DAX30
Gold
Brent Oil
EUR/USD
+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: neuling bracht generelle info

  1. #1

    Dabei seit
    06/2006
    Beiträge
    1

    Daumen hoch neuling bracht generelle info

    hallo,

    ich bin neu hier und im Aktien Geschäft.

    Also ich bin 18 Jahre alt und arbeite zur zeit noch daran mein ABI zu schaffen.
    Danach würde mich das Bankenwessen und die Börse ziehmlich interressieren. Früher habe ich schon immer angefangen bei ebay rum zuhandeln sachen kaufen und wieder verkaufen. An aktien war ich auch schon immer interresiert hatte nur keine mörlich keit mich damit genauer zu beschäfftigen. Jetzt habe ich angefangen ein paar aktien zu kaufen.
    Deswegen ein paar fragen eines neulinges:

    Wo soll ich mein Depo einrichten ? zur zeit bin ich bei der VR Bank und da muss ich bei jedem kauf 0,25% des Aktienwertes + 15 € zahlen was ich ein bisschen viel finde.

    Was für eine zeitung lesst ihr damit ihr immer auf dem aktuellsten stand seit?

    Welche webseiten oder programme benutzt ihr um die aktuellsten Aktien kurse und grafiken abzurufen?

    Hab ihr sonst noch einen Tipp für mich?

    sorry für den längeren Text aber ich bin für jede Hilfe sehr dankbar

    nur noch neben bei zur Zeit habe ich BAYER (Frankfurt) und Energizer (Frankfurt) Aktien.

  2. #2

    Broker etc.

    Hallo, du solltest wenn du weniger Gebühren zahlen möchtest deinen Broker wechseln. Im moment bist du bei einer Bank mit Präsenz, billiger sind allerdings reine Broker wie z.B. Cortal Consors von der BNP Paribas (dort gibt es ein Programm, dass man für die nächsten 6 Monate für 6 EUR traden kann, Courtage wird extra gerechnet.) die nur über das Internet oder per Telefon zu erreichen sind. Seit März gibt es noch den Discountbroker flatex mit einer sehr günstigen Kostenstruktur.

    Um die richtige Informationsquellen zu finden, musst du erstmal wissen was für eine Strategie du verfolgst, längerfristiges Investment, Traden, Day oder Swingtrading, das letztere bedarf sehr viel Erfahrung und coolness.
    Schau die Telebörse auf n-tv, nutze die website vom handelsblatt, bei cortalconsors bekommst du Charts und Kurse auch wenn du nicht dort Kunde bist, aktiencheck.de bietet viele analysen von verschiedenen Häusern.

    Matthias.Fuchs@fuchs-financial.de
    www.fuchs-financial.de

    PS. Du kannst auch mal meine Seite besuchen, dort bekommst du Analysen zu diversen Werten.

  3. #3

    Energizer

    Zu welchen Preis hast du die Energizer denn gekauft? Und wieviel Stück hast du gekauft? Der Frankfurter Markt ist ja bei der Aktie nicht wirklich liquide.

    Matthias.Fuchs@fuchs-financial.de
    www.fuchs-financial.de

  4. #4

    Dabei seit
    08/2006
    Beiträge
    6

    Flatex

    Bzgl. diesem Anbieter, hier eine umfassende Analyse:

    http://www.brokerscout24.de/news/Fra...us_Summary.pdf

    Denke für den Einstieg, in der Tat eine adäquate Alternative.

    Sonst teil uns mehr, zu Deinen Anforderungen/Wünschen mit, dann fällt die Selektion leichter.

    Beste Grüsse!

  5. #5
    Gast460
    Gast-Trader
    schau dir mal www.nordnetonline.de an, da zahlst du während der ersten sechs monate nur 2,49€ auf xetra...

    gruß,
    horeb

  6. #6

    Dabei seit
    08/2006
    Beiträge
    16

    Onvista, Der Aktionär und Co

    Hi,



    wenn, du mir der Börse anfangen möchtest, dann abboniere dir doch eine Börsenzeitschrift. Sehr emphelen kann ich dir den Aktionär. Dort erhälst du einen guten Überblick.
    Bei dem Aktionär gibt es ein sehr preiswertes Probeabo.
    Auch den neuen Deutschen-Anleger-Fernsehen kann ich dir emphelen.(www.anleger-fernsehen.de)
    Trotz einer verspäteten Premiere des Senders informiert er kurz und sachlich.

    Bei den Internetseiten bevorzuge ich Onvista.de, Finanzen.net und Comdirect.de




    Mfg. Jakob Fugger
    (Mitgründer der Gilde Fuggerrei)
    Mitgründer der Fuggerrei
    [url]http://www.fuggerei.streifi.de/[/url]

  7. #7

    Dabei seit
    06/2007
    Beiträge
    8

    Ärger mit der Eidgenössischen Zollverwaltung

    Normalerweise sind die Rechnungen für die Waren türkischer Herkunft mit Ursprungserklärung in die Schweiz zoll befreit, dennoch kapiert die GLS das nicht und berechnet meinen Kunden auch Zölle. Für die Rechnungen bis 1.000 EUR reicht für die Ursprungserklärung der Ursprungssatz, Datum, Ort und Unterschrift auf der Rechnung. Diese habe ich natürlich als original mit den Waren als Begleitpapier in die Schweiz gesandt.

    Nun ist der Kunde sauer, da er eine Rechnung bekommen hat, die auch die Position Zölle behält.

    GLS Schweiz kapiert es nicht und erzählt, dass diese nicht original waren und Unterschrift fehlte.

    Ich werde nun Eidgenössichen Zollverwaltung ins Spiel bringen. Hat jemand auch solche Problem mit den Eidgenossen mal gehabt?

    Gruß

    Pinar

  8. #8

    Dabei seit
    10/2007
    Beiträge
    117
    Ich hatte nie Probleme (versende allerdings auch mit DPD). Wichtig ist, wie Du schon schreibst, dass die Ursprungserklärung unterschrieben ist. Ob eine Unterschrift drauf war, oder nicht, müsste sich ja, sofern sich der Aufwand lohnt, noch herausfinden lassen. Wenn das Dokument unterschrieben war, liegt das Problem dann bei GLS, wohl nicht beim Schweizer Zoll.

  9. #9
    news
    Gast-Trader

    Wachsender Online-Handel

    Der Online-Handel ist der Wachstumstreiber im deutschen Einzelhandel.

    Weiterlesen...

+ Auf Thema antworten

Lesezeichen

Lesezeichen