DAX30
Gold
Brent Oil
EUR/USD
+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Börsenverluste

  1. #1

    Dabei seit
    02/2008
    Beiträge
    3

    Börsenverluste

    Hallo an alle,

    ich habe mich gerade hier angemeldet..und wünsche euch allen eine schöne "faschingszeit und viel Erfolg beim traden..
    ich hatte leider die letzten jahre weniger Erfolg, was wohl an meiner "Gier" und Unwissenheit liegen mag. ich habe in den letzten jahren sehr viel Euros versemmelt.
    Der Grund für mein Thema ist aber, ob es da draußen in der Welt der Kurse auch gleichgesinnte gibt, die Erfahrungen mit größeren Verlusten gemacht haben.
    kann man eigentlich in irgeneiner Weise die Online-broker zur Rechencshaft ziehen, da ich der Meinung bin, dass man die Genehmigung zur Ausübung von "Optionen" viel zu einfach bekommt.
    Wäre schön, wenn sich der/die eine odere andere mal melden würde...

    Grüße
    bernett19

  2. #2
    Gast460
    Gast-Trader
    Zitat Zitat von bernett19 Beitrag anzeigen
    kann man eigentlich in irgeneiner Weise die Online-broker zur Rechencshaft ziehen, da ich der Meinung bin, dass man die Genehmigung zur Ausübung von "Optionen" viel zu einfach bekommt.
    nein. du hast unterschrieben, dass du über die entsprechenden verlustrisiken bescheid weißt. was sollen die denn noch tun?

    wenn du dir als 18-jähriger n porsche holst und den an die wand setzt, bekommst du dein geld auch nicht wieder "weil die den porsche ja viel zu schnell gebaut haben".

    willkommen am board! schau dich hier in ruhe um, hier bekommst du ein paar ideen, wie du dir mehr wissen verschaffen kannst. gut ist ja schon, dass du deine gier als fehlerquelle erkannt hast. du darfst jetzt nur nicht versuchen, deine verluste mit riskanten spekulationen "auszugleichen", das geht so gut wie nie gut!

    gruß,
    horeb

  3. #3

    Dabei seit
    11/2006
    Ort
    Köln
    Alter
    31
    Beiträge
    34
    Wie sind dir denn die Verluste wiederfahren, wenn man fragen darf?

  4. #4

    Dabei seit
    02/2008
    Beiträge
    3
    Hallo Peer,
    naja, das hat sich im laufe der Jahre immer mehr zugespitzt. Erst habe ich mit Aktien angefangen, bin wohl immer zum falschen Zeitpunkt eingestiegen und dann wieder ausgestiegen...ist wohl so eine Unart von mir, das ich mich nicht gerade als sehr geduldig auszeichne...
    dann kamen die dicken Brocken, Optionen und das ging genauso jedoch erheblich schneller...habe wohl bis dato roundabout ..eine hohe 5 stellige Euro-summe verzockt...
    zum Glück verdiene ich ganz gut und habe jetzt ganz ordinäre Sparbriefe abgeschlossen und die Riester-rente..und einen bausparer...da bleibt dann nicht mehr soviel zum Zocken...
    ich hatte auch schon mal Kontakt mit einer Kanzlei, bzgl. der In-Verantwortungnahme von online-Brokern...hier suche ich weiter nach Erfahrungswerten...im Internet ist da rein garnix zu finden...

    soo...hoffe du hast mehr Glück...

    Grüße
    bernett

  5. #5

    Dabei seit
    09/2006
    Beiträge
    66
    Hallo Bernett,


    ich finde es mutig und gut das Du über Deine Verluste schreibst. Ich denke viele werden doch schnell zu riesekofreudig (das passierte vielen Anlegern 2001 und auch `Börsenkenner` und Banken jetzt).

    Ich selbst habe bisher auch Verluste gemacht. Jetzt hoffe ich durch einen Fondssparplan meine Anlegewüsche auszutrixen.

    LG auf das ein Haus aus deinem Bausparplan entsteht .

    KA

  6. #6

    Dabei seit
    02/2008
    Beiträge
    3
    Hi Kauferin73,

    danke für deine message.
    bist du schon 73 Jahre alt oder 73 geboren.. ich nehme an das erste...
    Fondssparplan hatte ich auch mal gemacht. Da bin ich aber auch wieder ausgestiegen, da die Gebühren/ Ausgabeaufschlag doch recht hoch waren.
    Ich denke, man sollte schon über schlechte Erfahrungen mit Aktien/Optionen reden oder schreiben. .Mmeistens liest man ja nur von den tollen Börsengurus im Board, die wohl die Gabe haben in jeder Situation das richtige zu tun.
    Ich bastele gerade an einer Art "helpline" für die gefallenen Engel der Börse. ich denke da gibt es Millionen von Gleichgesinnten weltweit, die sich mal auf diesem Wege richtig "ausschreiben " möchten"...die meisten genieren sich einfach nur sich zu outen...obwohl es gar nicht weh tut...
    So. liebe Käuferin, danke für die nette mail...und liebe Grüße
    B.

+ Auf Thema antworten

Lesezeichen

Lesezeichen