DAX30
Gold
Brent Oil
EUR/USD
+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 34 bis 36 von 36

Thema: Was haltet ihr von Tagesgeld statt einem Sparbuch?

  1. #34

    Dabei seit
    04/2015
    Beiträge
    5
    Nö, also auch bei hohem Kapitaleinsatz eigentlich völlig nutzlos. Da sogar eher noch mehr wegen den Negativzinsen.

  2. #35

    Dabei seit
    06/2018
    Beiträge
    254
    Früher war das Sparbuch noch eine Interessante Angelegenheit, aber heute sollte man es sich schon zweimal überlegen im schlimmsten Fall wir dabei noch drauf gezahlt...

  3. #36
    Premium-Mitglied
    Dabei seit
    10/2001
    Ort
    Schwedt und Cranz/Ostpreußen
    Beiträge
    1.058

    Beides ist doch Schwachsinn!

    Die Grafik sagt schon alles darüber, warum die Normalbürger es üblicherweise zu nichts oder fast nichts bringen.
    Die Masse bleibt beim Vermögen unter 1 Mio Dollar.
    Sie legen die Priorität auf unsinnige Sachen und fürchten Investments, die langfristig Geld bringen.
    Vor allem legen sie ihr Geld für die Rente in niedrig verzinsliche Investments an (Sparverträge ohne nennenswerten Ertrag für den späteren Rentner, dafür mit auskömmlichen Renditen für die Verwalter und Vermittler der Spareinlagen).
    Besser war meist die Anlage in Aktien und Co. Sie bringen für die Rente im Schnitt eine höhere Rendite bei hohem kurz- und mittelfristigem Risiko.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Lesezeichen

Lesezeichen