Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Heutiger Marktausblick Börse und wichtige Termine

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Alexander Coenen
    antwortet
    Heutiger Marktausblick - 06.03.2020

    US-Börse: DJI -3,58% / S&P 500 -3,39% / NASDAQ -3,10%
    US-NACHBÖRSE - AMD nach bestätigtem Ausblick 6% fester
    KRÄFTIGE KURSVERLUSTE - Am US-Aktienmarkt regiert wegen des neuartigen Coronavirus weiterhin die Unsicherheit

    Nikkei: -2,70%
    SCHWACH - Die Börsen Asiens haben am Freitag im Sog einer schwachen Wall Street deutlich nachgegeben

    DAX Vorb.: 11.725 (11.944,72)



    EUROPA

    EssilorLuxottica - 2019 Nettoergebnis 1,08 Mrd EUR - Einnahmen 17,39 Mrd EUR

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BARCLAYS SENKT ZIEL FÜR JCDECAUX AUF 21,60 (23,50) EUR - 'UNDERWEIGHT'
    • BARCLAYS SENKT ZIEL FÜR SAINT-GOBAIN AUF 43 (44) EUR - 'OVERWEIGHT'
    • CREDIT SUISSE SENKT ZIEL FÜR AXA AUF 28 (30,50) EUR - 'OUTPERFORM'
    • CREDIT SUISSE SENKT ZIEL FÜR LVMH AUF 435 (440) EUR - 'OUTPERFORM'
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR INDITEX AUF 31 (33) EUR - 'BUY'
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR PETS AT HOME AUF 275 (280) PENCE - 'NEUTRAL'
    • RBC SENKT ZIEL FÜR AXA AUF 28,50 (30,50) EUR - 'OUTPERFORM'
    • RBC SENKT ZIEL FÜR H&M AUF 210 (220) SEK - 'OUTPERFORM'


    DEUTSCHLAND

    AIR
    Auftragsflaute für Airbus - keine Bestellungen im Februar

    CON
    Continental-Finanzchef Wolfgang Schäfer: "Wir erwarten keine Belebung", BöZ
    S&P senkt Ausblick für Continental auf negativ; Ratings bestätigt

    EUZ
    Eckert & Ziegler - Verkauf der belgischen Spezialimmobilie eingeleitet - Sonderertrag wahrscheinlich

    IFX
    Infineon bekommt Widerstand von US-Behörde CFIUS wegen Cypress-Kauf, MLex

    TKA
    Thyssenkrupp baut mit Partnern Korvetten für Brasilien

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BARCLAYS SENKT ZIEL FÜR HENKEL AUF 83 (86) EUR - 'EQUAL WEIGHT'
    • COMMERZBANK SENKT ZIEL FÜR HENKEL AUF 85 (86) EUR - 'HOLD'
    • DEUTSCHE BANK SENKT ZIEL FÜR AAREAL BANK AUF 28 (29) EUR - 'HOLD'
    • EXANE BNP SENKT ZIEL FÜR HENKEL AUF 88 (101) EUR - 'NEUTRAL'
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR ADIDAS AUF 340 (350) EUR - 'BUY'
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR BASF AUF 63 (64) EUR - 'NEUTRAL'
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR CECONOMY AUF 5,80 (6) EUR - 'NEUTRAL'
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR FRAPORT AUF 54 (70) EUR - 'SELL'
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR PUMA SE AUF 87 (90) EUR - 'BUY'
    • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR CONTINENTAL AG AUF 80 (119) EUR - 'UNDERWEIGHT'
    • UBS SENKT ZIEL FÜR FRAPORT AUF 78 (87) EUR - 'BUY'
    • UBS SENKT ZIEL FÜR PROSIEBENSAT.1 AUF 16 (17) EUR - 'BUY'

    Einen Kommentar schreiben:


  • Alexander Coenen
    antwortet
    Heutiger Marktausblick - 05.03.2020

    US-Börse --- DJI +4,53% / S&P 500 +4,22% / NASDAQ +3,85%
    Was die US-Notenbank am Vortag nicht geschafft hatte, gelang am Mittwoch der US-Innenpolitik: Die Wall Street feierte den Sieg von Joe Biden beim "Super Tuesday" der Demokraten, nachdem eine überraschende Leitzinssenkung der Fed am Vortag den Absturz der US-Börsen sogar noch beschleunigt hatte. Eine Präsidentschaftskandidatur des linksgerichteten Bernie Sanders, das "Schreckgespenst" vieler Börsianer, wurde durch das wichtige Zwischenergebnis der US-Vorwahlen unwahrscheinlicher. "Die höhere Wahrscheinlichkeit eines mehr der Mitte zuzuordnenden demokratischen Kandidaten hat etwas Entspannung geliefert", sagte Marktstratege Hugh Gimber von JP Morgan Asset Management.

    Nikkei +1,09%
    Im Sog massiver Erholungsgewinne an der Wall Street geht es am Donnerstag an den ostasiatischen Aktienmärkten auf breiter Front bergauf mit den Kursen.

    DAX Vorb.: 12.170 (12.127,69)
    DAX bleibt auf Erholungskurs


    EUROPA

    *EUROPÄISCHER AUTOABSATZ SINKT IM JANUAR UM 7,4%
    KARN SW - Kardex- Jahresumsatz und Gewinn steigen, Aufträge schrumpfen

    SRAIL SW - Stadler Rail Gj Nettoumsatz liegt 1,5% unter den Erwartungen

    DEUTSCHLAND

    Handelsblatt: Industrie sieht erhöhte Gefahr einer Rezession durch das Coronavirus

    VNA - VONOVIA GJ BER. EBITDA €1,76 MRD

    BOSS - HUGO BOSS GJ EBIT €333 MIO, ERW. €336,3 MIO

    DRW3 - DRÄGERWERK SIEHT WEITER 2020 UMSATZ LOKAL-FX VON +1% BIS +4%

    MRK - Merck KGaA beziffert Corona-Ausblick, sieht Halbleiter- Boom
    HFG - HelloFresh ersetzt Dialog Semiconductor im MDAX: Deutsche Börse

    MLP - MLP Gj Umsatz 1,8% über Erwartungen, MLP FY DIV/SHR €0.21, EST. €0.20

    MOR - MorphoSys- ADS gehen mit 20%-Aufschlag, Haltefrist an Incyte

    PSM - ProSieben auf Zielgeraden bei Übernahme von Meet Group: Reuters
    HYQ - Hypoport-Ebit steigt um 13%, Analysten hatten mehr erwartet

    EVK - Aus Sicht von Evonik-Chef Christian Kullmann war schon 2019 kein Jahr für "Schönwetterkapitäne". "Wir mussten kräftig rudern, um auf Kurs zu bleiben", sagte er. 2020 werde nicht weniger herausfordernd - allerdings nicht nur wegen Corona, sondern weil auch die Risiken aus Handelskonflikten und Geopolitik akut blieben und die Spuren einer Industrierezession erkennbar seien. "In dieser Situation müssen wir weiter handeln", sagte Kullmann. Damit meinte er nicht allein den geschärften Blick auf die Kosten. Auch der Konzernumbau werde weitergehen, das sei dem Wandel der Märkte geschuldet. Konjunkturelle Probleme dürften vor allem die Basischemiegeschäfte der Essener treffen, während in dem robusteren Spezialitätengeschäft, wie den Nahrungszusätzen, Additiven und Kunststoffen, weiteres Wachstum erwartet wird. In der Basischemie könnten bei Evonik auch weitere Verkäufe anstehen. (Handelsblatt S. 20/Börsen-Zeitung S. 10)

    DAI - Daimlers Finanzchef räumt auf. Harald Wilhelm tauscht den Leiter für Investor Relations aus, der M&A-Chef der Stuttgarter wechselt zum Bremsenhersteller Knorr-Bremse. Zuvor musste bereits der Finanzchef der Marke Mercedes seinen Posten räumen. (Handelsblatt S. 21)

    OETKER/BANKHAUS LAMPE - Die Verhandlungen über einen Verkauf des Bankhauses Lampe stehen offenbar kurz vor dem Abschluss. Wie aus Finanzkreisen verlautet, soll die Frankfurter Privatbank Hauck & Aufhäuser, hinter der das chinesische Konglomerat Fosun steht, das Institut übernehmen. Die Lampe-Bank gehört zum Oetker-Konzern. (FAZ S. 21)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Alexander Coenen
    antwortet
    Heutiger Marktausblick - 04.03.2020

    US-Börse: DJI -2,94% / S&P 500 -2,81% / NASDAQ -2,99%
    SCHWÄCHER - Nach einer überraschenden US-Zinssenkung haben die Aktienindizes die Richtung nach unten eingeschlagen
    Nachbörslich: Hewlett Packard und Nordstrom sehr schwach

    Nikkei: +0,08%
    KAUM VERÄNDERT - In Asien haben die Aktienmärkte kaum auf die überraschende Leitzinssenkung in den USA reagiert

    DAX Vorb.: 11.952 (11.985,39)


    EUROPA

    S&P STUFT RECKITT BENCKISER VON A-/STABIL AUF A-/NEGATIV
    Roche erhält für Diagnose-Tool Elecsys GALAD-Score FDA-Status Therapiedurchbruch

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BARCLAYS SENKT ZIEL FÜR SAFRAN AUF 166 (172) EUR - 'OVERWEIGHT'
    • OLDMAN HEBT ZIEL FÜR IBERDROLA AUF 11,20 (11) EUR - 'BUY'
    • JPMORGAN HEBT EDENRED AUF 'OVERWEIGHT' (NEUTRAL) - ZIEL 54 (43) EUR


    DEUTSCHLAND

    BNR
    Brenntag – 2019 Umsatz 12,82 Mrd (Prog 12,86) , net nach St mind 466,7 Mio (Prog 453,2) , Div 1,25 (Prog 1,25)

    DHER
    Delivery Hero gibt neue Aktien zum Stückpreis von 68,60 EUR aus

    DLG
    DIALOG SEMICONDUCTOR BEGINNT 2. TRANCHE VON AKTIENRÜCKKAUFPROGRAMM

    EVK
    Evonik erreicht eigene Prognose und gibt vorsichtigen Ausblick

    MOR
    Morphosys darf bei Krebsmittel Tafasitamab mit Incyte zusammenarbeiten

    TMV
    Permira reduziert Teamviewer-Beteiligung auf 51,5% - zu je 32 Euro platziert

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BARCLAYS SENKT ZIEL FÜR BEIERSDORF AUF 110 (120) EUR - 'OVERWEIGHT'
    • BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR HELLOFRESH AUF 28 (25) EUR - 'OVERWEIGHT'
    • BERENBERG SENKT ZIEL FÜR AUMANN AUF 14,0 (15,5) EUR - 'HOLD'
    • BERENBERG SENKT ZIEL FÜR BASF AUF 64 (66) EUR - 'HOLD'
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR GLOBAL FASHION GROUP AUF 4,75 (4,50) EUR - 'BUY'
    • BERENBERG SENKT QIAGEN AUF 'HOLD' (BUY) - ZIEL 39 (37) EUR
    • COMMERZBANK SENKT ZIEL FÜR DEUTZ AUF 5 (5,50) EUR - 'HOLD'
    • COMMERZBANK SENKT ZIEL FÜR KION AUF 66 (74) EUR - 'BUY'
    • COMMERZBANK SENKT ZIEL FÜR MBB AUF 83 (88) EUR - 'BUY'
    • CREDIT SUISSE SENKT ZIEL FÜR BEIERSDORF AUF 93 (99) EUR - 'UNDERPERFORM'
    • DEUTSCHE BANK HEBT BAYER AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 85 (75) EUR
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR GLOBAL FASHION GROUP AUF 4,50 (4,80) EUR - 'BUY'
    • JEFFERIES HEBT MUNICH RE AUF 'HOLD' (UNDERPERFORM) - ZIEL 215 (197) EUR
    • JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR STRÖER AUF 109 (106) EUR - 'OVERWEIGHT'
    • MORGAN STANLEY SENKT ZIEL FÜR KION AUF 53 (56) EUR

    Einen Kommentar schreiben:


  • Alexander Coenen
    antwortet
    Heutiger Marktausblick - 03.03.2020

    US-Börse: DJI +5,09% / S&P 500 +4,60% / NASDAQ +4,92%
    USA: - ERHOLUNG - Starker Wochenbeginn für die Wall Street
    Nachbörslich: Visa senkt Umsatzausblick wegen Coronavirus

    Nikkei: -1,20%
    DURCHWACHSEN - Die wegen des Ausbruchs des Coronavirus triste Stimmung an den Börsen Asiens bleibt angeschlagen

    DAX Vorb.: 11.910 (11.857,87)


    EUROPA

    British Airways streicht Hunderte Flüge
    Novartis-Tochter Sandoz zahlt 195 Mio USD für Preisabsprachen
    Roche erhält von FDA Status Therapiedurchbruch für Esbriet bei Lungenerkrankung

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR SCHNEIDER ELECTRIC AUF 76 (70) EUR - 'SELL'
    • JEFFERIES STARTET ABB MIT 'UNDERPERFORM' - ZIEL 18,50 CHF
    • JEFFERIES STARTET ALSTOM MIT 'HOLD' - ZIEL 45 EUR
    • JEFFERIES STARTET SCHNEIDER ELECTRIC MIT 'HOLD' - ZIEL 97 EUR
    • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR HSBC AUF 570 (600) PENCE - 'UNDERWEIGHT'
    • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR UNIBAIL-RODAMCO-WESTFIELD AUF 128 (145) EUR - 'NEUTRAL'
    • RBC HEBT VINCI AUF 'OUTPERFORM' (SECTOR PERFORM) - ZIEL 107 EUR


    DEUTSCHLAND

    BEI
    Beiersdorf: Erg nSt/Dritten Gj 718 (PROG 758/Vj 728) Mio EUR

    DEZ
    Deutz warnt vor schwachem Jahr 2020

    HFG
    Hellofresh peilt weiter steigende Marge an - Umsatz soll weiter kräftig zulegen

    KGX
    Kion – net 2019 444 Mio (Prog 456) - rechnet 2020 mit moderatem Umsatzwachstum

    LHA
    Lufthansa kürzt Flüge nach Italien und Asien

    NDX1
    Nordex Group liefert 120 MW in die Türkei

    QIA (VB +7,0%)
    Kreise: Qiagen kurz vor Kauf durch Thermo Fisher

    SAX
    Ströer – 2019 Umsatz 1,6 Mrd (Prog 1,62) , net ber 210 Mio (Prog 210)

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR TAG IMMOBILIEN AUF 24 (23) EUR - 'OVERWEIGHT'
    • BERENBERG HEBT COVESTRO AUF 'HOLD' (SELL) - ZIEL 34 EUR
    • BERENBERG SENKT ZIEL FÜR RHÖN-KLINIKUM AUF 18 (19,75) EUR - 'HOLD'
    • COMMERZBANK SENKT ZIEL FÜR DEUTSCHE POST AUF 37 (38) EUR - 'BUY'
    • COMMERZBANK HEBT QSC AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 2,00 (1,70) EUR
    • COMMERZBANK HEBT ZIEL FÜR RHÖN-KLINIKUM AUF 18 (16) EUR - 'HOLD'
    • CREDIT SUISSE HEBT ZIEL FÜR EON AUF 12 (10,70) EUR - 'OUTPERFORM'
    • JEFFERIES STARTET INSTONE REAL ESTATE MIT 'BUY' - ZIEL 32 EUR
    • JEFFERIES STARTET SIEMENS MIT 'BUY' - ZIEL 126 EUR
    • JPMORGAN HEBT DEUTSCHE BÖRSE AUF 'OVERWEIGHT' (NEUTRAL) - ZIEL 155 EUR

    Einen Kommentar schreiben:


  • Alexander Coenen
    antwortet
    Heutiger Marktausblick - 02.03.2020

    US-Börse: DJI -1,39% / S&P 500 -0,82% / NASDAQ +0,01%
    DOW DÄMMT MINUS EIN - dank geldpolitischer Unterstützungssignale im Fall einer Zuspitzung der Viruskrise

    Nikkei: +0,95%
    ETWAS ERHOLUNG - Die Börsen in Asien haben sich nach dem Einbruch in der Vorwoche etwas erholt

    DAX Vorb.:
    12.068 Pkt. (11.890,35 Pkt.)


    EUROPA

    Essilor-Luxotticas Co-CFO Hilary Halper tritt zurück

    Nokia bekommt neue Führung: Fortum-Chef Pekka Lundmark übernimmt ab September

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BARCLAYS SENKT ZIEL FÜR AB INBEV AUF 50 (67) EUR - 'UNDERWEIGHT'
    • BARCLAYS SENKT ZIEL FÜR HSBC AUF 550 (560) PENCE - 'UNDERWEIGHT'
    • BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR NOVO NORDISK AUF 500 (480) DKK - 'OVERWEIGHT'
    • BARCLAYS SENKT ZIEL FÜR RECKITT BENCKISER AUF 6700 (7400) PENCE - 'OVERWEIGHT'
    • BERENBERG SENKT ZIEL FÜR AB INBEV AUF 94,60 (109) EUR - 'BUY'
    • BERENBERG SENKT ZIEL FÜR DANONE AUF 72 (80) EUR - 'HOLD'
    • BERENBERG SENKT ZIEL FÜR IAG AUF 620 (700) PENCE - 'BUY'
    • BERENBERG SENKT ZIEL FÜR WPP AUF 915 (985) PENCE - 'HOLD'
    • CREDIT SUISSE HEBT ZIEL FÜR ENI AUF 17 (16) EUR - 'NEUTRAL'
    • CREDIT SUISSE SENKT ZIEL FÜR SAFRAN AUF 158 (162) EUR - 'OUTPERFORM'
    • DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR ADYEN AUF 690 (600) EUR - 'HOLD'
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR HSBC AUF 785 (860) PENCE - 'CONVICTION BUY LIST'
    • MORGAN STANLEY HEBT SCHNEIDER ELECTRIC AUF 'OVERWEIGHT' (EQUAL-WEIGHT)
    • RBC SENKT ZIEL FÜR HSBC AUF 520 (550) PENCE - 'UNDERPERFORM'


    DEUTSCHLAND

    F3C
    SFC Energy: Kanadische Tochter Simark Controls erhält weiteren Folgeauftrag für vollintegrierte Frequenzwandler

    MOR
    FDA akzeptiert MorphoSys-Zulassungsantrag für Tafasitamab und Lenalidomid

    MUX
    Mutares-Beteiligung keeeper schließt Zukauf erfolgreich ab und wächst zu Gruppe mit EUR 100 Mio. Umsatz

    NSU
    Audi erwartet 20% Wachstum bei Stadtgeländewagen (SUV), Interview Automobilwoche

    PAH3
    Bei Porsche gibt es derzeit keine Pläne für Entlassungen von Mitarbeitern, Interview BamS

    QSC
    QSC erwartet für 2020 zweistelliges Umsatzwachstum

    RHM
    Rheinmetall verdient dank Rüstungsgeschäft überraschend mehr - Erg/Aktie Gj 7,77 (PROG 7,00)

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR ALSTRIA OFFICE AUF 19 (17) EUR - 'OVERWEIGHT'
    • BARCLAYS SENKT ZIEL FÜR AMADEUS IT AUF 63 (66,50) EUR - 'EQUAL WEIGHT'
    • BERENBERG SENKT ZIEL FÜR BAYER AUF 82 (86) EUR - 'BUY'
    • BERENBERG SENKT ZIEL FÜR NEW WORK AUF 281 (300) EUR - 'HOLD'
    • CREDIT SUISSE SENKT ZIEL FÜR BASF AUF 64 (66,50) EUR - 'NEUTRAL'
    • CREDIT SUISSE HEBT THYSSENKRUPP AUF 'OUTPERFORM' (UP) - ZIEL 14 (9) EUR
    • DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR DÜRR AUF 29 (24) EUR - 'HOLD'
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR RWE AUF 36,50 (37) EUR - 'CONVICTION BUY LIST'
    • JEFFERIES SENKT ZIEL FÜR DEUTSCHE POST AUF 38 (40) EUR - 'BUY'
    • JEFFERIES HEBT GEA GROUP AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 30 (25) EUR
    • LBBW SENKT ZIEL FÜR DEUTSCHE POST AUF 28 (33) EUR - 'HALTEN'

    Einen Kommentar schreiben:


  • Alexander Coenen
    antwortet
    Heutiger Marktausblick - 27.02.2020

    US-Börse: DJI -0,46% / S&P 500 -0,38% / NASDAQ 100 +0,17%
    VERLUSTE - Die Anleger an den US-Börsen sind am Mittwoch angesichts der immer noch unklaren Auswirkungen des Coronavirus zwischen Sorgen und Optimismus hin- und hergerissen worden. Erholungsversuche wurden im Handelsverlauf immer wieder abgebrochen und zahlreiche neue Nachrichten zum Stand der Epidemie an der Wall Street verarbeitet. Der Dow Jones Industrial beendete den Handel letztlich mit 0,46% im Minus bei 26.957,59 Punkten und damit erstmals wieder seit Oktober unter der Marke von 27.000 Punkten. In den nunmehr fünf vergangenen Handelstagen hat der US-Leitindex damit rund 8% eingebüßt und ist dabei vor allem am Montag und Dienstag steil auf Talfahrt gegangen.

    Nikkei: -2,13%
    NIKKEI FÄLLT, CSI 300 STEIGT - Die Furcht vor den Folgen der Ausbreitung von Covid-19 drückt weiter auf die Stimmung am japanischen Aktienmarkt. Der japanische Leitindex Nikkei 225 schloss am Donnerstag mit einem Minus von 2,1% auf 21.948,23 Zähler. Rund um den Globus befürchten Investoren einen Wirtschaftsknick angesichts zahlreicher vorübergehend geschlossener Fabriken in China sowie wegen teils umfangreicher Reisebeschränkungen. Für den Hang Seng ging es um mehr als ein halbes Prozent abwärts. Die Börsen Festlandchinas trotzen derweil den Virussorgen: Der CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten Aktien an den chinesischen Festlandbörsen stieg gegen den globalen Trend um rund ein halbes Prozent.

    DAX Vorb.: 12.460 Pkt. (12.774,88 Pkt.)


    EUROPA

    up & down (Quelle: dpa-AFX):
    • BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR SCHNEIDER ELECTRIC AUF 119 (103) EUR - 'OVERWEIGHT'
    • BARCLAYS SENKT ZIEL FÜR DANONE AUF 80 (84) EUR - 'OVERWEIGHT'
    • BERENBERG HEBT NUTRIEN AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 50 USD
    • BERENBERG HEBT REMY COINTREAU AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 114 (116) EUR
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR DIAGEO AUF 2870 (2720) PENCE - 'HOLD'
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR UNICREDIT AUF 17 (16) EUR - 'BUY'
    • CREDIT SUISSE HEBT ZIEL FÜR IBERDROLA AUF 10,80 (8,80) EUR - 'NEUTRAL'
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR MICHELIN AUF 118 (125) EUR - 'BUY'
    • JP MORGAN HEBT H&M AUF 'OVERWEIGHT' (UNDERWEIGHT) - ZIEL 225 (115) SEK
    • JP MORGAN HEBT WOLTERS KLUWERS AUF 'NEUTRAL' (UNDERWEIGHT) - ZIEL 70 (65) EUR
    • RBC SENKT ZIEL FÜR H&M AUF 220 (240) SEK - 'OUTPERFORM'
    • RBC SENKT ZIEL FÜR INDITEX AUF 34 (35) EUR - 'TOP PICK'
    • UBS HEBT ZIEL FÜR SCHNEIDER ELECTRIC AUF 105 (100) EUR - 'BUY'
    • UBS SENKT ZIEL FÜR KERING AUF 612 (645) EUR - 'BUY'
    • UBS SENKT ZIEL FÜR LVMH AUF 435 (466) EUR - 'BUY'
    • CREDIT SUISSE SENKT ZIEL FÜR DIAGEO AUF 3450 (3550) PENCE - 'OUTPERFORM'
    • EXANE BNP HEBT AIR FRANCE-KLM AUF 'OUTPERFORM' (NEUTRAL) - ZIEL 10 (11) EUR
    • EXANE BNP HEBT INDITEX AUF 'OUTPERFORM' (NEUTRAL) - ZIEL 34 (27) EUR
    • EXANE BNP HEBT RYANAIR AUF 'NEUTRAL' (UNDERPERFORM) - ZIEL 14 EUR
    • EXANE BNP SENKT M&S AUF 'UNDERPERFORM' (NEUTRAL) - ZIEL 160 (185) P
    • JP MORGAN SENKT ZIEL FÜR RIO TINTO AUF 4830 (4890) PENCE - 'NEUTRAL'


    DEUTSCHLAND

    Banken
    Im Ringen um eine Fusion von Deka und Helaba gibt es Widerstand aus dem Norden Deutschlands. Im Deka-Verwaltungsrat habe Harald Vogelsang, der Vorstandschef der Hamburger Sparkasse, gegen die Prüfung einer Fusion mit der Helaba gestimmt, sagten mehrere mit dem Thema vertraute Personen. Die Sparkassen aus Ostdeutschland und Schleswig-Holstein hätten sich enthalten. Alle Beteiligten wollten sich dazu nicht äußern. (HB)
    AOX
    GJ-Zahlen Alstria Office 2019 (in EUR)
    Umsatz: 187,5 Mio. (e: 190,6)
    Div./Aktie: 0,53 (0,52)
    Ausblick: Alstria rechnet im neuen GJ mit einem fortgesetzten Rückgang der Umsatzerlöse. (BN)

    BAYN
    Q4-Zahlen Bayer 2019 (in EUR)
    Umsatz: 10,75 Mrd. (e: 10,632)
    ber. EBITDA: 2,483 Mrd. (e: 2,481)
    Erg. je Aktie: 1,29 (e: 1,25)
    Div./Aktie GJ: 2,80 (e: 2,88)
    Ausblick: Bayer sieht Umsatz 2020 vergleichbar 3-4% über VJ bei 44-45 Mrd. EUR und plant ber. EBITDA von etwa 12,3-12,6 Mrd. EUR; Prognose enthält noch keine möglichen Coronavirus-Effekte. (BN)
    Die Krise um Glyphosat ist für Bayer längst nicht erledigt. Jetzt kündigt einer der Konstrukteure der Übernahme des US-Konzerns Monsanto, der wie kein anderer für das Totalherbizid steht, seinen Rückzug an. AR-Chef Werner Wenning werde mit der HV am 28. April vorzeitig aus dem Kontrollgremium ausscheiden. Sein Nachfolger soll Norbert Winkeljohann werden, der von 2010 bis Mitte 2018 Deutschland-Chef der PWC war. Er gehört dem AR von Bayer seit Mai 2018 an. Da war die Übernahme von Monsanto fast abgeschlossen. In den AR nachrücken soll Horst Baier der Ex-Finanzvorstand der TUI Group. (SZ/HB)

    LHA
    Die Auswirkungen des Coronavirus zwingen die Lufthansa zu einem Sparkurs. Weil Flüge nach China ausgesetzt sind und andere Asien-Verbindungen ausgedünnt, gibt es an jedem Tag für 13 der rund 170 Langstreckenjets im Konzern aktuell keine Beschäftigung. Der Konzern setzt daher geplante Neueinstellungen aus. Flugbegleiter, die zum April in den Dienst übernommen werden sollten, erhalten zunächst keine Verträge. Um Kosten zu senken, wird Flugpersonal animiert, unbezahlten Zusatzurlaub zu nehmen. (FAZ/BöZ)

    ZAL
    GJ-Zahlen Zalando 2019 (in EUR)
    Umsatz: 6,48 Mrd. (e: 6,47)
    ber. EBIT: 224,9 Mio. (e: 220,8)
    ber. EBIT-Marge: 3,5%
    Nettogewinn: 99,7 Mio.
    Ausblick: Zalando sieht Umsatz 2020 von plus 15%-20% und ber. EBIT von 225-275 Mio. EUR (e: 245,7 Mio.). (BN)

    up & down (Quelle: dpa-AFX):
    • BERENBERG SENKT K+S AUF 'SELL' (HOLD) - ZIEL 6,50 (10) EUR
    • COMMERZBANK STARTET JENOPTIK MIT 'HOLD' - ZIEL 24 EUR
    • EXANE BNP HEBT ZIEL FÜR ZALANDO AUF 36 (34) EUR - 'UNDERPERFORM'
    • HSBC HEBT LPKF LASER AUF 'BUY' (REDUCE) - ZIEL 33 (16) EUR
    • JP MORGAN HEBT ZIEL FÜR FMC AUF 90,80 (78,70) EUR - 'OVERWEIGHT'
    • EXANE BNP SENKT LUFTHANSA AUF 'NEUTRAL' (OUTPERFORM) - ZIEL 15 (21) EUR

    Einen Kommentar schreiben:


  • Alexander Coenen
    antwortet
    Heutiger Marktausblick - 26.02.2020

    US-Börse: DJI -3,15% / S&P 500 -3,03% / NASDAQ -2,77%
    VERLUSTE - Die Sorgen über die Ausbreitung des Coronavirus und die Folgen verunsichern die Anleger immer stärker
    Nachbörslich:
    Disney-Aktie nach Chefwechsel schwach
    Co-Chef des SAP-Konkurrenten Salesforce tritt zurück - Prognose leicht erhöht

    Nikkei: -0,80%
    VERLUSTE - Die Ungewissheit über die Folgen der Ausbreitung von Covid-19 hält die Anleger in Atem

    DAX Vorb.:
    12.708 (12.790,49)


    EUROPA

    Adecco 4Q Nettoergebnis 256 Mio EUR
    Danone 2019 Nettoergebnis 1,93 Mrd EUR – senkt Umsatzprognose
    Peugeot: Nettoergebnis 2019 bei 3,20 Mrd EUR
    Rio Tinto: Nettoergebnis 2019 bei 8,01 Mrd USD / -41%
    Suez 2019 Nettoergebnis 352 Mio EUR
    Thales 2019 Nettoergebnis 1,12 Mrd EUR

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BERENBERG HEBT ILIAD AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 175 (123) EUR
    • BERENBERG STARTET ASSA ABLOY MIT 'HOLD' - ZIEL 225 SEK
    • BERENBERG STARTET ATLAS COPCO MIT 'BUY' - ZIEL 415 SEK
    • BERENBERG STARTET KONE MIT 'SELL' - ZIEL 48 EUR
    • BERENBERG STARTET SANDVIK MIT 'BUY' - ZIEL 220 SEK
    • BERENBERG STARTET SCHINDLER MIT 'HOLD' - ZIEL 220 CHF
    • BERENBERG STARTET SKF MIT 'BUY' - ZIEL 220 SEK
    • CS SENKT REMY COINTREAU AUF 'UNDERPERFORM' (NEUTRAL) - ZIEL 86 (107) EUR
    • DEUTSCHE BANK HEBT PRUDENTIAL AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 1600 (1500) PENCE
    • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR UNICREDIT AUF 19,80 (18,10) EUR - 'CONVICTION BUY LIST'
    • GOLDMAN STARTET AB INBEV MIT 'NEUTRAL' - ZIEL 71 EUR
    • GOLDMAN STARTET CARLSBERG MIT 'SELL' - ZIEL 930 DKK
    • GOLDMAN STARTET DIAGEO MIT 'BUY' - ZIEL 3600 PENCE
    • GOLDMAN STARTET HEINEKEN MIT 'NEUTRAL' - ZIEL 106 EUR
    • GOLDMAN SENKT JCDECAUX AUF 'BUY' (CONVICTION BUY LIST)
    • GOLDMAN STARTET PERNOD RICARD MIT 'BUY' - ZIEL 195 EUR
    • GOLDMAN STARTET REMY COINTREAU MIT 'BUY' - ZIEL 125 EUR
    • JPMORGAN HEBT ARKEMA AUF 'OVERWEIGHT' (NEUTRAL) - ZIEL 110 (100) EUR
    • RBC SENKT JUST EAT TAKEAWAY.COM AUF 'SECTOR PERFORM' (OP) - ZIEL 7600 (8400) P


    DEUTSCHLAND

    ALLGEMEIN
    Börse Stuttgart umgarnt Privtananleger - Streichung des fixen Transaktionsentgelts pro Aktien-Order, BöZ

    ARL
    Aareal Bank übertrifft trotz Gewinnrückgang die Prognosen - erwartet stabiles Konzernergebnis im laufenden Jahr

    LHA
    Lufthansa und United erwägen Übernahme von TAP Portugal (SZ)
    Lufthansa will Verträge mit Condor auslaufen lassen (HB)

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BERENBERG SENKT ZIEL FÜR METRO AG AUF 13,90 (14,20) EUR - 'HOLD'
    • CS SENKT ZIEL FÜR DIALOG SEMICONDUCTOR AUF 54 (58,50) EUR - 'OUTPERFORM'
    • EXANE BNP HEBT ZIEL FÜR COMMERZBANK AUF 6,50 (5) EUR - 'NEUTRAL'
    • DEUTSCHE BANK SENKT ZIEL FÜR HUGO BOSS AUF 48 (49) EUR - 'HOLD'
    • GOLDMAN SENKT HEIDELBERGCEMENT AUF 'NEUTRAL' (BUY) - ZIEL 63 (79) EUR
    • HSBC HEBT ZIEL FÜR ADIDAS AUF 330 (300) EUR - 'HOLD'
    • HSBC HEBT ZIEL FÜR PUMA SE AUF 90 (74) EUR - 'HOLD'
    • JEFFERIES SENKT BASLER AUF 'HOLD' (BUY) - ZIEL 51 EUR
    • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR GERRESHEIMER AUF 59,10 (59,60) EUR - 'NEUTRAL'
    • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR MTU AUF 235 (265) EUR - 'NEUTRAL'
    • MORGAN STANLEY HEBT ZIEL FÜR STRÖER AUF 73 (62) EUR - 'EQUAL-WEIGHT'

    Einen Kommentar schreiben:


  • Alexander Coenen
    antwortet
    Heutiger Marktausblick - 25.02.2020

    US-Börse: DJI -3,56% / S&P 500 -3,35% / NASDAQ -3,71%
    VERLUSTE - Das sich weltweit immer stärker ausbreitende Coronavirus hat die US-Börsen auf Talfahrt geschickt
    Nachbörslich: Mastercard warnt vor Belastung durch Coronavirus im 1. Quartal

    Nikkei: -3,34%
    ÜBERWIEGEND VERLUSTE - Die Furcht vor einem Konjunkturknick wegen des Coronavirus hat teilweise belastet

    DAX Vorb.:
    13.140 Pkt. (13.035,24 Pkt.)


    EUROPA

    Prudential - Einstieg des aktivistischen Hedge Fonds Third Point

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • GOLDMAN HEBT EDF AUF 'BUY' (NEUTRAL) - ZIEL 16,60 (10,60) EUR
    • HSBC SENKT AB INBEV AUF 'REDUCE' (BUY) - ZIEL 60 (92) EUR
    • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR A.P. MOLLER-MAERSK AUF 6239 (7387) DKK - 'UNDERWEIGHT'
    • UBS SENKT ZIEL FÜR AIR FRANCE-KLM AUF 9,50 (10,15) EUR - 'NEUTRAL'


    DEUTSCHLAND

    ADL / ELG
    Elmos Semiconductor ersetzt Adler Real Estate im SDax

    CCAP
    Corestate – 2019 Umsatz 303 Mio (Prog 292,5) , net ber 131 Mio (Prog 133,5) , Div 2,60 (VJ 2,50)

    ESY (VB -10,3%)
    EASY Software korrigiert EBITDA-Prognose für das Geschäftsjahr 2019 um bis zu minus 10%

    KWS
    KWS Saat H1 Umsatz 329,6 Mio (GG 289,1 VJ) , EBIT -92 Mio (GG -76,6 VJ) , bestätigt Prognose

    LEO (VB -3,3%)
    Leoni – 2019 Umsatz 4,8 Mrd (Prog 4,85) , EBIT -384 Mio (GG +144 VJ)

    NDX1
    Nordex Group erhält Auftrag über 33 Turbinen für 156-MW-Windpark in Chile

    NWO
    New Work – 2019 Umsatz 269,5 Mio (Prog 270) , EBITDA 85,6 Mio (Prog 85,5)

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR SAP AUF 150 (125) EUR - 'OVERWEIGHT'
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR FLATEX AUF 38 (33) EUR - 'BUY'
    • CITIGROUP HEBT ZIEL FÜR HENKEL AUF 93 (88) EUR - 'NEUTRAL'
    • COMMERZBANK SENKT FRAPORT AUF 'REDUCE' (HOLD) - ZIEL 59 (76) EUR
    • DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR GRENKE AUF 110 (95) EUR - 'BUY'
    • HSBC HEBT ZIEL FÜR DEUTSCHE BÖRSE AUF 178 (161) EUR - 'BUY'
    • MAINFIRST HEBT RHEINMETALL AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 107 (104) EUR
    • RBC HEBT ZIEL FÜR ALLIANZ SE AUF 219 (215) EUR - 'UNDERPERFORM'
    • RBC HEBT ZIEL FÜR HENKEL AUF 91 (87) EUR - 'SECTOR PERFORM'

    Einen Kommentar schreiben:


  • Alexander Coenen
    antwortet
    Heutiger Marktausblick - 24.02.2020

    US-Börse: DJI 28.587 (-0.78%)
    VERLUSTE - Aktien sind am Freitag an der Wall Street von Anlegern weiter abgestoßen worden. Der Dow Jones Industrial setzte seinen Negativtrend vom Vortag wegen der Sorgen um den Coronavirus fort, indem er 0,78 Prozent auf 28 992,41 Punkte einbüßte. Damit fiel der Leitindex wieder unter die Marke von 29 000 Punkten zurück. Im Laufe der Woche hat er damit 1,4 Prozent verloren.

    Asien: Nikkei 23.386 (-0.39%)
    TENDENZ - Die Sorgen wegen Konjunkturbelastungen durch den Ausbruch des Coronavirus hat am Montag vor allem die Börse Südkoreas belastet. Der Kospi knickte zuletzt um dreieinhalb Prozent ein. Mit Blick auf China ging es für den Hang Seng in Hongkong mit Minus eineinhalb Prozent deutlicher nach unten, während der CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten Aktien an den chinesischen Festlandbörsen sich vergleichsweise gut hielt. Er fiel zuletzt um 0,37 Prozent. In Japan wurde wegen des Feiertages nicht gehandelt.

    DAX Vorb.: 13.310 Pkt.
    VERLUSTE - Die Furcht vor den wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Epidemie schlägt zum Wochenstart stärker auf die Finanzmärkte durch. An den Aktienbörsen zeichnete sich am Morgen für den deutschen Leitindex Dax laut Indikation des Brokers IG ein Minus von zwei Prozent auf 13 310 Punkte ab. Auch die Wall-Street-Indizes wurden deutlich tiefer erwartet.


    EUROPA

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR L'OREAL AUF 245 (242) EUR - 'HOLD'
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR SUNRISE COMMUNICATIONS AUF 95 (87) CHF - 'BUY'
    • CREDIT SUISSE SENKT ZIEL FÜR RICHEMONT AUF 69 (71) CHF - 'UNDERPERFORM'
    • JEFFERIES HEBT ZIEL FÜR BNP PARIBAS AUF 62 (54,20) EUR - 'BUY'
    • JEFFERIES HEBT ZIEL FÜR SWISS RE AUF 101 (98) CHF - 'HOLD'
    • JEFFERIES SENKT ZIEL FÜR BAT AUF 4600 (4700) PENCE - 'BUY'
    • JEFFERIES SENKT ZIEL FÜR IMPERIAL BRANDS AUF 2100 (2300) PENCE - 'BUY'
    • UBS NIMMT SUNRISE COMMUNICATIONS MIT 'NEUTRAL' WIEDER AUF - ZIEL 84 CHF
    • WDH/SOCGEN SENKT ZIEL FÜR BURBERRY AUF 2350 (2600) PENCE - 'BUY'


    DEUTSCHLAND

    Delignit AG (DLX), führender Hersteller öko-logischer laubholzbasierter Produkte und System-lösungen, konnte im Geschäftsjahr 2019 beim Konzernumsatz einen neuen Rekord verzeichnen. Die Umsatzerlöse 2019 um rund 7 % auf 64,4 Mio. nach 60,3 Mio. im Vorjahr gestiegen.

    DAIMLER (DAI), Mercedes-Benz-Bank profitiert von Zuwächsen im Nutzfahrzeuggeschäft. Dort wuchs das Neugeschäft mit Leasing und Finanzierung um fünf Prozent auf den bisherigen Höchstwert von 4,1 Milliarden Euro.

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR DEUTSCHE BÖRSE AUF 149 (132) EUR - 'SELL'
    • HSBC HEBT ZIEL FÜR HUGO BOSS AUF 50 (47) EUR - 'HOLD'
    • JEFFERIES HEBT ZIEL FÜR DEUTSCHE BÖRSE AUF 175 (165) EUR - 'BUY'
    • JEFFERIES HEBT ZIEL FÜR DEUTSCHE TELEKOM AUF 14 (12,10) EUR - 'UNDERPERFORM'
    • WDH/GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR NORDEX AUF 11,60 (11,70) EUR - 'NEUTRAL'
    • WDH/JPMORGAN NIMMT TLG IMMOBILIEN MIT 'NEUTRAL' WIEDER AUF - ZIEL 33 EUR

    Einen Kommentar schreiben:


  • Alexander Coenen
    antwortet
    Heutiger Marktausblick - 21.02.2020

    US-Börse: DJI -0,44% / S&P 500 -0,38% / NASDAQ -0,67%
    VERLUSTE - Die Wall Street hat ihren jüngsten Schlingerkurs mit nun wieder erlittenen Verlusten fortgesetzt
    Nachbörslich: Dropbox steigen nach positiver Überraschung zweistellig

    Nikkei:
    -0,40%
    DURCHWACHSEN - Das Coronavirus und die Furcht vor den wirtschaftlichen Folgen hält die Anleger in Schach

    DAX Vorb.:
    13.644 (13.664,00)


    EUROPA

    Kreise: Unicredit-Sanierer Mustier könnte neuer HSBC-Chef werden
    Sika 2019 Umsatz 8,11 Mrd CHF , Nettoergebnis 759 Mio CHF

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR AKZO NOBEL AUF 75 (71) EUR - 'SELL'
    • CREDIT SUISSE HEBT NESTLE AUF 'NEUTRAL' (UNDERPERFORM) - ZIEL 103 (93) CHF
    • CREDIT SUISSE SENKT ZIEL FÜR TELEFONICA SA AUF 8,15 (8,50) EUR - 'OUTPERFORM'
    • CITIGROUP HEBT SUEZ AUF 'BUY' (NEUTRAL) - ZIEL 18,50 (14,50) EUR
    • JEFFERIES SENKT ZIEL FÜR KERING AUF 666 (680) EUR - 'BUY'
    • JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR SCHNEIDER ELECTRIC AUF 110 (92) EUR - 'OVERWEIGHT'
    • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR VALEO AUF 38 (40) EUR - 'OVERWEIGHT'


    DEUTSCHLAND

    ALV (VB +1,4%)
    Allianz kauft erneut eigene Aktien zurück - Volumen 1,5 Milliarden Euro
    op Erg Gesamt 4Q 2,751 (PROG 2,582) Mrd , Div 9,60 (Prog 9,48) , peilt für 2020 oper Erg von 12 Mrd an (Prog 12,4)

    DTE
    T-Mobile/Sprint-Fusion bis April - Höherer Anteil für die Telekom

    EVD
    CTS Eventim und US-Promoter Michael Cohl gründen Joint-Venture

    LPK (VB -10,1%)
    Auch wegen Virus: LPKF blickt pessimistisch aufs erste Quartal

    RHK
    RHÖN-KLINIKUM steigert Umsatz nach vorläufigen Zahlen um 5,8% auf 1,3 Mrd - Operative Herausforderungen in 2019

    RSL2
    R. Stahl kehrt trotz Umsatzrückgang in Gewinnzone zurück

    TKA
    Krupp-Stiftungschefin dringt auf rasche Entscheidung im Bieterverfahren für das Aufzuggeschäft von Thyssenkrupp, WAZ

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • COMMERZBANK NIMMT KWS SAAT MIT 'BUY' WIEDER AUF - ZIEL 75 EUR
    • CREDIT SUISSE HEBT ZIEL FÜR FMC AUF 81 (71) EUR - 'NEUTRAL'
    • CREDIT SUISSE HEBT ZIEL FÜR FRESENIUS SE AUF 55 (50) EUR - 'NEUTRAL'
    • DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR COMMERZBANK AUF 5,50 (5) EUR - 'HOLD'
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR COVESTRO AUF 50 (51) EUR - 'BUY'
    • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR DAIMLER AUF 51 (62) EUR - 'OVERWEIGHT'
    • RBC HEBT ZIEL FÜR TEAMVIEWER AUF 37 (30) EUR - 'OUTPERFORM'
    • SOCGEN HEBT ZIEL FÜR WACKER CHEMIE AUF 90 (80) EUR - 'BUY'

    Einen Kommentar schreiben:


  • Alexander Coenen
    antwortet
    Heutiger Marktausblick - 19.02.20

    US-Börse: DJI -0,56% / S&P 500 -0,29% / NASDAQ +0,02%
    DOW ZEIGT SCHWÄCHE - Die Nachricht von Apple stimmte wieder sorgenvoll, was die Folgen des Coronavirus betrifft
    Nachbörslich: Groupon brechen nach Zahlen ein , (NB -24,3%)

    Nikkei: +0,90%
    KURSGEWINNE - Die Aktienmärkte in Asien haben sich etwas von den Kursverlusten am Vortag erholt

    DAX Vorb.: 13.745 (13.681,19)


    EUROPA

    Palfinger AG - die Profitabilität in Q1 wird voraussichtlich deutlich unter dem hervorragenden Q1 2019 liegen
    Moody's senkt Renault auf Ba1 - Ausblick stabil
    Roche erhält von FDA für Tecentriq bei Lungenkrebs vorrangige Prüfung

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR AIR LIQUIDE AUF 130 (125) EUR - 'HOLD'
    • CITIGROUP HEBT ZIEL FÜR CREDIT SUISSE AUF 18,70 (18,30) CHF - 'BUY'
    • DEUTSCHE BANK SENKT KBC GROEP AUF 'HOLD' (BUY)
    • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR ASML AUF 340 (310) EUR - 'BUY'
    • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR UNILEVER NV AUF 58,50 (57) EUR - 'BUY'
    • JEFFERIES SENKT ZIEL FÜR RENAULT AUF 28 (38) EUR - 'UNDERPERFORM'
    • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR AHOLD DELHAIZE AUF 19 (20) EUR - 'UNDERWEIGHT'
    • SOCGEN HEBT ZIEL FÜR ZURICH AUF 490 (450) CHF - 'BUY'
    • UBS HEBT ZIEL FÜR AKZO NOBEL AUF 98 (96) EUR - 'BUY'


    DEUTSCHLAND

    1COV (VB +2,2%)
    Covestro: Umsatz Gj 12,412 (PROG 12,523) Mrd - Erg/Aktie Gj 3,02 (PROG 2,99) – rechnet mit weiterem Gewinnrückgang

    ADV (VB -4,8%)
    Adva-Ergebnis dürfte in Q1 unter Lieferengpässen wegen Covid-19 leiden

    B4B
    Metro AG hat mit SCP Group Kaufvertrag über Real geschlossen

    DTE (VB +0,9%)
    Deutsche Telekom: Umsatz 4Q bei 21,361 (PROG 21,024) Mrd - EBITDA AL bereinigt 4Q bei 6,03 (PROG 5,991) Mrd

    FPH
    Führungsfehde um Francotyp-Postalia spitzt sich zu (FAZ)

    G24 (VB +2,1%)
    Scout24: Außenumsatz 4Q bei 157,2 (PROG 161) Mio - EBITDA ber 4Q bei 85,5 (PROG 87) Mio

    GXI
    Gerresheimer legt 2019 Fundament für profitablen Wachstumskurs

    HLAG
    Hapag-Lloyd verbessert Operatives Ergebnis in 2019 um mehr als 80%

    HOT
    Hochtief-Mutter ACS wächst und steigert Gewinn (Umsatz +6,5% , EBITDA +7%)

    O2D
    Telefonica Deutschland dämmt Verluste weiter ein - Umsatzerwartungen übertroffen

    TKA
    Poker um Aufzugsparte: Kone fürchtete Insolvenz von Thyssen-Krupp (HB)

    TTK (VB +3,0%)
    TAKKT schließt herausforderndes GJ 2019 erwartungsgemäß ab und schlägt eine höhere Dividende vor

    ZIL2
    ElringKlinger mit vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2019: Effizienzprogramm zeigt deutliche Erfolge

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BARCLAYS SENKT ZIEL FÜR HEIDELBERGCEMENT AUF 62 (65) EUR - 'UNDERWEIGHT'
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR BASLER AUF 68 (56) EUR - 'BUY'
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR LINDE AUF 230 (210) EUR - 'BUY'
    • BERENBERG SENKT ZIEL FÜR STEMMER IMAGING AUF 33 (33,70) EUR - 'BUY'
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR VARTA AUF 112 (110) EUR - 'BUY'
    • COMMERZBANK SENKT OHB TECHNOLOGY AUF 'REDUCE' (HOLD) - ZIEL 34 (35) EUR
    • COMMERZBANK HEBT ZIEL FÜR STRÖER AUF 96 (83) EUR - 'BUY'
    • CREDIT SUISSE HEBT ZIEL FÜR DEUTSCHE BÖRSE AUF 155,30 (145,70) EUR
    • DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR DEUTSCHE BÖRSE AUF 162 (160) EUR - 'BUY'
    • MORGAN STANLEY SENKT ZIEL FÜR COVESTRO AUF 50 (51) EUR - 'OVERWEIGHT'
    • MORGAN STANLEY SENKT ZIEL FÜR PROSIEBENSAT.1 AUF 9,50 (10) EUR - 'UNDERWEIGHT'

    Einen Kommentar schreiben:


  • Alexander Coenen
    antwortet
    Heutiger Marktausblick - 18.02.2020

    US-Börse --- DJI +0,00% / S&P 500 +0,00% / NASDAQ +0,00%
    Presidents day

    Nikkei -1,40%
    Quer durch die Börsenplätze in Ostasien und Australien werden am Dienstag Verluste verzeichnet. Eine Umsatzwarnung von Apple hat die Teilnehmer wieder an die wirtschaftlichen Gefahren durch die Coronaepidemie erinnert. Das bislang genannte Umsatzvolumen von 63 bis 67 Milliarden Dollar in dem bis Ende März laufenden Geschäftsquartal könne nicht erreicht werden, teilte der US-Elektronikgigant am Montag mit. Aufgrund der Einschränkungen der Produktion in China gebe es weiterhin weltweite Lieferengpässe beim iPhone. Zudem steht Apple nicht allein, aus verschiedenen Branchen mehren sich die Alarmzeichen. So haben auch BHP Billiton und HSBC mit der Zahlenvorlage vor den Folgen der Epidemie gewarnt.

    DAX Vorb.: 13.680 Pkt. (13.783,89 Pkt.) Nach einem Rekordhoch des DAX zum Wochenbeginn wurde die Euphorie bereits wieder gedämpft. Apple geht wegen der Krankheit in China nicht mehr davon aus, sein erst vor drei Wochen vorgelegtes Umsatzziel im ersten Quartal zu erreichen. Die Warnung des US-Smartphoneherstellers dürfte die Corona-Sorgen wieder anheizen und auf die Stimmung der Börsianer schlagen.


    EUROPA

    *EUROPÄISCHER AUTOABSATZ SINKT IM JANUAR UM 7,4%

    HSBA LN - HSBC Holdings halbiert Gewinn 2019, tausende Stellen in Gefahr.

    STMN SW - Straumann Gj ber. Ebitda entspricht Erwartungen

    AIF FP - AIRBUS - Österreich bittet Airbus zur Kasse. Die österreichische Regierung fordert wegen angeblicher Korruptionszahlungen beim Kauf von Eurofighter-Kampfflugzeugen einen hohen Schadensersatz. Vizekanzler Werner Kogler verlangt vom Luftfahrt- und Rüstungskonzern eine "größere Wiedergutmachungssumme in dreistelliger
    Millionenhöhe". (Handelsblatt S. 12)

    DEUTSCHLAND

    Auch die Bundesbank fordert schnelleren Soli-Abbau

    DB1 - DEUTSCHE BÖRSE GJ DIV/AKTIE €2,90, ERW. €2,99, Deutsche-Börse-Gewinn wird 2020 etwas langsamer wachsen

    HEI - HeidelbergCement gibt sich zum Nachfrageausblick optimistisch

    G24 - Der Erfolg der Onlinefirma Scout24 lockt aggressive Investoren an, eine Übernahme scheitert überraschend, der Druck wird größer. Jetzt spaltet sich das Unternehmen auf. Autoscout und das Portal Finanzcheck werden verkauft, ein gutes Drittel des Umsatzes geht damit verloren, zurück bleibt das größere Immobiliengeschäft. "Die Trennung von Autoscout ist kein Notverkauf. Wir waren ein guter Eigentümer", sagt Vorstandschef Tobias Hartmann, es klingt fast wie eine Entschuldigung. Doch der Preis, den der Finanzinvestor Hellman & Friedman zahlt, sei einfach "sehr attraktiv". Fast 3 Milliarden Euro sind es. Was Hartmann nun damit machen will, ist offen. (SZ S. 18)

    HUAWEI - Die deutschen Sicherheitsbehörden bezweifeln die von der US-Regierung erhobenen Spionage-Vorwürfe gegen den chinesischen Telekommunikations-Konzern Huawei. Nach Informationen von Süddeutscher Zeitung, NDR und WDR wurden diese als nicht nachvollziehbar eingestuft, auch deutsche Mobilfunkbetreiber sind skeptisch. Ein hochrangiger Regierungsbeamter sprach sogar von "Propaganda". (SZ S. 15/Handelsblatt S. 9)

    DFL - Die Fußball-Bundesliga hat zum 15. Mal in Folge ein Geschäftsjahr mit einem Umsatzrekord bestritten. Erstmals kamen die 18 Klubs der ersten Liga in der abgeschlossenen Saison 2018/19 knapp über die Erlösmarke von 4 Milliarden Euro (4,02 Milliarden Euro) - ein Anstieg gegenüber dem Vorjahr um 5,4 Prozent. Das geht aus dem aktuellen Wirtschaftsbericht der Deutschen Fußball Liga (DFL) hervor, welcher der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vorab vorliegt. DFL-Geschäftsführer Christian Seifert sprach von einer beachtlichen Wachstumsgeschichte. "Der deutsche Profifußball hat sich zu einer zukunftsfähigen Industrie entwickelt, die inzwischen direkt und indirekt 56.000 Arbeitsplätze schafft und über eine hohe finanzielle Stabilität verfügt", sagte Seifert der FAZ. (FAZ S. 15)

    SYNTELLIX - Der ehemalige EnBW-Chef Utz Claassen will mit seinem Medizintechnik-Start-up Syntellix an die Börse. Ziel ist dabei nicht Frankfurt, sondern Singapur, wo der Gründer und CEO die größten Absatzchancen für seine Magnesium-Implantate ausmacht. (Börsen-Zeitung S. 8)

    TESLA - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat sich für einen zügigen Bau der Tesla-Fabrik im brandenburgischen Grünheide ausgesprochen. "Der Bau des Tesla-Automobilwerks in Brandenburg ist von großer Bedeutung für mehr Klimaschutz und eine der wichtigsten Industrieansiedlungen in den neuen Ländern seit langer Zeit", sagte Altmaier. "Ich stehe an der Seite der Landesregierung und der Behörden, denen eine zügige Realisierung des Vorhabens am Herzen liegt." Deutschland könne bei dem Projekt des US-Elektroauto-Herstellers zeigen, dass Ökologie und Ökonomie keine Gegensätze sind und dass es möglich sei, wichtige Projekte ähnlich schnell wie in anderen Ländern zu planen und zu bauen. (Funke Mediengruppe)

    BMW - Der BMW-Konzern weitet seine Elektropläne aus. Unternehmenskreisen zufolge soll das Topmodell der 7er-Reihe ab 2022 mit einem reinen Stromantrieb erhältlich sein, wenig später wird die 5er-Reihe folgen. Beide Baureihen werden aber weiter zusätzlich auch als Diesel, Benziner und Hybridfahrzeuge angeboten. Die Pläne sind zentraler Teil der neuen Strategie von Oliver Zipse, der seit Sommer 2019 den Konzern führt. Bislang hat BMW mit dem i3 nur ein Elektroauto auf dem Markt, der i4 folgt im kommenden Jahr. Für die nächsten Jahre kündigte Zipse einen "weiteren großen Sprung" an. 2025 soll bereits jedes dritte von BMW verkaufte Auto elektrisch unterwegs sein. Anders als der VW-Konzern plant BMW keine weiteren Modelle mehr, die nur auf Elektroantriebe ausgerichtet sind. Das ist eine der Lehren aus dem seit 2013 gebauten Stromauto i3, das sich bislang nur mäßig verkauft hat. Gleichwohl sieht sich der Konzern für das Elektrozeitalter besser gerüstet als die Konkurrenz. Tatsächlich ist bei BMW anders als bei Mercedes und Audi bislang kein größerer Stellenabbau geplant. Dennoch setzen die hohen Investitionen die Rendite unter Druck. (Handelsblatt S. 4)

    VOW3 - Die Anwälte, die für den Bundesverband der Verbraucherzentralen (VZBV) die Vergleichsverhandlungen mit VW geführt haben, wehren sich gegen den Vorwurf, ihre überhöhten Honorarforderungen hätten den Vergleich platzen lassen. "Die beteiligten Anwälte waren nicht auf Gewinn aus, wir hätten das Geld sogar gespendet", sagte Ralph Sauer von der Russ Litigation. VW hatte die Gespräche abgebrochen und das mit der Gebührenforderung von 50 Millionen Euro für die VZBV-Anwälte begründet. Sauer betonte jedoch, umgerechnet auf den einzelnen Fall seien das 100 bis 120 Euro netto gewesen. Das sei die Untergrenze dessen, was gebührenrechtlich zulässig gewesen wäre. "VW hat einen Vorwand gesucht, den Vergleich platzen zu lassen", meint Dieselanwalt Sauer. (Tagesspiegel)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Alexander Coenen
    antwortet
    Heutiger Marktausblick - 17.02.2020

    US-Börse: DJI -0,09% / S&P 500 +0,18% / NASDAQ +0,20%
    ÜBERWIEGEND MODERATE GEWINNE - Die Coronavirus-Epidemie hat die Anleger nicht beunruhigt

    Nikkei: -0,69%
    OHNE EINHEITLICHE TENDENZ - Die Aktienmärkte in Asien sind ohne einheitliche Tendenz in die neue Woche gestartet

    DAX Vorb.: 13.790 Pkt. (13.744,21 Pkt.)


    EUROPA

    Alstom erreicht vorläufige Einigung über Kauf der Bombardier-Zugsparte, WSJ

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • CITIGROUP SENKT NOVARTIS AUF 'NEUTRAL' (BUY)
    • CITIGROUP HEBT ROCHE AUF 'BUY'
    • CREDIT SUISSE HEBT ZIEL FÜR L'OREAL AUF 247 (240) EUR - 'NEUTRAL'
    • CREDIT SUISSE HEBT ORANGE AUF 'EMU TOP PICK LIST'
    • DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR LONDON STOCK EXCHANGE AUF 7700 (7400) P - 'HOLD'
    • DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR NOKIA AUF 4,50 (4,20) EUR - 'BUY'
    • DEUTSCHE BANK SENKT ZIEL FÜR RENAULT AUF 45 (50) EUR - 'HOLD'
    • JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR JUST EAT TAKEAWAY.COM AUF 10700 (10500) P - 'OVERWEIGHT'
    • RBC HEBT ENDESA AUF 'SECTOR PERFORM' (UNDERPERFORM) - ZIEL 25,50 (21) EUR
    • SOCGEN SENKT VINCI AUF 'HOLD' (BUY) - ZIEL 111,5 (102,4) EUR
    • UBS HEBT ZIEL FÜR BARCLAYS AUF 205 (195) PENCE - 'BUY'


    DEUTSCHLAND

    BAS / BAYN
    Bayer und BASF wegen Herbizid in USA zu Zahlung von 265 Mio Dollar verurteilt

    BDT
    Bertrandt – Q1 Umsatz 263,3 Mio (Prog 262,8) , EBIT 14,29 Mio (Prog 13,98) , bestätigt Jahresprognose

    DTE
    New York gibt Berufung gegen T-Mobile/Sprint-Fusion auf

    VOW3
    Volkswagen verschiebt Produktionsaufnahme in China

    WDI (VB -0,9%)
    Wirecard hat Rechtsstreit mit "Financial Times" verschoben, WamS

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BARCLAYS SENKT ZIEL FÜR AIRBUS AUF 144 (147) EUR - 'OVERWEIGHT'
    • BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR FMC AUF 84 (78) EUR - 'OVERWEIGHT'
    • BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR FRESENIUS SE AUF 54 (51) EUR - 'EQUAL WEIGHT'
    • BERENBERG SENKT ZIEL FÜR BEFESA AUF 42 (48) EUR - 'BUY'
    • DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR LINDE AUF 235 (220) EUR - 'BUY'
    • DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR SCOUT24 AUF 75 (64) EUR - 'BUY'

    Einen Kommentar schreiben:


  • Alexander Coenen
    antwortet
    Heutiger Marktausblick - 13.02.2020

    US-Börse --- DJI +0,94% / S&P 500 +0,65% / NASDAQ +0,90%
    Die Wall Street hat zur Wochenmitte weitere Rekordmarken erklommen. Dow-Jones-Index, S&P-500 und die Nasdaq-Indizes kletterten auf Allzeithochs. Die Coronavirusepidemie wurde von Anlegern zunehmend entspannter gesehen angesichts sinkender Neuansteckungen. Allerdings verlor die Epidemie auch deshalb an Schrecken, weil US-Notenbankpräsident Jerome Powell geldpolitische Stimuli für den Fall eines Wirtschaftsabschwungs wegen des Virus in Aussicht stellte. Auch mit Blick auf die Europäische Zentralbank gab es entsprechende Hoffnungen. Powell nannte vor dem Bankenausschuss des US-Senats den Kauf von Staatsanleihen sowie eine Anpassung des Zinsausblicks als mögliche Interventionsmittel.

    Nikkei -0,14%
    Die Hoffnung auf weitere konjunkturstützende Maßnahmen Pekings wegen der negativen Folgen der weiter grassierenden Coronavirus-Epidemie sorgt am Dienstag an den ostasiatischen Aktienmärkten für steigende Aktienkurse. Erst am Wochenende hatte die chinesische Notenbank ein umgerechnet 39 Milliarden Euro schweres Paket zur Unterstützung von Unternehmen zur Verfügung gestellt, die versuchen, die Epidemie einzudämmen. Mittlerweile sind mehr als 1.000 Menschen an den Folgen des Virus gestorben, mehr als 42.000 sind infiziert.

    DAX Vorb.: 13.680 pkt. (13.749,78 Pkt.)


    EUROPA

    CSGN SW - Credit Suisse verfehlt Erwartungen im vierten Quartal

    NESN SW - Nestlé-CEO: Brauchen ein, zwei Jahre länger für OG-Ziel, in 2019 organisch um 3,5 % gewachsen

    MBTN - MEYER BURGER PRÜFT WEITERHIN ALLE STRATEGISCHEN OPTIONEN

    AIF FP - AIRBUS 4Q ADJ EBIT EU2.81B, EST. EU2.65B

    DEUTSCHLAND

    Deutsche Inflation im Jan. +1,7% gg Vj; vorl +1,7% gg Vj

    DHER
    - Delivery Hero kauft 8,4 Mio weitere Aktien an Just Eat Takeway

    RIB - RIB SOFTWARE SIEHT WEITER UMSATZ 2020 VON EU270-310 MIO

    RIB - * *SCHNEIDER ELECTRIC WILL EU29/AKTIE FÜR RIB SOFTWARE BIETEN * *

    GBF - Bilfinger Q4 ber. Ebita EU57 Mio, +54% Vj. BILFINGER ERWARTET DIESES JAHR ERHOLUNG BEI AUFTRÄGEN: CEO

    HHFA - Hamburger Hafen Preliminary FY Ebit Rises 8.8% to EU222 Million

    TKA - THYSSEN SCHREIBT Q1-VERLUST, ELEVATOR-DEAL 'VOR ENTSCHEIDUNG'

    HLE - HELLA RÜSTET E-FAHRZEUGFLOTTE EINES EUROP. HERSTELLERS AUS

    FRA - Fraport Jan. Flughafen Frankfurt Passagiere -0,7%

    NDA - Aurubis Q1 oper. Gewinn vor Steuern verfehlt niedrigste Erw.

    CBK - Commerzbank will bereinigten Ertrag ‘20 mindestens stabil halten

    B4B - Metro verdient operativ im 1Q etwas weniger - Prognose bestätigt

    TKA - Im Bieterwettbewerb um die mit über 16 Milliarden Euro bewertete Thyssenkrupp-Aufzugssparte schwinden die Chancen des Aufzugsherstellers Kone auf den Zuschlag, obwohl die Finnen das bisher höchste Gebot abgegeben haben. Neben dem Schweizer Konkurrenten Schindler, der nicht an dem Bieterrennen beteiligt ist, wenden sich nun auch die im Thyssenkrupp-Aufsichtsrat einflussreichen Gewerkschafter der IG Metall erstmals offen gegen Kone als Erwerber. Gleichzeitig wachsen die Chancen des Konsortiums rund um den Finanzinvestor Blackstone. (Börsen-Zeitung S. 7)

    DTE - Telekom-Deutschlandchef Dirk Wössner verlässt das Unternehmen. Er wird zum Jahresende ausscheiden, teilte die Telekom am Mittwoch mit - dann läuft sein aktueller Vertrag ohnehin aus. Ein Nachfolger steht noch nicht fest. Wössner galt als Kronprinz von Telekom-Chef Tim Höttges. Doch schon seit Wochen kursierte das Gerücht, er werde sich verabschieden. Zuletzt soll es zu Dissonanzen zwischen Wössner und Höttges gekommen sein. In einem Schreiben an die Mitarbeiter, das dem Handelsblatt vorliegt, teilte Wössner mit: "Ich wollte früh für klare Verhältnisse sorgen." Er werde als CEO zu einem kleineren Softwareunternehmen wechseln. Der Konzern muss nun schnell Ersatz suchen. Das Deutschlandgeschäft ist von zentraler Bedeutung für die Bonner. Mit dem Ausbau des Echtzeitmobilfunks 5G und dem Erstarken des Rivalen Vodafone, der vor wenigen Monaten mit dem Kabelnetzbetreiber Unitymedia fusionierte, steht die Telekom in der Bundesrepublik vor großen Herausforderungen. (Handelsblatt S. 19 und 46)

    MUV2 - Der Rückversicherer Munich Re will der Klima-Allianz beitreten. Nach Ansicht des Vorstandschefs Joachim Wenning sei das Bekenntnis zum Klimaschutz ein komplexes und aufwendiges Unterfangen. Deshalb müsse im Klimaschutz jetzt die Wirtschaft

    SIEMENS - "Ich fürchte um die Demokratie", sagte Siemens-Chef Joe Kaeser in einem Interview mit Blick auf die AfD. Er selber sieht "keine rechten Tendenzen bei Siemens". Von Angela Merkel ist Kaeser am meisten beeindruckt: "Sie hat eine unglaubliche Geduld, kann Krisen mit Umsicht deeskalieren und sucht immer wieder den Dialog". (Handelsblatt S. 16) DEKABANK - Bei den Gesprächen mit der Helaba soll die DekaBank auch die Möglichkeit einer Fusion prüfen. Dieser Beschluss der Deka-Eigner geht über das bisherige Wording hinaus, gilt aber vorerst nur als verbale Annäherung. In Teilnehmerkreisen wurde derweil von einer "sehr kontroversen Diskussion" gesprochen. (Börsen-Zeitung S. 3)

    BASF
    - BASF baut an Altmaiers Batterieprojekt mit. Der Chemiekonzern vergrößert sein Werk in Brandenburg. Die Fertigung wird Teil des ersten europäischen Batteriekonsortiums. Für Wirtschaftsminister Peter Altmaier ist es "ein starkes Signal für die Zukunft des Autostandorts Deutschland". (Handelsblatt S. 10)

    MAN - Die neue Lkw-Generation kann alle Antriebe aufnehmen", sagt MAN-Chef Joachim Drees im Gespräch mit dem Handelsblatt. Wie die Autoindustrie müssen die Lastwagenhersteller feste Klimavorschriften erfüllen, die allein in Europa eine Verbrauchsreduktion von 30 Prozent bis 2030 vorsehen. Acht Prozent Spritersparnis schafft die neue TG-Generation - dabei haben mehr als 2.000 MAN-Mitarbeiter über fünf Jahre an dem neuen Laster gewerkelt. Weil der Diesel damit physikalisch praktisch ausgereizt ist, plant Drees bereits den nächsten Schritt. "Wir werden Elektroantriebe ab 2023/24 in Serie bringen", kündigt der MAN-Chef an. "Elektro-Lastwagen werden in der Anschaffung zunächst teurer sein, sich aber aufgrund der geringeren Betriebskosten nach drei bis vier Jahren rechnen - das hängt aber stark vom jeweiligen Einsatzzweck ab", sagt Drees. (Handelsblatt S. 22)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Alexander Coenen
    antwortet
    Heutiger Marktausblick - 12.02.2020

    US-Börse: DJI -0,00% / S&P 500 +0,17% / NASDAQ +0,11%
    ABGABEN NACH REKORD - Der Dow Jones hat den anderen großen US-Indizes nachgeeifert und mit 29 415 Punkten einen Rekordstand erreicht. Halten konnte er die Kursgewinne trotz nachlassender Sorgen um das Coronavirus jedoch nicht

    Nikkei: +0,70%
    HÖHER - Asiens Aktienmärkte liegen deutlich im Plus inmitten abebbender Sorgen um das Coronavirus

    DAX Vorb.: 13.670 (13.627,84)



    EUROPA

    ABN Amro enttäuscht beim Nettogewinn
    Akzo Nobel 4Q Einnahmen 2,24 Mrd EUR
    AMS platziert 3,5 Millionen Aktien
    BAWAG Group AG: Rekordergebnis vor Steuern von 604 Mio. EUR, +6% vs. 2018
    Heineken 2019 Nettoergebnis 2,17 Mrd EUR
    Operativ gute Zahlen von Telekom Austria

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • CREDIT SUISSE HEBT ZIEL FÜR AMS AUF 41,50 (40,50) CHF - 'UNDERPERFORM'
    • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR VINCI AUF 120 (115) EUR - 'BUY'
    • JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR BHP GROUP AUF 1860 (1850) PENCE - 'UNDERWEIGHT'
    • JPMORGAN NIMMT UNICREDIT MIT 'OVERWEIGHT' WIEDER AUF - ZIEL 17 EUR
    • MORGAN STANLEY HEBT VALEO AUF 'EQUAL-WEIGHT' (UNDERWEIGHT) - ZIEL 28 EUR
    • RBC HEBT IBERDROLA AUF 'OUTPERFORM' (SECTOR PERFORM) - ZIEL 11,30 (9,80) EUR
    • RBC HEBT ZIEL FÜR SSE PLC AUF 1550 (1200) PENCE - 'SECTOR PERFORM'
    • UBS HEBT ZIEL FÜR ABB AUF 27 (26) CHF - 'BUY'
    • UBS HEBT ZIEL FÜR AIR LIQUIDE AUF 150 (135) EUR - 'BUY'
    • UBS SENKT ZIEL FÜR SIEMENS GAMESA AUF 15,50 (16) EUR - 'NEUTRAL'


    DEUTSCHLAND

    Boeing erhält im Januar keine neuen Flugzeugbestellungen

    DBK
    Deutsche Bank stärkt Kernkapital - 1,25 Milliarden Dollar platziert

    JEN
    Jenoptik: Gute Entwicklung des Auftragseingangs im 4Q - Gehen im laufenden Geschäftsjahr von weiterem Wachstum aus

    N7G
    Nanogate-Chef Ralf Zastrau legt Amt nieder

    NOEJ
    Norma – GJ 2019 ber EBITA 144,8 Mio (Prog 145,3) - Automobilkonjunktur beschert deutliche Margenrückgang

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR DAIMLER AUF 52 (50) EUR - 'EQUAL WEIGHT'
    • BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR DELIVERY HERO AUF 87,50 (82,50) EUR - 'OVERWEIGHT'
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR GRENKE AUF 106 (87,50) EUR - 'HOLD'
    • BERNSTEIN STARTET ZALANDO MIT 'OUTPERFORM' - ZIEL 53,30 EUR
    • DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR DELIVERY HERO AUF 90 (83) EUR - 'BUY'
    • RBC HEBT ZIEL FÜR RWE AUF 36 (32) EUR - 'OUTPERFORM'

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X