Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Alibaba ADR, Kenn-Nr. A117ME, Kurs 146 Euro, China

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Alibaba ADR, Kenn-Nr. A117ME, Kurs 146 Euro, China

    Wohin geht die Reise der Internetplattform wohl hin? Von den Zahlen her gesehen könnte
    die Unternehmung in der oberen Liga mitspielen. Das chinesische Volk will auch am Wohl-
    stand teilhaben und so ist es nicht verwunderlich, dass die Unternehmung von Handelsre-
    kord zu Handelsrekord zusteuert. Es könnte sich also lohnen hier einmal die fundamentalen
    Zahlen anzuschauen: Aktienanzahl 2.710 Mrd. St., Marktkapitalisierung 454,9 Mrd US $,
    Über Handelvolumia am Tag und Volatilität konnte ich leider in der Literatur nichts lesen.
    Umsatz 2017 22.994 Mrd. $, 2021 109.480 Mrd. US $, Umsatz wird kontinuierlich in den
    letzten Jahren gesteigert. Überschuss 2017 6.345 $, 2021 22.941 Mrd. $, Überschuss
    konnte auch in den letzten Jahren kontinuierlich gesteigert werden. Fremdkapital 2017
    26.542 Mrd. $, 2021 92.583 Mrd. $, Mit dem Handelswachstum ist hier auch das Fremd-
    kapital gestiegen. Eigenkapital 2017 40.504 Mrd. $, 2021 143.086 Mrd. US $. Bei den
    Eigenkapitalsteigerungen könnte fast gedacht werden, dass die Unternehmung aus einer
    anderen Welt kommt. Ergebnis je St. 2017 2,55 $, 2021 8,49, Buchwert 2017 18,44 $,
    2021 60,49 $, Als Ankeraktionär spielt die Softbank mit 24,80 % eine starke Rolle. Der
    Freefloat liegt bei 75,20 %. Wenn der chinesische Staat hier weiter mitspielt, wird wahr-
    scheinlich das Wachstum in einer gewissen Kontinuität weitergehen. Der Staat wird sich
    hier auch fragen, warum sollte ein guter Steuerzahler reglementiert werden. Ein kleiner
    Wermutstropfen für die Aktionäre wird sein, dass die Gesellschaft bisher keine Dividende
    gezahlt hat. Hier kommt es sich bei allen Anlegern zur Zeit nur auf die Gesamtrendite an.
    Bei einer Anlage viel Glück.

  • #2
    China will strategisch wichtige mineralische Vorkommen wie Öl, Gas, Kupfer, Chrom, Wolfram, seltenen Erden und Graphit noch stärker erkunden und fördern. Die Entwicklungs- und Reformkommission (NDRC) veröffentlichte am Freitag entsprechende Pläne zur Umsetzung des neuen Fünf-Jahres-Planes zur Entwicklung in Regionen mit wichtigen Rohstoffen."
    Das ist interessanter als Alibaba denn mit Jack Ma hat China demonstriert wie Oligarchen an der kurzen Leine gehalten werden . Ich halte einige China Aktie aber keine Oligarch Aktien

    Kommentar


    • #3
      Vladimirbush, völlig Losgelöst von einem Herrschaftsdenken, oder irgendwelchen Leuten,
      versuche ich Firmen fair zu sehen. Ich bin mir bewusst, dass die Politik in China
      jedes Unternehmen in den Ruin treiben kann. Manchmal bei guter Wetterlage akzeptiert auch
      die chinesische Regierung den sozialen Kapitalismus. Habe die Anregung die Firma Alibaba auf
      den Prüfstand zu stellen, nur aufgrund der guten Zahlen getroffen.
      Logisch ist sicherlich, dass China mit den "Seltenen Erden" das Äußerste im Preis herausholen
      wird. Leider kenne ich hier keine Firmen, um ein Investment zu machen. Bei Öl und Gas wird
      China doch auch von Russland abhängen. Die Anleger haben doch mit dem Investment Gazprom,
      Russland bisher eine gute Gesamtrendite erzielt; besser wird es sicherlich auch nicht mit
      chinesichen Energieaktien der Fall sein. Die Preisentwicklung von Öl und Gas kann zur Zeit
      keiner richtig einschätzen. Das Wunschdenken, dass der Preis für Öl und Gas moderat sinkt
      ist auf allen Ländern der Erde beheimatet, die eben keine Schätze dieser Art haben. Die USA
      haben hohe Förderkosten bei Öl und Gas und daher kein großes Interesse, dass der Preis hier
      fällt. Die ganzen Öl- und Gasförderstaaten profitiern doch von hohen Ölpreisen. Selbst Staaten
      wie die BRD, Frankreich usw. profitieren indirekt durch starke Mehrsteuereinnahmen von den
      gestiegenen Preisen hier. Persönlich sehe ich den Preiskorridor nach oben bereits überschritten.
      Jetzt fangen hohe Ölpreise eher an Hinderlich zu sein. Die Klientel Endkunden sind zunehmend über-
      fordert und könnten daher zu einem Störfaktor für die wirtschaftliche Entwicklung werden. Der
      Störfaktor Belarus könnte ungewollt noch etwas Benzin ins Feuer gießen. Die Leitungen durch
      die Ostsee sind also sehr wichtig für die Versorgung von EU-Europa. Um auf China zurückzu-
      kommen bei Kohle wird China noch stark auf Australien angewiesen sein. Die damaligen hohen
      Energiepreise haben die Weltwirtschaft schon mal bald ins Chaos gestürzt. Heute scheint die
      wunderbare Brotvermehrung beim Geld besser zu klappen; es wird einfach toleriert, dass die
      Geldvermehrung progressiv ist. Hinter all dem steckt das Bruttosozialprodukt in jedem Land der
      Erde. Auf Alibaba bezogen heißt dies, dass das bevölkerungsreichste Land der Erde gute
      Chancen hat, den Konsum bei der Bevölkerung noch weiter anzukurbeln. Es könnte sein, dass
      der Marktwert der Firma bald mit den großen Tech-Aktien von den USA mithalten kann. Zur
      Zeit ist Alibaba klar unterbewertet. Bei Kupfer scheint der Wettbewerb sehr hart zu sein; die
      Firma Aurubis in BRD kann hier bestimmt ein Liedchen von singen. Die Schmelzhütte bekommt
      ja nur den Schmelzlohn und das aus den Mineralen gewonnene Gold ist hier noch Gratis für die
      Arbeit. Bei Chrom, Wolfram und Graphit kann ich leider nichts sagen.
      Zu welchen Firmen in China würden Sie den Investoren raten?
      Der "Put" auf den Gaspreis ist mehr etwas für Spezialisten.( VQ9AR2) Die Gazprom und die
      anderen russischen Gasunternehmungen vom Kreml gesteuert, kann keiner ins Herz schauen.
      Wem nützt Chaos auf der Welt?


      Kommentar


      • #4
        mit der Kursentwicklung meiner "oligarch-freien" China Aktien bin ich zufrieden habe u.a. auf Mode und Sport gesetzt. Da erwarte ich moderate Steigerungen ohne Störungen durch Politik.
        Man kann schon Alibaba kaufen das startet gerade eine singles day Werbeplatform. Bei Rohstoffen bin ich vorsichtig die handele ich nur mit derivaten keine miners Ausnahme Uran miner. Denn hier wird einfach zu viel Optimismus anziehende globale Konjunktur ausgestreut.

        Kommentar


        • #5
          Vladimirbush, ich muss Sie jetzt etwas persönliches zum "Put" VQ9AR2" Gazprom ADR fragen.
          Aus meiner Sicht ist der "Put" zur Zeit wertlos. Die Hoffnung, dass der Börsenkurs bis 17.6.22
          auf unter 8 US $ abstürzt ist eine heiße Kiste. Die Leute bei Vontobel sind letztendlich auch Ge-
          schäftsleute und sind wahrscheinlich bemüht, den Kurs nicht abstürzen zu lassen. Also, Vontobel
          kann sicherlich den immaginären Preis in luftige Höhen setzen? Falls ich einen Geldgeber modern
          abschmieren müsste, wäre dies sicherlich kein uninteressanter Weg.
          Die Gretchenfrage könnte hier sein, welches Interesse Vontobel haben sollte, die Gazprom Aktie im
          Börsenkurs fallen zu lassen. Aus Sicht meines linken Auges ist das Scheinchen zur Zeit wertlos.
          Bleibe lieber bei Alibaba; habe zur Zeit zwar schon 1 Euro Verlust gemacht und dieser könnte sich
          noch erhöhen. Herr Vladimirbush, hier könnte ich verstehen, wenn Sie mit einem "Put" gegen mich
          wetten würden. Viel Glück!
          Gazprom ADR 8,07 Euro = 9,64 $

          Kommentar


          • #6
            Zitat von HuppertzR Beitrag anzeigen
            Vladimirbush, ich muss Sie jetzt etwas persönliches zum "Put" VQ9AR2" Gazprom ADR fragen.
            Aus meiner Sicht ist der "Put" zur Zeit wertlos.
            Gazprom ADR 8,07 Euro = 9,64 $
            wieso wertlos kurs 0,52 das underly ist kein ADR sondern
            Gazprom PJSC Aktie
            Handel in Rubel an MICEX Kurs 335,87RUB -11,57RUB -3,33%
            72,82 Rub kaufen 1 US$ also in U$ 4,62 so bestimmt Vontobel den Kurs aber nicht denn MICEX ist nicht Liquide man nimmt den Kurs Gazprom RTS da wird in US$ gehandelt
            das ist Gazprom bid/ask 7,95/7,97 US$
            schon interessant Russen die an MICEX handeln lassen gazprom eher links liegen US$ Ausländer kaufen vorläufig noch
            für den RTS Kurs Gazprom erwarte ich innerhalb der Laufzeit Juni 2022 problemlos 5$


            Kommentar


            • #7
              Alibaba ADR, Kenn-Nr. A117ME, Kurs Euro 133,40 minus 6,52 %, China
              Alibaba reduziert die Wachstumsrate für das laufende Geschäftsjahr. Im
              abgelaufenen Quartal konnte Alibaba das Wachstum noch um 30 % auf-
              grund der Übernahme der Supermarktkette Sun verwirklichen. Der Konzern
              hätte ohne diese übernahme nur 16 % Steigerung gehabt. Trotzdem, 27,88 Mrd.
              Euro Umsalz im Quartal also 201 Mrd. Yuan sind stark. Das Insgesamt der
              Markt in China in Ordnung ist, zeigen die hohen Steigerungsraten der Konkurrenz.
              So gesehen hat die Konkurrenz auch mit Covid 19 und den Problemen zu tun. Im
              weltweiten Vergleich mit anderen Unternehmungen können sich die reduzierten
              Wachstumsraten von 20 bis 23 % durchaus sehen lassen. Das gesteckte Ziel
              für das Gesamtjahr von 930 Yuan ca. 129 Mrd. Euro wäre ein wünschenswerter
              Traum gewesen. Insgesamt liegt die Unternehmung gut im Rennen um Marktan-
              teile. Manchmal bringt weniger Umsatz noch mehr Gewinn? Bei einem Investment
              viel Glück!

              Kommentar


              • #8
                Kaufe ausser Zockerwerte mit Haltedauern max 1 Handelswoche keine Aktien mehr vertraue auf Sorntte crash function.

                Kommentar


                • #9
                  Habe bei Alibaba und einem anderen Wert der von China abhängig ist die Reißleine
                  gezogen. Persönlich habe ich unterschätzt, welches Nachbeben die Reglementierung
                  der chinesischen Führung bei den Unternehmungen auslöst. Von Tencent hatte ich
                  mich schon länger getrennt. Obwohl Eingriffe in der freien Preisgestaltung bei Post u.
                  Telekom durchaus üblich sind, sind sie bei chinesischen Unternehmungen noch weniger
                  gut angekommen. Die Volatilität bei Alibaba von über 15 Euro pro Stück gestern hat
                  auch manche Anleger der sozialen Marktwirtschaften überrascht. Nicht der Gewinn-
                  einbruch alleine bei Alibaba hat hier die Musik gemacht. Die Störgeräusche im Hinter-
                  grund waren nicht vertrauenserweckend. Wer hat Mut bei der Aktie heute einzusteigen?
                  PS: Ob China ausländische Investoren aus dem Land haben will? Nur die Unternehmungen
                  selber können hier bekanntlich die Antwort geben.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X