DAX30
Gold
Brent Oil
EUR/USD
+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Anleihen bringen momentan auch kaum noch Rendite.

  1. #1
    Gast2507
    Gast-Trader

    Daumen runter Anleihen bringen momentan auch kaum noch Rendite.

    Ich hatte mir früher immer Anleihen von großen Unternehmen gekauft:
    Daimler-Chrysler oder Deutsche Bank, war von der Rendite zwar nicht der absolute Knaller, aber war ganz OK. (Risikofreie Geldanlage mit fester Verzinsung)
    Aber mittlerweile gibt`s da auch nur noch ein paar Prozent, irgenwie lohnt sich das nicht mehr.
    Ich muss mich mal nach anderen Anlageformen umsehen.
    Für Tipp`s hab ich ein offenes Ohr.

  2. #2
    Gast652
    Gast-Trader

    Hypothekenanleihen

    Tja, wenn man mehr Risiko eingeht, gibt es auch tolle Unternehmensanleihen.

    Nur mal zwei Beispiele:

    Head N.V. (HTM) XS0184717956 mit 8,5 % oder PCC SE DE000A0JFJ90 mit 7 %.


    Noch interessanter und wohl sicherer: Hypothekenanleihen!

    Das ist der neueste Trend! Marktführer Boetzelen (www.boetzelen.de) hat schon drei Papiere auf den Markt gebracht.

    Ach ja, bringen immerhin 6 %!

  3. #3
    Gast652
    Gast-Trader

    Boetzelen Hypothekenanleihen

    Die Boetzelen Hypothekenanleihen sind im März im Zuge der "US-Hypotheken-Krise" (betrifft dort aber auch nur Firmen, die Kredite an Schuldner vergeben haben, die bei normalen Banken keine Chance hatten = subprime lender) zu unrecht im Kurs gefallen. Derzeit notieren Tranche 2 und 3 unter 100 %! Das heißt, wer jetzt einsteigt, erhält sogar eine Rendite, die über dem Kupon von 6 % liegt!

    Laut Experten hat die US-Krise nichts mit Europa zu tun. Der Immobilienmarkt hier ist völlig unabhängig von den USA. Zudem handelt es sich bei den Boetzelen Hypothekenanleihen um langfristige Mietverträge mit deutschen Lebensmitteldiscountern wie REWE oder LIDL.

    DE000A0JQAG2

    DE000A0KAHL9

    www.boetzelen.de

  4. #4
    Gast1181
    Gast-Trader
    Hallo,

    aktuell habe ich eine Anleihe auf die Commerzbank mit 6,683% Rendite in Aussicht. AA Rating.

    Finde ich OK Laufzeit 3,4 Jahre.


    Gruss
    Andre

  5. #5

    Dabei seit
    05/2007
    Beiträge
    7
    wie wärs mit Währungsanleihen?
    Da kann man durchaus auch Renditen von über 10% haben.

  6. #6
    Avatar von Malvolio
    Dabei seit
    06/2007
    Beiträge
    363
    Es kommen auch wieder Zeiten mit höheren Zinsen. Bis dahin muss man sich eben mit Kurzläufern oder Geldmarktanlagen begnügen ... oder man muss eben was anderes suchen. ;)

  7. #7

    Dabei seit
    06/2009
    Beiträge
    5

    Keine Rendite

    Zitat Zitat von Mäx Beitrag anzeigen
    Ich hatte mir früher immer Anleihen von großen Unternehmen gekauft:
    Daimler-Chrysler oder Deutsche Bank, war von der Rendite zwar nicht der absolute Knaller, aber war ganz OK. (Risikofreie Geldanlage mit fester Verzinsung)
    Aber mittlerweile gibt`s da auch nur noch ein paar Prozent, irgenwie lohnt sich das nicht mehr.
    Ich muss mich mal nach anderen Anlageformen umsehen.
    Für Tipp`s hab ich ein offenes Ohr.
    Gerade jetzt in dieser Zeit gibt es viele gute Möglichkeiten in gefallene Kurse einzusteigen.
    Jedoch was verstehst Du mit nur ein paar Prozent? Wenn Du nach anderen Anlagemöglichkeiten suchst, dann wage mal ein Blick auf grundsolide Aktienwerte. Die Inflation läßt grüssen.
    Onkel Dagobert 70

  8. #8

    Dabei seit
    01/2014
    Beiträge
    1

    Suche informatives Buch für Existenzgründung

    Hallo zusammen!

    Ich bin 19 Jahre alt, befinde mich im IBE Studium (2. Semester) und spiele schon seit Längerem mit dem Gedanken einer Existenzgründung.
    Viele Teilbereiche werden natürlich schon im Studium abgedeckt, aber ich denke, dass sich außerhalb des Studiums zusätzliches Wissen anzueignen nur einen Mehrwert für mich haben kann.

    Daher meine Frage:
    Gibt es Empfehlungen zu Büchern, die das Thema Existenzgründung behandeln ohne um den heißen Brei herumzureden und mir als zukünftigem Entrepreneur verwertbare Informationen bieten?

    LG,

    Sebastian

  9. #9

    Dabei seit
    01/2014
    Beiträge
    20
    Hallo Sebastian,

    ich weiß gerade nicht genau in welche Richtung es gehen soll, deswegen hier mal eine kleine Auswahl für Existenzgründer.

    Themen Marketing: http://goo.gl/N4pCKf

    Themen Finanzplanung und öffentliche Fördermittel: http://goo.gl/OvwqNU

    Themen Produktentwicklung: http://goo.gl/wMjifg

    Themen Büroorganisation: http://goo.gl/Hmipfz

    Themen Erfolgreich Unternehmen: http://goo.gl/rOx4aW

    Themen BWL für Einsteger: http://goo.gl/ecwAfz

    Themen Geschäftsidee: http://goo.gl/LlXpoV

    Themen Marktforschung: http://goo.gl/IZx9j5

    Was suchst du den in welcher Richtung bzw. zu welchen Thema?

    Weitere Tipps für Existenzgründer

    https://www.facebook.com/pages/Tipps...02647236518476

    liebe Grüße

    Sabrina Wifass

  10. #10

    Dabei seit
    04/2013
    Beiträge
    13
    Hallo Sebastian,

    du hast eine klare Frage gestellt, hier meine Antwort:

    Der Existenzgründerzyklus von Jürgen Arnold - ISBN 978-3-93868406-1


    Es ist zwar ein Sammelwerk aus aus 5 Büchern zum Thema Existenzgründung, aber man kann die Bände auch einzeln beziehen.

    Habe selbst einige Bände gelesen und war von dem leicht verständlichen,
    gut gegliedertem und motivierenden Schreibstil begeistert.

    LG Silvi

+ Auf Thema antworten

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Lesezeichen

Lesezeichen