Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fond nicht kaufbar bei der deutschen Bank

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fond nicht kaufbar bei der deutschen Bank

    Hallo,

    ich bin neu im Forum und hoffe der Thread ist hier richtig, wen nicht bitte verschieben. Zu meiner Frage:

    Ich möchte in folgenden World Growth Fond investieren WKN: A0RFK8.
    https://www.onvista.de/fonds/SEILERN...s-IE00B2NXKW18

    Die Deutsche Bank sagt mir aber das dies aktuell aufgrund von fehlenden rechtlichen Vorraussetzungen nicht möglich ist. Ich finde dazu , auch nach längerer Suche nichts spezifisches über Google. Der Fond ist in Irland aufgelegt und läuft in EUR, dadurch hat er doch nichts mit den Verhandlungen zur politischen Situatuation der Schweiz zur EU zu tun ? Oder sehe ich das falsch?

    Kann mir jemand sagen wieso ich aktuell nciht kaufen kann ? Oder liegt das einfach an der deutschen Bank ?

    Viele Grüße,

    chew

  • #2
    Fonds

    Lieber Nutzer, wahrscheinlich hängt es im guten Fall mit den Risikoklassen von 1 bis 7 ab.
    Jede Bank ist aufgrund des Verbraucherschutzes verpflichtet Finanzprodukte einzustufen
    und den Anleger zu informieren. Falls der Anleger in eine niedrige Stufe als die gewünschte
    Anlage eingestuft wird, kann der Auftrag abgelehnt werden. Hierzu wäre es erforderlich
    erneut den jeweiligen Fragebogen der Bank auszufüllen, damit die Bank die Risikoklasse
    aufgrund des vorhandenen Wissens ändern kann. Bei besonders risikoreichen Papieren
    kann die Termingeschäftsfähigkeit verlangt werden. Bei Kaufleuten, die ein Handelsgewerbe
    betreiben sollte die Termingeschäftsfähigkeit kein Problem sein. Bei allen anderen Gruppen
    kann leider eine Ablehnung erfolgen, falls die Bank der Meinung ist, dass der Antragsteller
    nicht über das vorhandene Wissen laut Angaben im Fragebogen verfügt. Es gibt natürlich
    auch Fonds die aus bestimmten Gründen nicht bei einer Bank gehandelt werden. Dies wäre
    der zweite Fall. Hier müsste direkt der Aufleger des Fonds kontaktiert werden und erstmal
    Informationsmaterial eingeholt werden. Leider bergen auch Fonds bestimmte Risiken, die
    der Anleger manchmal bei Kapitalbedarf, also bei Verkauf des Wertes zu spüren bekommt.
    Die starke Diversifizierung bei einem Fond kann manchmal in Krisen nicht ausreichend sein.
    Da die Online-Banken keine Beratertätigkeit ausführen, kann es hier bei der Deutsche Bank
    direkt notwendig sein im Mutterhaus der DB Informationen einzuholen. Die Bankmitarbeiter
    helfen Ihnen bestimmt gern weiter.

    Kommentar


    • #3
      Hallo Huppertz,
      danke für deine Antwort. In der Tat konnte mir die Deutsche Bank neue nähere Infos geben. Der Fond anbieter hat anscheinend seine Vertriebszulassung bei der Bafin verloren.
      Auf der Seite der Bafin kann ich zwar in der Unternehmensdatenbank suchen, allerdings sind die Informationen dort weit von detailiert entfernt. Ich finde nirgends eine Info seid wann die Vetriebszulassung entzogen ist.

      https://portal.mvp.bafin.de/database...titutId=124595

      Weitere Details würden mich sehr interessieren.
      Den ETF habe ich über test.de gefunden. Und es gibt auch keinerlei negative Infos auf JustETF etc.
      Wo recheriert ihr in so einem Fall ?

      Viele Grüße

      Kommentar

      Lädt...
      X