DAX30
Gold
Brent Oil
EUR/USD
+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 29 von 29

Thema: Apple

  1. #1

    Dabei seit
    10/2018
    Ort
    München
    Beiträge
    9

    Apple

    Wird Apple durch die Decke gehen ?
    Bei den autonomen Fahrzeugen ist Apple
    aktuell die Nr 2, hinter GM und vor
    Tesla, mit grosser Zukunftsperspektive.

  2. #2

    Dabei seit
    05/2018
    Ort
    München
    Beiträge
    1.242
    Der Nachrichtensender "CNBC" hatte berichtet, dass Apple von seinem "geheimen" Projekt für die Entwicklung der Technik für autonome Fahrzeuge rund 200 Mitarbeiter abgezogen hat.

    Was genau dahinter steht hier: https://www.cnbc.com/2019/01/24/appl...cle-group.html

  3. #3

    Dabei seit
    05/2018
    Ort
    München
    Beiträge
    1.242

    Hat Apple Probleme?

    Das US-Magazin verfasste einen Artikel mit dem etwas provokanten Titel "Das Ende von Apple!". Ganz so unsinnig könnte es garnicht sein denn die Geräte sind Ladenhüter geworden selbst das "Billig Handy" XR bleibt unberührt. Ich kann mich noch an eine Aussage erinnern in der es hieß Stammkunden und Apple Fans sind bereit jeden Preis zu zahlen, war das der berühmte Hochmut vor dem Fall?

    Eine Zeit schien es wirklich zu stimmen, im ersten Blick zumindest das Unternehmen kletterte auf einen Börsenwert von mehr als einer Billion Dollar. Doch seit her gibt es eine Talfahrt der Kurs sackte um 35% ab und 446 Milliarden Dollar an Aktienvermögen verloren.
    Man könnte fast sagen das es zuviel Gier gewesen ist. Auch die Konkurrenz hat nicht geschlafen Huawei überholte im Frühjahr 2018 Apple bei den Smartphone Verkäufen. Google stahl Apple die Show, "CNET" berichtete das Pixel 3 sei technologisch überlegen und wurde zum besten Android Smartphone 2018 gekürt. Kann Tim Cook das ruder noch rum reißen?

    Stephen McBride, Forbes Kolumnist, sieht eine nicht ganz so schöne Zukunft für Apple und lässt sich zu einem Vergleich mit Nokia hinreißen. 2007 war Nokia noch Handy Marktführer dann stellte Apple das IPhone vor und die Aktien von Nokia verloren 80% an Wert.

    Hier der Artikel von McBride:
    https://www.forbes.com/sites/stephen.../#380445016dc0

  4. #4

    Dabei seit
    05/2018
    Ort
    München
    Beiträge
    1.242
    Gerne erinnern sich manche an die Zeit zurück als Steve Jobs bei der Präsentation im Januar 2017 das erste IPhone mit den Worten vorstellte "Wir nennen es IPhone". Technologisch gesehen war das ein riesen Sprung, zwölf Jahre und unzählige Generationen an IPhones sind vergangen. An diesen großen Moment konnte Apple leider nicht mehr anschließen, komischer weise kommt mir das alles sehr bekannt vor... Nokia?

    Im amerikanischen Wirtschaftsmagazin Forbes geht ein Analyst sogar noch einen Schritt weiter, er erklärt sogar das Ende von Apple sei greifbar nah. Es geht um den Analyst Stephen McBride, professioneller Fondsmanager und Chef-Analyst bei RiskHedge. ( https://www.forbes.com/sites/stephen.../#f931e7a6dc05 )

    Dort zählt er auch die Gründe auf warum er das Ende von Apple sieht. Zum Beispiel verheimlicht Apple die genauen Zahlen, Der Umsatz würde angeblich weiter steigen aber der Absatz der verkauften IPhones geht zurück. 2015 war der Höhepunkt bereits in 2018 verkaufte Apple 14 Millionen Geräte weniger, nun sollen aber die Zahlen gar nicht mehr erst veröffentlicht werden.

    Als nächstes der Preis, das überhaupt Umsatz erzielt werden konnte liege schlicht daran das die Preise der Geräte immer weiter steigen. Der Punkt an dem keine Preissteigerung mehr möglich ist, ist nun auch für Apple da.

    Damals hatten deutlich weniger Menschen ein Handy, somit sinkt auch der Bedarf an den Geräten.

    Seinen Bericht finde ich ganz interessant, da ich mir sowas schon länger gedacht habe. Auch bei genauem Hinsehen was McBride sagt stützen die Tatsachen seine Aussagen.

  5. #5

    Dabei seit
    05/2018
    Ort
    München
    Beiträge
    1.242
    Das Apple Management bekommt von JP Morgan Analyst Samik Chatterjee den Vorschlag Netflix als strategische Investition zu kaufen. t3n berichtete das schon seit Anfang 2018 die Experten die Meinung vertraten, dass Apple den Streaming mit einer Wahrscheinlichkeit von 40% kaufen könnte.
    Die Apple Aktien steig um gut 9%, Grund dafür die versöhnlichen Quartalszahlen. Auch Netflix ging in den letzten 7 Tagen um ca. 4% nach oben.

  6. #6

    Dabei seit
    11/2018
    Ort
    Schönwalder Allee 51 24352 Rieseby
    Beiträge
    12

    Nur eine Abkürzung zum Erfolg?!

    Ich sehe Apples Versuch Serviceriese zu werden kritisch! Netflix hat Probleme mit den Big 6 und kann diesen Kampf in meinen Augen nicht gewinnen. Walt Disney hat seine Inhalte schon von Netflix entfernt. Paramount und Sony werden mit großer Wahrscheinlichkeit zu Prime wechseln. Warner und Fox werden ihre eigen Plattform starten und übrig bleiben werden Universal und Eigenproduktionen. Apple zahlt, wenn ich mich nicht irre 186mrd Dollar für den Deal und ich frage mich wie rentabel dies sein wird. Denke, dass ich meinen short bei xm nicht in einen long ändern werde.

  7. #7

    Dabei seit
    05/2018
    Ort
    München
    Beiträge
    1.242
    Das Apple von dem Smartphone IPhone abhängig ist, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Immerhin macht das Unternehmen 60% des Umsatzes mit diesem Produkt und das der Markt an hochpreisigen Smartphones gesättigt ist spürt Apple selbst. Das Techunternehmen muss sich eine andere Strategie einfallen lassen.
    Mit guten Diensten Kunden gewinnen, ist der einzig denkbare Weg um Kunden weiter an sich zu binden. Gerade wenn es schwieriger wird neue Iphones auf den Markt zu bringen, große Unterschiede sind zum Vormodell bis auf einen schnelleren Prozessor und etwas bessere Kamera geben nicht mehr genügend Anreize um sich alle halbe Jahre ein neues 1000€ Modell zu besorgen.
    In der Gesundheitsbranche sieht Apple seine Zukunft und so viele Alleinstellungsmerkmale wie möglich zu entwickeln. Im August 2018 wurde eine Patentanmeldung von Apple veröffentlicht um mit der Apple Watch den Blutzucker von Diabetikern zu überwachen.

    Oder ein weiters Patent für eine Sensormatte als Bettauflage, um Schlafaktivitäten zu messen und den Markt mit Millionen Menschen zu erschließen welche unter Schlafprobleme leiden.

  8. #8

    Dabei seit
    06/2018
    Beiträge
    254
    Viel hat man von Apple nicht mehr gehört außer vielleicht die negativen Berichte. Aber das Unternehmen hat neue "Airpods" angekündigt.
    Plus ein kabelloses Ladecase und 50% mehr Sprechdauer, zusätzlich kann Siri auch über die neuen Airpods aktiviert werden.
    Klar wird das wieder ein tiefer Griff in die Tasche aber ich bin schon von der ersten Generation begeistert gewesen. Auch wenn es am Anfang vielleicht komisch Aussieht und ungewohnt ist.

  9. #9

    Dabei seit
    05/2018
    Ort
    München
    Beiträge
    1.242

    Fluch oder Segen?

    Entweder geht die neueste Präsentation des großen Unternehmens als zweite große Enthüllung, nach der legendären Präsentation von Steve Jobs am 9.Januar 2007 des IPhones, in die Bücher oder aber es erweist sich als Flopp.

    Denn statt ein neues Produkt vorzustellen erklärte Tim Cook das er mit dem Unternehmen in Zukunft Hollywood, Netflix und mit den Banken in Konkurrenz treten möchte. Der Gigant möchte sein Geschäft auf selbstgemachte Filme, TV-Shows und Video Spiele verlegen. In den letzten Tagen ging auch die Meldung einer eigenen Kreditkarte durch die Medien.

    Es stellt sich die Frage ob denn das Apple TV+ Konkurrenz zu Netflix und den anderen Streaming Diensten sein kann denn die Unternehmen sind bereits etabliert und haben auch einen Vorsprung, den es aufzuholen gilt. Das Segment ist bereits besetzt und damit das Vorgehen etwas gewagt.
    Ich bin gespannt ob es Früchte trägt und der erwartende Gewinn eintritt, wegen der zurückgehenden Verkaufszahlen des iPhones braucht Apple dringend wieder einen "Verkaufsschlager". Da das Handy fast für zwei Drittel des Gesamtumsatzes verantwortlich war.

  10. #10
    Premium-Mitglied Avatar von Luis
    Dabei seit
    07/2004
    Beiträge
    3.600

    Lieber eine Dose Appel wie eine Apple Aktie...

    Zitat Zitat von Cloudtracer Beitrag anzeigen
    Entweder geht die neueste Präsentation des großen Unternehmens als zweite große Enthüllung, nach der legendären Präsentation von Steve Jobs am 9.Januar 2007 des IPhones, in die Bücher oder aber es erweist sich als Flopp.

    Denn statt ein neues Produkt vorzustellen erklärte Tim Cook das er mit dem Unternehmen in Zukunft Hollywood, Netflix und mit den Banken in Konkurrenz treten möchte. Der Gigant möchte sein Geschäft auf selbstgemachte Filme, TV-Shows und Video Spiele verlegen. In den letzten Tagen ging auch die Meldung einer eigenen Kreditkarte durch die Medien.

    Es stellt sich die Frage ob denn das Apple TV+ Konkurrenz zu Netflix und den anderen Streaming Diensten sein kann denn die Unternehmen sind bereits etabliert und haben auch einen Vorsprung, den es aufzuholen gilt. Das Segment ist bereits besetzt und damit das Vorgehen etwas gewagt.
    Ich bin gespannt ob es Früchte trägt und der erwartende Gewinn eintritt, wegen der zurückgehenden Verkaufszahlen des iPhones braucht Apple dringend wieder einen "Verkaufsschlager". Da das Handy fast für zwei Drittel des Gesamtumsatzes verantwortlich war.
    Lol...

    https://shop-cdn-m.shpp.ext.zooplus....in_tomat_4.jpg

  11. #11

    Dabei seit
    05/2017
    Beiträge
    286
    Ich persönlich denke, dass das hier der Berginn einen neuen Abwärtstrend sein wird. Apple wurde damals extrem häufig nur dem "Hype" wegen gekauft. Das ganze scheint sich jetzt aber zu wenden.

    Auch die Großwetterlage spricht eher für einen Rückgang. Die amerikanische Konjunktur fängt langsam an zu schwächeln und es ist nur eine Frage der Zeit bis die Finanzwirtschaft darauf reagieren wird. Bekanntlicherweise sind ja gerade dann die Tech-Werte stark davon betroffen.

    Ich persönlich habe geraden einen Short mit niedrigen Hebel (2x) bei XTB auf Apple laufen. Aber nur eine kleine Position, da ich mich bei Apple damals schon das ein oder andere mal geirrt hatte.

    Ich persönlich bin übrigens selber Apple Nutzer!

  12. #12

    Dabei seit
    05/2018
    Ort
    München
    Beiträge
    1.242
    Heute einen Bericht gesehen über einen Weg der Besserung bei Apple? Ok der Bericht ist vom 01.05.2019. Aber immerhin...
    persönlich sehe ich das auch wie du, in Richtung Nokia 2 abwandern...

    https://www.spiegel.de/wirtschaft/un...a-1265279.html

  13. #13

    Dabei seit
    05/2018
    Ort
    München
    Beiträge
    1.242

    iTunes wird eingestellt

    Auf der heutigen Worldwide Developers Conference wird CEO Tim Cook eine Reihe neuer Funktionen vorstellen, die den Fokus vom iPhone wegführen sollen.

    Eine große Änderung des Unternehmens wird die Abschaffung von iTunes sein. Für die Zukunft werden 3 Desktop Apps die Verwaltung von Musik, TV und Podcasts übernehmen, bekannt ist dieses Format schon vom iPhone und iPads verwendet wird.

    Die nächste spannende Änderung konzentrieren sich unter anderem auf eine zunehmende Autonomie der Apple Watch, die derzeit noch von dem iPhone abhängt.
    Zusätzlich wird die neueste Version von iOS am Montag vorstellen, viele sind sich sicher das keine neuen iPhones vorgestellt werden.

    https://www.cnbc.com/2019/06/01/appl...archterm=Apple

  14. #14

    Dabei seit
    05/2018
    Ort
    München
    Beiträge
    1.242

    Neuer Super Computer

    Apple wirft wohl alles in eine Schale... oder Käsereibe?

    Zum Auftakt der Entwicklerkonferenz hat Apple einen neuen Mac Pro vorgestellt, einen Super Computer in den das Unternehmen alles gestopft hat was zurzeit technisch möglich ist.

    Das auffälligste ist das Gehäuse welches aus einem Edelstahlrahmen besteht und einer Außenhaut aus Aluminium. In einem Design das in den sozialen Medien für große Heiterkeit sorgte.

    Ausgestattet ist der Super Computer mit mit einem Intel Xeon Prozessor mit bis zu 28 Kernen, zudem noch bis zu 1,5 Terabyte Arbeitsspeicher und laut Apple die leistungsfähigste Grafikkarte der Welt. So ist der Computer vermutlich die schnellste Käsereibe der Welt.

  15. #15

    Dabei seit
    05/2018
    Ort
    München
    Beiträge
    1.242
    Die Abteilung von Intel wandert mit Mitarbeitern und Patenten mehrheitlich zu Apple.

    Die Unternehmen waren sich einig und für rund 1 Milliarde US Dollar werden ca. 2200 Mitarbeiter zu Apple wechseln, ein großer Teil davon aus Deutschland. Weiterhin wird Intel aber weiterhin die Möglichkeit haben autonome Autos sowie mit dem Internet vernetzte Geräte weiter zu entwickeln.

    Mit diesem Clou holt sich Apple eine Schlüsseltechnologie ins eigene Haus.

  16. #16

    Dabei seit
    05/2018
    Ort
    München
    Beiträge
    1.242

    Umdenken von Apple

    Im November soll der Videodienst starten. Ende März wurde von dem Unternehmen der Hauseigene Streaming Dienst TV+ groß angekündigt, jedoch wann es denn nun soweit sein sollte wurde nicht verraten.

    Laut Bloomberg soll das Angebot im November an den Start gehen, nach dem Bericht zufolge soll der Dienst nach Ablauf der Testphase 9,99 US Dollar kosten. Kommt uns bekannt vom Musik Streaming Dienst vor.

    Im Vergleich mit Netflix zieht Apple aufgrund weniger Sendungen den kürzeren, gleichzeitig bringt auch der Konkurrent Disney + seinen Kanal auf die Spur mit einem Preis von ca 7 Dollar.

    Derzeit schwenkt Apple das Geschäftsmodell um, hin zu mehr Geld durch Abo Dienste. Zu den kommenden Angeboten gehört auch ein Abo mit exklusiven Spielen mit dem Namen Apple Arcade.

  17. #17
    Avatar von Zenturion
    Dabei seit
    05/2019
    Ort
    München
    Beiträge
    193

    Apple (189 €) - Nur 6 % unter All-Time-High

    Apple (189 €) - Nur 6 % unter All-Time-High

    Big Data - Apple Pay - jetzt auch eine Kreditkarte - aber keine Ideen für das Telefon

    Diese Aktie ist auch ein Wahnsinn...hier mal die Zahlen: Q3-2019 (sind schon 2 Wochen alt)

    Apple schlägt die Erwartungen und gibt Dividende bekannt

    Der amerikanische Technologiekonzern Apple Inc. (ISIN: US0378331005, NASDAQ: AAPL) zahlt eine Quartalsdividende von 0,77 US-Dollar, wie am Dienstag mitgeteilt wurde. Die Aktionäre erhalten die Auszahlung am 15. August 2019 (Record day: 12. August 2019).

    Auf das Gesamtjahr hochgerechnet werden damit 3,08 US-Dollar ausgeschüttet. Beim derzeitigen Aktienkurs von 208,78 US-Dollar (Stand: 30. Juli 2019) entspricht das einer aktuellen Dividendenrendite von 1,48 Prozent.

    Apple hat auch die Ergebnisse zum dritten Quartal 2019 veröffentlicht. Der im Dow-Jonesgelistete Konzern erwirtschaftete einen Ertrag in Höhe von 10,04 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 11,52 Mrd. US-Dollar). Der Umsatz lag bei 53,81 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 53,27 Mrd. US-Dollar).

    Apple erwartet für das vierte Quartal einen Umsatz zwischen 61 und 64 Mrd. US-Dollar, wie weiter berichtet wurde. Die Ergebnisse lagen über den Erwartungen. Nachbörslich lag die Aktie über 4 Prozent im Plus. Apple kündigte auch an, im August mit einer eigenen Kreditkarte zu starten. Partner ist hier Goldman Sachs.

    Die Apple-Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresbeginn 2019 mit 32,36 Prozent im Plus (Stand: 30. Juli 2019). Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 960,6 Mrd. US-Dollar.

    Redaktion MyDividends.de

    FAZIT: Solange Apple immer wieder hochschießt gibt es keine NDX-Baisse!

  18. #18

    Dabei seit
    05/2017
    Beiträge
    286
    Tja Apple ist wohl immer noch eine unbezwingbare Macht. Mein Short bei XTB ist da leider ins SL gelaufen.

    Trotz der schwachen Absätze des neuen IPhones...

  19. #19
    Avatar von Zenturion
    Dabei seit
    05/2019
    Ort
    München
    Beiträge
    193

    Apple (207,6 Euro) - Neues Hoch auf Euro-Basis

    Vorgestern war es soweit: Apple drehte wieder ordentlich nach oben!

    Neues ATH bei 229,93 USD macht umgerechnet 209,70 Euro.

    Mit über 1 Billion USD wieder der größte Aktienwert der Welt.

    Eins sollte man wissen: Apple verdient sein Geld schon lange nicht mehr mit den Endgeräten, sondern mit der Cloud und Big Data.

    Period Ending: Jun 29, 2019 Mar 30, 2019 Dec 29, 2018 Sep 29, 2018
    Total Revenue 53809 58015 84310 62900
    Gross Profit 20227 21821 32031 24084
    Operating Income 11544 13415 23346 16118
    Net Income 10044 11561 19965 14125

    Über 50 Mrd. USD Net-Income pro Jahr: Ist da ein KGV von 18,5 übertrieben?

    Es gibt viele überbewertete Aktien weltweit - Apple ist da eher moderat bewertet.

  20. #20

    Dabei seit
    12/2018
    Ort
    52382 Niederzier
    Beiträge
    732

    Apple -Kenn-Nr. 865985- KursEuro 206,85, Ein anderer Blickwinkel

    Manchmal werden bei aller Euphorie über eine erfolgreiche Kursentwicklung Zahlen über-
    lesen. Es könnte sich manchmal lohnen tiefer in die Geschäftsentwicklung einer Unter-
    nehmung zu tauchen.
    Eigenkapitalentwicklung von Apple in Euro
    2014 2015 2016 2017 2018 2019
    111 119 128 134 107 n. V. in Mrd.
    Falls die Zahlen aus dem Portal nicht falsch sind, ist es von 2017 zu 2018 zu einem starken
    Eigenkapitalverlust gekommen. Die Gründe sind mir leider nicht bekannt. Wer weiß hier mehr?
    Fremdkapitalentwicklung von Apple in Euro
    2014 2015 2016 2017 2018 2019
    120 171 193 241 258 n.v. in Mrd.
    Buchwertentwicklung von Apple pro Stück
    2014 2015 2016 2017 2018 2019
    19,02 21,39 24,03 24,15 22,53 n. V.

    Hier kann es sich weiter lohnen die weiteren Fundamentaldaten zu lesen. Die Leser
    sollten in den jeweiligen Nachrichtenportalen auf die Zahlen KGV, KUV, KBV und weitere
    Basiszahlen schauen und sich eine Meinung bilden.

    Insgesamt liegt die Firma Apple bestimmt nicht schlecht im Markt; aber wie ist die
    Zukunftsentwicklung? China spielt hier beim Absatz auch eine große Rolle? Wie wird
    sich der US-Dollar gegenüber den anderen Währungen entwickeln. Keine leichte Ent-
    scheidung für die Anleger.

    Dies ist keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung für die Aktie.


  21. #21
    Avatar von Zenturion
    Dabei seit
    05/2019
    Ort
    München
    Beiträge
    193
    Danke für diesen Beitrag.

    Apple hat in den Jahren 2017 und 2018 die Gunst der Stunde niedriger Zinsen genutzt und hat teilweise durch eigene Mittel aber auch durch Kreditaufnahme eigene Aktien zurückgekauft also buchhalterisch "vernichtet" (eingezogen). Damit sinkt das gezeichnete Kapital und die Fremdverschuldung wächst.

    Bei 250 Mrd. USD Verschuldung und einem operativen Profit von über 60 Mrd. USD kommt eine Verschuldungsratio von Debt/EBITDA von etwa 4,2 heraus, eine Zahl von der viele Konzerne nur träumen können.

    Gegenüber dem Umsatz ist das Ratio übrigens "nur" 1 - eine durchaus gängige Kennziffer. Dass der Buchwert mit zunehmender Verschuldung sinkt ist normal. Aktuell hat Apple aber immer noch genauso viel in der Kasse wie Verschuldung, denn die MCAP von 1,01 Bio. USD entspricht laut Yahoo Finance auch nahezu dem Enterprise Value von 1,04. Ein Kurs-Buchwert-Ratio von 10,5 ist allerdings beachtlich.

    Ein Fazit dürfte man aber fällen können: Wenn APPLE mal nach Unten dreht, ist der aktuell 10-jährige NASDAQ-Aufschwung (seit 2009) wahrscheinlich endgültig beendet.

    Aktuell haben alle größeren Indizes eine langfristige S-K-S-Formation gebaut. Da braucht es jetzt eine Superhausse oder die SKS wird sich austoben.

  22. #22
    Avatar von Zenturion
    Dabei seit
    05/2019
    Ort
    München
    Beiträge
    193

    Apple (206,4 €) - Der Chart ist schon geil...


  23. #23

    Dabei seit
    05/2018
    Ort
    München
    Beiträge
    1.242
    Danke für den Link der Chart sieht wirklich wieder gut aus. Das Obwohl Apple vor China gerade etwas einknickt.

    Denn Apple hat sich öffentlich den Zorn der Regierung von Peking auf sich gezogen... denn im Apple Store wurde eine App zugelassen, mit dieser sich die Demonstranten in Hongkong voreinander warnen können.

    Und warum kann das ganze für Apple gefährlich werden? China ist mit einem Anteil von 33% mit Abstand der größte Smartphone Markt der Welt. Apples Absatzzahlen gingen ohnehin durch den Handelskrieg schon zurück, da auch immer mehr Chinesen zu einheimischen Produkten greifen.

    Ob sich das wiederum negativ auf den Chart auswirkt?

  24. #24
    Avatar von Zenturion
    Dabei seit
    05/2019
    Ort
    München
    Beiträge
    193

    Apple (209,85 €) - Kopf an Kopf mit Microsoft

    Kopf an Kopf-Rennen um die teuerste Aktie der Welt


    Der US-Aktienmarkt hat sich im vergangenen Monat volatil entwickelt, obwohl zahlreiche Indizes in der Nähe ihrer Rekordstände notieren. Die Entwicklung Apples im Servicegeschäft scheint Anleger zu überzeugen. Dagegen schwächelte zuletzt das iPhone-Geschäft, wobei ausgerechnet Microsoft mit einer Smartphone-Neuheit ein harter Wettbewerber werden kann – genau wie derzeit beim Kampf um das wertvollste Unternehmen der Welt.

    Obwohl das iPhone als wichtigstes Produkt bei Apple im dritten Quartal kräftige Einbußen hat hinnehmen müssen, hoffen Anleger auf ein rasches Comeback. In Q3 sind die Umsätze aufgrund der iPhone-Verkaufsschwäche von knapp 30 Milliarden Dollar im Vorjahr auf 26 Milliarden Dollar gefallen. Das iPhone X wurde nicht stark nachgefragt, insbesondere nicht in China. Auf dem größten Mobilfunkmarkt der Welt haben die starken lokalen Konkurrenten Huawei, Xiaomi und Oppo dem iPhone-Hersteller das Leben schwer gemacht.

    Zu einem neuen Konkurrenten auf dem Smartphone-Markt wird auch Microsoft wieder werden. Das Unternehmen hatte sich aus dem Markt bereits verabschiedet, hat aber seine Rückkehr zum Ende des kommenden Jahres angekündigt. Das Gerät, das jüngst vorgestellt wurde, heißt Surface Duo und soll einen stabilen aufklappbaren Bildschirm beinhalten. Das Betriebssystem wird Android sein, ob es das schnelle 5G-Netzwerk beinhaltet, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch offen.

    Im Gegensatz zum iPhone-Geschäft hat Apple bei sogenannten „Wearables“ wie der Apple Watch sowie Service-Dienstleistungen den Umsatz kräftig steigern können. Aufgrund der Schwäche bei den iPhones hat Apple den Fokus in den vergangenen Monaten auf das Dienstleistungsgeschäft gelegt und hofft das Wachstum in dem Bereich zu forcieren. Das ist auch gelungen, wobei die Bedeutung des iPhones für Apple immer noch deutlich größer ist. Der Umsatz mit Dienstleistungen belief sich im zuletzt gemeldeten Quartal auf 11,5 Milliarden Dollar im Gegensatz zu Umsätzen von 26 Milliarden Dollar mit iPhones. Der Gesamtumsatz beträgt 53,8 Milliarden USD.

    Apple TV+ mit starker Vermarktung

    Bei den Dienstleistungen ist der App Store am wichtigsten, denn er ist der mit Abstand größte der Branche mit insgesamt mehr als 130 Milliarden heruntergeladen Apps. Apple hat außerdem ein riesiges Musikgeschäft. Für die neue Dienstleistungsstrategie ist aber auch der Start von Apple TV+ von großer Bedeutung. Im Vergleich zu den großen Konkurrenten auf diesem Gebiet, Netflix und Amazon, bietet Apple zwar nur einen begrenzten Unterhaltungscontent, dafür kostet Apple TV+ weniger als bei der Konkurrenz. Im November startet der Streamingdienst in mehr als 100 Ländern und soll in den USA 4,99 Dollar im Monat kosten, in Deutschland sind es 4,99 Euro geplant. Einen Verkaufserfolg für Apple TV+ erhofft sich Apple durch die Verbreitung seiner vielen iPhones, iPads und Macs, die weltweit mehrere hundert Millionen beträgt.

    An der Börse liefern sich Apple und Microsoft ein Kopf-an-Kopf-Rennen um das größte Unternehmen der Welt. Microsoft liegt mit 1,05 Billionen Dollar derzeit ganz knapp vor Apple mit 1,03 Billionen.

    (Quelle: Onvista.de)


  25. #25
    Avatar von Zenturion
    Dabei seit
    05/2019
    Ort
    München
    Beiträge
    193

    Apple (217,1 €) - Von High zu High...

    Wer sich wundert warum die NASDAQ nicht runter kommt: Apple!

    217,2 € neues Aa-Time-High HEUTE na bravo!

    Diese Aktie schwingt sich von High zu High und warum: Weil nur kleine Käufe reichen um den Börsenliebling immer höher zu treiben...die Analysten sind aber skeptisch.

    Kursziele Apple Aktie

    Minus 8,89%

    Anzahl:
    Buy: 10
    Hold: 8
    Sell: 1

    Abstand aktueller Kurs zum Ø Kursziel: -8,89%
    Ø Kursziel: 220,21


    Eigentlich sind wird schon deutlich über dem Mittel der Analysten-Erwartungen (?) von 220 USD entspricht 197 € - oh oh oh...

    Solang das anhält geht nix runter...

  26. #26
    Avatar von Zenturion
    Dabei seit
    05/2019
    Ort
    München
    Beiträge
    193

    Apple (220 €) - Neue Marke nach oben...

    Die Rallye geht weiter, Big Apple hat die 220 € im Tagesverlauf berührt. Neue US-Dollars strömen an die NASDAQ die Party geht weiter...

    218,80 € +0,34 %
    Börsenwert 985.407 Mio. €
    KGV 2018 18,79
    Dividende 1,20 %

    Hier eine tolle Story: https://www.deraktionaer.de/artikel/...SEev3sU8n0XjZA

  27. #27
    Avatar von Zenturion
    Dabei seit
    05/2019
    Ort
    München
    Beiträge
    193

    Apple (225 €) - Nach den Zahlen wieder ein neues Alltime-High

    Apple steigert den Umsatz und gibt Dividende bekannt

    Der amerikanische Technologiekonzern Apple Inc. (ISIN: US0378331005, NASDAQ: AAPL) zahlt eine Quartalsdividende von 0,77 US-Dollar, wie am Mittwoch mitgeteilt wurde. Die Aktionäre erhalten die Auszahlung am 14. November 2019 (Record day: 1. November 2019).

    Auf das Gesamtjahr hochgerechnet werden damit 3,08 US-Dollar ausgeschüttet. Beim derzeitigen Aktienkurs von 248 US-Dollar (Stand: 31. Oktober 2019) entspricht das einer aktuellen Dividendenrendite von 1,2 Prozent.

    Apple hat auch die Ergebnisse zum vierten Quartal 2019 veröffentlicht. Der im Dow-Jones gelistete Konzern erwirtschaftete einen Ertrag in Höhe von 13,69 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 14,13 Mrd. US-Dollar). Der Umsatz lag bei 64,04 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 62,90 Mrd. US-Dollar). Im Gesamtjahr lag der Umsatz bei 260,17 Mrd. US-Dollar nach 265,6 Mrd. US-Dollar im Jahr zuvor.

    Apple erwartet für das erste Quartal 2020 einen Umsatz zwischen 85,5 und 89,5 Mrd. US-Dollar, wie weiter berichtet wurde. Die Zahlen lagen über den Erwartungen.
    Die Apple-Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresbeginn 2019 mit 57 Prozent im Plus. Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 1105 Mrd. US-Dollar.

    (Quelle: Onvista / Redaktion MyDividends.de)

    Anmerkung: Es dreht erst wenn APPLE nicht mehr steigt.

  28. #28
    Avatar von Zenturion
    Dabei seit
    05/2019
    Ort
    München
    Beiträge
    193

    Apple (231,5 €) - Wieder eine neue Marke

    Flugmodus an der Nasdaq...Apple neues ATH bei 258 USD oder 231,5 €.

    Jetzt steigt es senkrecht und die Einigung in China ist noch nicht mal ausgesprochen.

    Aber sie liegt wohl in der Luft.

    Und die Märkte fliegen schon mal voraus.

    Und jetzt wird auch noch der Wohnraum knapp...

    Zwischen den Tech-Riesen ist ein Wettlauf um die Finanzierung bezahlbaren Wohnraums im Silicon Valley entbrannt: Apple kündigte am Montag ein 2,5 Milliarden Dollar schweres Maßnahmen-Paket an.

    https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/silicon-valley-im-fokus-apple-verspricht-2-5-milliarden-fuer-wohnraum-in-kalifornien-8178011

    Das scheint eine Bubble 4.0 zu werden...

  29. #29

    Dabei seit
    05/2018
    Ort
    München
    Beiträge
    1.242
    Apple macht etwas für die Imagepflege und etwas Schadensbegrenzung, neben Google und Facebook kündigte nun auch Apple etwas für bezahlbaren Wohnraum in Silicon Valley zu unternehmen.Der Konzern kündigte ein 2,5 Milliarden schweres Paket an. Der Wohnungsmarkt in Kalifornien ist mehr schlecht als recht, woran die IT Riesen nicht ganz unbeteiligt sind. Denn neben hohen Gehältern, Wachstum der Mitarbeiterzahl und die steigende Zahl an Millionären bei jedem Tech Börsengang nimmt das Angebot an Wohnungen nicht schnell genug zu.

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Apple angriffslustig?
    Von Cloudtracer im Forum Aktien aus Amerika, Kanada und Australien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.01.2019, 12:10
  2. Tim Cooks Brief an Apple Investoren
    Von NewBeing im Forum Aktien aus Amerika, Kanada und Australien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.01.2019, 14:23
  3. apple
    Von flixxi im Forum Aktien aus Amerika, Kanada und Australien
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.10.2018, 13:08
  4. Apple langfristig
    Von Bincenso im Forum Allgemeines Trader und Börsenforum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.10.2011, 14:05
  5. Apple Aktie
    Von Goldfisch im Forum Aktien aus Amerika, Kanada und Australien
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 15:07

Lesezeichen

Lesezeichen