Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Extrem hochgradige Laborergebnisse vom Niobium Claim Group Projekt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Extrem hochgradige Laborergebnisse vom Niobium Claim Group Projekt

    Die Anzeichen einer bevorstehenden Entdeckung verdichten sich

    Heute veröffentlichte Saville Resources Inc. erstklassige Laborergebnisse von einem Explorationsprogramm in der Miranna Area vom Niobium Claim Group Grundstück in Québec.

    Mit bis zu 4,3% Nb2O5 konnte extrem hochgradiges Niob in mehreren sog. Boulders (Gletschergeschiebe) nachgewiesen werden, wobei auch aussergewöhnlich hohe Gehalte an Tantal (700 ppm Ta2O5) und Phosphor (13,4% P2O5) zum Staunen versetzen. Zur Erinnerung: Die wenigen Niob-Lagerstätten weltweit haben Gehalte von 0,3-2,5% Nb2O5 (siehe untenstehende Grafik).

    Phosphate in grossen, abbauwürdigen Mengen kommen auch in den grössten und hochgradigsten Niob-Minen der Welt vor (Araxa und Catalao in Brasilien). Niobec in Québec ist ebenfalls eine Niob-Mine, in der Pyrochlor das Haupt-Erzmineral ist, wobei auch dort (wie bei Araxa und Catalao) keine signifikante Mengen an Tantal vorkommen. Nur diese 3 Minen sind aktuell für das gesamte Niob-Angebot verantwortlich.

    Somit hat das Grundstück von Saville aussergewöhnlich gute Chancen, eine niobreiche Pyrochlor-Lagerstätte mit bedeutenden Nebenprodukten aus Phosphaten und Tantal zu besitzen. Dieses Trio an Mineralzusammensetzung (Niob, Tantal und Phosphor) macht das Grundstück von Saville noch attraktiver, um die Quelle dieser zahlreichen extrem hochgradigen Boulders zu finden.

    Die jüngsten Arbeiten auf dem Grundstück beweisen, dass ein grosses und stark mineralisiertes Boulder-Feld vorhanden ist und dass die Quelle im süd-südöstlichen Grundstücksteil unter einer dünnen Deckschicht vermutet wird. Die letzte Eiszeit hat die vielen Gletschergeschiebe nämlich von der Quelle systematisch (d.h. nachverfolgbar) in der Gegend verteilt.

    Mit einer aktuellen Marktkapitalisierung von nur €1,3 Mio. EUR zielt Saville darauf ab, mit einem bevorstehenden Bohrprogramm eine bedeutende Entdeckung zu machen, wodurch grosses Aktionärsvermögen geschaffen wird. Die Chancen stehen ausgesprochen gut, denn der vermutende Standort der Quelle konnte bereits anhand der Verteilung der Gletschergeschiebe ausfindig gemacht werden (und geht in perfekter Manier mit einer Magnetik-Anomalie einher), sodass nur noch Bohrungen nötig sind, um eine grosse Entdeckung offiziell zu machen.

    Wie bereits im letzten Rockstone Report “Die Schatzsuche nach der Niob-Quelle“ erwähnt, wird es als entscheidend gewertet, dass das Saville-Grundstück über das richtige Muttergestein mitsamt Mineralogie verfügt, um konventionelle (d.h. kostengünstige) Erz-Verarbeitung zu verkaufsfähigen Produkten zu ermöglichen: Nämlich Carbonatit-Gestein mit Pyrochlor-Mineralogie, in welchem Mineral das Niob enthalten ist. Somit sind die gefundenen Gesteinsproben äußerst vielversprechend, da Pyrochlor auch das dominante Mineral weltweiter Niob-Minen ist. Zudem kann das Pyrochlor mit dem blossen Auge erkannt werden, sodass grobkörnige Vererzung vorliegt, die sehr vorteilhaft für die anschliessende Metall-Gewinnung ist.

    Die meisten Explorations- und Entwicklungsprojekte, sowie die in Betrieb befindlichen Niob-Minen, verfügen über Gehalte zwischen 0,3% und 1,2% Nb2O5, mit Ausnahme der grössten und hochgradigsten Niob-Mine der Welt, Araxá in Brasilien, mit Ressourcengehalten von etwa 2,5% Nb2O5.


    LESEN SIE DEN VOLLSTÄNDIGEN ARTIKEL:
    http://rockstone-research.com/index....-Group-Projekt


    Unternehmensdetails

    Saville Resources Inc.
    #1450 – 789 West Pender Street
    Vancouver, BC, V6C 1H2 Canada
    Telefon +1 604 681 1568

    Aktien im Markt: 30.868.714

    Kanada Symbol (TSX.V) SRE
    Aktueller Kurs $0,075 CAD (11.04.2018)
    Marktkapitalisierung $2,3 Mio. CAD

    Deutschland Symbol / WKN (Frankfurt) S0J / A2DY3Z
    Aktueller Kurs €0,043 EUR (11.04.2018)
    Marktkapitalisierung €1,3 Mio. EUR

    Disclaimer Bitte lesen Sie den vollständigen Disclaimer im vollständigen Research Report als PDF auf der Webseite von Rockstone Research, da fundamentale Risiken und Interessenkonflikte vorherrschen.
Lädt...
X