+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: BIOVOLT AG (ISIN: CH0328339665): BaFin warnt vor Kaufempfehlungen für Aktien

  1. #1

    Dabei seit
    12/2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    730

    BIOVOLT AG (ISIN: CH0328339665): BaFin warnt vor Kaufempfehlungen für Aktien

    Am 23. Oktober publizierte die BaFin der folgende Warnung vor Kaufempfehlungen eines Börsenbriefs (in diesem Fall des Swiss Investors):

    Nach Informationen der BaFin werden derzeit die Aktien der Biovolt AG (ISIN: CH0328339665) durch Börsenbriefe zum Kauf empfohlen.

    Die BaFin hat Anhaltspunkte, dass im Rahmen der Kaufempfehlungen unrichtige oder irreführende Angaben gemacht werden und/oder bestehende Interessenskonflikte pflichtwidrig verschwiegen werden. Sie hat hinsichtlich des betroffenen Wertes eine Untersuchung wegen des Verdachts der Marktmanipulation eingeleitet. Die Aktien der Gesellschaft sind in Deutschland an der Börse Stuttgart gelistet.

    Die BaFin rät allen Anlegern, vor Erwerb von Aktien dieser Gesellschaft sehr genau zu prüfen, wie seriös die Angaben sind, und sich über die betroffene Gesellschaft auch aus anderen Quellen zu informieren.

  2. #2

    Dabei seit
    12/2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    730
    guten morgen zusammen,

    also ich habe mir den fall biovolt mal ein wenig angesehen... ist schon krass was passiert wenn so ein wert ausgesetzt bzw. wieder zum handel aufgenommen wird.

    biovolt stand bei 9,46 euro als die bafin-warnung rauskam. dann wurde der handel ausgesetzt. die bafin-warnung lässt den banken und börsen quasi (standesrechtlich = moralisch = cya) gar keine andere wahl als die aussetzung. dann wurde der handel nach ein paar wochen wieder aufgenommen. plumps, stand der kurs bei 5,50 euro - gestern dann bei 3,50 euro (brief sei angemerkt). somit wurden bis dato 2/3 des wertes verbrannt.

    ich könnte jetzt ja mal ketzerisch sagen: als der börsenbrief (swissinvestor) die aktie promoted hat, da ist sie gestiegen und jeder konnte geld verdienen. als sich dann die "zuständigen stellen" einschalteten gings bergab. seitdem verlieren die leute geld.

    wenngleich weder das eine noch das andere etwas mit dem wirklichen firmenwert zu tun hat...

  3. #3
    Turbo Trader
    Dabei seit
    05/2018
    Ort
    München
    Beiträge
    552
    Wenn man das dann von außen so sieht. Bzw sich die Fakten anschaut... hab ich da doch mal eine Frage.
    Wenn ein Unternehmen schlecht gemacht werden soll oder ich Schaden zufügen möchte, mach ich einfach viel Werbung und bewege den Kurs.
    Dann wird das ausgesetzt und füge damit einem Unternehmen enormen Schaden sowohl finanziell als auch Image mäßig zu?

  4. #4

    Dabei seit
    12/2018
    Beiträge
    11

    Kontrollbehörde BaFin

    Zitat Zitat von NewBeing Beitrag anzeigen
    Am 23. Oktober publizierte die BaFin der folgende Warnung vor Kaufempfehlungen eines Börsenbriefs (in diesem Fall des Swiss Investors):

    Nach Informationen der BaFin werden derzeit die Aktien der Biovolt AG (ISIN: CH0328339665) durch Börsenbriefe zum Kauf empfohlen.

    Die BaFin hat Anhaltspunkte, dass im Rahmen der Kaufempfehlungen unrichtige oder irreführende Angaben gemacht werden und/oder bestehende Interessenskonflikte pflichtwidrig verschwiegen werden. Sie hat hinsichtlich des betroffenen Wertes eine Untersuchung wegen des Verdachts der Marktmanipulation eingeleitet. Die Aktien der Gesellschaft sind in Deutschland an der Börse Stuttgart gelistet.

    Die BaFin rät allen Anlegern, vor Erwerb von Aktien dieser Gesellschaft sehr genau zu prüfen, wie seriös die Angaben sind, und sich über die betroffene Gesellschaft auch aus anderen Quellen zu informieren.
    Die BaFin als Kontrollbehörde -auch für Finanzprodukte- beabsichtigt mit den jeweiligen Mitteilungen
    nicht Unternehmungen schlecht zu reden oder im Extrem Kurse zu beeinflussen. Wenn hier Warnungen
    für einen eventuellen Kauf erfolgen, liegen schon handfeste Gründe vor. Leider verfügt die BaFin auch
    nicht immer über alle negativen Fakten über Unternehmungen. Hier denke ich als Beispiel an Steinhoff:
    eine Aktie die ja bekanntlich noch immer an der Börse gelistet ist, obwohl der Bilanzskandal für die
    Unternehmung mit dem bewiesenen Vorwurf des Betruges ausgehen darf. Hier ist wahrscheinlich die
    riesige Menge Aktien, die ausgegeben wurde, eine Täuschung. Selbst ein geringer Kurs von 0,10 Euro
    lässt noch einen gewaltigen Kurswert für die Firma entstehen. Wahrheit und Klarheit einer Bilanz kann
    durch viele Arten verschleiert werden. Es ist hier wahrscheinlich nicht nur der Firmensitz Südafrika.
    Der Anleger entscheidet immer, was eine Unternehmung wert sein soll. Also hier gilt, die Aktienmenge
    kann im Extrem bis unendlich ausgegeben werden. Gerade die Finanzkrise hat hier bei den Banken ge-
    zeigt, dass bei der Aktienstückzahl und Ausgabe neuer Aktien oft Messlatten zum Nachteil der Aktionäre
    überschritten wurden. Hiermit ist gemeint, dass nicht immer neue entsprechende Werte ins Firmenver-
    mögen flossen. Selbst Vetternwirtschaft war in der Finanzkrise möglich. Die BaFin hat es hier nicht immer
    einfach, beide Seiten also Verbraucher und Finanzsektor gerecht zu behandeln. Finanzprodukte müssen
    manchmal von der BaFin genehmigt werden, obwohl diese für die Verbraucher schlecht sind.

  5. #5

    Dabei seit
    12/2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    730
    Find ich gut dass Du eine Lanze für die BaFin brichst. Die Punkte die Du anbringst stimmen absolut.

    Dennoch wird hier natürlich schon manchmal etwas schnell eine standardisierte Meldung copy and paste mässig in die Welt gepustet....

    Bei Biovolt ist Fakt: Stuttgart hat es nicht nötig eine Biovolt zu behalten. Dafür gibt es zu viele Werte die dort gehandelt werden.

    Ob Biovolt Dreck am Stecken hat? Nix genaues weiss man nicht.

    Das Biovolt aber jetzt schon bestraft wurde und der Schaden (siehe Stuttgart) irreparabel ist ist Fakt

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Biovolt AG
    Von Cloudtracer im Forum Hotstocks, Pennystocks & Zockeraktien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.10.2018, 16:41
  2. Asmallworld kooperiert mit BaFin
    Von NewBeing im Forum Allgemeines Trader und Börsenforum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.04.2018, 09:47
  3. Biovolt AG - charttechnischer Ausbruch macht Lust auf mehr...
    Von Alexander Coenen im Forum Alexander Coenen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.04.2018, 15:42
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.05.2017, 17:28
  5. EZB warnt vor Kollaps der Börse
    Von Dagobert Duck im Forum Banken, Broker und der Fiskus
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.06.2014, 06:06

Lesezeichen

Lesezeichen