DAX30
Gold
Brent Oil
EUR/USD
+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Lohnt sich ein Goldsparplan

  1. #1
    Gesperrt
    Dabei seit
    03/2012
    Beiträge
    36

    Lohnt sich ein Goldsparplan

    Hallo.
    Ich überlege, einen Teil meines Ersparten in eine Goldanlage zu investieren. Kennt sich damit jemand aus? Gibt es einen allgemeingültigen Goldkurs, der dann den Wert meines Goldes wiederspiegelt oder macht jeder Anbieter seinen eigenen Kurs?

  2. #2
    Ist zwar schon ein paar Monate her, aber da bisher noch niemand auf deine Frage geantwortet hat, mache ich das mal:
    Ja, es gibt natürlich einen allgemeinen Goldkurs. Dieser ist auch entsprechend Aussagekräftig bezüglich des Verkaufswertes des über einen Goldsparplan angesparten Goldes. Der Unterschied liegt allerdings vor allem bei den Kaufbedingungen. Hier werden z.T. enorme Aufschläge auf den aktuellen Goldpreis verrechnet. Außerdem verlangen einige Anbieter z.T. astronomische Gebühren bei Vertragsabschluss. Ob solche Angebote empfehlenswert sind, soll jeder für sich entscheiden. Da es auch Goldsparpläne mit niedrigen Aufschlägen und ohne Abschlussgebühren gibt, beantwortet sich diese Frage also eigentlich von selbst.

    Ein Goldsparplan kann also schon eine sinnvolle Anlageform sein, die Angebote sind jedoch extrem unterschiedlich. Man sollte sich also vorher gut informieren und sich die Vertragsbedingungen genau ansehen.

  3. #3
    Avatar von WolfofWallstreet
    Dabei seit
    12/2014
    Ort
    Seligenstadt
    Beiträge
    7
    Zur Risikostreuung halte ich es generell für sinnvoll neben diversen Aktien / Fonds, so 20-25% seines Vermögens in Gold zu investieren. Allerdings nicht nur Sparplan gebunden sondern lieber auch in Form von greifbaren Sachwerten (wenn es kracht und die Banken schließen hat man sonst nix). Es bieten sich Goldbarren an, da die aber recht teuer und unhandlich sind eignen sich noch besser Goldmünzen. Denn die werden in der Regel auch mit nur einem geringen Aufschlag zum Goldkurs angeboten vgl. http://www.muenzkontor.de/blog/die-deutschen-goldeuros/

    Denke mal letztendlich hat jeder so seine eigene bevorzugte Anlagemethode :-)

    LG

    Wolfgang
    --- Carpe Diem -- Nutze den Tag ---

  4. #4

    Dabei seit
    09/2014
    Beiträge
    50
    Hat Gold nicht erst letztens ziemlich an Wert verloren?

  5. #5
    Avatar von John Silver
    Dabei seit
    08/2014
    Ort
    Giedi Primus
    Beiträge
    32
    Definier mal was Du unter "letztens" verstehst (Zeitraum).
    Die Frage ist bei Gold eigentlich immer: Was erwartet man von der Zukunft?
    Aussagen meinerseits stellen keinesfalls Beratungs- oder Anlageempfehlungen dar. To say it another way - don't try this at home or at your stock deposit.

  6. #6
    Gesperrt
    Dabei seit
    03/2012
    Beiträge
    36
    Danke für eure Antworten. Nach langer Recherche bin ich letztendlich auf https://golddepot.de/gold-sparen/ gestoßen und habe dort den Goldsparplan 50 genommen. Überzeugt hat mich, dass die Gebühren sehr transpartent erläutert wurden und der Kundenservice sehr sympatisch war.

  7. #7
    Avatar von John Silver
    Dabei seit
    08/2014
    Ort
    Giedi Primus
    Beiträge
    32
    Jein - nur für Kleinanleger geeignet.

    Kurs pro Gramm bei golddepot (19.01.2016, 00:21 Uhr) 35,93 €/gr. Preis bei Xetra-Gold (18.01.2016, Abends) 32,15 €/gr.. Das ergibt einen Spread von 3,78 €/gr. oder 11%. Da ändert auch das bzw. die geschenkten Gramm Gold nichts wesentlich dran.

    Das Angebot von golddepot ist also nur dann attraktiv, wenn man wirklich nur kleine Mengen, also 1-3 Gramm im Monat kauft (Den exakten Break-Even kann sich ja jeder selber errechnen).
    Ansonsten kann man z.B. auch selber Xetra-Gold (WKN A0S9GB) über die Börse kaufen und spart dann den nicht unerheblichen Spread (abzüglich Gebühren).
    Ein für golddepot also praktisch risikoloses Geschäftsmodell, wenn die sich selber mit Xetra-Gold o.ä. eindecken. Interessant . ;)
    Aussagen meinerseits stellen keinesfalls Beratungs- oder Anlageempfehlungen dar. To say it another way - don't try this at home or at your stock deposit.

  8. #8
    Klar wäre Xetra-Gold billiger. Es gibt aber auch weitaus bessere Modelle als jenes von Golddepot. Darüber hinaus wird Xetra-Gold auch nicht als Sparplan angeboten. Eine Alternative wäre hier EUWAX-Gold, quasi das Konkurrenz-Produkt der Börse Stuttgart, das es auch als Sparplan gibt. Hier gibt´s mehr Infos zu dem Thema: http://www.goldsparplaene.com/etf-etc/

  9. #9

    Dabei seit
    02/2016
    Beiträge
    1
    Ob sich ein Goldsparvertrag lohnt ist in meinen Augen relativ. Wenn ich monatlich 1.000 Euro in Gold sparen könnte, dann macht der monatliche Kauf von Goldmünzen und -barren Sinn.
    Ich persönlich spare 100 Euro monatlich in Gold. Bei diesem Betrag kann ich keine Goldmünzen kaufen. Somit müsste ich mein Geld selbst ansparen und alle zwei Monate eine Goldmünze kaufen.
    Klar ist, dass jede Firma Geld verdienen will/muss. Ich habe einen Goldsparvertrag gefunden, bei dem keine monatlichen Kosten für Versicherung, Lagerung etc. anfallen. Jeden Freitag wird das auf einem Konto angesparte Gold zum offiziellen Kurs von Heraeus für verarbeitetes Gold gekauft. Es werden Goldmengen vier Stellen hinter dem Komma gekauft.
    Es gibt keine verpflichtenden Einzahlungen oder Mindestlaufzeiten.

    Wenn ich 1 Unze Gold, also 31,1 Gramm Gold angespart habe, dann wird ein 1-Unzen-Goldbarren erstellt und an meine Adresse geschickt. Die Prägekosten für den Goldbarren sind auch schon dabei.

    Ich habe mal eine Rechnung aufgeführt:
    Preise vom 01.02.2016
    Goldpreis pro Gramm Heraeus verarbeitetes Gold: 36,77 Euro.
    Preis von MDM für eine 1/10 Unze Wiener Philharmoniker: 120,36 also pro Gramm 38,70 Euro
    Preis von Pro Aurum für eine 1/10 Unze Wiener Philharmoniker: 117,50 Euro also pro Gramm 37,78 Euro.
    Ich bezahle für meine Einzahlung somit weniger als ich für eine kleine Goldmünze bezahlen würde.

    Meine 100 Euro habe ich in 4 x 25,00 Euro pro Monat aufgeteilt. Jedes Mal wenn mein Geld eingezahlt wird, erhalte ich eine E-Mail über den Geldeingang. Jeden Freitag/Samstag erhalte ich eine E-Mail über den Goldkauf. Über einen Online-Zugang habe ich die Möglichkeit das Wachsen meiner Goldmenge zu verfolgen.

    Ich persönlich bin sehr zufrieden mit meiner Entscheidung.

  10. #10
    Gesperrt
    Dabei seit
    03/2012
    Beiträge
    36
    Das klingt auch sehr transparent und wohl überlegt

+ Auf Thema antworten

Lesezeichen

Lesezeichen