Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Heutiger Marktausblick Börse und wichtige Termine

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #61
    Börse - Marktausblick 14.05.2018

    US-Börse --- DJI +0,37% / S&P 500 +0,17% / NASDAQ -0,03%
    Die Wall Street stand am Dienstag ganz im Zeichen des Ausstiegs der USA aus dem Atomabkommen mit dem Iran. Die mit Spannung erwartete Die Wall Street hat sich zum Wochenausklang mit einem leichten Aufschlag gezeigt. Mit nunmehr sieben Handelstagen im Plus verzeichnete der Dow-Jones-Index die längste Gewinnstrecke in diesem Jahr. Angetrieben wurde der Markt vor allem von den Pharmawerten, die nach Aussagen von US-Präsident Donald Trump zur Eindämmung von Preiserhöhungen deutlich zulegten. Dazu kamen die überraschend niedrigen Inflationsdaten vom Vortag. Diese Entwicklung wurde am Freitag durch die schwächeren Importpreise untermauert. Dagegen traten die geopolitischen Sorgen rund um die Aufkündigung des Atomabkommens mit dem Iran durch die USA in den Hintergrund.

    Nikkei +0,51%
    Der Ausstieg der USA aus dem Atomabkommen mit dem Iran wird an den ostasiatischen Börsen ohne größere Aufregung zur Kenntnis genommen. Möglicherweise auch, weil Berlin, Paris und London an dem Abkommen festhalten wollen und der Iran selbst sich zunächst auch weiter daran halten will. Die Börsen tendieren in engen Grenzen uneinheitlich und schließen sich damit den wenig veränderten US-Vorgaben an. Auch beim Krisenbarometer Yen lässt sich eher Entspannung ablesen, zumal Verwerfungen trotz drohender neuer globalen Spannungen bislang kaum zu beobachten sind.

    DAX Vorb.: 13.012 ( 13.001,24 )


    EUROPA

    AIR FP - AIRBUS CFO HARALD WILHELM VERLÄSST DAS UNTERNEHMEN 2019

    JULIUS BÄR - Der neue Chef der Privatbank Julius Bär, Bernhard Hodler, gibt sich angriffslustig. Der Vermögensverwalter will weiter wachsen - und prüft dabei auch mögliche Fusionen und Übernahmen. Dabei werde Julius Bär zwar selektiv vorgehen, aber: "Wenn wir eine Gelegenheit sehen, bei der Preis und Qualität stimmen, dann greifen wir zu", sagte Hodler dem Handelsblatt. (Handelsblatt S. 28)

    DEUTSCHLAND

    HFG - HELLOFRESH Q1 EBIT-VERLUST €27,9 MIO, ERHÖHT AUSBLICK FÜR UMSATZWACHSTUM

    BAYN - Bayer-Monsanto-Synergien durch Abverkäufe reduziert: Dietsch/BöZ

    IGY - INNOGY 1Q ADJ. EBIT €1.24B, Erw. €1.22B

    CWC - Cewe Stiftung Q1 Ebit €0,6 Mio, SIEHT WEITER GJ EBIT VON €48 MIO BIS €54 MIO

    B5A - BAUER Q1 UMSATZ €370,8 MIO, 1Q EBIT €11.1M

    TLG - Böersen-Zeitung: TLG IMMOBILIEN erwirbt für rd. €59,5 Mio. Büroobjekt 'Office 3001' in Hamburg

    SDF - K+S Q1 UMSATZ €1,17 MRD, ERW. €1,20 MRD

    GMM - GRAMMER SIEHT GJ UMSATZ VON €1,85 MRD

    ZIL2- ELRINGKLINGER Q1 UMSATZ €431 MIO, ERW. €430,0 MIO

    PBB - DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK Q1 VORSTEUERGEW. €48 MIO

    HLAG- HAPAG-LLOYD Q1 EBITDA €219,4 MIO, ERW. €214,5 MIO

    MDG1 - Medigene erweitert Bluebird-Allianz, verbessert Cash-Ausblick

    ALV - Allianz plant 100%-Tochter in China: Kommunalregierung Shanghai

    SIE - Hinter den Kulissen geht das Tauziehen um Jobs und Standorte bei Siemens weiter: Bis Ende September wollen Vorstand und Arbeitnehmer die Details ausverhandeln - wie viele Stellen sollen am Ende gestrichen werden? Noch im November hatte Siemens den weltweiten Abbau von 6.900 Arbeitsplätzen in seiner Kraftwerkssparte angekündigt, davon etwa die Hälfte in Deutschland. "Ich gehe davon aus, dass es uns gelingen wird, diese Zahl mit dem vereinbarten Zukunftspakt niedriger zu halten als geplant", sagte IG-Metall-Vorstand und Siemens-Aufsichtsrat Jürgen Kerner der Süddeutschen Zeitung. Statt über die Zahl der wegfallenden Stellen spricht man in München ohnehin zurzeit lieber über Geld: Siemens wolle mit den Kürzungen einen "großen dreistelligen Millionenbetrag" einsparen, erklärte Personalvorstand Janina Kugel vor einigen Tagen. Nach SZ-Informationen soll ein Einsparbetrag von 500 Millionen Euro weltweit im Raum stehen, an die 200 Millionen davon allein in Deutschland. (SZ S. 20)

    VOW3 - Der Volkswagen-Vorstandsvorsitzende Herbert Diess bleibt wegen der Frage, wann er 2015 die finanziellen Risiken durch den Dieselskandal absehen konnte unter Druck. Unter Berufung auf Dokumente des FBI heißt es, dass Diess als Markenchef von VW schon einen knappen Monat vor Aufdeckung des Skandals durch die US-Umweltbehörden von den Milliarden-Risiken für das Unternehmen wusste. (FAZ)

    FRE - Fresenius-Chef Stephan Sturm bedauert heute, im April 2017 die Übernahmevereinbarung mit dem US-Konzern Akorn getroffen zu haben: "Auf Basis des Wissens, das ich damals hatte, habe ich richtig entschieden", sagte er in einem Interview. "Ich habe damals eine ganze Menge nicht gewusst und auch nicht wissen können. Das strategische Ziel, durch eine Übernahme unser Generika-Geschäft in den USA zu stärken, ist und bleibt richtig. Damals war Akorn der optimale Kandidat, um dieses Ziel zu erreichen. Die Missstände bei Akorn konnten wir damals nicht absehen. Im Nachhinein ärgere ich mich über diese Transaktion, aber ich habe keinen Fehler gemacht. Ich bin mit mir im Reinen". (SZ S. 18)

    PSM - Conrad Albert, Chef des Medienkonzerns Prosiebensat1, beklagt das Fehlen einer gemeinsamen Vision für die digitale Mediengesellschaft in Deutschland. Im Interview wettert er gegen "Internetimperialisten" und deren Algorithmen, fordert einheitliche Bedingungen für alle Marktteilnehmer und spricht sich für mehr Zusammenarbeit zwischen Privaten und Öffentlich-Rechtlichen aus. (HB S. 22)

    ENBW - Der baden-württembergische Energieversorger ENBW und der österreichische Mineralölkonzern OMV haben eine Kooperation beschlossen, mit der sie das Aufladen von Elektro-Autos in den Städten Süddeutschlands erleichtern wollen. Nach Informationen der Süddeutschen Zeitung wollen die Unternehmen gemeinsam etwa 100 Ladesäulen errichten und betreiben, die 300 Kilowatt leisten. Das wäre ein großer Sprung. Mit 300 KW kann man in drei Minuten Strom für einhundert Kilometer tanken. Derart starke Ladesäulen gibt es an Deutschlands Straßen derzeit kaum, die aktuellen sogenannten Schnelllade-Stationen schaffen maximal 50 Kilowatt. (SZ S. 19)

    BERLINER VOLKSBANK - Die Berliner Volksbank plant, in diesem Jahr weitere 115 Stellen zu streichen. Dies teilte das Institut auf Anfrage des Handelsblatts mit. Im vergangenen Jahr waren bereits gut 80 Jobs weggefallen. Ende 2017 zählte die größte deutsche Volksbank noch 1.793 Mitarbeiter. Mit Blick auf beide Jahre geht es also um rund 10 Prozent der Mitarbeiter. Für sozial verträgliche Maßnahmen stellt die Bank rund 22 Millionen Euro zurück. Der Stellenabbau sei im Wesentlichen darauf zurückzuführen, dass die Kunden immer seltener die Geschäftsstellen besuchen. (Handelsblatt S. 31)


    Wirtschafts- und Finanztermine am Montag, den 14. Mai:

    TERMINE UNTERNEHMEN
    07:00 D: K+S Q1-Zahlen (10.00 h Call)
    07:00 D: Cewe Stiftung Q1-Zahlen
    07:00 D: Grammer Q1-Zahlen
    07:00 D: Innogy Q1-Zahlen (9.30 h Call)
    07:00 NL: ABN Amro Q1-Zahlen
    07:00 D: Bauer Q1-Zahlen
    07:30 D: ElringKlinger Q1-Zahlen (15.00 h Call)
    07:30 D: Deutsche Pfandbriefbank Q1-Zahlen
    08:00 D: Hapag Lloyd Q1-Zahlen
    08:00 D: Cancom Q1-Zahlen
    08:00 GB: Centrica Q1 Trading Update
    10:30 D: Dekra Bilanz-Pk, Stuttgart
    12:30 D: Webasto Jahres-Pk, Stockdorf
    22:00 USA: Agilent Technologies Q2-Zahlen

    TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE
    D: HelloFresh Q1-Zahlen
    D: Aumann Q1-Zahlen
    D: Datagroup Q2-Zahlen
    D: BayernLB Q1-Zahlen
    I: Pirelli Q1-Zahlen
    J: Nissan Jahreszahlen

    TERMINE KONJUNKTUR
    01:50 J: Erzeugerpreise 04/18
    08:00 J: Maschinenwerkzeugaufträge 04/18 (vorläufig)
    08:00 D: Erwerbstätigkeit Q1/18
    08:45 USA: Fed-Präsidentin von Cleveland, Mester, hält eine Rede in Paris

    SONSTIGE TERMINE
    B: Piloten von Lufthansa-Tochter Brussels Airlines beginnen Streik
    10:00 D: Pk Beratungsgesellschaft Ernst&Young zum Thema: Korruption und Betrug in Unternehmen in Deutschland und weltweit, Frankfurt
    10:15 D: Pk des Maschinenbauverbands VDMA zur Entwicklung der Branche, Abfall und anderen Themen, München
    11:00 D: Internationale Konferenz Bundeswirtschaftsministerium zu IT-Sicherheit (bis 15.05.)
    11:00 D: Jahres-Pk der deutschen Küchenindustrie mit Wirtschaftsdaten zur Branche
    EU: Treffen des EU-Ministerrates für Allgemeine Angelegenheiten. Der Rat wird u.a über die Vorschläge der EU-Kommission für den mehrjährigen Finanzrahmen und über die Rechtsstaatlichkeit in Polen beraten. Zum geht es um die Vorbereitung des EU-Gipfels im Juni.
    CDN: OECD-Ministertreffen (bis 15.05.) Thema: Social Policy for Shared Prosperity - Embracing the Future
    D: Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier zu Gesprächen in Kiew + Ein wichtiges Thema ist das umstrittene Ostsee-Pipeline Projekt "Nord Stream 2" sein sowie die künftige Rolle der Ukraine als Erdgas-Transitland°

    Kommentar


    • #62
      Börse - Marktausblick 17.05.2018

      [b]US-Börse --- DJI +0,25% / S&P 500 +0,41% / NASDAQ +0,63%[b]
      KURSGEWINNE - Die US-Börsen haben sich am Mittwoch etwas von ihren Vortagsverlusten erholt

      Nikkei +0,72%
      UNSICHERHEIT BLEIBT HOCH - Steigende Renditen am US-Markt für Staatsanleihen und geopolitische Risiken haben nicht kalt gelassen

      DAX Vorb.: 13.000 (12.996,33)


      EUROPA

      ROCHE MELDET POSITIVE LANGZEITDATEN ZU ALECENSA BEI BEST LUNGENKREBS

      up & down (Quelle: dpa-AFX)
      • BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR ALSTOM AUF 46 (45) EUR - 'OVERWEIGHT'
      • BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR BP AUF 690 (675) PENCE - 'OVERWEIGHT'
      • BARCLAYS HEBT ENI AUF 'EQUAL WEIGHT' (UNDERWEIGHT) - ZIEL 18,50 (17,00) EUR
      • BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR SHELL AUF 3050 (3000) PENCE - 'OVERWEIGHT'
      • BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR SHELL B AUF 3050 (3000) PENCE - 'OVERWEIGHT'
      • BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR STMICRO AUF 26 (25) EUR - 'OVERWEIGHT'
      • BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR TOTAL SA AUF 62 (60) EUR - 'OVERWEIGHT'
      • CFRA HEBT VODAFONE AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 230 PENCE
      • CITIGROUP SENKT VODAFONE AUF 'NEUTRAL' (BUY)
      • UBS HEBT SOLVAY SA AUF 'NEUTRAL' (SELL) - ZIEL 120 (107) EUR

      DEUTSCHLAND

      ALLGEMEIN
      Neuer US-Botschafter Richard Grenell: USA könnten auf Strafzölle verzichten, wenn Europa das Iran-Abkommen beendet, Focus

      CEC (VB +1,3%)
      Ceconomy – Q2 Umsatz 5,249 Mrd (Prog 5,357) , EBITDA 97 Mio (Prog 82) , EBIT 38 Mio (Prog 23)

      KWS
      KWS bleibt trotz herausfordernder Absatzmärkte im Rahmen der erwarteten Ertragslage

      MRK (VB +1,3%)
      Merck – Bernstein Analyst: ASCO-Ankündigung positiv

      V3V
      Vita 34 führt Einstiegspreismodell 'VitaPur' ein und setzt erste Kostensenkungsmaßnahmen um

      VT9 (VB +1,1%)
      VTG AG verzeichnet sehr guten Start in das Geschäftsjahr 2018 - positive Entwicklungen in allen drei Geschäftsbereichen

      ZO1 (VB -1,3%)
      zooplus AG: Fortsetzung des Wachstumskurses in Q1 - Bestätigung der Umsatz- und Ergebnisprognose für das Gesamtjahr 2018

      up & down (Quelle: dpa-AFX)
      • BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR WIRECARD AUF 145 (125) EUR - 'OVERWEIGHT'
      • BERENBERG STARTET COVESTRO MIT 'HOLD' - ZIEL 85 EUR
      • BERENBERG SENKT ZIEL FÜR DEUTSCHE POST AUF 46 (47) EUR - 'BUY'
      • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR RHEINMETALL AUF 130 (125) EUR - 'BUY'
      • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR WIRECARD AUF 133 (121) EUR - 'BUY'
      • DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR LEONI AUF 55 (54) EUR - 'HOLD'
      • DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR WIRECARD AUF 115 (100) EUR - 'HOLD'
      • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR BMW AUF 86 (84) EUR - 'SELL'
      • JPMORGAN SENKT STABILUS AUF 'NEUTRAL' (OVERWEIGHT) - ZIEL 85 EUR
      • JPMORGAN HEBT TLG IMMOBILIEN AUF 'OVERWEIGHT' (NEUTRAL) - ZIEL 29,50 (23) EUR
      • KEPLER CHEUVREUX HEBT ZIEL FÜR BECHTLE AUF 80 (69) EUR - 'HOLD'
      • KEPLER CHEUVREUX SENKT CANCOM AUF 'HOLD' (BUY) - ZIEL 104 (103) EUR
      • KEPLER CHEUVREUX SENKT ZIEL FÜR COMMERZBANK AUF 10 (11) EUR - 'REDUCE'
      • KEPLER CHEUVREUX HEBT HEIDELBERGCEMENT AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 88 (87) EUR
      • RBC CAPITAL SENKT ZIEL FÜR COMMERZBANK AUF 11,85 (12,25) EUR - 'SECTOR PERFORM'
      • RBC CAPITAL HEBT ZIEL FÜR SCOUT24 AUF 43 (37) EUR - 'SECTOR PERFORM'


      Termine im Laufe des Tages: (Quelle: dpa-AFX)
      07:00 CH: Züblin Jahreszahlen
      07:00 D: Ceconomy Q2-Zahlen
      07:30 D: Zooplus Q1-Zahlen
      07:30 D: VTG Q1-Zahlen
      07:30 D: KWS Saat Q3-Zahlen
      07:30 F: Bouygues Q1-Zahlen
      08:00 L: RTL Q1-Zahlen
      08:00 GB: Royal Mail Halbjahreszahlen
      08:00 GB: Thomas Cook Halbjahreszahlen
      09:00 D: Bertelsmann Q1-Zahlen
      09:30 F: Unibail-Rodamco Hauptversammlung, Paris
      10:00 D: Südzucker Bilanz-Pk, Mannheim
      10:00 D: LEG Immobilien Hauptversammlung, Düsseldorf
      10:00 D: Deutsche Telekom Hauptversammlung, Bonn
      10:00 D: Norma Group Hauptversammlung, Frankfurt
      10:00 D: BMW Hauptversammlung, München
      10:00 D: SAP Hauptversammlung, Mannheim
      10:00 D: Freenet Hauptversammlung, Hamburg
      10:00 D: FMC Hauptversammlung, Frankfurt
      10:00 D: 1&1 Drillisch Hauptversammlung, Frankfurt
      10:00 D: Telefonica Deutschland Hauptversammlung, München
      10:00 D: Morphosys Hauptversammlung, München
      11:00 D: Diebold Nixdorf Hauptversammlung, Paderborn
      11:00 D: Dussmann Group Jahres-Pk, Berlin
      13:00 USA: Wal-Mart Q1-Zahlen (Prog 1,12 ; Whisper 1,15)
      17:45 F: Vallourec Q1-Zahlen
      17:45 F: Vivendi Q2-Zahlen

      TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE
      D: Patrizia Immobilien Q1-Zahlen
      DK: A.P. Moller-Maersk Q1-Zahlen
      F: Suez Q1-Zahlen und HV
      GB: National Grid Jahreszahlen
      GB: Prudential Hauptversammlung
      I: Fiat Chrysler Absatz 04/18
      USA: Applied Materials Q2-Zahlen (Prog 1,13 ; Whisper 1,16)

      TERMINE KONJUNKTUR
      01:50 J: Kernmaschinenaufträge 03/18
      08:00 EU: Acea Kfz-Neuzulassungen 04/18
      08:00 D: Baugenehmigungen 01-03/18
      10:00 I: Handelsbilanz 03/18
      11:00 EU: Handelsbilanz 03/18
      14:30 USA: Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche)
      16:00 USA: Frühindikator 04/18

      SONSTIGE TERMINE
      09:00 D: Bundesgerichtshof verhandelt über Bewerbung von Bier als "bekömmlich"
      10:30 D: Vortragsveranstaltung zum Tag der Deutschen Bauindustrie, Berlin
      18:00 D: Jahresempfang des Deutschen Aktieninstituts mit Verleihung des Hochschulpreises, Ludwigshafen
      BG: EU-Westbalkan-Gipfel und informelles Treffen der EU-Spitzen zu Migrationspolitik

      Kommentar


      • #63
        Börse - Marktausblick 22.05.2018

        US-Börse --- DJI +1,21% / S&P 500 +0,74% / NASDAQ +0,57%
        DEUTLICH IM PLUS - Am Wochenende hatten sich China und die USA in ihrem Streit um Handelspolitik angenähert

        Nikkei -0,13%
        CSI UND NIKKEI MINUS - In Asien haben die Aktienmärkte am Dienstag größtenteils nachgegeben

        DAX Vorb.: 13.151 (13.077,72)

        EUROPA

        RATING: FITCH HEBT AUSBLICK FÜR UNILEVER AUF 'STABIL' VON 'NEGATIV' - 'A+'
        RATING: S&P STUFT SCHWEIZ AUF AAA GG AAA; AUSBLICK STABIL
        RATING: S&P STUFT NIEDERLANDE AUF AAA GG AAA; AUSBLICK STABIL

        Givaudan schließt Partnerschaft mit Mixfit und DSM ab
        Nestle-Tochter Nestle Skin Health erhält US-Zulassung für Hand-Antifaltenmittel
        Roche vermeldet positive Studienergebnisse zu Hemlibra
        Mehr Gewinn für Ryanair - Ticketpreise wohl stabil
        Swiss Re prüft mögliche Optionen zu Iran-Engagement

        up & down (Quelle: dpa-AFX)
        • GOLDMAN SENKT KPN AUF 'NEUTRAL' (BUY) - ZIEL 2,70 (3,10) EUR
        • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR NATIONAL GRID AUF 847 (834) PENCE - 'NEUTRAL'
        • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR UBS AUF 20,40 (21,20) CHF - 'NEUTRAL'
        • JPM HEBT ANGLO AMERICAN, MELROSE, EDF AUF 'EUROPEAN BEST EQUITY IDEAS'
        • JPM STREICHT SANTANDER, ST GOBAIN, VODAFONE, ENGIE, GLENCORE VON 'EUR. EQ IDEAS'
        • RBC HEBT AB INBEV AUF 'SECTOR PERFORM' (UNDERPERFORM) - ZIEL 78 (77) EUR

        DEUTSCHLAND

        DBK
        Deutsche Bank rechnet für 2019 mit sinkenden Restrukturierungskosten

        DLG (VB +8,2%)
        Dialog Semiconductor trotzt Spekulationen über Probleme mit Hauptkunde Apple

        EVT (VB +8,7%)
        Evotec und Celgene arbeiten zusammen - 65 Millionen Dollar Vorabzahlung

        up & down (Quelle: dpa-AFX)
        • BARCLAYS BELÄSST BMW AUF 'OVERWEIGHT' - ZIEL 116 EUR
        • BARCLAYS BELÄSST DEUTSCHE POST AUF 'OVERWEIGHT' - ZIEL 45 EUR
        • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR DERMAPHARM AUF 33,50 (32,40) EUR - 'BUY'
        • BERENBERG BELÄSST VAPIANO AUF 'BUY' - ZIEL 29 EUR
        • DEUTSCHE BANK SENKT ZIEL FÜR STRÖER AUF 72 (73) EUR - 'BUY'
        • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR AURUBIS AUF 63 (60) EUR - 'SELL'
        • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR DEUTSCHE BANK AUF 12,70 (14,80) EUR - 'NEUTRAL'
        • HSBC SENKT ELRINGKLINGER AUF 'REDUCE' (HOLD) - ZIEL 12 (15) EUR
        • HSBC HEBT LEONI AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 65 (60) EURO
        • JPM HEBT PUMA AUF 'EUROPEAN BEST EQUITY IDEAS'
        • KEPLER CHEUVREUX BELÄSST INFINEON AUF 'BUY' - ZIEL 27 EUR
        • MORGAN STANLEY HEBT ZIEL FÜR AIRBUS AUF 125 (115) EUR - 'OVERWEIGHT'
        • UBS SENKT ZIEL FÜR DÜRR AUF 103 (107) EUR - 'NEUTRAL'


        Termine im Laufe des Tages: (Quelle: dpa-AFX)
        14:00 A: OMV Hauptversammlung, Wien
        14:30 D: bet-at-home.com Hauptversammlung
        15:00 USA: Merck & Co Hauptversammlung

        TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE
        GB: Shell Hauptversammlung
        USA: AutoZone Q3-Zahlen (Prog 12,99 ; Whisper 13,15)
        USA: Kohl's Corp Q1-Zahlen (Prog 0,49 ; Whisper 0,54)

        TERMINE KONJUNKTUR
        D: Bundesfinanzministerium Monatsbericht 05/18
        10:00 E: Handelsbilanz 03/18
        14:00 HU: Zentralbank, Zinsentscheid
        16:00 USA: Richmond Fed Herstellerindex 05/18

        SONSTIGE TERMINE
        USA: US-Präsident Donald Trump empfängt Südkoreas Präsident Moon Jae In im Weißen Haus

        HINWEIS
        HK / SK: Feiertag, Börsen geschlossen

        Kommentar


        • #64
          Börse: Marktausblick am 12.06.2018

          US-Börse --- DJI +0,02% / S&P 500 +0,11% / NASDAQ +0,19%
          OPTIMISMUS - Einen Tag vor dem mit Hochspannung erwarteten Gipfel zwischen Trump und Kim Jong Un war leiser Optimismus angesagt

          Nachbörslich: FEDEX HEBT QUARTALSDIVIDENDE AUF 65 US-CENT VON 50 (PROG 60)

          Nikkei +0,44%
          AUF UND AB - Den Börsen in Asien fehlt vor Bekanntgabe des Ergebnisses des Treffens zwischen Trump und Kim eine klare Richtung

          DAX Vorb.: 12.900 (12.842,91)

          EUROPA

          ABB-Chef Ulrich Spiesshofer sieht US-Arbeitsplätze im Konzern in Gefahr, falls Donald Trump noch mehr Zölle erhebt, Interview, FT, S. 15

          up & down (Quelle: dpa-AFX)
          • CS HEBT ZIEL FÜR RECKITT BENCKISER AUF 5500 (5450) PENCE - 'UNDERPERFORM'
          • KEPLER CHEUVREUX SENKT TATE & LYLE AUF 'REDUCE' (BUY) - ZIEL 620 (630) PENCE

          DEUTSCHLAND

          ALLGEMEIN
          Fortschritte auf Gipfel: Trump und Kim einigen sich auf Vereinbarung - TRUMP KÜNDIGT UNTERZEICHNUNG EINES 'SEHR WICHTIGEN' DOKUMENTS AN

          DPW
          Deutsche Post: E-Mobilitäts-Vorstand Gerdes muss gehen (manager magazin)

          HDD
          Heidelberger Druck peilt 2018/19 moderates Umsatz- und Gewinnplus an

          LHA
          Lufthansa-Tochter Austrian Airlines (AUA) muss Flottenerneuerung vertagen , BöZ S. 11

          NSU
          DSW fordert angesichts des Betrugsverdachts den Rücktritt von Audi-Chef Rupert Stadler, Interview Rheinische Post

          PEH
          capsensixx AG startet Börsengang und plant Erstnotiz im Prime Standard am 21.6. - 857.500 Aktien - Preisspanne 16,00 Euro bis 19,00 Euro

          RSL2
          R. STAHL: Rückläufige Umsatzentwicklung belastet Ergebnis, konzernweites Effizienzprogramm gestartet

          WDI
          Wirecard geht Kooperation mit Australian Federation of Travel Agents ein

          up & down (Quelle: dpa-AFX)
          • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR ADLER REAL ESTATE AUF 17,40 (16,20) EUR - 'BUY'
          • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR DEUTSCHE KONSUM REIT AUF 12,50 (11,50) EUR - 'BUY'
          • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR TAG IMMOBILIEN AUF 20 (18) EUR - 'BUY'
          • CREDIT SUISSE SENKT WACKER CHEMIE AUF 'UNDERPERFORM' (NEUTRAL) - KURSZIEL 106 (135) EUR
          • QUIRIN PRIVATBANK SENKT NORMA AUF 'HOLD' ('BUY') - ZIEL 70 EUR
          • RBC SENKT DEUTSCHE POST AUF 'SECTOR PERFORM' (OUTPERFORM) - ZIEL 33 (40) EUR
          • SOCGEN HEBT ZIEL FÜR HANNOVER RÜCK AUF 112 (107) EUR - 'HOLD'
          • SOCGEN STARTET METRO AG MIT 'HOLD' - ZIEL 12 EUR
          • UBS SENKT ZIEL FÜR DEUTSCHE POST AUF 37,20 (39,30) EUR - 'BUY'


          Termine im Laufe des Tages: (Quelle: dpa-AFX)
          10:00 D: HHLA Hauptversammlung, Hamburg
          10:00 D: Bechtle Hauptversammlung, Heilbronn

          TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE
          D: Heidelberger Druckmaschinen Jahreszahlen
          USA: General Motors Hauptversammlung
          USA: Biogen Hauptversammlung
          USA: salesforce.com Hauptversammlung

          TERMINE KONJUNKTUR
          01:50 J: Erzeugerpreise 05/18
          10:30 GB: Arbeitslosenzahlen 04/18
          11:00 D: ZEW-Konjunkturerwartungen 06/18
          12:00 P: Verbraucherpreise 05/18 (endgültig)
          14:30 USA: Verbraucherpreise 05/18

          SONSTIGE TERMINE
          09:00 D: PwC-Konferenz Automotive Innovations 2018, Frankfurt
          10:00 D: Bundesverfassungsgericht verkündet sein Urteil zum Streikverbot für Beamte, Karlsruhe
          11:00 D: Pk Zentraler Immobilien-Ausschuss (ZIA) zur Lage der Immobilienwirtschaft, Berlin
          D: ANGA-Kongress - Fachmesse des Deutschen Kabelnetzbetreiberverbands (bis 14.06.), Köln
          USA: Spielemesse E3 (bis 14.06.)

          Kommentar


          • #65
            Börse: Marktausblick am 15.06.2018

            US-Börse --- DJI -0,10% / S&P 500 +0,25% / NASDAQ +0,85%
            TECH-RALLY - Gute Wirtschaftsdaten haben am Donnerstag die wichtigsten US-Technologieindizes auf Rekordhochs getrieben
            Nachbörslich: Kreise: Trump erlässt Milliarden-Strafzölle gegen China

            Nikkei +0,55%
            GEMISCHT - nach der Ankündigung von US-Präsident Donald Trump, Strafzölle auf Importe aus China zu verhängen

            DAX Vorb.: 13.145 (13.107,10)

            EUROPA

            up & down (Quelle: dpa-AFX)
            • CS HEBT CARREFOUR AUF 'NEUTRAL' (UNDERPERFORM) - ZIEL 16,0 (15,9) EUR
            • DEUTSCHE BANK SENKT ZIEL FÜR AIR FRANCE-KLM AUF 7,80 (14,30) EUR - 'HOLD'
            • DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR AKZO NOBEL AUF 90 (87) EUR - 'BUY'
            • DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR GIVAUDAN AUF 2150 (2050) CHF - 'HOLD'
            • DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR IAG PENCE AUF 750 (730) PENCE - 'BUY'
            • JEFFERIES SENKT ZIEL FÜR ROCHE AUF 278 (290) CHF - 'BUY'
            • MAINFIRST SENKT IAG PENCE AUF 'NEUTRAL' (OUTPERFORM)
            • RBC HEBT ZIEL FÜR KERING AUF 505 (475) EUR - 'SECTOR PERFORM'

            DEUTSCHLAND

            CEC
            Ceconomy kommt Verkauf russischer Media-Saturn-Filialen Schritt näher

            CEV
            Öffentliches Aktienrückkaufangebot der CENTROTEC Sustainable AG erfolgreich abgeschlossen

            HOT
            Hochtief-Tochter Cimic erhält Großauftrag von BHP

            N7G
            Nanogate-Chef stellt Ralf Zastrau stellt weitere Übernahmen in Aussicht, BöZ, S. 11

            NSU
            VW-Aufsichtsrat will trotz Dieselkrise an Audi-Chef Stadler festhalten (HB)

            TKA
            Elliott und Thyssenkrupp streiten um Bewertung bei Tata-Deal - Mit Unterzeichnung des Geschäfts wird noch in diesem Monat gerechnet, FT
            IG Metall sieht Fortschritte bei Fusion von Thyssenkrupp mit Tata

            VNA
            Schwedischer Pensionsfonds AP4 akzeptiert Vonovia-Offerte für seinen Anteil am Immobilienunternehmen Victoria Park, Dagens Industri

            up & down (Quelle: dpa-AFX)
            • BERENBERG SENKT ZIEL FÜR MERCK KGAA AUF 105 (106) EUR - 'BUY'
            • COMMERZBANK SENKT ZIEL FÜR GERRY WEBER AUF 5,50 (6,00) EUR - 'REDUCE'
            • DEUTSCHE BANK HEBT K+S AUF 'HOLD' (SELL) - ZIEL 25 (18) EUR
            • DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR LINDE Z.U.E. AUF 245 (227) EUR - 'BUY'
            • DEUTSCHE BANK SENKT ZIEL FÜR LUFTHANSA AUF 29,10 (33,2) EUR - 'BUY'
            • DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR SYMRISE AUF 80 (76) EUR - 'BUY'
            • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR INFINEON AUF 29,90 (28,50) EUR - 'BUY'
            • HSBC HEBT DÜRR AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 107 (110) EUR
            • HSBC HEBT FRAPORT AUF 'HOLD' (REDUCE) - ZIEL 78 (73) EUR
            • JEFFERIES SENKT ZIEL FÜR BAYER AUF 120 (121,04) EUR - 'BUY'


            Termine im Laufe des Tages: (Quelle: dpa-AFX)
            08:00 EU: Kfz-Erstzulassungen 05/18
            10:00 D: Deutsche Wohnen Hauptversammlung, Frankfurt
            14:00 D: Taunus Sparkasse Bilanz-Pk, Bad Homburg

            TERMINE KONJUNKTUR
            10:00 I: Industrieaufträge 04/18
            11:00 EU: Handelsbilanz 04/18
            11:00 EU: Verbraucherpreise 05/18 (endgültig)
            11:00 EU: Verbraucherpreise 05/18 (endgültig)
            15:00 B: Handelsbilanz 04/18

            TERMINE KONJUNKTUR OHNE ZEITANGABE
            EU: Moody's Ratingergebnis Großbritannien
            EU: Fitch Ratingergebnis Irland

            SONSTIGE TERMINE
            D: Großer Verfallstag "Hexensabbat" an der Börse

            Kommentar


            • #66
              Börse: Marktausblick am 18.06.2018

              US-Börse --- DJI -0,34% / S&P 500 -0,10% / NASDAQ -0,19%
              LEICHTE KURSVERLUSTE - Die Eskalation des internationalen Handelsstreits hat an der Wall Street etwas auf die Stimmung gedrückt

              Nikkei -078%
              Asiens Aktienmärkte sind mit Kursverlusten in die neue Woche gestartet

              DAX Vorb.: 12.999 (13.010,55)


              EUROPA

              Früherer Carrefour-Chef verzichtet auf umstrittenen Millionen-Bonus

              Julius Bär-Chef Hodler will Gewinn von einer Milliarde Franken erreichen

              up & down (Quelle: dpa-AFX)
              • BARCLAYS SENKT ZIEL FÜR NOVARTIS AUF 70 (75) CHF - 'UNDERWEIGHT'
              • CS HEBT ROLLS ROYCE AUF 'NEUTRAL' (UNDERPERFORM) - ZIEL 930 (780) PENCE
              • DEUTSCHE BANK SENKT ZIEL FÜR VODAFONE AUF 280 (285) PENCE - 'BUY'
              • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR MICHELIN AUF 127 (145) EUR - 'OVERWEIGHT'
              • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR RENAULT AUF 98 (100) EUR - 'NEUTRAL'
              • RBC HEBT ZIEL FÜR INDITEX AUF 34 (32) EUR - 'OUTPERFORM'

              DEUTSCHLAND

              DAI
              Milliardenstrafe für Daimler in Diesel-Skandal nicht vom Tisch (Spiegel)

              DPW
              Deutsche Post will Streetscooter bis 2020 selbst bauen - Optionen im Blick

              EOAN
              'Bedeutender Meilenstein' - Eon schließt Uniper-Verkauf an Fortum in Kürze ab

              EVT (VB +2,3%)
              Evotec und Sanofi beschließen Gemeinschaftsunternehmen für Infektionskrankheiten

              HNR1
              Hannover Rück denkt über höhere Dividendenquote nach

              NDX1
              Nordex Group gewinnt drei Aufträge in Spanien

              NSU
              Audi drohen weitere Diesel-Rückrufe (BamS)

              TKA
              Streit um Bewertung im Tata Deal: Thyssenkrupp-Aufsichtsrat lädt Elliot-Vertreter Ende Juni zu Gespräch in die Essener Zentrale, FAZ, S. 21

              up & down (Quelle: dpa-AFX)
              • DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR GRENKE AUF 107 (106) EUR - 'BUY'
              • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR OSRAM AUF 62 (72) EUR - 'NEUTRAL'
              • JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR VOLKSWAGEN VORZÜGE AUF 217 (213) EUR - 'OVERWEIGHT'
              • UBS HEBT ZIEL FÜR INFINEON AUF 28 (26) EUR - 'BUY'


              Termine im Laufe des Tages: (Quelle: dpa-AFX)
              01:50 J: Handelsbilanz 05/18
              10:00 I: Handelsbilanz 04/18
              16:00 USA: NAHB-Index 06/18
              17:00 D: Capsensixx AG voraussichtlich Ende der Zeichnungsfrist

              SONSTIGE TERMINE
              D: Fortsetzung des Petersberger Klimadialogs
              L: Treffen des EU-Ministerrates für Landwirtschaft und Fischerei (bis 19.06.)
              18:00 D: EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker bekommt den Georg-Meistermann-Preis 2018 der Stiftung Stadt Wittlich

              HINWEIS
              CHN: Feiertag, Börse geschlossen

              Kommentar


              • #67
                Börse: Marktausblick am 19.06.2018

                US-Börse --- DJI -0,41% / S&P 500 -0,21% / NASDAQ +0,01%
                KURSVERLUSTE - Die protektionistische Politik der USA samt der damit einhergehenden internationalen Handelskonflikte haben belastet

                Nikkei -1,51%
                KRÄFTIGE KURSVERLUSTE - Der verschärfte Ton im Handelsstreit zwischen China und den USA hat stark belastet

                DAX Vorb.: 12.715 (12.834,11)


                EUROPA

                Accor (Ibis, Mercure) will Expansion in Europa beschleunigen, Interview mit dem Accor-Europa-Chef Franck Gervais, Le Figaro

                Wohl doch kein Streik mehr im Juni bei Air France

                Opel-Mutter PSA bekommt neuen Finanzchef

                Roche übernimmt restliche Anteile an Partner Foundation Medicine

                up & down (Quelle: dpa-AFX)
                • BERENBERG STARTET SWISS RE MIT 'HOLD' - ZIEL 99 CHF
                • HSBC SENKT ZIEL FÜR NEXANS AUF 36 (44) EUR - 'HOLD'
                • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR DANONE AUF 70 (75) EUR - 'NEUTRAL'
                • JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR GIVAUDAN AUF 2300 (2200) CHF - 'OVERWEIGHT'
                • JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR L'OREAL AUF 215 (200) EUR - 'OVERWEIGHT'
                • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR NESTLE AUF 95 (97) FRANKEN - 'OVERWEIGHT'
                • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR UNILEVER PLC AUF 4300 (4400) PENCE - 'NEUTRAL'
                • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR UNILEVER NV AUF 49 (50) EUR - 'NEUTRAL'

                DEUTSCHLAND

                DB1
                Deutsche Börse erhöht Listing-Gebühren in Frankfurt (BÖZ)

                F3C
                SFC Energy: Simark Controls erhält EFOY Pro Brennstoffzellenauftrag von großem kanadischen Öl- & Gas-Service-Provider

                LHA
                Lufthansa-Caterer streicht Stellen, LSG-Chef Erdmann Rauer konkretisiert Einschnitte, Interview, FAZ, S. 26

                SDF (VB -3,7%)
                Produktionsstillstand in Kanada belastet den Quartalsgewinn von K+S (HB)

                TKA
                Thyssenkrupp-Chef Heinrich Hiesinger verteidigt in einem internen Schreiben Strategie gegen die Kritik des Finanzinvestors Elliott, WAZ

                VNA
                Vonovia mit Offerte für Immobilienkonzern Victoria Park erfolgreich

                up & down (Quelle: dpa-AFX)
                • BERENBERG STARTET HANNOVER RÜCK MIT 'HOLD' - ZIEL 114 EUR
                • BERENBERG STARTET MUNICH RE MIT 'BUY' - ZIEL 213 EUR
                • HSBC SENKT ZIEL FÜR HANNOVER RÜCK AUF 103 (110) EUR - 'REDUCE'
                • COMMERZBANK SENKT HORNBACH BAUMARKT AUF 'REDUCE' (HOLD) - ZIEL 26,50 (31) EUR
                • DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR DEUTSCHE BÖRSE AUF 124 (123) EUR - 'BUY'
                • DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR FRESENIUS SE AUF 84 (82) EUR - 'BUY'
                • DEUTSCHE BANK HEBT GERRESHEIMER AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 77 (66) EUR
                • HSBC HEBT ZIEL FÜR DEUTZ AUF 8,60 (8,30) EUR - 'BUY'
                • HSBC SENKT ZIEL FÜR HANNOVER RÜCK AUF 103 (110) EUR - 'REDUCE'
                • JPMORGAN HEBT BEIERSDORF AUF 'NEUTRAL' (UNDERWEIGHT) - ZIEL 101 (83) EUR
                • SOCGEN SENKT ZIEL FÜR TALANX AUF 38 (41) EUR - 'BUY'


                Termine im Laufe des Tages: (Quelle: dpa-AFX)
                10:00 D: Sixt Leasing Hauptversammlung, München
                10:30 NL: Qiagen Hauptversammlung, Venlo
                11:00 D: Dr. Oetker Jahres-Pk, Bielefeld
                1:00 D: Varta Hauptversammlung
                12:00 L: ADO Properties Hauptversammlung
                22:00 USA: Oracle Q4-Zahlen (Prog 0,94 ; Whisper 0,96)
                22:15 USA: FedEx Q2-Zahlen (Prog 5,71 ; Whisper 5,76)

                TERMINE KONJUNKTUR
                07:45 CH: Seco Konjunkturprognose 06/18
                10:00 EU: Leistungsbilanz 04/18
                10:00 D: ifo-Institut Präsentation der neuen ifo Konjunkturprognose für 2018/2019
                14:30 USA: Baubeginne- und genehmigungen 05/18

                SONSTIGE TERMINE
                D: Deutsch-Französischer Ministerrat mit Präsident Emmanuel Macron und Kanzlerin Angela Merkel, Berlin
                D: Abschluss des Petersberger Klimadialogs, Berlin
                D: Automatica 2018 - Messe für Robotik und Automation (bis 22.06.)
                15:30 D: Pk Goldman Sachs Asset Management zum Investmentausblick, Frankfurt

                Kommentar


                • #68
                  Börse - Marktausblick 20.06.2018

                  US-Börse --- DJI -1,15% / S&P 500 -0,40% / NASDAQ -0,28%
                  HANDELSSTREIT BELASTET DEN DOW - Der eskalierende Handelsstreit zwischen den USA und China hat die Stimmung belastet
                  Nachbörslich:
                  • FedEx - Q2 - Boomender Online-Handel und Steuerreform bescheren Fedex Gewinnsprung (NB -0,3%)
                  • General Electric steigt aus US-Leitindex Dow Jones ab (NB -1,4%)
                  • Oracle - Q4-Zahlen hinterlassen bei Anlegern gemischte Gefühle (NB -3,7%)
                  • Starbucks Aussagen zum Umsatz in Q3 unter den Erwartungen (NB -1,5%)

                  Nikkei +1,05%
                  GEMISCHTE ENTWICKLUNG - Der Handelsstreit hat auch an den asiatischen Aktienmärkte noch Spuren hinterlassen

                  DAX Vorb.: 12.760 (12.677,97)

                  EUROPA

                  Novartis erhält erweiterte US-Zulassung für Cosentyx

                  up & down (Quelle: dpa-AFX)
                  • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR ORANGE AUF 16,30 (15,40) EUR - 'HOLD'
                  • CREDIT SUISSE SENKT ZIEL FÜR UNILEVER NV AUF 47 (50) EUR - 'NEUTRAL'
                  • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR BP AUF 700 (670) PENCE - 'BUY'
                  • GOLDMAN SENKT NEXANS AUF 'BUY' (CONVICTION BUY LIST) - ZIEL 46 (60) EUR
                  • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR SHELL B AUF 3040 (2980) PENCE - 'BUY'
                  • HSBC HEBT ZIEL FÜR AHOLD DELHAIZE AUF 23 (21) EUR - 'BUY'
                  • HSBC SENKT ZIEL FÜR BBVA AUF 7,60 (7,90) EUR - 'BUY'
                  • JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR BANCO SANTANDER AUF 7,10 (7) EUR - 'OVERWEIGHT'
                  • RBC HEBT ZIEL FÜR IAG AUF 740 (675) PENCE - 'SECTOR PERFORM'

                  DEUTSCHLAND

                  ALLLGEMEIN
                  Neue Varianten von MDAX, SDAX und TecDax dürften Index-Landschaft gravierend verändern, Interview mit M. Tüngler (DSW), HB, S. 31

                  BAYN
                  Bayer schließt Finanzierung von Monsanto-Kauf mit weiterer Anleiheplatzierung ab

                  CEC (VB +0,6%)
                  CECONOMY: Erwerb einer Beteiligung von 15% an der PJSC M.video unter Veräußerung des Russlandgeschäftes der Media-Saturn-Gruppe

                  DLG (VB +2,0%)
                  Dialog Semiconductor bestätigt Übernahmegespräche mit Synaptics

                  EVT (VB +0,5%)
                  Platow Börse geht davon aus, dass Evotec mit den Halbjahreszahlen die 2018er-Prognose erhöht

                  FNTN
                  Einigung im Machtkampf um das UKW-Radio - Freenet im Blick

                  JUN3
                  Jungheinrich - Dr. Lars Brzoska übernimmt im Verlauf des Jahres 2019 Vorstandsvorsitz von Hans-Georg Frey

                  MRK
                  MERCK KGAA KOOPERIERT IN CHINA MIT ALIBABA HEALTH

                  TKA
                  Thyssenkrupp-Chef Heinrich Hiesinger verteidigt auf Mitarbeiterportal Pläne zur Stahlfusion mit Tata, HB, S. 19

                  VOW3
                  Kreise: Volkswagen denkt über Allianz mit Ford bei Vans und Pick-up Trucks nach

                  up & down (Quelle: dpa-AFX)
                  • HSBC BELÄSST CECONOMY AUF BUY – ZIEL 12;50 EUR


                  Termine im Laufe des Tages: (Quelle: dpa-AFX)
                  10:00 D: Brenntag Hauptversammlung, Düsseldorf
                  10:00 D: Evotec Hauptversammlung, Hamburg
                  10:00 D: Aumann Hauptversammlung, Beelen
                  10:00 D: Patrizia Immobilien Hauptversammlung, Augsburg
                  17:00 USA: Expedia Hauptversammlung
                  22:00 USA: Micron Technology Q3-Zahlen (Prog 3,10 ; Whisper 3,18)

                  TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE
                  NL: DSM Capital Markets Day

                  TERMINE KONJUNKTUR
                  01:50 J: BoJ Sitzungsprotokoll 26./27.4.18
                  08:00 D: Erzeugerpreise 05/18
                  14:30 USA: Leistungsbilanz Q1/18
                  16:00 USA: Wiederverkäufe Häuser 05/18
                  15:00 B: Verbrauchervertrauen 06/18
                  16:30 USA: Energieministerium Ölbericht (Woche)

                  SONSTIGE TERMINE
                  09.00 D: Maleki-Group Veranstaltung "Future Europe", Frankfurt
                  09:30 D: Podiumsdiskussion und Pk zum Thema "EU - USA - China. Handelspolitik im globalen Mächte-Dreieck", Stuttgart
                  18:00 D: Mitgliederversammlung und Empfang des Verbandes der Auslandsbanken in Deutschland, Berlin

                  Kommentar


                  • #69
                    Marktausblick Börse - 21.06.2018

                    US-Börse --- DJI -0,17% / S&P 500 +0,17% / NASDAQ +0,72%
                    ERHOLUNG - Zwar gehörten multinationale Konzerne wegen Sorgen um einen Handelskrieg weiter eher zu den Verlierern, Technologieaktien hingegen legten unverdrossen zu.

                    Nikkei +0,90%
                    GEMISCHTES BILD - Die Erholung an den US-Aktienmärkten hat auch in Asien am Donnerstag das Geschehen geprägt

                    DAX Vorb.: 12.715 (12.695,16)


                    EUROPA

                    British-Airways-Mutter IAG will nicht mit Lufthansa um Norwegian pokern

                    Novo Nordisk mit positiven Studiendaten zum Hoffnungsträger Semaglutid

                    up & down (Quelle: dpa-AFX)
                    • BERNSTEIN SENKT ZIEL FÜR TELEFONICA SA AUF 6,40 (6,60) EUR - 'UNDERPERFORM'
                    • CFRA HEBT ZIEL FÜR STMICRO AUF 25,80 (21,30) EUR - 'BUY'
                    • DEUTSCHE BANK SENKT SWISS RE AUF 'HOLD' (BUY)
                    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR TELEFONICA SA AUF 8,85 (9,30) EUR - 'BUY'
                    • HSBC HEBT RIO TINTO AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 5100 (4700) PENCE
                    • HSBC HEBT ZIEL FÜR GLENCORE AUF 470 (450) PENCE - 'BUY'
                    • HSBC HEBT ZIEL FÜR JCDECAUX AUF 30,50 (29,50) EUR - 'HOLD'
                    • HSBC SENKT ZIEL FÜR ING AUF 14 (15,50) EUR - 'HOLD'
                    • MAINFIRST HEBT ZURICH AUF 'OUTPERFORM' (NEUTRAL) - ZIEL 350 (320) CHF

                    DEUTSCHLAND

                    DAI
                    Daimler rudert wegen Zollstreit und Dieselaffäre beim Ausblick zurück

                    DBK
                    Deutsche Bank muss 205 Millionen Dollar Strafe zahlen

                    DPW
                    Netzagentur will Post im Briefgeschäft genauer auf die Finger schauen (FAZ)

                    MUV2
                    Munich Re spricht über Verkauf ihrer Vermögensverwaltung (WSJ)

                    VNA
                    Vonovia will Buwog-Minderheitsaktionäre gegen Barabfindung hinausdrängen

                    up & down (Quelle: dpa-AFX)
                    • BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR DEUTSCHE BÖRSE AUF 126 (121) EUR - 'OVERWEIGHT'
                    • BERENBERG STARTET NFON MIT 'BUY' - ZIEL 22 EUR
                    • BERNSTEIN HEBT ZIEL FÜR BAYER AUF 120 (118) EUR - 'OUTPERFORM'
                    • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR BAYER AUF 120 (124) EUR - 'OVERWEIGHT'
                    • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR DIALOG SEMICONDUCTOR AUF 19 (23) EUR - 'NEUTRAL'
                    • LAMPE SENKT STABILUS AUF 'HALTEN' (KAUFEN)


                    Termine im Laufe des Tages: (Quelle: dpa-AFX)
                    10:00 D: Wirecard Hauptversammlung, München
                    10:00 D: Sixt Hauptversammlung, München
                    10:00 D: Scout24 Hauptversammlung, München
                    10:00 D: Deutsche Pfandbriefbank Hauptversammlung, München
                    10:00 D: GFT Technologies Hauptversammlung, Stuttgart

                    TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE
                    D: Capsensixx AG erster Handelstag Prime Standard
                    USA: Dixons Carphone Jahreszahlen
                    USA: JPMorgan European Health Care Conference u.a. mit FMC, Philips, Morphosys, Qiagen, Roche, UCB

                    TERMINE KONJUNKTUR
                    00:01 D: Bundesfinanzministerium Monatsbericht 06/18
                    08:45 F: Geschäftsklima 06/18
                    09:30 CH: SNB Zinsentscheid
                    10:00 PL: Einzelhandelsumsatz 05/18
                    10:00 D: Pk ifo Institut Dresden zum steuerpolitischen Reformbedarf in Deutschland mit ifo-Präsident Clemens Fuest, Dresden
                    11:00 D: Institut für Weltwirtschaft veröffentlicht Konjunkturprognose im Sommer für Deutschland und die Welt (IfW)
                    13:00 GB: BoE Zinsentscheid
                    14:30 USA: Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche)
                    14:30 USA: Philly Fed Index 06/18
                    15:00 USA: FHFA-Index 04/18
                    16:00 USA: Frühindikator 05/18
                    16:00 EU: Verbrauchervertrauen 06/18 (vorab)

                    SONSTIGE TERMINE
                    13:00 D: Landgericht Stuttgart will Entscheidung über Schadenersatzklage gegen Daimler im Zusammenhang mit dem Lkw-Kartell verkünden
                    14:00 D: "Eurobörsentag 2018" der "Börsen-Zeitung" u.a. mit einem Gastvortrag von Deutsche-Börse-Chef Theodor Weimer, Frankfurt
                    15:00 EU: Treffen der EU-Finanzminister, Luxemburg
                    EU: EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker reist zu Gesprächen nach Dublin (bis 22.06.)

                    Kommentar


                    • #70
                      Börse: Marktausblick am 25.06.2018

                      US-Börse --- DJI +0,49% / S&P 500 +0,19% / NASDAQ -0,26%
                      Die Wall Street hat sich mit neuen Drohungen von US-Präsident Donald Trump im Handelskonflikt am Freitag uneinheitlich gezeigt. Dank einer Ölpreisrally erholte sich der Dow-Jones-Index leicht nach seiner zuletzt acht Tage währenden Durststrecke. Der Handelsstreit der USA mit China und der EU blieb das bestimmende Thema und verhinderte einen tiefgreifenden Stimmungsumschwung. Als Antwort auf die seit Freitag geltenden von der EU verhängten Gegenzölle auf US-Importe drohte Trump erneut mit Einfuhrzöllen auf EU-Kraftfahrzeuge und nannte diesmal einen Wert von 20 Prozent.

                      Nikkei -0,76%
                      Überwiegend mit leichten Abgaben zeigen sich die Aktienmärkte in Ostasien zu Wochenbeginn. Der Handel sei angesichts der schwelenden Handelskonflikte weiter von einer erhöhten Zurückhaltung geprägt, heißt es von einem Teilnehmer. Als Antwort auf die seit Freitag geltenden von der EU verhängten Gegenzölle auf US-Importe hatte US-Präsident Donald Trump erneut mit Einfuhrzöllen auf EU-Fahrzeuge gedroht und nannte diesmal einen Wert von 20 Prozent.

                      DAX Vorb.: 12.545 ( 12.579,72 )


                      EUROPA

                      SLHN SW - Swiss Life erwirbt deutschen Immobilien-Investment-Manager Beos

                      ANDR AV - Andritz übernimmt Xerium Technologies für 13,50$ je Aktie in bar

                      RTL - "Wir können gegen Amazon oder Netflix punkten", glaubt RTL-Chef Bert Habets in einem Interview. Er will die On-demand-Angebote auf allen Märkten ausbauen, "wo wir heute als Senderfamilien stark sind, also in Deutschland, Frankreich, den Benelux-Ländern, Ungarn und Kroatien. Das Ziel ist klar formuliert: Als Marktführer im europäischen Free-TV wollen wir in diesen Ländern im On-demand-Bereich zu den Top 3 gehören". (FAZ S. 24)

                      DEUTSCHLAND

                      EVT - Evotec erreicht Meilenstein in Sanofi-Allianz, erhält 3 Mio €

                      SIE - Siemens plant bis zu 15.000 Neueinstellungen in Deutschland: NZZ

                      EOAN/RWE - RWE-CEO sieht Abschluss des Innogy-Verkaufs an EON 2019: Presse

                      Metro-Chef Olaf Koch hat den Konzern zerschlagen und wollte so den Aktienkurs beflügeln. Doch der Erfolg blieb aus, jetzt will er wenigstens im Streit mit den Gewerkschaften siegen. Koch will raus aus dem Tarifvertrag. Tarifflucht ist fast schon üblich im Einzelhandel - und auch von der inzwischen verkauften Tochter Galeria Kaufhof beabsichtigt. Mit der Gewerkschaft Verdi hat er bereits gebrochen. Diese Woche will Koch den nächsten Schritt gehen. Das Bundesarbeitsgericht wird am Dienstag eine Entscheidung treffen, die, egal, wie sie ausfällt, Kochs Ziel entgegenkommt, die Personalkosten der Lebensmittelkette Real mit 280 Standorten, sogenannte Hyper-Märkte, und 34.000 Mitarbeitern in Deutschland kräftig zu drücken. Es geht im Kern um die Frage, ob die kleine, arbeitgebernahe Gewerkschaft DHV "tariffähig" ist, also Tarifverträge abschließen darf. Ähnliche Auseinandersetzungen hatte es schon bei Lufthansa und der Deutschen Bahn gegeben. Sagt das Gericht nein, hat Koch freie Hand und wäre an keine Tarifstrukturen gebunden, was er nach eigenen Worten allerdings nicht anstrebt. (SZ S. 17)

                      DPW - Wenn es um seinen Großkunden Amazon geht, der mit eigener Paketzustellung zunehmend zum Rivalen wird, schaltet Post-Chef Frank Appel lieber auf Charme. Nicht einmal die jüngste Gewinnwarnung des Bonner Konzerns änderte daran etwas. "Kein Kunde hat bei uns mehr als 2 Prozent unseres Gesamtumsatzes", spielte Appel am Wochenende die Rolle des US-Onlinegiganten in der Wirtschaftswoche herunter. Doch ein DHL-Vorstandspapier mit dem Titel "Amazon Update", das dem Handelsblatt vorliegt, zeichnet ein weit düstereres Bild der Kundenbeziehung. Aus der 23-seitigen Präsentation geht nicht nur hervor, dass Amazon für 17,6 Prozent der DHL-Paketmenge steht. Ein zunehmender Anteil des Paketgeschäfts gehe verloren, beklagen die Bonner. Weil Wettbewerber Hermes mit einem Paketpreis von 2,21 Euro 15 Prozent billiger sei als DHL, sichere sich die Otto-Tochter den Großteil des Amazon-Wachstums. So unter Druck gesetzt, empfahl der Vorstand schon vor gut einem Jahr, auf eine mit Amazon verhandelte Preiserhöhung zu verzichten. (Handelsblatt S. 4)

                      DORINT - Dorint ist eine der bekanntesten und ältesten Hotelketten in Deutschland, die freilich wechselvolle Jahre hinter sich hat. Nach der Wiedervereinigung hat sich das Kölner Unternehmen verkalkuliert, in der Finanzkrise verloren Anleger Geld mit Dorint-Immobilien. Doch nun zeugen neue Häuser in Magdeburg, Chemnitz oder Düren davon, dass die Kette wieder wächst. (SZ S. 20)

                      LHA - Viele Jahre schleppte die Lufthansa schwächere Töchter auch mal länger durch. Das akzeptiert der Lufthansa-Chef Carsten Spohr nicht mehr. Alle müssen liefern. Der interne Wettbewerb ist so stark wie nie zuvor. (Handelsblatt S. 14)


                      MONTAG, DEN 25. JUNI 2018

                      TERMINE UNTERNEHMEN
                      10:00 D: Baader Wertpapierhandelsbank Hauptversammlung, München
                      10:00 D: Tele Columbus Hauptversammlung, Berlin
                      11:00 D: Windeln.de Hauptversammlung, München
                      TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE
                      USA: Dell Hauptversammlung

                      TERMINE KONJUNKTUR
                      01:50 J: BoJ Sitzungsprotokoll 14./15.6.
                      09:00 A: Industrieproduktion 04/18
                      10:00 D: ifo-Geschäftsklima 06/18
                      14:30 USA: CFNA-Index 05/18
                      16:00 USA: Neubauverkäufe 05/18

                      SONSTIGE TERMINE
                      12:45 D: Pk zur Grundsteinlegung für die neue Halbleiterfabrik der Bosch-Gruppe u. a. mit Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer
                      und Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (beide CDU) sowie Bosch-Geschäftsführer Dirk Hoheisel
                      12:40 Rede von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU)
                      D: Erste Runde der Tarifverhandlungen für die chemische Industrie in Baden-Württemberg
                      13:45 h Statements der Tarifkommission
                      L: EU-Außenministertreffen, Luxemburg
                      16:00 D: Vortrag "Der volkswirtschaftliche Nutzen der Banken" der Deutschen Kreditwirtschaft und des Instituts für Bank- und Finanzgeschichte, Berlin

                      Kommentar


                      • #71
                        Börse: Marktausblick am 28.06.2018

                        US-Börse --- DJI -0,68% / S&P 500 -0,86% / NASDAQ -1,54%
                        HANDELSSTREIT BELASTET WEITER - Die US-Börsen haben am Mittwoch ihren Stabilisierungsversuch abgebrochen

                        Nikkei +0,04%
                        OHNE EINHEITLICHE RICHTUNG - Die Börsen in Asien haben am Donnerstag keine einheitliche Richtung eingeschlagen

                        DAX Vorb.: 12.310 (12.348,61)


                        EUROPA

                        RATING: S&P HEBT AUSBLICK VON AB VOLVO AUF 'POSITIV' ('STABIL') - WEITER 'BBB+'

                        Roche Diagnostics beantragt in Kanada Zulassung für Pränatal-Test

                        Ryanair bietet Vereinigung Cockpit neue Gespräche an, Interview mit Marketingvorstand Kenny Jacobs, Rheinische Post

                        Zumtobel Group AG: Umsatzrückgänge und intensiver Preiswettbewerb belasten Profitabilität

                        up & down (Quelle: dpa-AFX)
                        • CREDIT SUISSE SENKT ZIEL FÜR JUST EAT AUF 920 (980) PENCE - 'OUTPERFORM'
                        • DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR KERING AUF 470 (460) EUR - 'HOLD'
                        • DEUTSCHE BANK SENKT ZIEL FÜR SAINT-GOBAIN AUF 58,5 (59,0) EUR - 'BUY'
                        • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR ERICSSON AUF 81 (80) SEK - 'BUY'
                        • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR RECKITT BENCKISER AUF 7000 (6685) PENCE - 'NEUTRAL'
                        • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR INTESA SANPAOLO AUF 3,10 (3,30) EUR - 'NEUTRAL'
                        • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR SIEMENS GAMESA AUF 11,70 (11,80) EUR - 'UNDERWEIGHT'
                        • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR UNICREDIT AUF 20 (21) EUR - 'OVERWEIGHT'
                        • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR VESTAS AUF 475 (485) DKK - 'OVERWEIGHT'

                        DEUTSCHLAND

                        DTE
                        New Yorker Generalstaatsanwältin Barbara Underwood prüft Folgen der geplanten Fusion von Sprint und T-Mobile US für Prepaid-Markt, WSJ

                        GSC1
                        GESCO zieht operativ positives Fazit für 2017/2018 und stellt für 2018/2019 Gewinnwachstum in Aussicht

                        M5Z
                        Manz AG: Strategische Kooperation im Bereich Mikroelektronik eröffnet neue Perspektiven in attraktivem Zukunftsfeld

                        VIH
                        VIB Vermögen baut Immobilienportfolio um 33.500 Quadratmeter aus

                        up & down (Quelle: dpa-AFX)
                        • BERENBERG SENKT ZIEL FÜR FERRATUM AUF 30 (34) EUR - 'BUY'
                        • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR PUMA SE AUF 600 (495) EUR - 'BUY'
                        • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR COMMERZBANK AUF 11 (11,50) EUR - 'NEUTRAL'
                        • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR DEUTSCHE BANK AUF 11 (12) EUR - 'NEUTRAL'


                        Termine im Laufe des Tages: (Quelle: dpa-AFX)
                        08:00 S: Hennes & Mauritz Q2-Zahlen
                        10:00 D: Bauer Hauptversammlung
                        10:00 D: Deutschge Euroshop Hauptversammlung
                        10:30 D: Singulus Hauptversammlung
                        10:30 D: Gesco Bilanz-Pk, Erkrath
                        0:30 D: Expert Bilanz-Pk, Langenhagen
                        22:15 USA: Nike Q4-Zahlen (Prog 0,64 ; Whisper 0,72)

                        TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE
                        A: Zumtobel Jahreszahlen
                        D: Covestro Capital Markets Day

                        TERMINE KONJUNKTUR
                        01:50 J: Einzelhandel 05/18 (vorläufig)
                        08:00 D: GfK-Verbrauchervertrauen 06/18
                        09:00 D: Verbraucherpreise Sachsen 06/18
                        09:00 E: Einzelhandelsumsatz 05/18
                        09:00 E: Verbraucherpreise 06/18 (vorläufig)
                        10:00 D: Verbraucherpreise Brandenburg, Hessen, Bayern 06/18
                        10:00 EU: EZB Wirtschaftsbericht
                        10:30 D: Verbraucherpreise Nordrhein-Westfalen 06/18
                        11:00 EU: Wirtschaftsvertrauen 06/18
                        11:00 EU: Konjunkturklima 06/18
                        11:00 I: Verbraucherpreise 06/18 (vorläufig)
                        11:00 EU: Verbrauchervertrauen 06/18 (endgültig)
                        14:00 D: Verbraucherpreise 06/18 (vorläufig)

                        SONSTIGE TERMINE
                        09:00 D: Abschluss Deutscher Bauerntag
                        14:00 D: Pk Luftfrachtlogistik-Verbände, u.a. zu Trends der Branche, Berlin
                        14:00 D: Jahresversammlung des ifo-Instituts, München
                        EU: EU-Gipfel (bis 29.06.), Brüssel
                        D: Nicht-öffentlicher Erörterungstermin zum Thema Diesel-Fahrverbote vor dem Verwaltungsgericht Stuttgart

                        Kommentar


                        • #72
                          Börse: Marktausblick 29.06.2018

                          US-Börse --- DJI +0,41% / S&P 500 +0,62% / NASDAQ +0,79%
                          NEUER ERHOLUNGSVERSUCH - Angetrieben von Aktien aus der Technologiebranche haben die US-Börsen doch noch zugelegt
                          Nachbörslich: Nike – Q4 Umsatz 9,8 Mrd (Prog 9,41) , EPS 0,69 (Prog 0,64) , neues Aktienrückkaufprogramm über 15 Mrd USD , (NB +10,2%)

                          Nikkei +0,01%
                          KURSGEWINNE - Positiv wirkte dabei die Verfassung der US-Börsen, sowie die Einigung der Europäischen Union in der Asylpolitik in der Nacht

                          DAX Vorb.: 12.245 (12.177,23)

                          EUROPA

                          Novartis: Studien zeigen gute Wirksamkeit und Sicherheit für Migränemedikament
                          Novartis will die Genehmigung für einen 100%igen Spin-off des Geschäfts mit ophthalmologischen Produkten von Alcon einholen
                          Ryanair-Piloten drohen mit Streiks zur Urlaubszeit, Focus

                          up & down (Quelle: dpa-AFX)
                          • DEUTSCHE BANK SENKT ZIEL FÜR ABB AUF 28 (29) CHF - 'BUY'
                          • DEUTSCHE BANK SENKT AENA AUF 'HOLD' (BUY) - ZIEL 170 (190) EUR
                          • GOLDMAN NIMMT GLAXOSMITHKLINE MIT 'BUY' WIEDER AUF - ZIEL 1900 PENCE
                          • GOLDMAN NIMMT NOVARTIS MIT 'NEUTRAL' WIEDER AUF - ZIEL 86 CHF
                          • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR ZUMTOBEL AUF 6 (8) EUR - 'UNDERWEIGHT'

                          DEUTSCHLAND

                          DBK (VB -0,8%)
                          US-Ableger der Deutschen Bank fällt bei Fed-Stresstest durch

                          TKA
                          Hoffen auf Befreiungsschlag - Thyssenkrupp will Stahlfusion besiegeln - Am Nachmittag treffe sich der Aufsichtsrat

                          up & down (Quelle: dpa-AFX)
                          • BERENBERG BELÄSST OSRAM AUF 'BUY' - ZIEL 67 EUR
                          • DEUTSCHE BANK HEBT FRAPORT AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 94,50 EUR
                          • JEFFERIES SENKT GEA GROUP AUF 'HOLD' (BUY) - ZIEL 32 (45) EUR
                          • JPMORGAN HEBT ALLIANZ SE AUF 'OVERWEIGHT' (NEUTRAL) - ZIEL 217 EUR
                          • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR OSRAM AUF 50 (62) EUR - 'NEUTRAL'
                          • KEPLER CHEUVREUX HEBT ZIEL FÜR GRAND CITY AUF 25 (23) EUR - 'BUY'
                          • KEPLER CHEUVREUX HEBT ZIEL FÜR VONOVIA AUF 51 (49) EUR - 'BUY'
                          • LBBW SENKT ZIEL FÜR OSRAM NACH GEWINNWARNUNG AUF 40 (62) EUR - 'KAUFEN'
                          • MAINFIRST SENKT GEA GROUP AUF 'NEUTRAL' (OUTPERFORM) - ZIEL 30 (40) EUR
                          • MORGAN STANLEY HEBT ZIEL FÜR DELIVERY HERO AUF 55 (39) EUR - 'OVERWEIGHT'
                          • MORGAN STANLEY SENKT PROSIEBENSAT.1 AUF 'UNDERWEIGHT' (OVERWEIGHT) - KURSZIEL 21 (35) EUR
                          • MORGAN STANLEY SENKT RTL AUF 'UNDERWEIGHT' (EQUAL-WEIGHT)


                          Termine im Laufe des Tages: (Quelle: dpa-AFX)
                          09:00 D: Akasol voraussichtlich Erstnotiz im Prime Standard
                          12:00 USA: Mylan Hauptversammlung
                          13:30 USA: Delta Air Lines Hauptversammlung
                          15:00 USA: Bad Bath & Beyond Hauptversammlung

                          TERMINE KONJUNKTUR
                          01:30 J: Arbeitslosenquote 05/18
                          01:30 J: Verbraucherpreise 06/18
                          01:50 J: Industrieproduktion 05/18 (vorläufig)
                          07:00 J: Wohnungsbaubeginne 05/18
                          08:45 F: Erzeugerpreise 05/18
                          08:45 F: Verbraucherpreise 06/18 (vorläufig)
                          09:55 D: Arbeitslosenzahlen 06/18
                          10:30 P: Verbraucherpreise 06/18 (vorläufig)
                          10:30 GB: BIP Q1/18 (endgültig)
                          11:00 EU: Verbraucherpreise 06/18 (vorab)
                          14:30 USA: Persönliche Einkommen und Ausgaben 05/18
                          15:45 USA: PMI Chicago 06/18
                          16:00 USA: Uni Michigan Verbrauchervertrauen 06/18 (endgültig)

                          SONSTIGE TERMINE
                          10:30 D: OLG Köln verhandelt über Klage gegen die Deutsche Bank wegen Postbank-Übernahme
                          12:30 D: Pk zur Jahresversammlung der GLS Bank, zur Entwicklung der Branche und zum gesellschaftlichen Zusammenhalt, Bochum
                          EU: EU-Gipfel (bis 29.06.), Brüssel

                          Kommentar


                          • #73
                            Börse: Marktausblick am 02. Juni 2018

                            US-Börse --- DJI +0,23% / S&P 500 +0,08% / NASDAQ +0,09%
                            KLEINE TAGESERHOLUNG - Im späteren Handelsverlauf bröckelten die Gewinne jedoch deutlich ab

                            Nikkei -2,02%
                            KURSVERLUSTE - Der Handelskonflikt bleibt das bestimmende Thema

                            DAX Vorb.: 12.200 (12.306,00)


                            EUROPA

                            Bei Nestle hält Investor Third Point Druck hoch - Forderungen nach Umbau

                            ROCHE: PHASE-III-STUDIE IMPASSION130 HAT ZIELE ERREICHT

                            Wienerberger übernimmt Isoterm, Spezialist für vorisolierte, frost-beständige Kunststoffrohre in Norwegen

                            up & down (Quelle: dpa-AFX)
                            • CS SENKT ZIEL FÜR HENNES & MAURITZ AUF 115 (120) SEK - 'UNDERPERFORM'
                            • DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR PHILIPS AUF 43 (39) EUR - 'BUY'
                            • JPMORGAN HEBT AEROPORTS DE PARIS AUF 'OVERWEIGHT' (NEUTRAL) - ZIEL 220 (162) EUR
                            • JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR PSA AUF 30 (28) EUR - 'OVERWEIGHT'
                            • RBC HEBT ZIEL FÜR BP AUF 675 (600) PENCE - 'OUTPERFORM'
                            • RBC HEBT ZIEL FÜR ENI AUF 18 (16,50) EUR - 'SECTOR PERFORM'
                            • RBC HEBT ZIEL FÜR SHELL B AUF 3000 (2800) PENCE - 'OUTPERFORM'
                            • RBC HEBT ZIEL FÜR TOTAL SA AUF 54 (50) EUR - 'SECTOR PERFORM'

                            DEUTSCHLAND

                            CEC (VB +10,6%) / FNTN (-1,9%)
                            Freenet steigt bei MediaMarktSaturn-Mutter Ceconomy ein - Über eine Kapitalerhöhung rund 9 Prozent

                            DPW
                            Deutsche Post erhöht Porto für Bücher- und Warensendungen

                            TKA
                            Stahlfusion mit Tata ebnet Weg für Thyssen-Umbau - Cevian fordert Tempo

                            up & down (Quelle: dpa-AFX)
                            • BARCLAYS SENKT INFINEON AUF 'UNDERWEIGHT' (EQUAL WEIGHT) - ZIEL 20 (24) EUR
                            • DEUTSCHE BANK SENKT ZIEL FÜR FIELMANN AUF 62 (64) EUR - 'HOLD'
                            • LAMPE HEBT TELEFONICA DEUTSCHLAND AUF 'HALTEN' (VERKAUFEN)


                            Termine im Laufe des Tages: (Quelle: dpa-AFX)
                            12:45 D: Volkswagen Analystentreffen

                            TERMINE KONJUNKTUR
                            01:50 J: Tankan Q2/18
                            02:30 J: Nikkei PMI Verarbeitendes Gewerbe 06/18 (endgültig)
                            03:45 CHN: Caixin PMI Verarbeitendes Gewerbe 06/18
                            09:15 E: PMI Verarbeitendes Gewerbe 06/18
                            09:45 I: PMI Verarbeitendes Gewerbe 06/18
                            09:50 F: PMI Verarbeitendes Gewerbe 06/18 (endgültig)
                            09:55 D: PMI Verarbeitendes Gewerbe 06/18 (endgültig)
                            10:00 EU: PMI Verarbeitendes Gewerbe 06/18 (endgültig)
                            0:30 GB: PMI Verarbeitendes Gewerbe 06/18
                            1:00 EU: Arbeitslosenquote 05/18
                            11:00 EU: Erzeugerpreise 05/18
                            15:45 EU: EZB Monatsbericht 06/18
                            15:45 USA: PMI Verarbeitendes Gewerbe 06/18
                            16:00 USA: Bauinvestitionen 05/18
                            16:00 USA: ISM Verarbeitendes Gewerbe 06/18

                            SONSTIGE TERMINE
                            08:30 D: Deutsche Börse 30 Jahre DAX
                            11:30 D: Deutsche Post DHL Group und Hamburg starten strategische Partnerschaft, Hamburg
                            13:30 D: Veranstaltung "Visegrád Länder in Mittel- und Osteuropa - Wirtschaftslage und Perspektiven deutscher Unternehmen" des DIHK

                            HINWEIS
                            HK: Feiertag, Börse geschlossen

                            Kommentar


                            • #74
                              Börse: Marktausblick am 04. Juli 2018

                              US-Börse DJI -0,52% / S&P 500 -0,46% / NASDAQ -1,20%
                              - SPÄTER AUSVERKAUF - Die New Yorker Börsen haben sich am Dienstag im verkürzten und dünnen Vorfeiertagshandel wechselhaft gezeigt. Nach freundlichem Start im Schlepptau starker Europabörsen verlor der Dow Jones Industrial stetig an Rückenwind und sackte vor allem in den Schlussminuten klar ins Minus ab. Er ging 0,54 Prozent tiefer bei 24 174,82 Punkten über die Ziellinie - und zollte dabei dem plötzlich nachgebenden Ölpreis und den Sorgen der Anleger vor einen eskalierenden Zollstreit mit China seinen Tribut.

                              Nikkei +0,86%
                              - ERNEUT KURSVERLUSTE - Auch zur Wochenmitte haben an den asiatischen Aktienmärkten die Kursverluste überwogen. Der Handelskonflikt bleibt das bestimmende Thema. Am Markt besteht weiterhin die Sorge, dass der Zollstreit zwischen den USA und China eskaliert. Der Tokioter Leitindex Nikkei 225 büßte zuletzt 0,31 Prozent ein. In China war die Stimmung erneut deutlich schlechter. Der CSI-300-Index, der die 300 wichtigsten Aktien vom chinesischen Festland enthält, sank um 0,88 Prozent. In Hongkong waren die Kursverluste mit 0,97 Prozent ähnlich hoch.

                              DAX Vorb.: 12.303 (12.349)
                              - RUHIGER HANDEL ERWARTET - Der Unabhängigkeitstag in den USA könnte zur Wochenmitte den deutschen Aktienmarkt lähmen. An der Wall Street wird an diesem Feiertag nicht gehandelt, ohne die Vorgaben von dort tut sich erfahrungsgemäß auch beim Dax nicht viel. Der Broker IG taxierte den Dax rund zwei Stunden vor Handelsbeginn am Mittwoch 0,2 Prozent tiefer auf 12 327 Punkte. Am Vortag hatte der Dax um knapp ein Prozent zugelegt. Auch die übersichtliche Agenda an Konjunkturdaten und Unternehmenszahlen spricht für ein ruhiges Aktiengeschäft.

                              DEUTSCHLAND

                              E.on: Chef sehr optimistisch - Aktie springt an; Im freundlichen Marktumfeld zählen die Versorgeraktien am Dienstag zu den stärksten Werten im DAX. Die E.on-Aktie nimmt damit wieder Kurs auf das Jahreshoch bei 9,66 Euro. Neben der allgemeinen Stärke defensiver Werte verleiht auch ein Interview von Konzernchef Johannes Teyssen neuen Schwung.

                              Aixtron: Was ist da los? Was ist bloß mit Aixtron los, fragen sich die charttechnischen Experten schon seit Wochen. Am Montag wurde die Krise nochmals verschärft. Der Wert hat mit einem erneuten Abschlag in Höhe von 4,3 % massive Kursverluste hinnehmen müssen und damit die charttechnische Position geradezu dramatisch verschlechtert.

                              Nordex brennt Kursfeuerwerk ab: Das Signal, auf das alle gewartet haben? Es ist nur wenige Tage her, dass die Bullen im Fall der Nordex-Aktie die Flinte endgültig ins Korn werfen wollten. Wieder einmal hatte sich eine Erholungsrallye des TecDAX-Wertes als Strohfeuer entpuppt. Doch nun zeigt sich ein ganz anderes Bild. Die Aktie des Hamburger Windturbinenherstellers meldete sich mit Macht zurück. Am Dienstag schoss der Kurs der Nordex-Aktie um mehr als 6 Prozent in die Höhe. Am Vortag lag das Papier noch deutlich im Minus. Das zweite Halbjahr 2018 wurde mit einem Minus von 3,5 Prozent eingeläutet. Bereits das erste Halbjahr fiel enttäuschend aus. Im April und Mai sah es nach einer Erholung aus. Letztlich stand aber auch für die ersten sechs Monate des Jahres 2018 ein knappes Kursminus zu Buche. Dabei konnte das Unternehmen nach einer schwierigen Zeit mit einigen Hoffnungsschimmern aufwarten.

                              Daimler: Im Visier von Donald Trump! US-Präsident Donald Trump wird nicht müde, gegen so ziemlich jede Nation auf dem Erdball zu wettern. Am Wochenende hatte der 72-jährige es mal wieder auf die EU abgesehen und bezeichnete diese als "möglicherweise so schlimm wie China, nur kleiner". Besonderes Augenmerk richtete der Präsident dabei mal wieder auf die deutsche Autoindustrie. Er drohte zum wiederholten Male mit einem 20-prozentigen Einfuhrzoll auf Autos.

                              Deutsche Bank: US-Geschäft im Blick! Wie wichtig ist die US-Tochter der Deutschen Bank eigentlich für das gesamte Unternehmen? Vorige Woche war ja aufgefallen, dass die US-Notenbank (Federal Reserve = kurz „Fed“) den Kapitalplan der US-Tochter der Deutschen Bank („DBUSA“) abgelehnt hatte. Das war von der Deutschen Bank zwar relativiert worden, eine gute Nachricht war es aber dennoch nicht. Und die US-Tochter hat immerhin eine Bilanzsumme von 133 Mrd. Dollar (per Ende des ersten Quartals), was laut Angaben der Deutschen Bank immerhin „rund 7% der Bilanzsumme des Deutsch Bank Konzerns“ ausmacht. Nun sind 7% durchaus eine Größenordnung, die als signifikant bezeichnet werden muss. Wenn es mit 7% der Bilanzsumme deutliche Probleme gibt, dann ist das durchaus eine Ansage.

                              up & down (Quelle: dpa-AFX)
                              - BERENBERG SENKT ZIEL FÜR MERCK KGAA AUF 104 (105) EUR - 'BUY'
                              - GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR CECONOMY AUF 9,40 (11,40) EURO - 'NEUTRAL'
                              - UBS HEBT THYSSENKRUPP AUF 'BUY' (NEUTRAL) - ZIEL 30 (24) EURO
                              - RBC HEBT DANONE AUF 'OUTPERFORM' (SECTOR PERFORM) - ZIEL 70,00 (62,00) EURO
                              - UBS HEBT ZIEL FÜR KERING AUF 545,00 (500,00) EURO - 'BUY'


                              Termine im Laufe des Tages: (Quelle: dpa-AFX)

                              08:00 GB: Sainsbury's Q1 Trading Update
                              10:00 D: Zapf Creation Hauptversammlung, Sonneberg

                              TERMINE KONJUNKTUR
                              02:30 J: Nikkei PMI Dienste 06/18
                              03:45 CHN: Caixin PMI Dienste 06/18
                              09:15 E: PMI Dienste 06/18
                              09:45 I: PMI Dienste 06/18
                              09:15 F: PMI Dienste 06/18 (endgültig)
                              09:55 D: PMI Dienste 06/18 (endgültig)
                              10:00 EU: PMI Dienste 06/18 (endgültig)
                              10:30 GB: PMI Dienste 06/18

                              SONSTIGE TERMINE
                              09:30 L: EuGH urteilt zu Fluggastrechten bei Verspätungen
                              10:00 D: Pk und Konferenz zum "Munich Economic Summit" des ifo-Instituts(bis 05.07.), München

                              HINWEIS
                              USA: Feiertag, Börse geschlossen

                              Kommentar


                              • #75
                                Börse: Marktausblick am 06. Juli 2018

                                US-Börse --- DJI +0,75% / S&P 500 +0,86% / NASDAQ +1,12%
                                Die Wall Street hat sich am Donnerstag mit Gewinnen gezeigt, nachdem sie am Mittwoch feiertagsbedingt geschlossen geblieben war.

                                Nikkei +1,35%
                                Die Tokioter Börse hat sich am Freitag freundlich präsentiert. Gefragt waren die Aktien von Autoherstellern. So verteuerten sich die Anteilsscheine von Toyota Motor um 1,6 % und die von Honda Motor um 1,9 %. Händler erklärten die Aufschläge mit der Hoffnung auf eine Entspannung im Handelsstreit zwischen den USA und der EU. Anleger setzten darauf, dass die Autobauer in Europa um höhere US-Einfuhrzölle herumkommen.

                                DAX Vorb.: 12.525 ( 12.464,29 )


                                EUROPA

                                VOESTALPINE MIT NEUTRAL WIEDERAUFGENOMMEN, ZIEL 42€

                                MACQUARIE Kursziel Nestlé: Barclays erhöht auf 84,70 (83,00) Fr. - Equal


                                DEUTSCHLAND

                                GBF - BILFINGER: CHRISTINA JOHANSSON FOLGT AUF KLAUS PATZAK ALS CFO

                                HLE - HELLA VERKAUFT FTZ AUTODELE & VERKTOJ, INTER-TEAM AN MEKONOMEN

                                KARSTADT - Seit Jahren versucht sich Karstadt-Eigentümer René Benko an der Übernahme von Galeria Kaufhof. Jetzt steht der Kauf unmittelbar bevor. Bis Ende des Monats soll der Deal nach Informationen der Süddeutschen Zeitung perfekt sein. Die Marke Galeria Kaufhof soll nicht verschwinden, beide Namen bleiben vorerst bestehen. Die insgesamt etwa 37.000 Arbeitsplätze der entstehenden "Europäischen Warenhaus AG", die auch die Warenhäuser des Kaufhof-Eigners HBC in Belgien und den Niederlanden umfasst, sollen weitgehend erhalten werden. Stephan Fanderl, Chef von Karstadt und Signa Retail, der Einzelhandelssparte der Signa Holding von Benko, soll das Gemeinschaftsunternehmen leiten. Als Aufsichtsratschef ist zunächst der jetzige Kaufhof-Aufseher Bernd Beetz vorgesehen. (SZ S. 15/Handelsblatt S. 22/FAZ S. 28)

                                DAI - Daimler muss rund 774.000 Autos mit zu hohen Abgaswerten in Europa von der Straße holen. Doch der Rückruf wird wohl nicht vor 2019 anlaufen können. Der Grund: Das notwendige Software-Update des Mercedes-Herstellers dürfte überhaupt erst Ende des Jahres fertig sein, heißt es in Konzernkreisen. Daimler bemühe sich, die Updates so schnell wie möglich bereitstellen zu können, versicherte ein Unternehmenssprecher. (Handelsblatt S. 20)

                                TKA - Der scheidende Thyssenkrupp-Chef Heinrich Hiesinger geht auch aus Enttäuschung über die Krupp-Stiftung. Hiesinger habe zuletzt nicht nur den Rückhalt des zweitgrößten Aktionärs Cevian vermisst, sondern auch der Krupp-Stiftung, berichtet die Rheinische Post unter Berufung auf Konzernkreise. Zwar habe Stiftungschefin Ursula Gather bei der Aufsichtsratssitzung am 29. Juni dem Tata-Deal zugestimmt, dennoch habe sie zunehmend Zweifel geäußert und Hiesinger nicht den Rücken gestärkt, hieß es weiter. Die Stiftung war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen. (Rheinische Post)

                                VOW3- Bis zu zwei Jahre lang parkten sie in der kalifornischen Wüste, in einer ehemaligen Papierfabrik in Detroit und auf 35 anderen, teuer angemieteten Plätzen in den Vereinigten Staaten: 427.300 Dieselautos mit fehlerhafter Abgasreinigung, die Volkswagen zurückrufen musste, um sie zu reparieren - oder zu verschrotten. "Der Berg schmilzt langsam ab", berichtet Hinrich J. Woebcken, Chef von Volkswagen of America, im Gespräch mit dem Handelsblatt. Die Fahrzeuge mit Zwei- oder Dreiliter-Diesel jüngerer Generation würden jetzt nach und nach auf Konzernkosten mit einem neuen Katalysator, einem neuen Onboard-Diagnose-System sowie neuer Software versehen und nach dem "Fix" zurück auf die Straßen gebracht. Die älteren würden "in großer Stückzahl verschrottet". Genauere Angaben machte Woebcken dazu nicht. Aber der Tiefpunkt sei überwunden, die Kundenloyalität fast schon wieder so hoch wie vor dem Dieselskandal. "Unsere alten Kunden kommen zurück. Und was noch wichtiger ist: Wir gewinnen neue hinzu", sagt Woebcken heute. "Wir sind in den USA derzeit die am stärksten wachsende Marke." (Handelsblatt S. 21)

                                PAH3 - In der Abgasaffäre bei Volkswagen hat die VW-Tochter Porsche nach Informationen der Süddeutschen Zeitung von der Schwestergesellschaft Audi mehr als 200 Millionen Euro Schadenersatz verlangt. Das gehe aus einem Brief hervor, den Porsche-Vorstandschef Oliver Blume vor knapp einem Jahr, am 28. Juli 2017, an Audi-Chef Rupert Stadler geschickt hatte. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hatte damals fast 22.000 Sportwagen des Modells Porsche Cayenne mit Diesel-Motoren, die von Audi stammten, aus dem Verkehr gezogen. Nach Angaben aus VW-Konzernkreisen soll Porsche als Reaktion auf die Weigerung von Audi, hohe Kosten zu übernehmen, wochen- und monatelang Rechnungen aus Ingolstadt nicht beglichen haben. (Süddeutsche Zeitung S. 20)

                                ARL - Bei der Aareal Bank bleiben die Einnahmen aus vorzeitigen Kreditrückzahlungen im zweiten Quartal hinter den Planungen zurück. "Was die Prepayments angeht, so erinnert mich die aktuelle Entwicklung an das vergangene Jahr", erklärt der Vorstandsvorsitzende des Wiesbadener Immobilienfinanzierers, Hermann Merkens, im Interview mit der Börsen-Zeitung. "Auch im laufenden Jahr sieht es so aus, dass sich hier weit weniger tut, als wird das ursprünglich geplant hatten." (Börsen-Zeitung S. 5)

                                HDD - Heidelberger Druckmaschinen (Heideldruck) ist nach der Restrukturierung in der Wende zum Wachstumsunternehmen, sagt Digital-Vorstand Ulrich Hermann im Interview. "Wir müssen weg vom reinen Maschinenverkauf", sagte er weiter. (Börsen-Zeitung S. 11)


                                FREITAG, DEN 6. JULI 2018

                                TERMINE UNTERNEHMEN
                                10:00 D: Helma Eigenheimbau AG, HV, Lehrte
                                11:00 D: Hornbach Holding Hauptversammlung, Landau
                                11:00 D: Entega Bilanz-Pk, Darmstadt

                                TERMINE KONJUNKTUR
                                08:00 D: Produktion im produzierenden Gewerbe 05/18
                                14:30 USA: Handelsbilanz 05/18
                                14:30 USA: Arbeitsmarktbericht 06/18

                                TERMINE KONJUNKTUR OHNE ZEITANGABE
                                EU: EU-Kommission voraussichtliche Entscheidung zur Abertis-Übernahme durch Hochtief
                                12:30 D: Pk Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) zu Haushalt 2019 und Finanzplan bis 2022, Berlin
                                EU: Fitch Ratingergebnis Kroatien, Rumänien
                                16:00 RU/Fußball-WM Viertelfinale: Uruguay - Frankreich, Nischni Nowgorod
                                20:00 RU/Fußball-WM Viertelfinale: Brasilien - Belgien, Kasan

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X