Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Rechte und Pflichten als Privat-Verkäufer/in

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rechte und Pflichten als Privat-Verkäufer/in

    Hallo!


    Welche Rechte und Pflichten habe ich als PRIVAT-Verkäuferin bei Ebay ?

    Was soll und muss in einem Auktionsangebot stehen ?

    Welche Richtlinien und Gesetze treffen auf mich als PRIVAT-Verkäuferin zu ?

    PRIVAT-Verkäufe = gebrauchte/benutzte Ware !


    Danke und viele Grüße

    P.S. Ich würde sicherlich durch die Suchfunktion zu meinen Antworten kommen. Allerdings ist es mittlerweile so verwoben, dass Mensch nicht weiss, was zu treffend ist und was nicht. Jeder sagt etwas anders !

  • #2
    RE: Rechte und Pflichten als PRIVAT-Verkäufer/in

    Original von Frechding
    P.S. Ich würde sicherlich durch die Suchfunktion zu meinen Antworten kommen.
    Allerdings


    Allerdings ist es mittlerweile so verwoben, dass Mensch nicht weiss, was zu treffend ist und was nicht. Jeder sagt etwas anders !
    Wenn Du die (durchweg korrekten) Antworten, die bisher in diesem Forum dazu gegeben wurden, nicht verstehst, welchen Zweck soll dann dieser thread erfüllen?

    Kommentar


    • #3
      Entschuldige bitte !


      Hatte mir eine kleine Zusammenfassung erhofft - einen Leitfaden und die Gesetze.

      Ich kann mich dann intensiver damit beschäftigen.

      Woher soll ich wissen, ob es richtig ist, was die Leute schreiben. Ich kann nicht jedes Gesetz und jeden Artikel prüfen.



      P.S. Es ist für mich nicht zeitlich machbar mich durch " jeden " Beitrag zu lesen.

      Kommentar


      • #4
        Alles, was Du wissen mußt, weißt Du breits aus dem anderen Thread.

        Als privater Verkäufer muß man lediglich beachten, daß die Sachmängel- und Garantiehaftung ausgeschlossen wird. Ganz oder teilweise.
        Ansonsten haftet man 2 Jahre.

        Ansonsten gibt es eigentlich nichts besonderes zu beachten.

        Oder willst Du etwas Spezielles wissen?

        Kommentar


        • #5
          Hier im moment erst einmal nicht.


          Bzw. Ist Ebay als Flohmarkt zu sehen ?

          Wenn ja, dann gelten doch sicherlich andere Regeln !?

          Wie ist es mit den Ebay-Richtlinien ? Ich lese sehr oft, dass sich die Vertragsparteien einigen müssen. Und wenn keine Einigung vorhanden ist, somit ist kein Vertrag zustande gekommen.

          Das der Käufer, wenn er aus dem Angebot nicht schlau wird z.B. der Versandkosten, so ist er doch verpflichtet nachzufragen bevor er bietet !?

          Kommentar


          • #6
            Bzw. Ist Ebay als Flohmarkt zu sehen ?

            Wenn ja, dann gelten doch sicherlich andere Regeln !?
            Wieso sollen für einen Flohmarkt andere Regeln gelten ?

            Lese beispielsweise mal diesen Thread durch.

            Kommentar


            • #7
              Hier steht alles was Du wissen musst:

              http://webscala.de/index.php

              Kommentar


              • #8
                Dankeschön, werde mich gleich damit beschäftigen.


                Deshalb andere Regeln: !?


                Beispiel:

                Ich fahre nach München und auf einem Flohmarkt interessiert mich eine Ware. Ich schaue sie mir an und frage, wenn ich es nicht sehen kann, nach dem Zustand.

                Wenn alles passt kaufe ich die Ware und fahre nach Hause nach Frankfurt.

                Nach einiger Zeit stelle ich Mängel fest und die Sache wird unbrauchbar oder wie auch immer.

                Wo soll ich bitteschön den Mängel melden ?
                Was kann ich tun ?

                Kommentar


                • #9
                  Original von Frechding


                  Wo soll ich bitteschön den Mängel melden ?
                  Was kann ich tun ?
                  Naja, wem melden ist klar: dem Verkäufer (dessen Daten Du ja bekommst)

                  Problem bei ebay: Sehr viele private Verkäufer schließen die Garantie/Gewährleistung gänzlich aus. D.h. sollte der Artikel das Zeitliche segnen ---> Pech gehabt !

                  Wie immer: Recht haben und Recht durchsetzen können sind immer 2 paar Stiefel.

                  Kommentar


                  • #10
                    @ frechding

                    Wo ist das Problem? Du hast doch den Kassenzettel.

                    Im Ernst: Natürlich hat man auch da einen Gewährleistungsanspruch (die Flohmarktverkäufer sind eh paktisch alle gewerblich). Ob Du den ohne irgendeinen Beweis durchsetzen kannst, ist Dein Problem.

                    Kommentar


                    • #11
                      Original von pleskau11
                      @ frechding

                      ...die Flohmarktverkäufer sind eh paktisch alle gewerblich
                      Das bezweifle ich.




                      @superlurchi

                      Es ging um mein genanntes Beispiel. Kauf auf einem Flohmarkt.

                      Ich die Frage, ob ich seinen "wahren" Namen und Adresse bekomme ! Er oder sie kann mir ja alles unterjubeln (auf Namen und Anschrift bezogen).

                      Sicherlich auch warenmäßig.

                      Kommentar


                      • #12
                        Original von Frechding




                        @superlurchi

                        Es ging um mein genanntes Beispiel. Kauf auf einem Flohmarkt.

                        Ich die Frage, ob ich seinen "wahren" Namen und Adresse bekomme ! Er oder sie kann mir ja alles unterjubeln (auf Namen und Anschrift bezogen).

                        Sicherlich auch warenmäßig.
                        Sorry, habe ich falsch aufgefasst.

                        Du kannst dir ja den Ausweis zeigen lassen um die Daten zu verifizieren.

                        Kommentar


                        • #13
                          Es gibt auf Flohmärkten sicher etliche, die genau wie bei ebay gewerblich verkaufen, ohne es zuzugeben. Von den Verkäufern, die man auf den üblichen großstädtischen Flohmärkten antrifft, sind ganz sicher fast alle gewerblich. Man hat halt nur das Problem, seine Gewährleistungsansprüche durchzusetzen. Ein tatsächlich anderes Recht gilt dort aber nicht.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X