DAX30
Gold
Brent Oil
EUR/USD
+ Auf Thema antworten
Seite 14 von 14 ErsteErste ... 491011121314
Ergebnis 430 bis 456 von 456

Thema: Surgutneftegaz

  1. #430
    Premium-Mitglied Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Alpina/Bavaria
    Beiträge
    4.066

    Dividenden auf Vorzugsaktien von Surgutneftegaz

    Welche Dividenden auf Vorzugsaktien von Surgutneftegaz im Jahr 2020 zählen

    Die Vorzugsaktien (AP) von Surgutneftegaz gelten traditionell als eines ihrer defensiven Mittel gegen die Schwächung des Rubels. Tatsache ist, dass Dividenden auf AP weitgehend vom Dollar abhängen. Das Unternehmen ist laut Charta verpflichtet, 7,1% des Nettogewinns nach RAS zu senden, um Dividenden zu zahlen, unabhängig von der Quelle dieses Gewinns. Die Abschwächung des Rubels führt zu einer Steigerung der Gewinne und Dividenden aufgrund der Neubewertung der von der Gesellschaft angesammelten Fremdwährungseinlagen oder der sogenannten Dollarsocke.

    Daher reduziert sich die Prognose der Dividenden für den AP auf die Prognose des Nettogewinns für 2019, der aus drei Teilen besteht.

    - Umsatzgewinn (Betriebsgewinn). Dies ist der Gewinn aus der Hauptaktivität - Verkauf von Öl und Ölprodukten. Im ersten Quartal 2019 belief sich der Umsatz auf 112 Milliarden Rubel. verglichen mit einem Gewinn von 69 Milliarden Rubel. für das erste Quartal 2018

    - Zinsen auf Finanzinvestitionen. Surgutneftegaz hinterlegt die größten Dollarreserven unter inländischen Unternehmen, deren Größe Ende 2018 41 Mrd. USD erreichte. „Kubyshka“ wächst ständig und bringt bedeutende Zinserträge. Im Jahr 2018 erhielt das Unternehmen 119 Milliarden Rubel Zinsen. sind angekommen.

    - Profitieren Sie von Währungsdifferenzen. Dies ist ein „Papiergewinn“ aus der Neubewertung des Rubelwerts von Geldern auf Konten, die in Fremdwährung angelegt wurden. Zum Beispiel im Jahr 2018 belief es sich auf 529 Milliarden Rubel und übertraf den Gewinn aus der Haupttätigkeit.

    Gewinnprognose für 2019

    Die Grundlage für die Zahlung von Dividenden auf Vorzugsaktien von Surgutneftegaz ist traditionell ein Gewinn nach RAS. Die Gesamtsummen in den RAS- und IFRS-Berichten des Unternehmens variieren normalerweise innerhalb der Fehlergrenze (die IFRS-Ergebnisse sind normalerweise konservativer). Dementsprechend wird uns die Prognose der Dividenden nach IFRS hinsichtlich der Genauigkeit zusagen.

    Wir haben die Größe jeder Komponente des oben beschriebenen Nettogewinns vorhergesagt. Im Basisszenario wird der durchschnittliche Ölpreis im Ural für 2019 65,8 USD pro Barrel betragen, und das USD / RUB-Paar zum 31. Dezember 2019 wird bei etwa 65 USD liegen. Wir erinnern daran, dass die Neubewertung von Fremdwährungseinlagen zum Wechselkurs zum Jahresende erfolgt.

    Einnahmen aus Verkäufen wurden durch die Konstruktion einer linearen Regression als Abhängigkeit der Einnahmen vom Uralölpreis (Jahresdurchschnitt) ermittelt. Die Stichprobe wurde in vier Jahren gezogen - von 2015 bis 2018. Der erwartete Umsatz für 2019 beträgt 1,43 Billionen Rubel.

    Die Prognose der Transaktionskosten gliedert sich in zwei Teile. Die Mineralgewinnungssteuer und die Ausfuhrabgabe werden anhand der monatlichen Durchschnittswerte des ersten Halbjahres 2019 berechnet. Die verbleibenden Betriebskosten wurden als entsprechende Kosten für 2018 multipliziert mit ihrem durchschnittlichen jährlichen Anstieg für 2016-2018 berechnet.

    Die durchschnittlichen jährlichen Kosten eines Barrels Uralöl wurden auf der Grundlage der Preise für das erste Halbjahr 2019 berechnet. Der erwartete Zinssatz für Dollareinlagen wurde als durchschnittlicher Zinsertrag aus Finanzinvestitionen in den letzten drei Jahren ermittelt.

    Im Basisszenario wird der Jahresgewinn des Unternehmens bei einem Dollarkurs von 65 181 Milliarden Rubel erreichen. das entspricht der Zahlung von 2,3 Rubel. je Aktie und Dividendenrendite von 7,2% zu jeweiligen Kursen.

    Die Abhängigkeit der Höhe der Dividenden vom Rubelkurs

    Wir führten eine Sensitivitätsanalyse des Nettogewinns in Abhängigkeit vom Wechselkurs des Rubels gegenüber dem Dollar durch. Die Dynamik der Veränderung der Höhe von Dividenden und Dividenden ist in der Grafik dargestellt.



    Wenn der Wechselkurs des Rubels zum Dollar unter 60 liegt, erleidet das Unternehmen einen Verlust. In diesem Fall können die Dividenden der Vorzugsaktien in Höhe von etwa 0,6 Rubel auf Stammaktien ausgeschüttet werden. Dies war bereits Ende 2016 der Fall, als das Unternehmen einen Verlust erlitt, später jedoch Dividenden zahlte, wenn auch nur geringfügige.

    Das Unternehmen wird in der Lage sein, die Dividendenrendite von 10% zu übertreffen, wenn die Wechselkurse über 66,5 Rubel / USD liegen.

    Der Investitionsfall von Vorzugsaktien von Surgutneftegaz sollte sich nicht auf die Analyse der Dividende für nur ein Jahr beschränken. Bei der Entscheidung, Wertpapiere in ein langfristiges Portfolio aufzunehmen, ist die Aussicht auf Dividendenzahlungen über einen längeren Zeitraum zu prüfen. Wenn sich die Währungsumbewertung bis Ende 2019 negativ auf den Nettogewinn auswirkt, wird es bis Ende 2020 wahrscheinlich keine starke Aufwertung des Rubels geben. Unter der Voraussetzung, dass der durchschnittliche Ölpreis bei etwa 65 USD bleibt und der Dollar unverändert bleibt, kann die endgültige Dividende für 2020 bei etwa 3,2 Rubel liegen, was 10,1% der Dividendenrendite zu aktuellen Preisen entspricht.

    Im Allgemeinen bleiben Surgutneftegaz-Vorzugsaktien ein Instrument, das sich für Anleger zur Diversifizierung von Anlageportfolios eignet, die eine Reduzierung des Währungsrisikos erfordern.

    Was die aktuelle Bewertung von Wertpapieren von etwa 31 Rubel betrifft, so scheint dies unserer Meinung nach nahezu fair zu sein. Papiere könnten interessant werden, wenn sich die nach der Dividendenlücke zu beobachtende Rückgangswelle fortsetzt.

    BCS-Broker

    Подробнее на БКС Экспресс:
    https://bcs-express.ru/novosti-i-ana...at-v-2020-godu



  2. #431

    Dabei seit
    04/2007
    Beiträge
    551
    Wir haben bereits für das 1.H 2019 einen Verlust, obwohl der Rubel/Eur noch bei 71 steht. Verlust stellt sich dann ein, wenn der Währungsverlust höher ist als der Ölgewinn. Das tritt bei einer Aufwertung um mindestens 6 RUB zum Euro ein. Dieser Wert schmilzt immer weiter ab, je größer die USD Reserven werden.

  3. #432
    Premium-Mitglied Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Alpina/Bavaria
    Beiträge
    4.066
    Wir schreiben den Monat Juli 2019.
    Also noch ein 1/2 Jahr bis 2020.
    Ob es wieder 7,5 Milliarden Euro Gewinn werden, wie 2018 ?

    Jedenfalls jede Surgutneftegaz ADR ist alleine durch die Cash-Rücklagen über 10 € Wert.
    Dann noch das Operative Geschäft, und die Aktiva & Passiva ... und dann der Dividende-Segen,
    der Vorzüge.

    "Surgutneftegaz" die billigste Aktie der Welt!
    (Für 3,5 - 4,6 Euro, kauft man über 10 Euro Cash ... dazu gibt es noch den 3.,4. Grössten Russischen Ölkonzern umsonst dazu .... Vielleicht findet Surgut noch eine Braut ... und Heiratet eine ... vielleicht Fräulein Rosneft ... ?)
    +
    ("Russland wird die Zinsen weiter senken", Kursziel Rubel/EURO = 78 + ... bis Weihnachten 2019 ...? )

    "SoGut" Genau Richtig im Depot ... in schweren Zeiten ... zu Absicherung seines Vermögens.

    Oder sollte ich Surgutneftegaz Anteile, in Bayer,Lufthansa & Co. tauschen ?

  4. #433

    Dabei seit
    04/2007
    Beiträge
    551
    Lag fast punktrichtig mit meiner Schätzung. Habe nochmal spitz nachgerechnet. In USD braucht es eine Aufwertung des RR von größer 9% um Surgut in Verlustzone zu bringen. Das entspricht 6,21 RR. Steigen die USD Reserven weiter, senkt sich der Wert weiter ab. Bedeutet, weniger RR Aufwertung eröffnet bereits Verlustzone. Kompensation durch Oilgeschäft kaum möglich, es sei denn deutlicher Preissprung beim Öl. Normale Preisanstiege wirken sich kaum beim Gewinn aus.
    Gilt auch nach unten.

  5. #434
    Premium-Mitglied Avatar von Walter
    Dabei seit
    02/2001
    Ort
    Möckmühl
    Alter
    59
    Beiträge
    1.764
    und wenn es ein "verlust" bei der pref sein sollte, die 2-3% dividende der stämme bekommen die pref aktionäre trotzdem.

  6. #435

    Dabei seit
    07/2019
    Ort
    Köln
    Beiträge
    25

    Dividenden

    Zitat Zitat von DerExporteur Beitrag anzeigen
    Nein, ist überhaupt nicht irrelevant. Ansonsten notierten die Vorzüge nicht deutlich über den Stämmen. Ohne Buchgewinne keine Dividende. Und nur die zählt bei Surgut, da ansonsten mit dem Cash der Company nichts geschieht.
    1. Die Vorzüge stehen höher, weil sie mehr Divi bekommen. Ist bei diversen anderen, z.T. deutschen Aktien nicht anders.
    2. Das lediglich dann exorbitant ausgeschüttet wird, ist zwar richtig, aber es ist für den europäischen Anleger lediglich eine Substanzausschüttung. Und um die zu erhalten, müsste der Rubel dann fortlaufend abwerten wie die TRY. Die hat aber wohl vor 11 Monaten ihr Tief gesehen. Beim Rubel evtl. ebenso

    Den Ölpreis erwarte ich eher schwächer. Weltkonjunktur scheint erst mal 1-2 Jährchen zu kollabieren

  7. #436

    Dabei seit
    04/2007
    Beiträge
    551
    Es kollabiert nichts. Die Welt kann sich das gar nicht leisten. Die Rubelentwicklung ist ein rein russisches Problem. Wir wissen nicht, welche Interessen die Zentralbank verfolgt bzw. die Staatsführung. Der Rubel könnte unter 60 stehen oder über 80. Ist nicht vorhersehbar. Die alten Korrelationen gelten nicht mehr. Billiges Öl - schwacher Rubel, teures Öl - starker Rubel. Das galt früher. Aber heute ist nicht früher. Ein starker Rubel ist gut für den Stolz der Russen.
    Und gut für russische Touristen im Ausland. Ein schwacher Rubel stützt die Exportwirtschaft. Inflation ist auch immer Thema. Tendenziell begünstigt der schwache rubel inflationäre Tendenzen.

  8. #437
    Premium-Mitglied Avatar von Walter
    Dabei seit
    02/2001
    Ort
    Möckmühl
    Alter
    59
    Beiträge
    1.764
    Ein schwacher Rubel stützt die Exportwirtschaft. Inflation ist auch immer Thema. Tendenziell begünstigt der schwache rubel inflationäre Tendenzen.
    letzte woche wurde in russland eine deflation von 0,1% festgestellt:

    https://bonds.finam.ru/news/item/def...sostavila-0-1/

    keiner braucht einen starken rubel ... dann wird er wohl wieder schwach.
    was die echte gewinne angeht, die müssen mühselig verdient werden, bei den buchgewinnen kann sich alles in einer woche ändern.

  9. #438
    Premium-Mitglied Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Alpina/Bavaria
    Beiträge
    4.066

    Weltkrieg der Divisen/Zinsen

    Ob Japan/USA/EU/China & CO. drücken vorsätzlich ihren Wert ihrer Devisen.

    Auch Russland wird handeln um den Import zu schwächen, und den Export zu stärken, das wird die Binnenwirtschaft stärken.

    Ich erwarte rasch fallende Zinsen in Russland ... dies wird dann zu Lokomotive der ROS-Wirtschaft ... und Immobilienmarkt ....

    In Russland gibt es noch viel zu tun, packen wir es an ... dann rollt der Rubel.

  10. #439

  11. #440

    Dabei seit
    04/2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    94

    Russ Anleihen

    Dann waere es jetzt also angesagt, russ Staatsanleihen denominiert in Rubel zu kaufen?

  12. #441

    Dabei seit
    04/2007
    Beiträge
    551
    Rubel Abwertung ist den Russen nicht zu verkaufen, die in Russland ihr Geld sauer verdienen müssen. Denn Abwertung rennt immer mit Inflation zusammen. Die Löhne der Russen verlieren dann an Kaufkraft und Lohnsteigerungen in RUB heizen Inflation weiter an. Das alles ist währungs-ökonomisch Dreck, egal wo es gemacht wird. Der Westen macht seit Jahren genau diesen Dreck. Die Schweiz hat sich lange gegen eine Abkehr von der reinen Lehre gesträubt. Starke Wirtschaft, starke Währung - so lautet die (richtige) Regel. Das allein hält Importe und Exporte im guten Verhältnis. Aber auch die Schweiz hat es aufgegeben, den Franken stark zu halten weil der Druck zu groß wurde. Denn wenn alle falsch spielen und abwerten, dann zerbricht der Ehrliche daran. Ohne Euro hätte die DM heute denselben Wert wie der USD. Der Wohlstand der Deutschen wäre doppelt so hoch. Aber es gäbe weniger Exportüberschuss, vieles hätte man umsteuern müssen, zum Besseren.

  13. #442
    Premium-Mitglied Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Alpina/Bavaria
    Beiträge
    4.066

    Alles Schattenboxen ...

    Jedenfalls werden die Zinsen in Russland fallen .....
    Rubel wird dadurch nachgeben .... ist ja auch der Sinn der Sache.

    https://www.finanzen100.de/waehrunge...97281_9364228/


    Surgutneftegaz ... naja was will man viel dazu sagen .... wenn man zwischen 3,3 - 4,50 EUR pro ADR in Wirklichkeit über 10 EUR kauft, dazu gibt es noch einen BIGPLAYER

  14. #443

    Dabei seit
    04/2007
    Beiträge
    551
    Rubel Zinsen werden nur leicht fallen. Niemand in Russlands Machtpositionen hat Interesse an deutlich fallenden Zinsen. Denn das würde die Inflation massiv anfeuern. Hohe Zinsen bremsen kein Wachstum. Wachstum muss da sein, die Zinsen folgen. Wer Wachstum durch Zinsänderung beflügeln will, ist ein Betrüger. Leider sind wir in Euro und USD im Bereich der Lüge und des Betrugs. Die EZB ist eine Betrugsgeschichte. Der Euro sollte geführt werden wie die DM. Dann hätten wir heute einen 1,80er USD Kurs.

  15. #444
    Premium-Mitglied Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Alpina/Bavaria
    Beiträge
    4.066

    Öllieferungen: Weißrussland möchte größere Erdölmengen aus Russland beziehen

    Minsk hat sich bereit erklärt, in möglichst kurzer Zeit größere Erdölmengen aus Russland zu beziehen.

    „Wir haben unsere russischen Kollegen ein weiteres Mal darüber in Kenntnis gesetzt, dass die weißrussische Seite bereit ist, größere Mengen russisches Erdöl, das auf der Route Newel-Polozk-‚Naftan‘ transportiert wird, abzunehmen und zu verarbeiten“, sagte der stellvertretende weißrussische Ministerpräsident Igor Ljaschenko.


    Putin räumt enormen Image-Schaden durch verunreinigtes Export-Öl ein
    Er fügte hinzu, Weißrussland habe vorgeschlagen, den Lieferumfang zu vergrößern und „diesen Schritt in keinen Zusammenhang mit anderen Maßnahmen zu stellen“.

    Zuvor hatten sich Russland und Weißrussland über den Entwurf für eine „Roadmap“ zur Regelung der Erdöllieferungen geeinigt.


    „Druschba“-Pipeline: Weißrussland stoppt Öltransit in Richtung Ukraine und Polen
    „Nach Verhandlungen zwischen mir und dem russischen Vizepremier Dmitri Kosak am 16. Mai in Moskau hat eine Gruppe von weißrussischen und russischen Fachleuten vereinbarungsgemäß den Entwurf für eine ‚Roadmap‘ besprochen und vorbereitet, die Maßnahmen zur Auslagerung russischen Erdöls von unzureichender Qualität auf weißrussischem Territorium vorsieht“, sagte Ljaschenko.

    Weißrussland hatte am 23. April angekündigt, die Öllieferungen an die Ukraine, Polen und die Baltischen Länder wegen der niedrigen Qualität des aus Russland zu importierenden Erdöls auszusetzen. Am 1. Mai war an der Ost-West-Erdölleitung „Druschba“ mit der Reinigung von Erdöl begonnen worden.

    https://de.sputniknews.com/wirtschaf...ngen-russland/

  16. #445

    Dabei seit
    04/2007
    Beiträge
    551
    Die entscheidende Frage ist eine ganz andere: Wann steigt der Ölpreis auf mindestens 75 USD?
    Ein gut funktionierendes Ölkartell sollte permanent mindestens 100 USD/bbl durchsetzen. Das wäre gut für die Welt und gut für Gretas Kreischkinder.

  17. #446
    Premium-Mitglied Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Alpina/Bavaria
    Beiträge
    4.066

    Übervölkerung ... die Menschen werden immer mehr Erdöl konsumieren ...

    Der Ölpreis (Rohstoffe) wird dadurch mit Sicherheit steigen !
    Ölpreis hat gegenüber den anderen Rohstoffen den Vorteil .....
    Durch das Unlaute OPEC Kartell, wird/kann der Ölpreis durch die Fördermenge Manipuliert werden ...


    Surgutneftegaz:
    Hat 45,5 Mrd. EUR auf der hohen Kante.
    Damit könnte man auch Gold & Silber kaufen.

    Über 1000 TONNEN Gold !
    Das wäre dann der 7. Grösste Goldschatz der Welt

  18. #447

    Dabei seit
    04/2007
    Beiträge
    551
    @Dago, bist Du noch bei verstand? Surgut hätte vor langer Zeit so etwas tun können. Betriebsmittel dienen der Wertschöpfung durch Umsetzung des Betriebszwecks. Surgut hätte Ölunternehmen und Ölverarbeiter kaufen können und mglw. auch sollen. Warum hat man damals bei ROSN nicht gekauft? Schuster bleib bei deinen Leisten, dann werden vielleicht einmal Meisterschuhe draus.

  19. #448
    Premium-Mitglied Avatar von Walter
    Dabei seit
    02/2001
    Ort
    Möckmühl
    Alter
    59
    Beiträge
    1.764
    https://www.welt.de/wirtschaft/artic...il.sharebutton

    wenn das stimmen sollte, dann ist mit surgut alles möglich

  20. #449

    Dabei seit
    04/2007
    Beiträge
    551
    Gut ist der hohe ORF. Das ist in RU nicht selbstverständlich. Unverständlich bleibt, warum in RU nie akquiriert wurde, obwohl es gute Chancen gab (YUKO, ROSN, BASHN).

  21. #450
    Premium-Mitglied Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Alpina/Bavaria
    Beiträge
    4.066

    Berkshire Hathaway

    Zitat Zitat von teenspirit Beitrag anzeigen
    @Dago, bist Du noch bei verstand? Surgut hätte vor langer Zeit so etwas tun können. Betriebsmittel dienen der Wertschöpfung durch Umsetzung des Betriebszwecks. Surgut hätte Ölunternehmen und Ölverarbeiter kaufen können und mglw. auch sollen. Warum hat man damals bei ROSN nicht gekauft? Schuster bleib bei deinen Leisten, dann werden vielleicht einmal Meisterschuhe draus.
    Warren Buffett Berkshire Hathaway
    Stell dir vor ... Warren Buffett hätte mit seiner Firma Berkshire Hathaway,
    nur Kraft & Heinz, Apple im Depot ....

    Geld muss arbeiten, Kapital braucht Rechtssicherheit, für Investitionen ....
    Erdöl & Erdgas - Schnäppchen .... wohl nur in Venezuela .... ?

    Ich würde Uranerz/Minnen kaufen !!!

    Sollte der Mensch für den Klimawandel verantwortlich sein, dann wird es bald zu einer "Renaissance" der Kernenergie/kraft kommen ... IM GROSSEN STIEHL.
    OHNE STROM GEHT GAR NICHTS MEHR !

    (Dank Merkel & Co. hat Deutschland eine Stromversorgung wie ein Entwicklungsland ...)
    Der totale Blackout rückt näher
    https://www.youtube.com/watch?v=r18AqbUWcgY

  22. #451
    Premium-Mitglied Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Alpina/Bavaria
    Beiträge
    4.066

    SURGUTNEFTEGAZ ... der ungeschliffene Brillant

    Zitat Zitat von Walter Beitrag anzeigen
    https://www.welt.de/wirtschaft/artic...il.sharebutton

    wenn das stimmen sollte, dann ist mit surgut alles möglich
    Zum ersten Mal in diesem Jahr hat Russland damit auch die Vereinbarung zur Drosselung der Ölproduktion mit den Mitgliedsstaaten der Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) eingehalten. Die Verknappung stützt den Ölpreis. Buchgewinne explodieren Surgutneftegaz kann sich die Kürzung leisten. Die Firma hat im Branchenvergleich einen hohen "oil recovery factor". Das bedeutet, dass die Ausbeute aus den Förderquellen besonders effizient ist. Da Surgutneftegaz seit Langem mehr Geld einnimmt als investiert wird, ist der Konzern zu einem der reichsten des Landes aufgestiegen.

    Ende 2018 hatte der Energiekonzern umgerechnet 45,9 Milliarden Euro auf der hohen Kante.

    Ein Großteil davon liegt auf Devisenkonten, vorwiegend in US-Dollar. Kurios: Die Buchgewinne der Währungskonten summierten sich 2018 auf knapp 530 Milliarden Rubel, mehr als das Geschäft mit den fossilen Rohstoffen unter dem Strich einbrachte. Aus der Sicht von Börsianern ist Surgutneftegas aus zwei Gründen einen Blick wert. Erstens übersteigt der Bargeldbestand den Börsenwert von rund 16 Milliarden Euro deutlich. Und zweitens liegt das KGV unter zwei, ein sogar für russische Verhältnisse preiswertes Niveau.

    https://www.boerse-online.de/nachric...sus-1028273058


  23. #452
    Premium-Mitglied Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Alpina/Bavaria
    Beiträge
    4.066

    Surgutneftegaz - Vorzüge - Dividende für 2018

    Dividende für 2018 heute eingebucht.

    Habe heute pro ADR (mit Freistellungsauftrag inkl. alle Steuern (RU+D))

    - 0,7434 - EURO eingebucht bekommen


  24. #453

    Dabei seit
    02/2002
    Ort
    Deutschland 33659 Bielefeld
    Beiträge
    44

    Surgutneftegaz - Vorzüge - Dividende für 2018

    Wenn man die Original russische Aktie SNGSP.MICEX hat, hätte man schon am 18.07.2019 die Dividende in Höhe von 7,62 RUB/Aktie bekommen - 10 % Steuer (0,762 RU/Aktie). Das sind dann 6,858 RUB/Aktie. Da 1 ADR- Aktie in Deutschland 10 Original-Aktien in Deutschland entsprechen, sind das dann 68,58 RUB/Aktie. Nach heutigem Kurs von ca. 73,42 RUB/€ sind das ungefähr 0,934 € für 1 ADR.
    Damit sind es ca. 25 % mehr in Russland, wenn die Amerikaner (BONY) nicht die Finger dazwischen haben und fast 1 Monat früher !

  25. #454
    Premium-Mitglied Avatar von Luis
    Dabei seit
    07/2004
    Beiträge
    3.189

    Dago, unser Kleinster passt auch deinen Keller - Strom bis zur Bühne -

    Bei Stromausfall; gehört die Dunkelheit der Vergangenheit an:

    https://www.youtube.com/watch?v=I4bwRCIhg3Q

    Zitat Zitat von Dagobert Duck Beitrag anzeigen

    Ich würde Uranerz/Minnen kaufen !

    Sollte der Mensch für den Klimawandel verantwortlich sein, dann wird es bald zu einer "Renaissance" der Kernenergie/kraft kommen ... IM GROSSEN STIEHL.

    OHNE STROM GEHT GAR NICHTS MEHR !

    (Dank Merkel & Co. hat Deutschland eine Stromversorgung wie ein Entwicklungsland ...)

    Der totale Blackout rückt näher

    https://www.youtube.com/watch?v=r18AqbUWcgY
    Unser 1600er Motor von MTU - Rolls-Royce Power Systems: https://www.rrpowersystems.com/home/index.de.html:

    MTU 4000 and 1600 Series Diesel Engine: Weekly Load Transfer Test: https://youtu.be/a0OCpJa5pek

    https://www.youtube.com/results?sear...1600+MTU+Motor

    https://www.youtube.com/watch?v=a0OCpJa5pek

    https://www.youtube.com/channel/UCwn...REUmykqPwnpQAQ

    https://www.google.com/search?client...+Motor+von+MTU

    https://www.mtu-report.com/de-de/ser...hen-in-betrieb

    https://www.youtube.com/user/mtuonsiteenergy/videos

    https://www.rrpowersystems.com/home/index.de.html

    Ergo: Dago, das währe dein Kraftpaket, das leise und zuverlässig, für deinen Hausstrom sorgt, so gehen deine Hauslichter niemals aus.

    https://issuu.com/dago91/docs/be-mag..._dezember_2012
    Geändert von Luis (Gestern um 21:02 Uhr)

  26. #455
    Premium-Mitglied Avatar von Dagobert Duck
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Alpina/Bavaria
    Beiträge
    4.066

    Kapitalertragsteuer Deutschland !

    Zitat Zitat von leeker Beitrag anzeigen
    Wenn man die Original russische Aktie SNGSP.MICEX hat, hätte man schon am 18.07.2019 die Dividende in Höhe von 7,62 RUB/Aktie bekommen - 10 % Steuer (0,762 RU/Aktie). Das sind dann 6,858 RUB/Aktie. Da 1 ADR- Aktie in Deutschland 10 Original-Aktien in Deutschland entsprechen, sind das dann 68,58 RUB/Aktie. Nach heutigem Kurs von ca. 73,42 RUB/€ sind das ungefähr 0,934 € für 1 ADR.
    Damit sind es ca. 25 % mehr in Russland, wenn die Amerikaner (BONY) nicht die Finger dazwischen haben und fast 1 Monat früher !
    MILCHMÄDCHENRECHNUNG ...

    Bin leider DEUTSCHER und wohne leider auch in einem Land ... dass sich Land der Deutschen nennt, obwohl es immer weniger Eingeborene davon gibt ....

    Von 34200 ADR Vz. Surgutneftegaz blieben 25.424,32 Euro übrig.
    Die(/meine)Steuergelder werden wohl möglicherweise dafür verwendetet um das Volk in Deutschen Landen ... auszutauschen, und oder, ... um mit der US-Nato .... Russland zu bedrohen .... und um 2% des suggerierten BIB ... der Rüstungsindustrie in den Rachen zu werfen ....

    Es Lebe das Regime ... & Berlin.

    ..... Politiker irren sich öfters mit ihren Politischen Prognosen .... deshalb gibt es auch an der Spree, ein Irrenhaus ... von dort aus ....
    ... regiert wird ...

    Es lebe die Ausbeutung des Deutschen Proletariats & Co. KG (KG kein Geld) ... und die neuerliche (Geld/wert-) Enteignung ...

    Viele Grüße aus Bayern, und frohes schaffen an die Altparteien ...

  27. #456
    Premium-Mitglied Avatar von Luis
    Dabei seit
    07/2004
    Beiträge
    3.189
    Zitat Zitat von Dagobert Duck Beitrag anzeigen
    MILCHMÄDCHENRECHNUNG ...

    Bin leider DEUTSCHER und wohne leider auch in einem Land ... dass sich Land der Deutschen nennt, obwohl es immer weniger Eingeborene davon gibt ....

    Von 34200 ADR Vz. Surgutneftegaz blieben 25.424,32 Euro übrig.
    Die(/meine)Steuergelder werden wohl möglicherweise dafür verwendetet um das Volk in Deutschen Landen ... auszutauschen, und oder, ... um mit der US-Nato .... Russland zu bedrohen .... und um 2% des suggerierten BIB ... der Rüstungsindustrie in den Rachen zu werfen ....

    Es Lebe das Regime ... & Berlin.

    ..... Politiker irren sich öfters mit ihren Politischen Prognosen .... deshalb gibt es auch an der Spree, ein Irrenhaus ... von dort aus ....
    ... regiert wird ...

    Es lebe die Ausbeutung des Deutschen Proletariats & Co. KG (KG kein Geld) ... und die neuerliche (Geld/wert-) Enteignung ...

    Viele Grüße aus Bayern, und frohes schaffen an die Altparteien ...
    Wir kommen uns vor wie "Das verlorene Bataillon" die den Papst in Rom beschützten - Sweden Rock SABATON - vom feinsten:

    https://www.youtube.com/watch?v=i9BupglHdtM

    https://www.youtube.com/watch?v=7jTgkTEDDog

    https://www.youtube.com/watch?v=iGtEH1i78sI

    SABATON - Sparta (OFFICIAL LYRIC VIDEO)

    https://www.youtube.com/watch?v=p1SlBlB5pzU

    SABATON - Screaming Eagles (OFFICIAL MUSIC VIDEO)

    https://www.youtube.com/watch?v=eFO0Xo9TZ54

    Sabaton - The Price Of A Mile (Cena míle) CZ text

    https://www.youtube.com/watch?v=wTMkZBwFHxE

    Sabaton - The Lion From The North [Battle of Lützen - 1632]

    https://www.youtube.com/watch?v=6bMX20ka7kQ

    Die Deutschen Politiker durchwegs von der Irrenanstalt entsprungen - denken kann von denen keiner - eine raubgierig Reichstag Bande ....

    https://images-na.ssl-images-amazon....L._SL1500_.jpg

    https://www.google.com/search?q=Denk...&bih=557&dpr=1

    Ergo: die Sweden Band SABATON immer herzlich willkommen - die letzte Schweden Bastion in Deutschland ist die Insel Mainau im Bodensee - immer noch in Schweden Hand - aber eine Insel mit Charakter und Charme - immer ein Besuch wert.

    Viele Grüße aus Austria!

+ Auf Thema antworten
Seite 14 von 14 ErsteErste ... 491011121314

Ähnliche Themen

  1. DB31CN Call Surgutneftegaz
    Von vladimirbush im Forum Aktien & Aktienindex-Trading
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.05.2009, 11:34
  2. DB31CM Call Surgutneftegaz
    Von vladimirbush im Forum Aktien & Aktienindex-Trading
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.11.2008, 18:00
  3. Surgutneftegaz Call GS0XAU
    Von vladimirbush im Forum Aktien & Aktienindex-Trading
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.05.2008, 18:40

Lesezeichen

Lesezeichen