DAX30
Gold
Brent Oil
EUR/USD
+ Auf Thema antworten
Seite 63 von 310 ErsteErste ... 1353585960616263646566676873113163 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.047 bis 2.079 von 10215

Thema: Entech solar

  1. #2047

    Dabei seit
    06/2009
    Beiträge
    594
    Solar Energy Investment Summit: The $100 Billion Conference

    http://www.triplepundit.com/2009/11/...stment-summit/

    und etwas aus Ewing...

    http://www.nj.com/news/times/regiona...850.xml&coll=5

  2. #2048

    BrightPhase Energy

    Es gibt companies, die eine etwas andere PR betreiben und vor allen Dingen Testinstallationen realisieren. 3-in-1 System (Strom, Warmwasser und Beleuchtung) und offen legen, mit wem sie zusammenarbeiten.

    mehr...

    Dach - und Wandmontage; sieht sehr gut aus.

    mehr...

    The Photensity™ System achieves high energy density production by combining solar electric, solar thermal, and daylighting energy production into one module.

    Die Jungs scheinen ebenfalls aus der Satellitenforschung zu kommen.

    mehr...

    Weiß jemand Näheres zu diesem Verein? Zumindest macht die Website einen deutlich besseren Eindruck als die site von unseren Geheimniskrämern (falls sie überhaupt ein Geheimnis haben)

    Ich habe leider keine Zeit mehr.

    weitblick

  3. #2049

    Dabei seit
    06/2009
    Beiträge
    1.385
    Zitat Zitat von weitblick Beitrag anzeigen
    Die Jungs scheinen ebenfalls aus der Satellitenforschung zu kommen.

    mehr...

    Weiß jemand Näheres zu diesem Verein? Zumindest macht die Website einen deutlich besseren Eindruck als die site von unseren Geheimniskrämern (falls sie überhaupt ein Geheimnis haben)

    Ich habe leider keine Zeit mehr.

    weitblick
    Seems to be a "Windegg" only imho. Die in Oktober angekündigte Testinstallation (Aspen Baking Company) findet keine Würdigung, nirgendwo in den News. Auch der Kunde selbst äussert sich nicht- scheint auch keine Weltfirma zu sein. Viele Diagrammen und Forschungskram, nichts praktisches sichtbar. warten wir auf "Fassbares" ab!

  4. #2050

  5. #2051

    Dabei seit
    06/2009
    Beiträge
    2.054
    and has started the next crucial phase in the product’s development – design-verification-testing mir kommen die tränen, zu schön um wahr zu sein. (nicht ironisch gemeint!)

    We expect ThermaVolt II to offer a compelling value proposition to the multi-billion dollar U.S. combined heat and power market with its dual output of electricity and thermal energy, standard manufacturing and competitive price point. The Company’s strategic goal is to be a leading developer of renewable energy technologies for the commercial, industrial and utility markets.”


    schön langsam wirds ja was!

  6. #2052

    Dabei seit
    06/2009
    Beiträge
    1.385
    Quatsch mit Sosse(Sauce)

  7. #2053

    Dabei seit
    06/2009
    Beiträge
    2.054
    keiner da? andre, was meinst du dazu?

  8. #2054

    Dabei seit
    06/2009
    Beiträge
    2.054
    du meinst also "design-verification-testing" ist nicht die benötigte zerti auf die wir so lange gewartet haben?

  9. #2055

    Dabei seit
    06/2009
    Beiträge
    315
    Zitat Zitat von TetraPackAUT Beitrag anzeigen
    du meinst also "design-verification-testing" ist nicht die benötigte zerti auf die wir so lange gewartet haben?

    ...ist ein interner Vortest vor Beginn der offiziellen Zertifizierung ("unabhängige Testung durch Dritte"), die ja für Anfang 2010 angekündigt ist:
    DVT allows Entech Solar’s engineers and scientists to test and validate the performance and quality of the modules prior to the commencement of independent third-party product certification.
    Leider alles noch nichts wirklich Tolles aber auch nichts wirklich Schlechtes...
    http://www.finanznachrichten.de/nach...esults-004.htm

    Viele Grüße

  10. #2056
    @Andre

    Naja, ein Windei jagt das andere, wenigstens ein Trost.

    [SIZE=5]ENTECH [/SIZE]

    [FONT=Arial][SIZE=3][FONT=Arial]Financial Results[/FONT][/SIZE][/FONT]

    ENTECH hat noch 4,8 Mio. cash (incl. das DG loan).

    Immerhin haben sie $3ooo Gewinn gemacht, nach Millionenverlusten im Vergleichszeitraum.

    Nach Rücklauf der 2 Mio. loan haben sie dann noch 2,8 Mio. plus die 5 Mio. aus der KE - also in Summe ca. 7,8 Mio. für Q IV 2009 und Q I 2010. Anschließend ist man im März 2010 wieder pleite. Eine weitere KE ist dann unausweichlich, da es kaum wahrscheinlich ist, dass im Q I 2010 nenneswerte Umsätze generiert werden. Es werden meines Erachtens nochmals mind. 5 Mio. fällig, da vor Q IV nicht mit profits gerechnet werden kann, die die Fixkosten der Firma tragen könnten. Mit den beta-sites wird man keine großartigen profits erzielen können. Q II und QIII 2010 wird auf alle Fälle nochmals voll durchfinanziert werden müssen.

    weitblick

  11. #2057

    Dabei seit
    06/2009
    Beiträge
    767

    earnings

    hard to figure out what's what. from p.r.:
    "# SolarVolt™ II: Entech Solar announced plans to develop an electricity-only concentrating photovoltaic solar module. With a form factor similar to the ThermaVolt II module, this Concentrated Power Product (CPP) offers customers large-scale utility solutions. "

    from oct19 update:

    "SolarVolt II: Entech has begun developing an electric-only design of its concentrating solar product for solar utility projects. "
    ---------------------------
    are they planning or developing?
    of course, they had gen1 all ready to manufacture and cancelled it. from march 2009 newsletter'
    newsletter march2009
    ...
    "Although Entech Solar’s engineering team has made progress in addressing the process and supply-chain issues discussed on the Company’s third quarter earnings conference call, the factory is not yet producing product suitable for certification.

    In order to accelerate our progress, the Company is augmenting its manufacturing team with additional personnel and training. Entech Solar has retained experts and is training existing staff in Six Sigma methodology to address process and supply-chain issues in a systematic, data-driven approach, employing best-in-class practices."

    --------------------
    Fort Worth, TX – May 7, 2009 – Entech Solar, Inc. (OTC BB: ENSL.OB) (the “Company”) a leading developer of concentrating photovoltaic (CPV) solar energy systems, has announced its financial results for the three months ended March 31, 2009.

    Operational Highlights:

    • The Company has suspended manufacturing operations of its first-generation CPV products to focus all of its resources on its next generation of solar concentrating modules for expanded rooftop and other customer-driven applications.
    • Entech Solar is leveraging its proprietary SolarVolt™ and ThermaVolt™ technology and know-how to form the foundation for these next generation products, which are being developed by a team of highly qualified solar, electrical, mechanical, and process engineers and scientists, and will employ many proven industry-standard manufacturing processes and practices.
    • Based on the decision to suspend manufacturing, the Company took a non-cash impairment charge of $6.8 million during its first quarter related to certain fair value adjustments to manufacturing equipment, inventory and leasehold improvements.
    • The Company’s balance sheet remains strong, with cash on hand of $8.9 million at March 31, 2009. Management plans to complete the $3 million Rights Offering and intends to seek additional funding for growth through the equity capital markets.

  12. #2058

    Dabei seit
    06/2009
    Beiträge
    315
    [QUOTE=weitblick;1029297 Q II und QIII 2010 wird auf alle Fälle nochmals voll durchfinanziert werden müssen.

    weitblick[/QUOTE]

    Vielleicht ja auch nicht "voll", falls die Pläne zu tubular skylight Realität werden sollten:
    Tubular Skylight Lighting Solution:
    "The Company completed the critical design review of its patented lighting solution product and the development of its go-to-market commercialization strategy. Product certification has started with independent third-party testing laboratories. The Company plans to begin selling this product in early 2010 with an initial launch in North Texas."
    Wenn tubular skylight 3x heller als die Konkurrenz ist (und nicht auch 3x teurer), läßt sich damit vielleicht auch etwas verdienen:http://www.entechsolar.com/page.php?sid=30#nul;

    Danke über den Gartenzaun für den Fund von Dauerfrusty zur quiet period...

    PS.: Die Übertragung der cc wird bei mir immer wieder gestoppt. Bin daher gespannt auf Eure Berichte... Falls es wieder eine Mitschrift gibt, würde ich mich über Zusendung oder Veröffentlichung im thread sehr freuen. Vielen Dank im Voraus

    Viele Grüße an alle

  13. #2059
    @bergsee

    Ihr kennt mich ja inzwischen - ich rechne immer mit dem schlechtesten Szenario und richte mich in der Organisation meiner Entscheidungen danach aus (um nicht abzusaufen). Wenn Sie mit Skylight Umsatz machen, umso besser - wir hätten es verdient.;)

    weitblick

  14. #2060

    Dabei seit
    06/2009
    Beiträge
    1.385
    Ich habe Jessie gebeten mir den Transcript zu senden.

  15. #2061

    Bestätigung meiner Ölthese

    Die Saudis haben definitiv kein Interesse an einem hohen Ölpreis - es sind ausschließlich die Spekulanten. Daher sollte die Politik hier einen Riegel vorschieben. Diese Spekulationen gefährden den Aufschwung und tragen letztlich dazu bei, dass unsere sauer verdienten Steuergelder nicht den Effekt erzielen, der durch die staatlichen Hilfsprogramme erwartet wird.

    mehr...

    - es ist und bleibt ein Saustall.

    weitblick

  16. #2062

    Dabei seit
    06/2009
    Beiträge
    372
    So langsam lernen sie mit Geld umzugehen und SkyLight geht in die Zertifikationsphase.
    Im Großen und Ganzen ist es etwas Erfreuliches, was sie verkündet haben.
    Zumindest für mich, denn ich habe mit noch weniger gerechnet.
    Ich schließe mich eurer Meinung an. Jeder hat irgendwo recht.
    Die Fotos von der Messe sind Müll. Aber wenigstens hat man jetzt eine bessere Vorstellung von dem Ding. Ich finde dass das Modul ganz schön groß ist und glaube, dass die Jungs von Entech es ernst mit dem Tracker meinen.
    Irgendwie sieht die ganze Konstruktion eher teuer als preiswert aus.

    Wer weiß… Vielleicht führen sie uns vor? Vielleicht haben sie doch noch ein Ass?
    Auf der einen Seite sollte man die Finger von Entech lassen und auf der anderen Seite kann man auch ein paar Euros riskieren. Der Kurs ist günstig.
    Für 50.000 Stück hat man früher 50.000 Euro und mehr hinlegen müssen. Jetzt benötigt man „nur“ noch 5.000 Euro. Und ob nun 50 T oder 55 T weg sind….und wenn es klappt…

    Die Story bzw. die Verbindung zu GridPoint und Smud sowie NREL gefällt mir.
    Ich glaube, dass sich noch viele große Gelegenheiten ergeben können und so einiges Vorstellbar ist. Jedoch benötigt man ein oder zwei vernünftige Produkte. Die Verbindungen sind mit dem BOD und GridPoint vorhanden. Entech muss nur das passende Produkt liefern. Die Vermarktung klappt dann schon. Wer weiß...vielleicht gibt es deshalb auch keine Profis im Vertrieb von Entech, sondern "nur" Forscher und Entwickler, da das Produkt eh von anderen Herstellern produziert wird.

    Noch ist nichts verloren.

  17. #2063

    Dabei seit
    06/2009
    Beiträge
    372
    @ Weitblick

    Mag sein, dass sich das Thema Klimawandel so mancher zu nutzen macht.
    Es ist auch richtig, dass viele Forscher damit ihr Geld verdienen.
    Dennoch ist dieses kein Anlass dafür, ihre Arbeiten grundsätzlich in Frage zu stellen.
    So wie es Aufträge von den Ökos und der Solarlobby gibt, die natürlich ihre Interessen wissenschaftlich bestätigt haben wollen, gibt es Aufträge der Ölmultis die ebenfalls alles daran setzen, dass die ganze Sache doch nicht so schlecht für sie aussieht.
    Die Wahrheit ist wie so oft irgendwo in der Mitte.

    Aber es lässt sich nicht abstreiten, dass durch das CO2 die Erwärmung schneller von statten geht. Den natürlichen Treibhauseffekt hat es schon immer gegeben und dieser ist auch notwendig für unser Leben auf diesen Planeten.
    Nur alles Zusätzliche, was zur Erwärmung und zur Verschmutzung der Luft führt, kann nicht gut sein. Die bisherigen Zyklen von Wärmezeiten und Eiszeiten haben sich über Tausende und Millionen von Jahren vollzogen. Jetzt reden wir aber von wenigen Jahrzehnten. Und das ist nicht natürlich.
    Die Menschen haben den Planeten in wenigen Jahren komplett „umgegraben“.
    Das schmelzen der Pole geht komischer weise auch ziemlich schnell. Das dabei freigesetzte CO2 wird diesen Effekt noch verstärken.
    Und es kann mir keiner Erzählen, dass die stinkende Luft und die Abnahme von Sauerstoff sowie die Zunahme von Gift- und Schadstoffen in der Luft (Saurer Regen) irgendwelche Vorteile hat. Dazu kommen noch die Probleme von Viehhaltung, Abholzung der Wälder und sonstigen Umweltbelastungen. Die Zunahme der Weltbevölkerung und auch der steigende Lebensstandard und die damit verbundene Zunahme der Industrie verstärken das Ganze noch.
    Man hat Weltweit im Jahr 2008 ca. 30 Mrd. Tonnen CO2 ausgestoßen. Und das soll sich nicht auf das Klima auswirken? Wie viel Tonnen werden es 2015 oder 2020 sein? Und das Jahr für Jahr! Denke nur mal an China und Indien wenn die mit ihrer Industrie so richtig gas geben und alles läuft wie bisher.
    Die Messdaten von 1960 oder 1970 geben meines Erachtens nur wenig her.
    Die Industrie und der Ausstoß von CO2 kam erst so richtig ab 1980 in gang und hat bis vor kurzem seinen ersten (und hoffentlich letzten) Höhepunkt erreicht.
    Ich bin kein Wissenschaftler, aber mein logischer Menschenverstand sagt mir, dass es so nicht weitergehn kann. Ein Umdenken muss vollzogen werden. Auch wenn es Geld kostet und so mancher an einem Wandel nicht glauben kann. Wenn der endgültige Beweis für den Klimawandel vorliegt, ist es zu spät. Vielleicht ist es das auch jetzt schon. Und wenn ich mir die Herrn von Politik und Wirtschaft so anschaue, dann ist es auf jeden Fall zu spät, weil hier nicht an einem Strang gezogen wird.


    Mit den Spekulanten und dem Ölpreis gebe ich dir recht. Nicht um sonst werden auch Tanker im Meer für 4 oder noch mehr Wochen geparkt, bis sich der Preis nach oben bewegt.
    Allerdings machen Spekulanten auch Geschäfte mit anderen Rohstoffen. Sogar mit Lebensmitteln wird gehandelt. Auch Devisen sind ein gutes Geschäft.
    All diese Dinge haben nichts mit der eigentlichen Nachfrage zu tun, sondern sind nur Profit und Gier gesteuert. Einfach irre….Es entsteht dadurch definitiv ein Verlust für die so manchen ehrlichen Bürger oder Unternehmer. Manchen kostet so etwas sogar die Existent oder das Leben (Dritte Welt).

  18. #2064
    @gunther

    Gebe Dir uneingeschränkt Recht. Alles was zu vermeiden ist, sollte vermieden werden. Im Besonderen, wenn man die künftigen Entwicklungen in China und Indien bedenkt. By the way, hinsichtlich der Motorisierung sehe ich da keine allzu großen Probleme: Es ist supportmäßig unmöglich China und Indien komplett zu motorisieren, zumindest im herkömmlichen Sinne, da die Rohstoffe wie Stahl etc. dazu einfach niemals ausreichen würden. 2 Autos in jedem Indien- oder China-Haushalt - einfach unmöglich. Schon alleine aus diesem Umstand wird es zu einer völligen Neustrukturierung der Überlegungen kommen müssen. Die Erwärmung beschleunigt sich sicherlich durch den Menschen, das Ergebnis absolut wird schneller kommen, aber innerhalb der bisherigen Bandbreiten der Erdgeschichte bleiben. Wir beeinflussen vielleicht die Geschwindigkeit (wenn überhaupt), aber nicht das Ergebnis der natürlichen Zyklen.

    Auf alle Fälle wurde mit den Überlegungen zu alternativen Lösungen (auch den Verkehr betreffend) viel zu spät begonnen und die Idioten zögern immer noch. Auf der anderen Seite könnte ein weiter spekulativ steigender Ölpreis die alternativen Aktivitäten immens beschleunigen. Letztlich ist in der Öl-Spekulation nach meiner Meinung ein abwertender Dollar die Hauptantriebsfeder. Die Ölpreiswette ist letztlich eine Wette auf den Verfall des US-Dollars. Wird er unerwartet stärker, wird es ein Desaster für die Spekulanten.

    weitblick

  19. #2065

    Dabei seit
    06/2009
    Beiträge
    315
    Zitat Zitat von Gunther Beitrag anzeigen
    Der Kurs ist günstig.
    Für 50.000 Stück hat man früher 50.000 Euro und mehr hinlegen müssen. Jetzt benötigt man „nur“ noch 5.000 Euro.

    Noch ist nichts verloren.
    So habe ich bei APSO auch gedacht und bei etwa 5 EURct 100k "erworben", jetzt sind´s leider nicht mal 1 EURct pro Aktie :mad:. Bei APSO war die Produktentwicklung und Zertifizierung schon vollendet und ein großer Partner war gefunden und trotzdem bin ich mit dieser tollen Investition voll baden gegangen... (die Altschulden waren, so glaube ich, allerdings deutlich höher als die von entech). Ich trau mich erstmal in kein DG-Invest mehr neu rein, auch wenn´s in den Fingern juckt. Meine größtenteils einigermaßen günstig erworbenen DG-Altaktien (entech, APSO, solar enertech und emcore) werde ich aussitzen, aber weiteres Geld nachschiessen, frühestens wenn eins der Invests doch noch zu einer Kursrakete würde und man dann umschichten könnte...(Schöne Träume;)) Falls Du´s wirklich nochmal wagst, nachzulegen, drück ich Dir ganz fest die Daumen, ich persönlich würde allerdings noch etwas warten (bis kurz vor Durchführung der KE und der Umwandlung der geliehenen 2 Mio $, dann ist hoffentlich der Tiefstpunkt erreicht...)

    Viele Grüße

  20. #2066

    Dabei seit
    07/2009
    Ort
    um Hockenheim
    Beiträge
    78
    Zitat Zitat von bergsee Beitrag anzeigen
    So habe ich bei APSO auch gedacht und bei etwa 5 EURct 100k "erworben"...
    Viele Grüße
    Hi, ich habe mal kurz die Reißleine gezogen und bin long in Gold, das macht mir richtig Freude...WKN DB17YQ

    http://isht.comdirect.de/charts/big....YQ.C40&hcmask=

    Gruß M

  21. #2067

    Dabei seit
    06/2009
    Beiträge
    372
    Dafür, dass sie Skylight "bald" vermarkten wollen, hatten sie auf der Messe die Gelegenheit "voll" genutzt.
    Ein Türmschen... Ich lach mich kaputt...Sie müssen ja nicht gleich den ganzen Lichtkanal mitbringen, aber wenigstens die Linsen. Mal zeigen, dass man was hat. Naja...

    @ Weitblick

    BrightPhaseEnergy habe ich auch auf dem Schirm. Ab und zu schaue ich mal rein. Ich glaube, die sind oder kommen auch nicht viel weiter.
    Außerdem zählt der Preis. Von daher...noch ist alles offen.

    Nur mal so...
    Das Modul von Bright wiegt 328lbs = 148 KG und hat eine Leistung von 270 Watt elek. + thermal 1360 Watt.

    Dazu noch die Abmaße von 60" x 120" + eine Höhe von 48"

    Naja...

    @Bergsee

    Ja, mit APSO das ist wirklich eine Sch...
    Ich habe zum Glück keine Anteile davon und auch keine von Emcore.
    Bei APSO gab es nicht wenig Schulden, wenn ich das richtig mitbekommen habe. Das haben wir bei Entech zum Glück nicht. Ich schätze auch die Produkte von Entech erfolgsversprechender ein, als die Dachziegel von APSO.
    Aber wer weiß...vielleicht werden die Dinger doch noch ein renner.
    Mein Favorite bei den Solars ist eben die CPV Technik.

    Ich hatte mit meiner Depotleiche, Ashburton, sehr viel Glück. Das Ding stand bei 0,3 Cent und ist durch eine Pressemitteilung auf 6 Cent hochgeschossen. Somit bin ich mit ca. 20% Verlust raus. Zum Glück habe ich diesen Sprung mitbekommen. Nun, das Geld habe ich jetzt, obwohl ich es abgeschrieben habe. Irgendwie juckt es mich wieder in Entech zu investieren, aber Zweifel sind noch genug vorhanden.
    Mein Einstiegskurs von Entech ist relativ hoch und mit dieser Investition könnte ich auf 65 Cent kommen. Wenn man wüsste...

    Jeder muss für sich entscheiden.
    Ich würde nur gern etwas mehr von Entech sehen wollen. Aber wie hat mal jemand gesagt: Für ein kleines bisschen Sicherheit muss man schon einen hohen Preis zahlen.

    Ob wir bei Entech den Tiefstand gesehen haben, weiß ich auch nicht.
    Aber vorstellen kann ich mir das, weil DG seine KE zu 10 Cent durchziehen wird. Ich denke, dass dieses sehr bald passiert.
    Entech hat keine Schulden. Sie müssen "nur" ihre laufenden Kosten reinholen. Das heist, ca. 1 Mio pro Monat oder 12 Mio im Jahr.
    Mit dem Verkauf von Skylight kann ich mir das nicht vorstellen, aber mit ThermaVolt oder SolarVolt auf jeden Fall. Also...2011 sollte es klappen mit den Gewinn.

    Naja...aber warten wir lieber erstmal ab. Bisher hatte ich auch so gedacht. Erst 2009, dann 2010 und jetzt 2011.

  22. #2068

    Dabei seit
    06/2009
    Beiträge
    767

    looks like quercus took a loss

    THIS SECURITIES PURCHASE AGREEMENT (the "AGREEMENT") is entered into as
    of November 2, 2009 (the "EFFECTIVE DATE"), by and between Joseph P. Bartlett,
    an individual (the "BUYER"), and The Quercus Trust, a California statutory trust
    (the "SELLER").


    RECITALS

    WHEREAS, the Seller holds the following securities:

    (i) Eight Million Three Hundred Thirty Three Thousand Three Hundred
    Thirty Three (8,333,333) shares of common stock of Odyne Corporation (the
    "COMPANY"), represented by Certificate No. __ issued in the name of the Seller;

    (ii) Five Hundred Sixty Eight Thousand Five Hundred Thirty Two
    (568,532) shares of common stock of the Company, held by J.P. Morgan on behalf
    of the Seller (the "JPM COMMON STOCK");

    (iii) Warrant dated October 26, 2007, pursuant to which the holder
    thereof has the right to purchase up to Two Million Six Hundred Sixty Six
    Thousand Six Hundred Sixty Seven (2,666,667) shares of common stock of the
    Company, with an exercise price of $0.75 per share and expiration date of
    October 26, 2010;

    (iv) Warrant dated March 27, 2008, pursuant to which the holder
    thereof has the right to purchase up to Eight Million Three Hundred Thirty Three
    Thousand Three Hundred Thirty Three (8,333,333) shares of common stock of the
    Company, with an exercise price of $0.72 per share and an expiration date of
    March 27, 2013; and

    (v) 10% Senior Secured Convertible Debenture issued by the Company
    to the order of the Seller in the aggregate principal amount of Two Million
    Dollars ($2,000,000.00) (the "DEBENTURE") (all of the above-listed securities of
    the Company, collectively, the "SHARES");

    WHEREAS, the Seller desires to sell to the Buyer, and the Buyer desires
    to purchase from the Seller, all of the Shares and any and all rights and
    benefits incident to the ownership thereof, all in accordance with the terms and
    conditions set forth in this Agreement; and

    WHEREAS, the Seller will convey to the Buyer the JPM Common Stock by
    DWAC transfer and the other Shares pursuant to the terms of this Agreement.



    <PAGE>

    AGREEMENT

    NOW, THEREFORE, in consideration of the mutual promises contained
    herein, the parties hereto agree as follows:

    1. SALE OF SHARES. On the Effective Date, the Seller hereby agrees to
    sell to the Buyer, and the Buyer hereby agrees to purchase from the Seller, the
    Shares for the aggregate price of One Hundred Dollars ($100.00) (the "PURCHASE
    PRICE").

  23. #2069

    Dabei seit
    10/2009
    Beiträge
    15

    Europäisches Schadstoffregister

    Gunther : "Nur alles Zusätzliche, was zur Erwärmung und zur Verschmutzung der Luft führt, kann nicht gut sein."

    Ganz am Rande: Aus ARD-Text: Datenbank der Industrie-Abgase

    Interessierte Bürger können gezielt nach dem Schadstoff-Ausstoß von Anlagen in ihrer Region suchen.
    Die EU-Komission hat ein Europäisches Schadstoffregister ins Netz gestellt, das über Abgas- und Abfallmengen von mehr als 24 000 Fabriken und Kraftwerken informiert. Neben Treibhausgas-Emissionen, Schwefel - und Stickoxiden sind auch Schwermetalle und andere giftige Substanzen im Industrieabwasser erfaßt.
    http://prtr.ec.europa.eu

    Dao

  24. #2070

  25. #2071

    Dabei seit
    06/2009
    Beiträge
    372
    @ Mister10k

    Es ist sicherlich ein sehr schönes Gefühl, wenn man richtig mit seinem Investment liegt.

    Beachte aber bei Gold, so wie es Weitblick bereits mit dem Ölpreis beschrieben hat, dass hier der Dollar ebenfalls eine große Rolle spielt.
    Eine Wette gegen den Dollar.

    Weiterhin gibt es auch Meinungen, welche sagen, dass der Dollar wieder an Gold gebunden werden muss. Naja...das wäre für den Goldpreis bzw. für diejenigen sehr gut die Gold besitzen. Wir hätten dann Preise von über 30.000 Dollar pro Unze. Wers glaubt...

    Auch kann ich die Meinung nicht teilen, dass wir hier Preise von 4000 Dollar pro Unze sehen. Dass wäre möglich, wenn der Dollar weiterhin stark fällt, wenn die USA eine große Inflation anstreben. Aber unter "normalen" Umständen eher nicht. Man muss bedenken, dass Gold als Wertaufbewahrungsmittel nur bedingt funktioniert. Es gibt dafür einfach zu wenig, deshalb kann, wenn überhaupt, nur ein kleiner Teil abgedeckt werden. Eine große Funktion von Gold ist Schmuck. Aber dieser muss bezahlbar bleiben. Es wird sich kein Inder Schmuck kaufen, wenn dieser zu teuer ist. Genau so in der Industrie. Deshalb ist es für mich einfach nicht vorstellbar, dass wir hier eine soooo große Wertsteigerung sehen werden.

    Weiterhin sollte man vorsichtig sein, wenn alle danach schreien. Überall wird nach Gold geworben, die Angst der Inflation wird dir vor Augen geführt und du must unbedingt Gold kaufen. Naja...Kommt mir vor wie bei der Telekom damals. Jeder muss diese Aktie haben, sogar für 100 Mark. Naja...
    Mich wundert es, dass sogar Banken Gold verkaufen. Schon wieder ein Alarmzeichen. Aber wer weiß...
    Vielleicht liege ich auch falsch mit meiner Einschätzung und Gold hat erst seinen Höhenflug angefangen. Kann ich mir aber nicht vorstellen.
    Dennoch, momentan ist dieses Investment sicherlich keine schlechte Wahl. Wenn es doch nach unten irgendwan gehen sollte, dann gibt es ja noch eine Reißleine.

    Viel Glück.

  26. #2072
    ATH bei Gold 1980 ca. $850, dann Absturz auf ca. $250 innerhalb weiniger Jahre. Man musste sage und schreibe 30 Jahre warten, um diesen Einstandskurs von 1980 wieder zu erreichen.:eek:

    MERKE: Das Timing ist das A und O. Wie schon von Gunther beschrieben - mir ist das Goldgeschrei aktuell zu laut. Gestehe aber dem Goldpreis durchaus noch einiges Potential zu, da sich der Dollar nicht von heute auf morgen erholen wird (man wird über kurz oder lang locker die 1,60 sehen, wie von mir vorausgesagt). Wenn allerdings die aktuell laufenden carry trades mit dem US-Dollar zusammenbrechen (wie vor einiger Zeit mit dem japanischen Yen), kann der Dollar wieder sehr schnell drehen und einige haben sich mit den Yen-Invests ziemlich blutige Nasen eingefangen, weil sie sich schnell decken mussten. Den Goldtrend jetzt mitzunehmen, ist sicherlich nicht die schlechteste Idee.


    weitblick

  27. #2073

    Dabei seit
    07/2009
    Ort
    um Hockenheim
    Beiträge
    78
    Zitat Zitat von Gunther Beitrag anzeigen
    @ Mister10k
    ... Wenn es doch nach unten irgendwan gehen sollte, dann gibt es ja noch eine Reißleine...

    Viel Glück.
    ein guter Stop loss, den ich nachziehe, ist alles...

    Gruß M

  28. #2074

    Dabei seit
    06/2009
    Beiträge
    225

    Katzenjammer

    Hallo Gemeinde,

    seht es doch mal positiv: Nach oben ist jetzt undendlich mehr Platz als nach unten. Ich bleibe bis zum (hoffentlich nicht bitteren) Ende!

    Mittlerweile würde ja schon ein Fallenlassen der Konzentrator-Geschichte und ein halbwegs brauchbarer Vertrieb der Skylight-Schiene eine Kurssteigerung auslösen... ;)


    @ anden
    weißt du noch, wie du vor längerer Zeit einmal die Fa. Enviromission in Zusammenhang mit DG kurz vorgestellt hast (ich glaube das war noch bei WOI)? Da scheint sich jetzt langsam etwas zu tun. Zumindest mehr newsflow als hier z.Zt.


    Gruß mm

  29. #2075

    Dabei seit
    06/2009
    Beiträge
    360
    hier wird ja gar nix zur gestrigen CC gesagt.. hat niemand zugehört (sowie ich ) oder gab es da wirklich nix über die veröffentlichung vorher hinaus?

    Danke für eine kleine zusammenfassung vorab!

    gruss an alle geplagten!

  30. #2076

    Dabei seit
    06/2009
    Beiträge
    1.385
    Enrico,

    ich gebe zu, ich habe die CC nicht gehört. Kein Bock! Ich habe den Transcript bei Jessica angefordert. Keine Antwort! Ich werde auf sie zurückkommen.

    Ich habe null Bock auf die Börse. Ich werde mit Hunden spielen oder in die Kirche gehen oder nicht, aber mit der Börse will ich allmählich nichts mehr zu tun haben.

    Liebe Grüsse,

    andre

  31. #2077

    Dabei seit
    06/2009
    Beiträge
    1.385
    Allen die noch den Drang verspüren Entech Aktien zuzulegen, empfehle ich als Alternative die Anmeldung in einem SM Club. Die Gebühren sind bedeutend niedriger, die Erlebnisse aber haargenau gleich!

  32. #2078

    Dabei seit
    06/2009
    Beiträge
    2.054
    wahnsinnnnnnnnn der kurs!

    spinnen jetzt alle? jetzt muss dg aber die reißleine ziehen und die kapitalerhöhung durchwinken! die 0,10$ haben wir ja gleich...

  33. #2079

    Dabei seit
    06/2009
    Beiträge
    225

    letzte Welle - oder allerletzte Welle?

    Hallo Gemeinde,

    gibt es in der Sprache der Aktienexperten nicht sowas wie ein "final sell off" osä?
    Gilt das nur für den Gesamtmarkt, oder jibbet das auch für Einzelwerte?

    Mit aweng Glück ist das ja jetzt sowas. Wenn nicht: Guts Nächtle!

    Mal wieder mein gefährliches Halbwissen geoutet, aber egal.. :o


    Gruß mm

+ Auf Thema antworten

Lesezeichen

Lesezeichen