Übernahme für sinnvoll

    QSC
    QSC legt Fahrplan für Wachstumsstrategie vor

    TIMA
    ZEAL Network SE: Wieder zwei EuroJackpot-Millionäre bei Lotto24 und Tipp24

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BERENBERG SENKT ZIEL FÜR JUNGHEINRICH AUF 22 (24) EUR - 'HOLD'
    • DEUTSCHE BANK SENKT ZIEL FÜR SGL CARBON AUF 4,50 (5,30) EUR - 'HOLD'
    • JEFFERIES SENKT ZIEL FÜR THYSSENKRUPP AUF 14,80 (16) EUR - 'BUY'

    Kommentar


    • Heutiger Marktausblick - 26.11.2019

      US-Börse: DJI +0,68% / S&P 500 +0,75% / NASDAQ +1,32%
      GEWINNE - Weitere Meldungen im Handelsstreit haben einen erneuten Rekordlauf ausgelöst

      Nikkei: +0,35%
      UNEINHEITLICH - Die Anleger an den Börsen Asiens haben sich am Dienstag eher vorsichtig verhalten

      DAX Vorb.: 13.260 Pkt. (13.246,45 Pkt.)


      EUROPA

      "Wir stemmen das Wachstum allein", Gespräch mit Adyen-Chef Pieter van der Does, FAZ

      up & down (Quelle: dpa-AFX)
      • HSBC HEBT ZIEL FÜR BARCLAYS AUF 210 (200) PENCE - 'BUY'
      • HSBC SENKT ZIEL FÜR NOVARTIS AUF 86 (88) CHF - 'HOLD'


      DEUTSCHLAND

      DWNI
      Blackrock will bei Deutsche Wohnen Einfluss nehmen

      INS
      Instone Real Estate: Erfolgreiches Q3 sorgt für deutlichen Ergebnis- und Umsatzanstieg in den ersten 9M

      KWS
      KWS mit hohem Wachstumstempo im Auftaktquartal – bestätigt Gesamtprognose

      VIH
      VIB Vermögen erweitert und optimiert Immobilienportfolio

      WSU
      "Er wird ein besenreines Haus übernehmen", Gespräch mit Washtec-Finanzvorstand Axel Jaeger, BöZ

      up & down (Quelle: dpa-AFX)
      • HSBC HEBT DIC ASSET AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 20 (11) EUR
      • HSBC HEBT ZIEL FÜR LANXESS AUF 88 (84) EUR - 'BUY'

      Kommentar


      • Heutiger Marktausblick- 27.11.2019

        US-Börse: DJI +0,20% / S&P 500 +0,22% / NASDAQ +0,18%
        REKORDE - Die US-Börsen sind am Dienstag in neue Rekordhöhen vorgedrungen
        Nachbörslich: Xerox bereitet feindliches Übernahmeangebot für HP vor

        Nikkei: +0,30%
        UNEINHEITLICH - Trotz optimistischer Worte zum Handelsstreit haben die Börsen keine gemeinsame Richtung gefunden

        DAX Vorb.: 13.258 (13.236,42)



        EUROPA

        up & down (Quelle: dpa-AFX)
        • CREDIT SUISSE NIMMT CLARIANT MIT 'OUTPERFORM' WIEDER AUF - ZIEL 24 CHF
        • CREDIT SUISSE HEBT ZIEL FÜR CRH AUF 38 (32) EUR - 'NEUTRAL'
        • HSBC SENKT KLEPIERRE AUF 'HOLD' (BUY) - ZIEL 35 (38) EUR
        • HSBC SENKT ZIEL FÜR UNIBAIL-RODAMCO-WESTFIELD AUF 175 (202) EUR - 'BUY'
        • MS SENKT ROLLS-ROYCE AUF 'EQUAL-WEIGHT' (OVERWEIGHT) - ZIEL 800 (925) PENCE


        DEUTSCHLAND

        AT1
        Immobilienkonzern Aroundtown kann Mieteinnahmen und Gewinn kräftig steigern – wird zuversichtlicher

        KBX
        Knorr-Bremse – Q3 Umsatz 1,71 Mrd (Prog 1,76) , EBITDA 313 Mio (Prog 329) , bestätigt Prognose

        ZO1
        Online-Tierbedarfshändler Zooplus wechselt Finanzchef aus

        up & down (Quelle: dpa-AFX)
        • HSBC SENKT DEUTSCHE EUROSHOP AUF 'REDUCE' (HOLD) - ZIEL 24 (26) EUR
        • MORGAN STANLEY SENKT HANNOVER RÜCK AUF 'EQUAL-WEIGHT' (OVERW) - ZIEL 175,50 EUR
        • SOCGEN HEBT ZIEL FÜR SAP AUF 142 (131) EUR - 'BUY'
        • UBS HEBT ZIEL FÜR ALLIANZ SE AUF 240 (230) EUR - 'BUY'

        Kommentar


        • Heutiger Marktausblick - 28.11.2019

          US-Börse --- DJI +0,15% / S&P 500 +0,42% / NASDAQ +0,66%
          Die Rekordjagd an der Wall Street ist zur Wochenmitte weitergelaufen. Dow-Jones-Index, S&P-500 und Nasdaq-Composite markierten neue Allzeithochs. Die Zuversicht auf ein Teil-Handelsabkommen zwischen China und den USA blieb hoch, Investoren zeigten sich im Vorfeld des Feiertages "Thanksgiving" am Donnerstag sowie der verkürzten Sitzung am Freitag risikofreudig - dank mehrheitlich überzeugender Konjunkturdaten. Der Dow hinkte allerdings der Entwicklung hinterher.

          Nikkei -0,12%
          Im Spannungsfeld positiver Konjunktursignale und erneut positiver US-Vorgaben mit neuen Indexrekorden sowie weiter auf sich warten lassender konkreter Fortschritte in den US-chinesischen Verhandlungen zur Beilegung des Handelskonflikts tendieren die Börsen in Ostasien am Donnerstag seitwärts.

          DAX Vorb.: 13.265 Pkt. (13.287,07 Pkt.)


          EUROPA

          Johnsons Konservative liegen in Großbritannien weit vorn - Umfrage

          SCHWEIZER Q3-WACHSTUM BESCHLEUNIGT SICH AUF 0,4%; ERW. +0,2%

          IIA AV - Immofinanz steigert Gewinn um 50%, Ausblick bestätigt

          RCO FP
          - Remy Cointreau 1H Nettoergebnis 84,6 Mio EUR

          SEB - Der Geldwäscheskandal um nordeuropäische Banken weitet sich aus: Nach einem Bericht des öffentlich-rechtlichen schwedischen Fernsehsenders SVT muss sich auch die Bank SEB mit entsprechenden Vorwürfen auseinandersetzen. Demnach sind über SEB-Konten in den baltischen Ländern fragwürdige Transaktionen mit einem Volumen von rund 250 Milliarden Kronen (24 Milliarden Euro) durchgeführt worden. (Handelsblatt S. 30)

          DEUTSCHLAND

          Der Spiegel: Peter Altmaier will Verkauf deutscher Hightech-Firmen erschweren

          IGY - Innogy senkt Ausblick wegen Übernahme durch EON

          DTE - Die Deutsche Telekom will ihren globalen Einfluss weiter ausbauen. Noch bevor die finale Entscheidung über die 26 Milliarden Dollar schwere Fusion mit dem US-Rivalen Sprint gefallen ist, lässt Konzernchef Timotheus Höttges das nächste Übernahmeziel auskundschaften: Hochrangige Führungskräfte und Strategen des Konzerns loten eine Fusion mit dem französischen Netzbetreiber Orange aus, wie das Handelsblatt von vier mit den Vorgängen vertrauten Managern erfuhr. Bereits seit acht Jahren verbindet die beiden Unternehmen eine Einkaufsgemeinschaft. Zuletzt hatten sie zusammen einen vernetzten Lautsprecher entwickelt und auf den Markt gebracht. "Die Synergien wären gigantisch", sagt ein Manager, der mit den Fusionsplänen vertraut ist. (Handelsblatt S. 4)

          LHA - Die Luftfrachtbranche steckt laut Lufthansa-Cargo-Chef Peter Gerber in der schlimmsten Krise seit zehn Jahren. Dem kann sich auch die Lufthansa-Tochter nicht entziehen, die nach den ersten Quartalen 2019 tief in den roten Zahlen steckt. Nun wird schleunigst gegengesteuert, bis Ende 2020 wird die Frachterflotte auf effizientere Flugzeuge umgestellt. "Die Kapazitätskosten sind unser wesentlicher Hebel", sagt Gerber im Gespräch mit der Börsen-Zeitung. "Wenn man eine Ergebnislage hat wie wir derzeit, dann muss man an der Kapazität arbeiten." (Börsen-Zeitung S. 7) SPARKASSEN - Als Innovationstreiber im Sparkassensektor sieht der Vorstandschef des Deutschen Sparkassenverlags (DSV) sein Unternehmen. Paydirekt könnte um Bezahlfunktionen erweitert werden, sagt Michael Stollarz im Interview. (Börsen-Zeitung S. 3)

          Kommentar


          • Heutiger Marktausblick- 29.11.2019

            US-Börse: DJI +0,00% / S&P 500 +0,00% / NASDAQ +0,00%
            Feiertag, Börse geschlossen

            Nikkei: -0,49%
            SCHWÄCHER - Die Spannungen zwischen den USA und China bleiben bestimmend

            DAX Vorb.: 13.200 Pkt. (13.245,58 Pkt.)




            EUROPA

            up & down (Quelle: dpa-AFX)
            • BARCLAYS HEBT SOCIETE GENERALE AUF 'OVERWEIGHT' (EQUAL WEIGHT) - ZIEL 35(27)EUR
            • BERENBERG SENKT ZIEL FÜR IAG AUF 700 (720) PENCE - 'BUY'
            • CREDIT SUISSE SENKT AIR FRANCE-KLM AUF 'UNDERPERFORM' (NEUTRAL) - ZIEL 8,85 (9,37) EUR
            • CREDIT SUISSE HEBT ZIEL FÜR IAG PENCEAUF 727 (665) PENCE - 'OUTPERFORM'
            • CREDIT SUISSE HEBT ZIEL FÜR RYANAIR AUF 12,24 (11,32) EUR - 'UNDERPERFORM'
            • DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR BARCLAYS AUF 208 (205) PENCE - 'BUY'
            • JEFFERIES HEBT ZIEL FÜR UNICREDIT AUF 15 (14) EUR - 'BUY'
            • JPMORGAN STARTET A.P. MOLLER-MAERSKMIT 'UNDERWEIGHT' - ZIEL 7387 DKK
            • MORGAN STANLEY NIMMT BOUYGUES MIT 'OVERWEIGHT' WIEDER AUF - ZIEL 45 EUR


            DEUTSCHLAND

            ALLGEMEIN
            Bundesbankpräsident: Das deutsche Finanzsystem ist verwundbarer geworden

            EOAN
            E.ON treibt Integration von innogy erfolgreich voran - Solides operatives Geschäft – erhöht Jahresprognose

            LHA
            Die Lufthansa plant eine neue Konzernmarke für ihren Billigverkehr auf der Langstrecke (Wiwo)

            OSR
            Hedgefonds halten fast die Hälfte der Osram-Aktien (SZ)

            TC1
            Tele Columbus AG steigert EBITDA im 2. Quartal maßgeblich und bestätigt die Prognose

            up & down (Quelle: dpa-AFX)
            • BERNSTEIN HEBT ZIEL FÜR VOLKSWAGEN STAMMAKTIEN AUF 220 (180) EUR - 'OUTPERFORM'
            • BERNSTEIN HEBT ZIEL FÜR VOLKSWAGEN VORZÜGE AUF 220 (180) EUR - 'OUTPERFORM'
            • COMMERZBANK HEBT ZIEL FÜR TELE COLUMBUS AUF 4,60 (3) EUR - 'BUY'
            • COMMERZBANK HEBT ZIEL FÜR VARTA AUF 135 (120) EUR - 'BUY'
            • CS HEBT LUFTHANSA AUF 'OUTPERFORM' (NEUTRAL) - ZIEL 20,25 (16,24) EUR
            • DEUTSCHE BANK SENKT ZIEL FÜR ADLER REAL ESTATE AUF 17 (20) EUR - 'BUY'
            • DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR SCOUT24AUF 64 (56) EUR - 'BUY'
            • HSBC HEBT GLOBAL FASHION GROUP AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 3,25 (2,80) EUR
            • HSBC HEBT ZIEL FÜR SCOUT24 AUF 64 (62) EUR - 'BUY'
            • HSBC SENKT ZIEL FÜR AAREAL BANK AUF 29 (32) EUR - 'HOLD'
            • UBS HEBT ZIEL FÜR DEUTSCHE POST AUF 37,00 (31,50) EUR - 'BUY

            Kommentar


            • Heutiger Marktausblick - 02.12.2019

              US-Börse: DJI -0,40% / S&P 500 -0,40% / NASDAQ -0,46%
              LEICHTE KURSVERLUSTE - Nach dem Feiertag Thanksgiving haben sich Anleger nicht mehr aus der Deckung gewagt

              Nikkei: +1,01%
              KURSGEWINNE - Die Aktienmärkte in Asien haben nach robusten Konjunkturdaten aus China Kursgewinne verzeichnet

              DAX Vorb.: 13.265 Pkt. (13.236,38 Pkt.)


              EUROPA

              S&P erhöht Irland-Rating um eine Stufe

              Fiat Chrysler und PSA bewegen sich trotz der rechtlichen Streitigkeiten mit GM weiter auf Fusion zu, WSJ

              Roche präsentiert weitere positive Daten zu Satralizumab

              up & down (Quelle: dpa-AFX)
              • BARCLAYS HEBT TELEFONICA SA AUF 'OVERWEIGHT' (EQUAL WEIGHT) - ZIEL 8,80 (8) EUR
              • BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR ROCHE AUF 350 (325) CHF - 'OVERWEIGHT'
              • JEFFERIES HEBT ZIEL FÜR CRH AUF 38,50 (36,50) EUR - 'BUY'
              • LIBERUM HEBT UNILEVER NV AUF 'BUY' (HOLD)
              • MORGAN STANLEY NIMMT IBERDROLA MIT 'EQUAL-WEIGHT' WIEDER AUF - ZIEL 9,6 EUR
              • RBC HEBT RIO TINTO AUF 'SECTOR PERFORM' (UNDERPERFORM) - ZIEL 3900 (3700) PENCE


              DEUTSCHLAND

              BANKEN
              ING hat vor den Gefahren schwacher deutscher Banken gewarnt, Gespräch mit Firmenchef Ralph Hamers, WamS

              CCAP
              CORESTATE platziert im Kundenauftrag ein großes Mix-Portfolio mit deutschlandweit 27 Immobilien

              MOR
              Morphosys rechnet mit US-Zulassung für Tafasitamab bis Mitte 2020, Gespräch mit Finanzvorstand Jens Holstein, EaS

              PSM
              ProSiebenSat1 verhandelt mit Großaktionär Mediaset

              ZAR
              VW-Tochtergesellschaft Renk geht wohl an Finanzinvestoren, FAZ

              up & down (Quelle: dpa-AFX)
              • DEUTSCHE BANK SENKT BRENNTAG AUF 'HOLD' (BUY) - ZIEL 50 EUR
              • GOLDMAN HEBT EON AUF 'NEUTRAL' (SELL) - ZIEL 9,70 (8,95) EUR
              • HSBC HEBT ZIEL FÜR DEUTSCHE POST AUF 39 (36) EUR - 'BUY'
              • HSBC HEBT ZIEL FÜR MTU AUF 255 (253) EUR - 'HOLD'
              • JEFFERIES STARTET ADIDAS MIT 'HOLD' - ZIEL 292 EUR
              • JEFFERIES STARTET PUMA SE MIT 'BUY' - ZIEL 83 EUR
              • JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR KNORR-BREMSE AUF 84 (83) EUR - 'NEUTRAL'
              • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR LEG IMMOBILIEN AUF 115 (120) EUR - 'OVERWEIGHT'
              • MORGAN STANLEY NIMMT EON MIT 'EQUAL-WEIGHT' WIEDER AUF - ZIEL 9,5 EUR
              • MORGAN STANLEY NIMMT RWE MIT 'OVERWEIGHT' WIEDER AUF - ZIEL 32 EUR

              Kommentar


              • Heutiger Marktausblick - 03.12.2019

                US-Börse: DJI -0,96% / S&P 500 -0,86% / NASDAQ -1,12%
                SCHWACH - Überraschend gute Konjunkturdaten aus China rückten angesichts enttäuschender Daten aus der US-Wirtschaft und neuer Zolldrohungen des US-Präsidenten in den Hintergrund

                Nikkei: -0,60%
                ÜBERWIEGEND ETWAS SCHWÄCHER - Grund ist der weiter schwelende Handelskonflikt zwischen den USA und China

                DAX Vorb.: 13.025 (12.964,68)


                EUROPA

                Repsol bucht milliardenschwere Wertminderung wegen erwarteten CO2-Lasten
                Zumtobel Group setzt profitablen Wachstumskurs fort

                up & down (Quelle: dpa-AFX)
                • CREDIT SUISSE HEBT ZIEL FÜR INDITEX AUF 23 (22) EUR - 'UNDERPERFORM'
                • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR ALSTOM AUF 49 (48) EUR - 'CONVICTION BUY LIST'
                • GOLDMAN SENKT ASTON MARTIN AUF 'NEUTRAL' (BUY) - ZIEL 520 (620) PENCE
                • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR SAFRAN AUF 158 (163) EUR - 'NEUTRAL'
                • HSBC HEBT ZIEL FÜR AIR LIQUIDE AUF 112 (107) EUR - 'HOLD'
                • HSBC SENKT MICHELIN AUF 'HOLD' (BUY) - ZIEL 125 (130) EUR
                • JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR GIVAUDAN AUF 2860 (2720) CHF - 'NEUTRAL'
                • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR DANONE AUF 75 (88) EUR - 'NEUTRAL'
                • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR RECKITT BENCKISER AUF 8500 (9000) PENCE - 'OVERWEIGHT'
                • JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR SIEMENS GAMESA AUF 11,50 (10,50) EUR - 'UNDERWEIGHT'
                • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR UNILEVER PLC AUF 4320 (4530) PENCE - 'UNDERWEIGHT'
                • RBC HEBT DIAGEO AUF 'OUTPERFORM' (SECTOR PERFORM) - ZIEL 3500 (3100) PENCE


                DEUTSCHLAND

                INDEX-Monitor
                STOXX LTD: HELLOFRESH AB 23.12. IM STOXX EUROPE 600 - GERRESHEIMER UND RTL RAUS

                ALLGEMEIN
                USA ERWÄGEN ZÖLLE AUF FRZ WAREN IM WERT VON 2,4 MRD USD

                DAI
                Die meisten der angekündigten 10 000 Stellenstreichungen bei Daimler sollen in Deutschland anfallen

                PFV
                Wolfgang Ehrk wird Chief Operations Officer der Pfeiffer Vacuum Technology AG

                up & down (Quelle: dpa-AFX)
                • GOLDMAN NIMMT MERCK KGAA MIT 'SELL' WIEDER AUF - ZIEL 94 EUR
                • HSBC HEBT ZIEL FÜR BRENNTAG AUF 58,50 (50,50) EUR - 'BUY'
                • JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR HENKEL AUF 92 (84) EUR - 'NEUTRAL'
                • JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR SYMRISE AUF 75 (66) EUR - 'UNDERWEIGHT'

                Kommentar


                • Heutiger Marktausblick - 05.12.2019

                  US-Börse: DJI +0,53% / S&P 500 +0,63% / NASDAQ +0,54%
                  DOW STEIGT WIEDER - Immer wieder ändert sich rasant die Großwetterlage in Sachen Handelskonflikt

                  Nikkei: +0,70%
                  KURSGEWINNE - Positive Signale im Handelsstreit haben für Kursgewinne gesorgt

                  DAX Vorb.: 13.150 (13.140,57)


                  EUROPA

                  Bombardier steht vor radikalem Umbau - bis zu 2500 Stellen könnten betroffen sein, HB
                  Capgemini hat einen Auftrag im Volumen von mehr als 1 Mrd Euro von Bayer erhalten
                  JJ Entertainment SE: Erhöhung der Beteiligung an der G.C.C.S. Holding AG und Kooperation
                  Kering in Übernahmegesprächen mit Moncler – Kreise
                  Norwegian verkauft argentinische Tochter an Jetsmart
                  Novartis legt Medicines-Aktionären Übernahmeangebot vor

                  up & down (Quelle: dpa-AFX)
                  • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR SANOFI AUF 95 (81) EUR - 'NEUTRAL'
                  • MORGAN STANLEY HEBT ALSTOM AUF 'OVERWEIGHT' (EQUAL-WEIGHT) - ZIEL 47 (39,90) EUR
                  • MORGAN STANLEY HEBT FAURECIA AUF 'EQUAL-WEIGHT' (UNDERWEIGHT) - ZIEL 50 EUR
                  • RBC SENKT VINCI AUF 'SECTOR PERFORM' (OUTPERFORM) - ZIEL 107 (105) EUR


                  DEUTSCHLAND

                  INDEX-MONITOR
                  TEAMVIEWER UND VARTA STEIGEN IN MDAX AUF, 1&1 DRILLISCH UND FIELMANN STEIGEN AB
                  COMDIRECT STEIGT IN SDAX AUF, STEINHOFF UND BAYWA VERLASSEN IHN

                  BMW
                  BMW verklagt zwei Zulieferer - Valeo und Denso sollen Preise bei Komponenten für Klimaanlagen abgesprochen haben, HB

                  DPW
                  Fitch bestätigt Deutsche Post mit 'BBB+'

                  DR0
                  Deutsche Rohstoff: Erfolgreiche Platzierung der Anleihe 19/24 mit einem Emissionsvolumen von 87,1 Mio. EUR

                  NDX1
                  Die Nordex Group erhält Türkei-Order über 77 MW

                  SW1
                  SHW: Anpassung der Umsatzprognose 19 - Organisches Umsatzwachstum trotz schwierigem Marktumfeld +2% zum VJ

                  VAR1
                  Varta-Eigentümer Montana Tech bietet bis zu 808.000 Aktien an

                  VOW3
                  Die Staatsanwaltschaft Braunschweig ermittelt gegen Volkswagen wegen möglicher Manipulationen am Motor EA 288

                  WDI
                  Wirecard wirft der FT, sich mit Spekulanten verbündet zu haben (SZ S. 18)

                  up & down (Quelle: dpa-AFX)
                  • HSBC HEBT ZIEL FÜR SIEMENS AUF 130 (120) EUR - 'BUY'
                  • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR AIRBUS AUF 149 (156) EUR - 'OVERWEIGHT'
                  • LAMPE HEBT BMW AUF 'HALTEN' (VERKAUFEN)
                  • LAMPE SENKT DAIMLER AUF 'VERKAUFEN' (HALTEN)
                  • MORGAN STANLEY SENKT GEA GROUP AUF 'EQUAL-WEIGHT' (OVERWEIGHT) - ZIEL 30 (29) EUR
                  • MORGAN STANLEY ERHÖHT SIEMENS-KURSZIEL AUF 122 (113) EUR
                  • SOCGEN HEBT ZIEL FÜR MUNICH RE AUF 260 (230) EUR - 'HOLD'

                  Kommentar


                  • Heutiger Marktausblick - 09.12.2019

                    US-Börse: DJI +1,22% / S&P 500 +0,91% / NASDAQ +1,00%
                    KURSGEWINNE - Nach einem starken Arbeitsmarktbericht ist die Woche versöhnlich zu Ende gegangen

                    Nikkei: +0,33%
                    KEINE GROSSEN SPRÜNGE - Die Aktienmärkte in Asien haben sich zum Wochenstart kaum von der Stelle bewegt

                    DAX Vorb.: 13.163 Pkt. (13.166,58 Pkt.)


                    EUROPA

                    Ericsson akzeptiert Vergleich mit US-Justizministerium wegen Korruption

                    Tesco erwägt Verkauf von Supermärkten in Thailand und Malaysia

                    up & down (Quelle: dpa-AFX)
                    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR RYANAIR AUF 11,00 (9,60) EUR - 'SELL'
                    • JEFFERIES HEBT TATE & LYLE AUF 'HOLD' (UNDERPERFORM) - ZIEL 770 (635) PENCE
                    • JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR BOUYGUES AUF 43,50 (43,00) EUR - 'OVERWEIGHT'
                    • JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR SCHNEIDER ELECTRIC AUF 92 (88) EUR - 'OVERWEIGHT'
                    • UBS HEBT UNICREDIT AUF 'BUY' (NEUTRAL) - ZIEL 14,90 (12,80) EUR


                    DEUTSCHLAND

                    NDX1
                    Nordex Group erhält Aufträge für Projekte über 128 MW aus Europa

                    OSR (VB +7,8%)
                    AMS gelingt mehrheitliche Übernahme von Osram

                    VOW3
                    Volkswagen will 2 Mrd Euro durch mehr Performance bis 2023 einsparen

                    up & down (Quelle: dpa-AFX)
                    • ALPHAVALUE SENKT WACKER CHEMIE AUF 'REDUCE' (ADD) - ZIEL 57,20 (71,50) EUR
                    • JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR SIEMENS AUF 133 (127) EUR - 'OVERWEIGHT'
                    • JPMORGAN SENKT HEIDELBERGCEMENT AUF 'NEUTRAL' (OVERWEIGHT) - ZIEL 71 (76) EUR
                    • LBBW SENKT ZIEL FÜR BERTRANDT AUF 62 (84) EUR - 'KAUFEN'
                    • MAINFIRST STARTET MANZ MIT 'OUTPERFORM' - ZIEL 25 EUR
                    • EUTSCHE BANK HEBT CARL ZEISS MEDITEC AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 123 (89) EUR
                    • UBS HEBT ZIEL FÜR SCOUT24 AUF 66 (61) EUR - 'BUY'

                    Kommentar


                    • Heutiger Marktausblick - 10.12.2019

                      US-Börse: DJI -0,38% / S&P 500 -0,32% / NASDAQ -0,40%
                      LEICHTE KURSVERLUSTE - Angesichts des schwelenden Handelsstreits mit China haben sich die US-Anleger zurückgehalten

                      Nikkei: -0,09%
                      KURSE BEWEGEN SICH KAUM - Die Aktienmärkte in Asien haben sich am Dienstag kaum von der Stelle bewegt

                      DAX Vorb.: 13.075 Pkt. (13.105,61 Pkt.)


                      EUROPA

                      Neuer Sanofi-Chef baut um

                      up & down (Quelle: dpa-AFX)
                      • BARCLAYS STARTET ABB MIT 'OVERWEIGHT' - ZIEL 26 CHF
                      • BARCLAYS STARTET SCHNEIDER ELECTRIC MIT 'OVERWEIGHT' - ZIEL 103 EUR
                      • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR UNIBAIL-RODAMCO-WESTFIELD AUF 149 (151) EUR - 'BUY'
                      • HSBC HEBT ASOS AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 3615 (3560) PENCE
                      • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR DIAGEO AUF 3200 (3315) PENCE - 'NEUTRAL'
                      • UBS HEBT ABB AUF 'BUY'


                      DEUTSCHLAND

                      ALLGEMEIN
                      Olaf Scholz hat seinen europäischen Amtskollegen einen finalen Gesetzentwurf zur Finanztransaktionssteuer vorgelegt.
                      Der Gesetzentwurf sieht zunächst eine Steuer auf Aktienkäufe in zehn EU-Staaten vor (SZ)

                      BANKEN
                      Für Deutschlands Geldhäuser ist eine Konsolidierung unausweichlich (HB)

                      AIR
                      Airbus unterzeichnete mit der chilenischen Airline Sky Airline eine Kaufvereinbarung über 10 Maschinen des Typs A321XLR

                      CEC
                      Ceconomy-Chef kündigt Umgestaltung der Media- Markt- und Saturn-Filialen und stärkere Zentralisierung an, HB

                      VOW3
                      Kanada reicht im Abgasskandal Klage gegen Volkswagen ein

                      WDI
                      Finanzaufsicht prüft Wirecards Kommunikation (HB)
                      Wirecard vereinfacht Ratenzahlungen für IKEA-Kunden in Malaysia mit neuer In-Store-Lösung

                      up & down (Quelle: dpa-AFX)
                      • BARCLAYS STARTET SIEMENS MIT 'EQUAL WEIGHT' - ZIEL 123 EUR
                      • DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR DIALOG SEMICONDUCTOR AUF 44 (38) EUR - 'HOLD'
                      • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR ALSTRIA OFFICE AUF 16,50 (14,00) EUR - 'NEUTRAL'
                      • GOLDMAN SENKT DEUTSCHE WOHNEN AUF 'NEUTRAL' (BUY) - ZIEL 36,30 (35,50) EUR
                      • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR GRAND CITY PROPERTIES AUF 23,70 (23,00) EUR - 'BUY'
                      • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR LEG IMMOBILIEN AUF 120,50 (117,00) EUR - 'BUY'
                      • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR VONOVIA AUF 60,00 (57,20) EUR - 'CONVICTION BUY LIST'
                      • HSBC HEBT ZIEL FÜR CARL ZEISS MEDITEC AUF 109 (98) EUR - 'HOLD'
                      • MAINFIRST HEBT JOST WERKE AUF 'OUTPERFORM' (NEUTRAL)
                      • UBS HEBT ZIEL FÜR DÜRR AUF 27,50 (25,00) EUR - 'NEUTRAL'
                      • UBS HEBT MTU AUF 'BUY' (NEUTRAL)

                      Kommentar


                      • Heutiger Marktausblick - 11.12.2019

                        US-Börse: DJI -0,10% / S&P 500 -0,11% / NASDAQ -0,07%
                        LEICHTE KURSVERLUSTE - An der Wall Street haben sich die Anleger am Dienstag fürs Abwarten entschieden

                        Nikkei: -0,08%
                        ZURÜCKHALTUNG PRÄGT GESCHEHEN - An den Aktienmärkten in Asien bleibt auch am Donnerstag Zurückhaltung Trumpf

                        DAX Vorb.: 13.080 Pkt. (13.070,72 Pkt.)




                        EUROPA

                        Credit Suisse kappt 2020er-Renditeziel

                        HSBC Holdings hat in den USA einen Millionenvergleich im Verfahren um Steuerhinterziehung geschlossen

                        Novartis und Roche kommen mit ergänzendem US-Zulassungsantrag für Xolair voran

                        up & down (Quelle: dpa-AFX)
                        • BARCLAYS SENKT ZIEL FÜR RIO TINTO AUF 3600 (3650) PENCE - 'UNDERWEIGHT'
                        • UBS HEBT ZIEL FÜR STMICRO AUF 23,00 (16,50) EUR - 'NEUTRAL'


                        DEUTSCHLAND

                        ADJ
                        Ado Properties tauscht Chef aus

                        BVB (VB +5,4%)
                        Borussia Dortmund zieht ins Champions-League-Achtelfinale ein

                        DEZ
                        Deutz übernimmt den Vertriebs- und Servicepartner DPS Power Group

                        DR0
                        Deutsche Rohstoff AG: Hälftige Kündigung der Anleihe 2016/2021

                        EUCA (VB -52,7%)
                        euromicron AG beantragt Schutzschirmverfahren in Eigenverwaltung

                        G24
                        Carsales.com hat Interesse an Autoscout24 von Scout24, FT

                        HBH (VB +5,6%)
                        Hornbach Holding: Ertragsprognose 2019/20 nach signifikantem Ergebnisanstieg in Q3 angehoben

                        LEO
                        Leoni benötigt in den kommenden drei Jahren zusätzliche Finanzmittel

                        NDA
                        Aurubis sieht 2019/20 kaum Besserung - Fokus auf Kostensenkungen - kürzt die Dividende

                        NDX1 (VB +1,4%)
                        Nordex erhält Zuschlag für 62-MW-Windpark in der Türkei

                        PAH3
                        Porsche-Chef Oliver Blume: "Wir erleben eine Sonderkonjunktur", HB

                        VNA
                        Vonovia hat seine Beteiligung an der schwedischen Hembla AB deutlich aufgestockt

                        up & down (Quelle: dpa-AFX)
                        • HSBC SENKT BECHTLE AUF 'HOLD' (BUY) - ZIEL 120 (110) EUR
                        • JPMORGAN SENKT HELLOFRESH AUF 'NEUTRAL' (OVERWEIGHT) - ZIEL 20 EUR
                        • UBS HEBT ZIEL FÜR GEA GROUP AUF 29,00 (24,20) EUR - 'NEUTRAL'

                        Kommentar


                        • Heutiger Martkausblick - 12.12.2019

                          US-Börse: DJI +0,11% / S&P 500 +0,29% / NASDAQ 100 +0,44%
                          LEICHTE KURSGEWINNE - Die Aussicht auf eine weiterhin eher lockere Geldpolitik der US-Notenbank hat die Wall Street am Mittwoch gestützt. Nach zwei eher verhaltenen Handelstagen schlossen die wichtigsten Aktienindizes moderat im Plus. Die Fed hatte den Leitzins wie erwartet in der Spanne von 1,50% bis 1,75% belassen und eine Zinspause signalisiert. Erst bei einem "signifikanten" Anstieg der Teuerung werde eine Zinserhöhung notwendig, sagte der Präsident der Fed, Jerome Powell. Außerdem sollte der Preisanstieg anhaltend sein.

                          Nikkei: +0,14 %
                          KEINE EINHEITLICHE TENDENZ - Die Aktienmärkte in Asien haben am Donnerstag keine einheitliche Tendenz gefunden. Nach dem Zinsentscheid am Vorabend in den USA und dem nach wie vor ungelösten Handelsstreit zwischen den USA und China bleibt Zurückhaltung Trumpf. An diesem Sonntag drohen neue Zölle in den USA auf Einfuhren aus China.

                          DAX Vorb.: 13.158,00 (13.146,74)


                          EUROPA

                          EVN
                          Kennzahlen GJ 18/19:
                          -Umsatz: +6,0 % auf 2.204,0 Mio. Euro
                          -EBITDA: -6,0 % auf 631,7 Mio. Euro
                          -EBIT: +2,7 % auf 403,5 Mio. Euro
                          -Konzernergebnis: +18,8 % auf 302,4 Mio. Euro
                          -Dividende: 0,50 EUR je Aktie (0,47 EUR plus 0,03 EUR Bonusdividende)

                          up & down (Quelle: dpa-AFX):
                          -DEUTSCHE BANK HEBT RYANAIR AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 16,5 (13,5) EUR
                          -DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR NOVARTIS AUF 97 (92) CHF - 'HOLD'
                          -GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR INDITEX AUF 33 (31) EUR - 'BUY'
                          -JP MORGAN HEBT AKZO NOBEL AUF 'NEUTRAL' (UNDERWEIGHT) - ZIEL 85 (76,50) EUR
                          -JP MORGAN SENKT ZIEL FÜR YARA AUF 375 (400) NOK - 'NEUTRAL'

                          DEUTSCHLAND

                          DAI
                          Der Autobauer Daimler hat dem Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) neue Funktionen zur Motorsteuerung von Dieselmotoren offengelegt. Das KBA habe "unmittelbar mit der Prüfung begonnen", sagte das BMVI. Noch ist unklar, ob die Funktionen illegal sind oder nicht. Das BMVI hatte den Autobauer nach dem verpflichtenden Rückruf des Modells Sprinter aufgefordert, dem KBA "alle Funktionen zu den Emissionsstrategien" offenzulegen. Daimler offenbarte dem KBA die neuen Funktionen demnach jetzt in einem Gespräch am 4. Dezember. Die Analyse des KBA zu den verschiedenen Modellvarianten ist überdies noch nicht abgeschlossen. (Wiwo)

                          NDX1
                          Die Nordex Group hat ihren ersten Auftrag für Turbinen des Typs N149/4.0-4.5. aus Chile erhalten. Der internationale Wind- und Solarprojekteentwickler Mainstream Renewable Power hat 18 Anlagen der Delta4000-Serie für den Windpark "Alena" bestellt. Die Nordex Group liefert die N149-Turbinen im Betriebsmodus von je 4,8 MW aus. Mainstream hat die Nordex Group auch mit einem Premium Service-Vertrag über 15 Jahre beauftragt, mit der Option zur Verlängerung um weitere fünf Jahre. Der Beginn der Errichtung der Turbinen ist für Herbst 2020 vorgesehen. (BN)

                          O2D
                          Ein Viertel der Fläche in Deutschland ist noch nicht mit Mobilfunk erschlossen. Vor allem der nach Kunden größte Mobilfunkanbieter in Deutschland, Telefonica/O2, schwächelt hier bisher. Das will das Unternehmen nun ändern. "Jetzt ist das Jahrzehnt des Mobilfunks", sagt Firmenchef Markus Haas. Mit Unterstützung des spanischen Mutterkonzerns investiert die deutsche Tochter daher bis 2022 einen hohen dreistelligen Millionenbetrag zusätzlich in den Netzausbau. "Wir sind wieder voll da", sagt Haas, nun, nachdem der Zusammenschluss mit dem Anbieter E-Plus in den vergangenen Jahren viele Ressourcen gebunden habe. (SZ/HB)

                          OSR
                          Die Übernahme durch den kleineren Sensorikspezialisten AMS hat bei vielen Beschäftigten von Osram Sorgen ausgelöst. Der Milliardendeal war am Montag und Dienstag denn auch das dominierende Thema auf der Betriebsräteversammlung der Ex-Siemens-Tochter. Konzernchef Olaf Berlien sieht noch Risiken für den neuen Konzern, obwohl er den zweiten Übernahmeversuch durch AMS unterstützte. "Ja, die hohe Verschuldung bleibt", sagte er. Er hofft aber, "dass die Verschuldung schnell sinkt". Aufsichtsratsvize Klaus Abel von der IG Metall traut den Zusagen von AMS-Chef Alexander Everke nicht. (HB)

                          RHM
                          Während in Deutschland weiter über eine Beteiligung von Huawei am 5G-Ausbau diskutiert wird, treibt der chinesische Netzwerkausrüster das schnelle Mobilfunknetz im eigenen Land voran und sichert sich dafür die Dienste von Rheinmetall. Es geht um einen Auftrag zur Herstellung von Aluminiumgehäusen für ein 5G-Netz. (FAZ)

                          SDF
                          Der bisherige Chef für das operative Geschäft vom Düngemittelhersteller K + S, COO Mark Roberts, soll die operative Einheit Amerikas führen und den Vorstandsvorsitz von Morton Salt übernehmen. Er löst Christian Herrmann ab. Der hat das Unternehmen verlassen. (FAZ)

                          WDI
                          Während Hedge-Fonds momentan Short-Positionen in der Aktie von Wirecard aufbauen, sind am Terminmarkt Put-Optionen auf den Wert gesucht. Das PC-Ratio lag bei 4,3, es wurden insgesamt 3% des Open-Interest gehandelt.

                          up & down (Quelle: dpa-AFX):

                          -BARCLAYS SENKT ZIEL FÜR TELEFONICA DEUTSCHLAND AUF 3 (3,30) EUR - 'OVERWEIGHT'
                          -BERENBERG SENKT ZIEL FÜR ZEAL NETWORK AUF 31 (35) EUR - 'BUY'
                          -COMMERZBANK SENKT MTU AUF 'HOLD' (BUY) - ZIEL 265 (242) EUR
                          -HSBC HEBT DÜRR AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 34 EUR
                          -HSBC HEBT RTL AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 51 (50) EUR
                          -HSBC HEBT ZIEL FÜR EON AUF 10,80 (10) EUR - 'BUY'
                          -JEFFERIES STARTET ENCAVIS MIT 'HOLD' - ZIEL 10 EUR
                          -JP MORGAN HEBT EVONIK AUF 'OVERWEIGHT' (NEUTRAL) - ZIEL 29 (26) EUR
                          -JP MORGAN HEBT ZIEL FÜR BASF AUF 65 (59) EUR - 'NEUTRAL'
                          -DZ BANK HEBT FAIREN WERT FÜR HORNBACH HOLDING AUF 69 (60) EUR - 'KAUFEN'
                          -EXANE BNP HEBT ZIEL FÜR BRENNTAG AUF 56 (53) EUR - 'OUTPERFORM'
                          -EXANE BNP HEBT ZIEL FÜR EVONIK AUF 24 (23) EUR - 'UNDERPERFORM'
                          -EXANE BNP HEBT ZIEL FÜR LANXESS AUF 63 (61) EUR - 'NEUTRAL'
                          -EXANE BNP SENKT BASF AUF 'NEUTRAL' (OUTPERFORM) - ZIEL 69 (72) EUR
                          -EXANE BNP SENKT ZIEL FÜR BAYER AUF 72 (75) EUR - 'NEUTRAL'
                          -EXANE BNP SENKT ZIEL FÜR COVESTRO AUF 49 (51) EUR - 'OUTPERFORM'
                          -EXANE BNP SENKT ZIEL FÜR K+S AUF 11,5 (14,0) EUR - 'NEUTRAL'
                          -EXANE BNP SENKT ZIEL FÜR WACKER CHEMIE AUF 67 (70) EUR - 'NEUTRAL'

                          Kommentar


                          • Heutiger Marktausblick - 13.12.2019

                            US-Börse --- DJI +0,79% / S&P 500 +0,86% / NASDAQ +0,73%
                            Nach einem fast schon euphorischen Start mit neuen Rekordständen der großen Indizes, machte sich am Donnerstag im Verlauf das Handels an der Wall Street zwischenzeitlich wieder Skepsis breit, ehe die Kurse im Späthandel wieder zulegten.

                            Nikkei +2,55%
                            Die Aktienmärkte in Ostasien und Australien zeigen sich am Freitag auf breiter Front mit zum Teil deutlichen Aufschlägen. Die Wall Street hatte am Vortag neue Rekordhochs markiert, nachdem US-Präsident Donald Trump in einem Tweet von einer kurz bevorstehenden Einigung im Handelsstreit zwischen den USA und China gesprochen hatte. Auch der Wahlsieg der konservativen Tories in Großbritannien sorgt für eine positive Stimmung. Die Investoren erwarten hiervon ein Ende der Brexit-Unsicherheiten.

                            DAX Vorb.: 13.405 (13.221,64)


                            EUROPA

                            Trump genehmigt USA-China-Deal und stoppt neue Zollrunde: Kreise

                            Angesichts des Wahlsieges für den britischen Premierminister Boris Johnson wird der Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge am Freitag höher starten. Die Konservativen eroberten wie in Umfragen vorhergesagt die absolute Mehrheit. Experten gehen davon aus, dass Johnson nun seinen Brexit-Deal durch das Parlament bringt und Großbritannien die EU zum 31. Januar 2020 geordnet verlässt.

                            JOST SW - Jost Werke übernimmt Ålö Holding in Schweden für €250 Mio

                            DEUTSCHLAND

                            *DE/Großhandelspreise November -0,1% gg Vormonat

                            Merkel droht Revolte wegen Huawei - Komplettes Verbot gefordert

                            HEN3 - Henkel senkt Ausblick - Umfeld schwierig, höhere Investitionen

                            DHER - Delivery Hero kauft Mehrheit an Südkoreas Essenslieferdienst Woowa Brothers

                            STM
                            - Stabilus erhöht Dividendenvorschlag für GJ auf EU1,10 je Aktie

                            FRA - Fraport Nov. Flughafen Frankfurt Passagiere -3,4%
                            - Fraport: Cargo-Aufkommen nahm um 5% auf 186.670 Tonnen im November ab

                            SPR - Axel Springer will mit neuem Großaktionär international expandieren

                            JB7 - Börsen-Zeitung: Deutsche Industrie REIT-AG akquiriert Gewerbepark am Münchener Flughafen

                            HELABA - An diesem Freitag gibt die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) wohl den Startschuss für Fusionsgespräche mit der Fondsgesellschaft Deka, die sich vollständig im Besitz der Sparkassen befindet. Doch der Widerstand in der Sparkassengruppe wächst, nicht nur in Baden-Württemberg. (FAZ S. 20)

                            B4B - METRO - Konzernchef Olaf Koch will Metro wieder auf den Großhandel fokussieren und mit neuen Services und verstärktem Lieferdienst für den digitalen Wandel rüsten. Doch die Konkurrenz ist entweder schon weiter - oder greift ihn mit Zukäufen an. (Handelsblatt S. 16)

                            TKA - Der Essener Industriekonzern Thyssenkrupp bewirbt sich um einen Auftrag für Teslas geplante Gigafactory bei Berlin. Vorstandsmitglied Klaus Keysberg sagte: "Wir befinden uns in Gesprächen über die Durchführung von bestimmten Dienstleistungen." Welche Sparten des Konglomerats die Gespräche betreffen, führte der für Stahl und Werkstoffhandel zuständige Manager nicht weiter aus. (Handelsblatt S. 20)

                            Kommentar


                            • Heutiger Marktausblick - 17.12.2019

                              US-Börse --- DJI +0,36% / S&P 500 +0,71% / NASDAQ +0,91%
                              Mit deutlichen Kursgewinnen sind die US-Börsen in die Handelswoche gestartet. Gleich zu Beginn erreichten die Indizes neue Rekordstände. Rückenwind kam am Montag von guten Konjunkturdaten aus China. Sowohl die Industrieproduktion als auch der Einzelhandelsumsatz kletterten im November teils deutlich stärker als erwartet. Damit mehren sich die Hinweise, dass die Abwärtsrisiken für die zweitgrößte Volkswirtschaft abnehmen. Auch Konjunkturdaten aus den USA stützten das Sentiment.

                              Nikkei +0,47%
                              Die andauernde Rekordjagd an der Wall Street, wo die großen Indizes am Montag bereits den dritten Tag in Folge neue Hochs erreichten, sorgt am Dienstag auch in Ostasien für Kauflaune. Hinter der guten Stimmung sehen die Analysten von Morgan Stanley das gefundene erste US-chinesische Handelsabkommen, das Signal der US-Notenbank, am derzeit relativ niedrigen Zinsniveau für länger festhalten zu wollen sowie der sich nun abzeichnende geregelt verlaufende Brexit.

                              DAX Vorb.: 13.405 (13.407,66)


                              EUROPA

                              EUROPÄISCHER AUTOABSATZ STEIGT IM NOV. DRITTEN MONAT IN FOLGE

                              ROG SE - Roche erhält grünes Licht aus USA für $4,8 Mrd Spark-Übernahme

                              DEUTSCHLAND

                              CEC - Ceconomy lässt Dividende wieder ausfallen - Gewinn soll 2020 steigen

                              CCAP - Corestate-Gründer verkauft 14,1% in beschleunigtem Bookbuilding

                              G24 - SCOUT24 - Der Kleinanzeigenportalbetreiber Scout24 steht vor dem Verkauf seiner Plattform Autoscout24. Das Unternehmen bestätigte am Montagnachmittag, dass es mehrere Bieter für die Autosparte gebe, mit denen sich das Münchener MDAX-Unternehmen in fortgeschrittenen Verhandlungen befinde. Darunter sei auch Hellman & Friedman. Laut Berichten der Nachrichtenagenturen Reuters und Bloomberg steht der US-Finanzinvestor kurz vor dem Zuschlag. Das Gebot von Hellman & Friedman für den Online-Marktplatz für Neu- und Gebrauchtwagen liege allerdings deutlich über den berichteten 2,5 Milliarden Euro, erklärte Scout24. (Handelsblatt S. 19/Börsen-Zeitung S. 7)

                              SAP - Rund 100 Millionen Euro steckt der Softwarekonzern SAP in einen Neubau auf dem Campus der Technischen Universität München. Dort sollen künftig 600 SAP-Mitarbeiter sowie 130 Forscher gemeinsam Projekte vorantreiben. Co-Chef Christian Klein setzt sich für eine intensivere Zusammenarbeit von Universitäten und Wirtschaft ein. (Handelsblatt S. 18)

                              DAI - Das Autogeschäft von Mercedes steckt bereits in der Krise. Jetzt bereitet dem Konzern auch die zweitwichtigste Einheit zunehmend Sorgen. Bei Trucks brechen Aufträge und Marktanteile ein. Betriebsratschef Michael Brecht schlägt Alarm. (Handelsblatt S. 22)

                              VOW3 - Allein in Nordrhein-Westfalen sind über eine halbe Million Fahrzeuge mit dem umstrittenen Abgasmotor EA189 des Volkswagen-Konzerns zugelassen. Das geht aus einer Berechnung der Anwaltskanzlei Gansel Rechtsanwälte hervor, die den Zeitungen der Funke Mediengruppe vorliegt. Demnach ist fast jeder fünfte Motor der Diesel-Affäre in Autos verbaut, die in Nordrhein-Westfalen zugelassen sind (510.744 Zulassungen). Dahinter folgen Bayern (463.383) und Baden-Württemberg (354.236). Am seltensten wird der mit einer illegalen Abschalteinrichtung versehene Motor in Hamburg (43.560), im Saarland (24.750) und in Bremen (15.258) gefahren. In den ostdeutschen Bundesländern sind die meisten Autos mit eingebautem EA189 in Sachsen zugelassen (130.939), gefolgt von Brandenburg (76.326) und Thüringen (72.909). (Funke Mediengruppe)

                              Kommentar


                              • Heutiger Marktausblick - 18.12.2019

                                US-Börse: DJI +0,11% / S&P 500 +0,03% / NASDAQ +0,10%
                                SCHWUNGLOS - Die Aufwärtsdynamik der US-Aktienmärkte hat am Dienstag merklich nachgelassen
                                Nachbörslich: Fedex senkt wegen Handelskonflikten Prognose erneut

                                Nikkei:
                                -0,55%
                                UNEINHEITLICH - Nach den jüngsten Kursgewinnen haben sich die Anleger weitgehend zurückgehalten

                                DAX Vorb.:
                                13.250 Pkt. (13.287,83 Pkt.)


                                EUROPA

                                Atlantia bereitet Verkauf von einem Anteil an den Flughäfen in Rom vor, FT

                                Die Beschattungsaffäre bei Credit Suisse weitet sich aus

                                Kreise: Opel-Mutter PSA und Fiat Chrysler wollen Fusion ankündigen

                                up & down (Quelle: dpa-AFX)
                                • BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR RECKITT BENCKISER AUF 7000 (6700) PENCE - 'OVERWEIGHT'
                                • BARCLAYS SENKT ZIEL FÜR UNILEVER PLC AUF 4080 (4340) PENCE - 'UNDERWEIGHT'
                                • HSBC STARTET PROSUS MIT 'HOLD' - ZIEL 67 EUR


                                DEUTSCHLAND

                                ALLGEMEIN
                                Gründer des Weltwirtschaftsforums (WEF) Klaus Schwab warnt vor neuer Finanzkrise (Interview Welt)

                                A4Y
                                ACCENTRO Real Estate verkauft Wohnanlage im Umland Berlins an einen institutionellen Investor

                                AIR
                                Airbus plant Restrukturierung von Rüstungs- und Raumfahrtsparte

                                CBK
                                Commerzbank möchte Gebote für MBank bis Mitte Januar (HB)

                                CEC
                                Die Märkte von Mediamarkt und Saturn sollen schrumpfen und überall soll ein Reparaturdienst einziehen (SZ)

                                EVT
                                Evotec erweitert Service-Partnerschaft mit Sanofi

                                G24
                                Scout24 AG veräußert AutoScout24 für einen Kaufpreis von 2,892 Mrd EUR an Hellman & Friedman

                                NEM
                                Nemetschek Tochter Maxon Computer GmbH vereinbart Zusammenschluss mit US-Unternehmen Red Giant LLC

                                V3S
                                Vectron: Auftragsboom bei Kassenherstellern und -dienstleistern (Wiwo)

                                WDI
                                Wirecard gewinnt GetYourGuide als neuen Kunden für globale digitale Zahlungen

                                up & down (Quelle: dpa-AFX)
                                • BARCLAYS SENKT ZIEL FÜR AIRBUS AUF 147 (155) EUR - 'OVERWEIGHT'
                                • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR ENCAVIS AUF 9,25 (8,90) EUR - 'HOLD'
                                • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR LEG IMMOBILIEN AUF 124,70 (120,50) EUR - 'BUY'
                                • HSBC SENKT TALANX AUF 'HOLD' (BUY) - ZIEL 46 EUR
                                • HSBC SENKT WASHTEC AUF 'HOLD' (BUY) - ZIEL 57 (54) EUR
                                • JEFFERIES SENKT ADO PROPERTIES AUF 'HOLD' (BUY) - ZIEL 35 (46) EUR
                                • LAMPE SENKT TELE COLUMBUS AUF 'HALTEN' (KAUFEN)
                                • SOCGEN HEBT ZIEL FÜR DEUTSCHE POST AUF 40 (32) EUR - 'BUY'
                                • SOCGEN SENKT ZIEL FÜR FMC AUF 70 (79) EUR - 'HOLD'
                                • SOCGEN HEBT ZIEL FÜR FRESENIUS SE AUF 58 (55) EUR - 'BUY'

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X