Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Agentur und Webseite mit Member-Bereich

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Agentur und Webseite mit Member-Bereich

    Hallo liebe Gründer und Experten,

    ich hoffe, ihr könnt mir ein paar Tipps und auch Hinweise geben.

    Ich plane (nebenberuflich) eine Sport-Marketing/Beratungs-Agentur zu gründen. Allerdings möchte ich zunächst ein eigenständiges Online-Portal starten, das hauptsächlich über einen Memberbereich (z.B. Bronze, Silber, Gold) Einnahmen generieren soll. Über den Memberbereich werden verschiedene Trainingsinhalte/-übungen freigeschaltet.

    1. Ist es möglich, die Agentur als Gewerbe anzumelden und das Portal Bestandteil dieses Gewerbe sein zu lassen - inklusive zwei verschiedener Webdomains (z.B. meine-traumagentur.de und handballtraining-online.de)? Welche Rechtsform ist sinnvoll (Einzelunternehmen?)?
    2. Wie könnte der Zweck des Gewerbes formuliert werden?
    3. Was sollte ich sonst noch beachten?


    Vielen Dank schonmal.

  • #2
    Klar kannst du das machen. Alles was machst kommst in den Zweck rein. z.B: "Betrieb von online Portalen im Sport/Marketing - Beratungsagentur für ..." Musst du halt schauen was passt.

    Wenn du klein anfängst ist der Einzelunternehmer das einfachste,

    Beachten sehr viel. Vergiss nicht die Rechtslage im Internet.

    Kommentar


    • #3
      Hallo,

      danke schon mal für die Antwort.

      Welche Fixkosten kommen bei einem Einzelunternehmen (abgesehen von Domainkosten o.ä.) auf mich zu?

      Hat jemand Erfahrung, mit Hilfe welches Wordpress Plug-Ins ein solches Vorhaben (Online-Portal) gut umzusetzen ist?

      Kommentar


      • #4
        Ich plane zur Zeit etwas Ähnliches - allerdings in einem anderen Fachbereich, nämlich Krypto.

        Domains kosten i.d. R. von 99 Cent aufwärts pro Monat, gute können bis zu einige Dutzend € kosten. Man kann, statt zu mieten, auch eine Domain kaufen. Das macht dann aber einige Tausend Euro.

        Wix bietet verschiedene Komplettpakete an, die stets Domains sowie Beratung und Onlineshop-Systeme beinhalten. Mit Wix kann man meines Wissens nach auch Premium-Abos anbieten und bestimmte Bereiche der Seite Abonnenten bzw. Premiummitgliedern vorbehalten. Das teuerste Wix-Paket kostet um 30 Euro pro Monat, ist also durchaus leistbar.

        Andere Fixkosten hängen eigentlich von der konkreten Tätigkeit ab. Es kann aber bestimmte Registrationsgebühren u.ä. (IHK) geben.

        Kommentar


        • #5
          Hmm als jemand, der vor kurzem sein Geschäft gegründet hat, denke ich, dass ich Ihrer Frage eine Perspektive geben kann. Da Sie ein erfahrener Entwickler sind, besteht der offensichtliche Weg darin, große Kunden zu gewinnen, die Sie für Ihre Dienste bezahlen können. Offensichtliche Dinge haben jedoch oft eine Menge Konkurrenz. Klicken Sie auf diesen Link um mehr über Möglichkeiten zur Gewinnung neuer Kunden zu erfahren.

          Kommentar

          Lädt...
          X