DAX30
Gold
Brent Oil
EUR/USD
+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Optionsschein - Erwerb kurz vor Fälligkeit - Ja oder Nein?

  1. #1

    Dabei seit
    07/2013
    Beiträge
    2

    Optionsschein - Erwerb kurz vor Fälligkeit - Ja oder Nein?

    Hallo verehrte Forummitglieder,
    ich verzichte auf eine zweite Vorstellung, da ich mich hier schon vorgestellt habe

    Heute wollte ich gerne einige Fragen zu den Optionsscheinen klären, die ich noch nicht ganz verinnerlicht habe. Ich mache das an dem Beispiel Tesla Motors.

    Ich habe hier einen Optionsschein ausgesucht, der mich interessiert (Falls ich keine Links stellen darf, bitte ich um Entschuldigung - in den Forenregeln habe ich keinen Hinweis dazu gefunden):

    h**p://www.onvista.de/optionsscheine/snapshot.html?ISIN=DE000DX4DCV5

    Ein ist ein Call auf die Tesla Aktie.
    a) Der Basispreis liegt bei 32,00 USD.
    b) Aktueller Kurs bei 120,25 USD.
    c) Erster Handelstag war 11.12.2012
    d) Fälligkeit ist am 11.09.2013 (also in knapp 2 Monaten von Heute ausgesehen)
    e) Der Optionsschein liegt gerade bei 7,27 € im Brief

    Nun meine Fragen:

    1) Kann ich theoretisch auch jetzt (so kurz vor Fälligkeit) OPS erwerben? Wovon hängt es ab: kann ich sie immer kaufen (beim Emittent) oder muss einer da sein, der sie verkaufen möchte?

    2) Falls ich sie jetzt kaufen kann, kann ich dann auch die Option ausüben, wenn der Basiswert natürlich nicht unter den Basispreis rutscht? Werde ich dann die Aktien zu dem Basispreis bekommen können oder ist es dann anders, weil ich ja kurz vor Fälligkeit die OPS erworben habe?

    3) Diese Frage ist OnVista spezifisch, da ich dort mein Musterdepot habe:
    Wenn ich die Option ausüben kann, erfolgt das im Musterdepot automatisch, oder muss ich dann alles manuell eingeben? Wie merke ich es dann am Tag der Fälligkeit?


    Ich danke euch im Voraus für das Beantworten der Fragen!

    Viele Grüße
    Dimitrij

  2. #2
    Hallo,

    ich bin jetzt einfach mal so unverschämt und packe meine Frage hier noch dazu, da sie eigentlich so ziemlich auf das Gleiche anspielt.

    Ich habe gerade das Problem, dass ich nicht verstehe, warum man nicht OS kaufen könnte, die schon im Geld sind und über eine amerikanische Ausübungsrt verfügung und nach Kauf des OS sofort von seinem Recht der Ausübung gebrauch macht?

    Wo liegt da der Hacken? Wenn das funktionieren würde, würde dies ja jeder tun.

    Gibt es hier noch unbeachtete Kosten? Oder ist es so wie Dimitrij.P meint, dass dieser OS schon im Besitz von jemanden anderes ist und keinen Verkäufer findet.

    Vielen Dank für Hilfe.

+ Auf Thema antworten

Lesezeichen

Lesezeichen