DAX30
Gold
Brent Oil
EUR/USD
+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Glauben verloren

  1. #1

    Dabei seit
    05/2018
    Ort
    München
    Beiträge
    1.202

    Glauben verloren

    In einem Interview sagte Erik Finman, welcher bekannt geworden ist als einer der ersten Krypto- Millionäre, die virtuelle Währung durch die er reich geworden ist tot sei.
    "Bitcoin ist tot, es ist zu fragmentiert, es gibt riesige Kämpfe. Ich glaube einfach nicht, dass es von Dauer sein wird", so Finman. Und weiter: "Es kann ein oder zwei Bullenmärkte geben", fügte er hinzu, "aber langfristig ist es tot"

    Besonders enttäuscht ist Finman von Litecoin, der 95% von seinem Höchststand verloren hat. Finman "Litecoin ist schon eine Weile tot. Es ist, als ob die Sonne untergeht und es nur noch diese acht Minuten bis zur vollkommenden Dunkelheit gibt. Litecoin ist in der siebten Minute."

    (Quelle: New York Post)

  2. #2

    Dabei seit
    11/2018
    Ort
    Schönwalder Allee 51 24352 Rieseby
    Beiträge
    12

    Zu pessimistische Sicht!

    Traurig und teils wahr, aber auch nur teils und zu pessimistisch die ganze Sicht! In den letzen 48 Stunden ist der Bitcoin von 2850 € auf 3118 € gestiegen. Das sind 9,4% Anstieg. Zum Glück habe ich bei meinem Broker unter der 3000 Marke genau richtig darauf spekuliert, dass der Preis sich bullisch verhalten wird. Manchmal sollte man einfach gegen statt mit dem Strom schwimmen um Gewinne zu erzielen. ;)

  3. #3

    Dabei seit
    12/2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    939
    Mit "gegen den Strom schwimmen" haben schon manche Anleger ein Vermögen verdient...

    Allerdings liegt das halt auch arg am Timing (denn für viele waren Kurse von unter 5.000 schon Kaufkurse - mich eingeschlossen) und diese Leute sind jetzt noch immer tief in den roten Zahlen... was dann halt auch im Fall der Fälle einen langen Atem bzw. die Fähigkeit dazu - verlangt

  4. #4

    Dabei seit
    05/2018
    Ort
    München
    Beiträge
    1.202
    Klar bin ich auch dafür manchmal sollte man es eben anders machen wie alle anderen. Im allgemeinen ist die Stimmung gerade sehr pessimistisch.
    Von meiner Seite her beobachte ich das auf und ab, was andere sagen wie zb eben ... juckt mich nicht wirklich ich versuche aus so vielen Aussagen wie möglich mir ein eigenes Bild zu machen. Aber bin gespannt wie sich das nächstes Jahr entwickelt.

  5. #5

    Dabei seit
    05/2017
    Beiträge
    270
    also ich kann die Einstellung von Cloudtracer hier schon verstehen. Meine letzten beiden Longs bei Xm sind beide ins SL gelaufen.
    ABER vielleicht sollte man tatsächlich kleinere Summen über bei Coinbase oder Bitcoin.de nachkaufen um diese länger halten zu können.

    Mit länger meine ich mindestens 3 Jahre!

  6. #6

    Dabei seit
    11/2018
    Ort
    Schönwalder Allee 51 24352 Rieseby
    Beiträge
    12
    Ein Spread ist bei längerfristigem Anlegen besonders sinnvoll. Jetzt im Moment ist die Volatilität noch zu groß. Deswegen trade ich im Moment auch noch kurzfristig.

  7. #7

    Dabei seit
    07/2019
    Beiträge
    5
    Ich habe auch das Gefühl, dass der Wechselkurs für Kryptowährung etwas überhöht ist, und eines Tages sinken wird. Litecoin ist schwächer, ja. Aber wenn Sie, wie Erik, enttäuscht sind, können Sie versuchen, etwas Geld in Casino-Spiele wie zum Beispiel Roulette, zu investieren. Es ist traditioneller und weniger riskant als Kryptowährung, und hier können Sie Tipps lesen, wie Sie gut damit verdienen können.
    Geändert von Cloudtracer (04.10.2019 um 10:38 Uhr) Grund: Link entfernt

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Habe 50 Prozent mit Zertifikaten verloren
    Von Adyandy im Forum Tradingstrategien
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 07.04.2005, 18:23

Lesezeichen

Lesezeichen