Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

EUR/USD mit bullischen Tendenzen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • EUR/USD mit bullischen Tendenzen

    EURUSD-D1-20160110.png

    Das Chartbild anbei zeigt den EUR/USD-Wechselkurs in einer Darstellung mit Tageskerzen. Seit unserer letzten, recht kurzfristigen, Betrachtung hat dieser Wechselkurs sich weiter abwärts bewegt und damit eine Art bullische Flagge ausgebildet, die wir mittel einer Trendlinie, die wir über die Tageshochpunkte des 15. und 29.12.2015 gezogen und diese dann an den Tagestiefpunkt vom 17.12.2015 projiziert haben, verdeutlicht haben.

    Ein Durchbruch durch diese Flaggenformation bzw. ein Eröffnungskurs oberhalb von aktuell 1,0930 USD würde eine Auflösung dieser Formation versprechen. Falls der dann einsetzende bullische Trend genügend Kraft entwickelt, sind in den kommenden Handelswochen ohne weiteres Notierungen um die 1,13 USD denkbar. Allerdings zuerst muss der EUR/USD die 200-Tage-Linie [türkis] überwinden, die im Moment bei 1,1044 USD zu finden ist. Wir wünschen Ihnen damit viel Erfolg beim Trading und viele PIPs Gewinn!

    (c)2016 by www.Devisenhandel-FOREX.de
    Kurse & Charts von: GKFX
    Mehr Broker hier: zum Vergleich

    Risikohinweis & Haftungsausschluss:

    Der Handel mit Finanzinstrumenten aller Art, aber insbesondere mit Devisen, CFDs, Futures oder Rohstoff-Derivaten, birgt neben den Chancen auf hohe Rendite auch ein sehr hohes Risiko, das eingesetztes Kapital zu verlieren.
    Unter anderem aus diesen Grund ist der Handel auf den Devisen-, Derivaten- oder Rohstoffmärkten nicht für jeden Anleger geeignet. Bitte konsultieren Sie einen unabhängigen Finanzberater um etwaige Zweifel oder Fragen zu beseitigen und ggf. Ihre persönliche finanzielle Situation zu evaluieren.

    Diese Informationen sollen in keinster Weise zum Handel mit dem oder den genannten Finanzinstrumenten auffordern. Sie stellen somit keine Werbung, Angebot oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Finanzinstruments dar. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung und Interpretation der Marktlage oder sonstiger Daten durch den Seitenbetreiber von Devisenhandel-FOREX.de dar (Anschrift siehe Impressum auf Devisenhandel-FOREX.de). Diese Informationen stellen lediglich die persönliche Sichtweise dar, nach der der Seitenbetreiber ggf. selbst auf dem gewählten Markt bzw. mit dem beschriebenen Finanzinstrument handelt oder es tun würde. Falls Sie diese Sichtweise teilen bzw. in die selbe Richtung handeln wie hier beschrieben, SO TUN SIE DAS STETS AUF EIGENE GEFAHR. Wir übernehmen keinerlei Haftung für Ihnen entstandene Verluste. Ferner erheben die hier publizierten Informationen keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit.

  • #2
    Schwacher US-Dollar trotz Zinserhöhung

    Die US - Wirtschaft schwächelt.
    2016 - 2017, darf die USA sich ungezügelt neu verschulden.
    Internationaler QE´s Tsunami wird folgen.

    Fazit
    US-Dollar auch der Kan. und der Aus.-Dollar werden gegenüber €uro weiter einbrechen.
    Dies wird die Rohstoff & Edelmetall Märkte unterstützen.

    Dollar verkaufen ...
    Rohstoff-werte kaufen ...
    Edelmetalle kaufen ...

    Kommentar

    Lädt...
    X