Hallo zusammen,

bin neu hier, und an den Märkten bisher hauptsächlich mit Klassischen Aktien vertreten gewesen, welche auch gut laufen. Meine ersten Erfahrungen mit Zertifikaten habe ich über ein Call auf Brent gesammelt, welches mit überschaubaren Hebel auch super gelaufen ist und weiterlaufen sollte ;).

Nach dem aktuellen DAX Höhenflug erwarte ich allerdings eine stärkere Korrektur, spätestens ausgelöst durch den anstehenden "Grexit".
Deshalb bin ich auf der Suche nach geeigneten Produkten, mit denen ich durch eine DAX Korrektur verdienen kann.

Dabei bin ich zum ersten mal über ein Papier gestolpert, welches mir in erster Linie durch das fehlen einer Knockoutlinie aufgefallen ist ( und nach dem DAX Höhenflug natürlich am Boden liegt, zurzeit ;) ):

DE000A1EXZC3

Was sind die Nachteile an diesen Papieren? Kann man sich sowas ohne große Bedenken als Anfänger in die Watchlist packen, und wenns dann losgeht zuschlagen? Verhält sich ja scheinbar wie jedes andere Zertifikat , Daxbewegung täglich invertiert x6 , nur das das Risiko bei einem kurzen Ausschwenken über die Knockoutlinie wegfällt ( Verluste bei längeren Seitwärtsbewegung sind natürlich bekannt ) .
Gibt es sonnst etwas was man da beachten muss, oder was ihr er empfehlen würdet?