DAX30
Gold
Brent Oil
EUR/USD
+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. #1

    Dabei seit
    06/2003
    Beiträge
    340

    Northwestern Mineral Vent

    Hi,
    was haltet ihr davon
    BerlInvestor (von heute):

    Northwestern Mineral

    Die Kanadier veröffentlichten
    vor kurzem vielversprechende
    Ergebnisse von Probebohrungen
    im Rahmen des
    laufenden Explorationsprogramms
    in drei Zonen in
    Picachos. Die Aktie profitierte
    hiervon und konnte sich wieder
    oberhalb des Widerstandes von
    0,90 CAD etablieren. Nach
    unten ist der Wert mit dem
    Bereich 0,78 CAD massiv abgesichert.
    Wir bleiben „bullish“
    und erwarten bald Kurse
    jenseits der 1,0 CAD Marke.

    FG
    MT

  2. #2

    Dabei seit
    06/2003
    Beiträge
    340

    Habe eben nochwas gefunden

    Hi,
    Northwestern Minerals spek. Investm.



    Die Experten von "Performaxx" empfehlen die Aktie von Northwestern Minerals (ISIN CA6681301074/ WKN A0B917) als "spekulatives Investment". Northwestern Minerals sei ein Junior-Explorer, der Uran-, Gold-, Silber- und Kupfervorkommen entwickle. Seit den Studien der Experten vom 01. November 2004 und 22. Mai 2005 habe das Unternehmen wichtige Explorationsfortschritte erzielen können. Erst letzte Woche habe das Unternehmen erfolgreiche geologische Untersuchungen bei drei unterschiedlichen Liegenschaften des Gold- und Silberprojekts Picachos vermeldet und rechtfertige die hohen Erwartungen in die Projekte des Explorationsunternehmen. Das Unternehmen rechne beim Picachos-Projekt mit der Produktionsaufnahme Anfang 2006. In unmittelbarer Nähe des Picacho-Projekts fördere mit der Mine Tayolta des Unternehmens Gold Corp. bereits eine der größten Golminen Mexikos. Auch bei der Entwicklung von Uranvorkommen habe Northwestern in der jüngsten Vergangenheit seine Position weiter verbessern können. Im Juni habe das Unternehmen zwei Konzessionen für den Uranabbau in Niger beantragt. Das westafrikanische Land sei der drittgrößte Uranproduzent weltweit. Die Konzessionen würden eine Gesamtfläche von 4.000 qkm betreffen und seien aufgrund der günstigen geologischen Randbedingungen, des Explorationspotenzials und der strategisch günstigen Lage beantragt worden. Die Gebiete würden in der Nähe von zwei bereits in Betrieb befindlichen Uranbergwerken liegen, die zusammen nahezu 10 Prozent der weltweiten Uranproduktion erzielen würden. Der niedrigen Marktkapitalisierung des Unternehmens von knapp 25 Mio. Euro stünden allein Goldreserven der Liegenschaft Pichachos von über 500 Mio. US-Dollar gegenüber. Interessierte Anleger sollten daher ein genaues Augenmerk auf die weiteren Entwicklungsergebnisse richten. Wegen der bekanntermaßen erheblichen Risiken eines kleinen und jungen Rohstoffunternehmens lautet das Anlageurteil für die Aktie von Northwestern Minerals "spekulatives Investment", so die Experten von "Performaxx".
    Quelle: AKTIENCHECK.DE

    FG
    MT

  3. #3

    Dabei seit
    06/2003
    Beiträge
    340

    (nwt)

    Hi,
    nochmal
    Der niedrigen Marktkapitalisierung des Unternehmens von knapp 25 Mio. Euro stünden allein Goldreserven der Liegenschaft Pichachos von über 500 Mio. US-Dollar gegenüber.Sollte ich mich nicht verrechnet haben,würde dies bedeuten,dass alleine die Goldreserven einen 2000% höheren Kurs rechtfertigen,oder.Ich meine ohne Silber,Kupfer und Uran.Bin ich blöd ,oder sind es die anderen? :eek:

    FG
    MT
    Ps:.Gezielte Falschmeldungen halte ich für ausgeschlossen,ich bin mit denen fast täglich ,per mail in Kontakt.

  4. #4

    Dabei seit
    06/2003
    Beiträge
    340

    (nwt)

    Hi,
    Donnerstag, 18. August, 2005

    1.0 Kanadischer Dollar = 0.67210 Euro
    1.0 Euro (EUR) = 1.48787 Kanadischer Dollar (CAD)

    FG
    MT

  5. #5

    Dabei seit
    06/2003
    Beiträge
    340

    Es tut sich was!

    Hi,
    Montag, 22. August, 2005

    1.01 Kanadischer Dollar = 0.68616 Euro
    1.01 Euro (EUR) = 1.48669 Kanadischer Dollar (CAD)
    wer noch nicht hat und will der sollte jetzt wenn die 1.00CAD halten ein paar zulegen.Ist aber nur meine bescheidene Meinung :cool:

    FG
    MT

  6. #6

    Dabei seit
    06/2003
    Beiträge
    340

    Es tut sich noch mehr:-)

    Hi,

    Dienstag, 23. August, 2005

    1.07 Kanadischer Dollar = 0.72793 Euro
    1.07 Euro (EUR) = 1.57282 Kanadischer Dollar (CAD)
    hätte man vieleicht doch heute kaufen sollen,aber das ist ja erst der Anfang ;)

    FG
    MT

  7. #7

    Dabei seit
    06/2003
    Beiträge
    340

    Warum habt ihr denn heute verkauft

    Hi,
    heute folgende mail erhalten

    Dear xxxxxxxxxxxxx;
    Northwestern Mineral Ventures Inc. (TSX-V: NWT) (OTCBB: NWTMF) today announced that detailed analysis of soil geochemical and underground channel sampling results from the Los Cochis zone revealed the potential for a near-surface silver-lead-zinc deposit more than 3,000 meters long and 500 to 1000 meters wide. Within the anomalous zone, the highest precious metal values in soils are 453 ppb gold and 1,696 ppm silver.

    According to Northwestern President and CEO Kabir Ahmed, the company anticipates "future drilling will test for both a near-surface, open-pittable silver-rich deposit and for potential gold-bearing bonanza shoots."

    The results are part of the ongoing 2005 exploration program at Picachos, which defined four epithermal precious metal districts including Los Cochis. Analysis of results for the El Toro, Guadalupe and El Pino zones will follow in the coming weeks. A full copy of today's press release is attached for your review.

    For a further update, please do not hesitate to contact us at 866-437-9551, or via email at info@northwestmineral.com.

    On behalf of Northwestern Mineral Ventures Inc.,

    Nick Boutsalis
    Vice President
    Primoris Group

    PS. To unsubscribe from future news releases from Primoris Group and its clients please see instructions at bottom of email.

    FG
    MT

  8. #8

    Dabei seit
    06/2003
    Beiträge
    340

    News

    Hi,

    Dear ...;

    Northwestern Mineral Ventures (TSX-V: NWT, OTCBB: NWTMF) was featured in the latest issue of the MicroCap Gems, a weekly investment newsletter that covers emerging companies with significant growth potential. The article provides an update regarding Northwestern's latest assay figures from its Picachos Project in Mexico and comments on the company's current operational standing.

    In the update, editor Steve Anderson says Northwestern's "current price levels may present an attractive entry opportunity for the long-term investor." A full copy of the article is attached for your review.

    For a further update, contact us at 866-437-9551, or via email at info@northwestmineral.com.

    On behalf of Northwestern Mineral Ventures Inc.,

    Nick Boutsalis
    Vice President
    Primoris Group

    PS. To unsubscribe from future Northwestern Mineral Ventures Inc. mailings please see instructions at bottom of email.

    FG
    MT

  9. #9

    Dabei seit
    06/2003
    Beiträge
    340

    Info wegen Split

    Hi,

    Dear...;
    Northwestern Mineral Ventures Inc. (TSX-V: NWT) (OTCBB: NWTMF) today announced that its previously announced 2-for-1 stock split will be completed effective September 6, 2005, at which time each issued common share of Northwestern will be subdivided into two common shares. The company believes the stock split will provide a wider opportunity for investors to become shareholders of Northwestern and increase liquidity in Northwestern's listed securities.

    Shareholders of record on September 8, 2005, will receive one additional new share for every common share held. Northwestern will have 76,854,334 shares issued and outstanding upon completion of the stock split. The company's name and trading symbol will not change as a result of the split. A full copy of today's press release is attached for your review.

    For a further update, please do not hesitate to contact us at 866-437-9551, or via email at info@northwestmineral.com.

    On behalf of Northwestern Mineral Ventures Inc.,

    Nick Boutsalis
    Vice President
    Primoris Group

    PS. To unsubscribe from future news releases from Primoris Group and its clients please see instructions at bottom of.

    FG
    MT

  10. #10

    Dabei seit
    06/2003
    Beiträge
    340

    Wenn ich mich nicht verrechnet habe

    Hi,
    Dienstag, 6. September, 2005

    0.52 US Dollar = 0.41494 Euro

    FG
    MT

    Meine persönliche Meinung:In 1-2 Monaten 1€!

    FG
    MT

  11. #11

    Dabei seit
    06/2003
    Beiträge
    340

    Kurs!

    Hi,

    Mittwoch, 7. September, 2005

    0.52 US Dollar = 0.41690 Euro
    0.52 Euro (EUR) = 0.64860 US Dollar (USD)

    FG
    MT

  12. #12

    Dabei seit
    06/2003
    Beiträge
    340

    Leichtes Minus

    Hi,
    Kurs:

    Donnerstag, 8. September, 2005

    0.51 US Dollar = 0.41063 Euro :eek: ;)
    0.51 Euro (EUR) = 0.63342 US Dollar (USD)

    Nächste Woche sollten News bezüglich Uran kommen!

    FG
    MT

  13. #13

    Dabei seit
    06/2003
    Beiträge
    340

    Schlußkurs

    Hi,
    ist heute nicht besonders gut gelaufen ein Minus auf:

    Freitag, 9. September, 2005

    0.48 US Dollar = 0.38713 Euro :mad:
    0.48 Euro (EUR) = 0.59515 US Dollar (USD)

    Das einzig gute an der Sache,es war nicht besonders viel Verkaufsdruck zu sehen.Meine Meinung,nächste Woche sehen wir die 0.50$ wieder von oben ;)

    FG
    MT

  14. #14

    Dabei seit
    01/2002
    Ort
    17493 Greifswald
    Beiträge
    150

    mal sehen was daraus wird

    TORONTO, Kanada, 13,09.05 :cool:

    - Ergebnisse weisen auf Möglichkeit für Oberflächenbohrprogramm hin
    Northwestern Mineral Ventures Inc. (WKN A0B917, ISIN CA6681301074) ist erfreut bekannt zu geben, dass
    weitere geochemische Testergebnisse seines hochgradigen Silber-Gold-Projekts von Picachos in Mexiko
    das Vorhandensein eines zweiten Vorkommens innerhalb der regionalen mineralisierten Struktur der
    Liegenschaft bestätigt haben. Die Ergebnisse des Guadalupe-Adersystems, das zweite von vier
    aneinandergrenzenden Zonen, weisen auf das allgemeine Vorhandensein von grossen Mengen an
    oberflächennahen Edelmetallablagerungen hin. :eek:

    "Wir sind mit unserem Fortschritt beim Picachos-Projekt zufrieden und freuen uns, positive
    Graben-Ergebnisse von einer zweiten Zone bekannt geben zu können," sagte Kabir Ahmed, President und
    CEO von Northwestern. "Guadalupe liegt neben Los Cochis, und unsere Gesamtergebnisse weisen auf ein
    sich fortsetzendes Gebiet an Mineralisierung über diese angrenzenden Gebiete hin. Es wurden gut
    definierte Strukturen markiert, und die Oberflächenwerte entsprechen den aktiven Minen in der Region. Ein
    Bohrtestprogramm wird für das Guadalupe-Gebiet geplant und könnte schnell zum Untergrundabbau führen.
    Des Weiteren könnten Bohrproben im hochgradigen Adersystem zu bedeutenden Erz-Shoots in der Tiefe
    sowie an der Oberfläche und silberreiche "Open-Pittable"-Ablagerungen mit möglichen goldhaltigen
    Bonanza-Shoots führen. Nach Eingang der Endresultate für die El Toro- und El
    Pino-Silber-Gold-Bodenschätze werden wir in der Lage sein, einen endgültigen Bohrplan für diese Gebiete
    zu erstellen."

    Tabelle 1 enthält eine Übersicht der Aufteilungsstatistiken für Gesteine von vergangenen Arbeiten und
    bedeutenden Oberflächenproben bei Guadalupe. Neben der Untergrund-Probennahme wurde ein 250 Meter
    langer Graben entlang des Adersystems bei Guadalupe ausgehoben, um die Geochemie von Grundgestein
    unterhalb eines zentralen Bereichs von grosser Silber-Gold-Besonderheit in der Erde zu untersuchen. Der
    Graben wurde Chip-Channel-Untersuchungen (107 Proben) unterzogen, wobei Vorschlaghammer und
    Meissel in 3-Meter-Intervallen entlang der Steigung eingesetzt wurden und die steigungskorrigierte Breite für
    jede Probe berechnet wurde.

    Tabelle der Gesteinsprobenergebnisse vom Guadalupe-Adersystem. Ergebnisse von 20 bis 30 ppm Ag auf
    der Oberfläche führen nachweislich zu Erz-Shoots in der Tiefe und werden als bedeutsam eingestuft.

    ADER ODER STRUKTUR ERGEBNIS ANZAHL AN
    PROBEN
    Guadalupe (Haupt- 808 Gramm pro Tonne (g/t) Ag 8
    Erz-Shoot) und 3,2 g/t Au über 1,4 m (Untergrund)

    Veta Cocina 2.628 g/t Ag und 28,9 g/t Au 1
    über 0,3 m (Untergrund)

    Mina Buenas Aires 416 g/t Ag und 2,73 g/t Au 1
    über 1,2 m (Untergrund)

    Guadalupe Trench 43,4 g/t Ag und 0,2 g/t Au
    über 4,5 m 2 (Oberfläche)
    9 g/t Ag und 30 ppb Au
    über 68 m 32 (Oberfläche)

    Veta Pelillos 51,1 g/t Ag und 0,3 g/t Au 2 (Oberfläche)
    über 1,4 m

    Die Ergebnisse der Probennahme zeigen, dass sich das Guadalupe-Silber-Gold-Gebiet breit zentriert nach
    Osten hin erstreckt und mehr als 1 ppm Silbergehalt in der Erde aufweist. Dieser Bereich erstreckt sich über
    mehr als zwei Kilometer zwischen dem Arroyo Los Rincones und dem Arroyo Las Vegas. Der Kern dieser
    geochemischen Erdbesonderheit wird durch 114 Proben definiert, die innerhalb der Kontur oberhalb 2 ppm
    Silber über einen Bereich von ca. 0,5 Quadratkilometer zentriert auf Mina Guadalupe Sur fallen. Die
    durchschnittlichen Silber- und Goldwerte in den Bodenproben des Hauptbereichs betragen 7,7 ppm Silber
    und 24,9 ppb Gold, und die höchsten Edelmetallwerte liegen bei 23,7 ppm Silber und 435,5 ppb Gold.

    Diese Ergebnisse sind Teil des andauernden Explorationsprogramms bei Picachos, das vier epithermische
    Edelmetallgebiete definierte, darunter Guadalupe. Insgesamt wurden 1.140 Bodenproben auf 100 bis 200
    Meter langen Linien mit Abstand von 25 Meter für das Guadalupe-Segment des Explorationsprogramms
    von Northwestern in Picachos entnommen.

    Die Ergebnisse für den Distrikt von Los Cochis wurden am 29. August 2005 veröffentlicht. Die noch
    ausstehenden Ergebnisse für die zwei verbleibenden Zonen - El Toro und El Pino - werden das Potenzial
    der Liegenschaft erwartungsgemäss erweitern.

    Entsprechend einer Vereinbarung mit RNC Gold Inc (TSX: RNC) verfügt Northwestern über das Recht zur
    Übernahme eines 100 %igen Anteils am Portfolio der Picachos-Liegenschaft. Zum Portfolio der
    Picachos-Liegenschaft gehören das 7.700 Hektar (19.000 Morgen) grosse Silber-Gold-Gebiet von Picachos
    in Durango State und das 17.800 Hektar (43.900 Morgen) grosse Tango-Goldgebiet in Sinaloa State.

    Michelle Robinson (MASc., P.Eng.) ist die leitende Geologin des Programms in Mexiko im Auftrag von
    Northwestern und RNC Gold.

    UNTERNEHMENSPROFIL NORTHWESTERN:

    Northwestern Mineral Ventures (www.northwestmineral.com) ist eine aufstrebende internationale
    Explorationsgesellschaft mit einem erfahrenen Managementteam. Die Gesellschaft konzentriert sich auf
    Grundstücke mit potenziellen Uran- und Eisenoxid-Kupfer-Gold-Zielen und besitzt gegenwärtig
    Beteiligungen in den mexikanischen Provinzen Durango und Sinaloa und in den kanadischen Northwest
    Territories. Northwestern ist an der Frankfurter und Berliner Börse unter WKN A0B917 und ISIN
    CA6681301074 notiert.

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsorientierte Aussagen im Sinne des US-amerikanischen
    Wertpapiergesetzes "Private Securities Litigation Reform Act" von 1995. Alle Aussagen bezüglich
    potenzieller Mineralisierung und Ressourcen, Explorationsergebnisse sowie Zukunftspläne und Ziele des
    Unternehmens sind ohne Einschränkung zukunftsorientierte Aussagen, die in unterschiedlichem Masse
    Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen. Die folgenden wichtigen Faktoren können dazu führen, dass die
    tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens wesentlich von den in den zukunftsorientierten Aussagen
    vorausgesagten oder implizierten Ergebnissen abweichen: Änderungen der weltweiten Preise für
    Mineralrohstoffe, allgemeine Marktlage, Risiken im Zusammenhang mit dem Abbau von Mineralien, Risiken
    im Zusammenhang mit der Entwicklung, Konstruktion und dem Bergbaubetrieb, Unwägbarkeit künftiger
    Profitabilität und ungewisser Zugang zu weiterem Kapital.

    Northwestern Mineral Ventures Inc.
    Quelle: PR NEWSWIRE
    :cool:

  15. #15

    Dabei seit
    05/2001
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    665
    ...Leute,nicht für Ungut,habe die Aktie auch so ungefähr im Visier.
    Nun ,da ich langer "im Geschäft"bin und mir nicht nur einen Flügel verbrannte-würde sagen:
    zu viele und häufige Empfehlungen(?!)bringen meistens einen Gegeneffekt kurz und mittelfristig(zumindest) die Aktien ,die mal Gut gelaufen sind wurden NIE davor so kräftig empholen-die Empfehlungen kammen immer kurz vor dem Kursrückgang...
    ...und ganz ehrlich -die Assoziazion mit Eurogaz(soweit ich weis auch ein mal vielversprechendes canadisches Unternehmen )lässt eine Spur von Unruhe...
    Gruss
    Alex

  16. #16

    Dabei seit
    01/2002
    Ort
    17493 Greifswald
    Beiträge
    150

    immer diese Bösen Erinnerungen

    :eek:

    Hallo alexonesku,

    Erinner mich nur nicht an Eurogaz , meine größte Pleite noch vor RNGS.
    Aber schau mal rein es bewegt sich was ( 891969 ) und das mit verhältnismäßig großen Umsätzen in Hamburg.

    Bei dem Mienenunternehmen fühle ich mich aber sicherer als bei Eugs.
    mit den Analysten muß ich Dir leider Recht geben , wenn es zudicke
    kommt heist es schnell verkaufen.

    MfG Knuffi

  17. #17

    Dabei seit
    07/2003
    Ort
    Frankfurt / Main
    Beiträge
    1.612
    @, Alex,
    mach kein Aufstand, nach dem Split hab ich das Doppelte an Pepers im Depot
    reicht doch schon fürs Weihnachtsgeld für einen im Ruhestand.
    bei meiner Firma gabs nichts.
    das ist meine einzige Uranspekulation, der Reaktor muss doch laufen Junge.
    wenn die Holzköpfe aufhören das Peper weiter hochzujubeln fliegt das raus, so einfach ist die Börse.
    Zimmi.

  18. #18

    Dabei seit
    01/2002
    Ort
    17493 Greifswald
    Beiträge
    150

    erheblichem Uranpotenzial

    15.12.2006 11:44
    DGAP-News: Northwestern Mineral Ventures Inc. (deutsch)

    NORTHWESTERN ENTDECKT FÜNF RADIOAKTIVE RÄUME BEI BODENERSCHLIESSUNG AUF URANLIEGENSCHAFTEN IM IN NIGER

    Northwestern Mineral Ventures Inc. (Nachrichten) / Sonstiges

    15.12.2006

    Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------- -------

    NORTHWESTERN ENTDECKT FÜNF RADIOAKTIVE RÄUME BEI BODENERSCHLIESSUNG AUF URANLIEGENSCHAFTEN IM NIGER

    Toronto - 14. Dezember 2006 - Northwestern Mineral Ventures Inc. (WKN A0B917, ISIN CA6681301074) ist erfreut, die Ergebnisse eines Erkundungsprogramms bekannt geben zu können, das als Teil der kontinuierlichen Erschließung der Northwestern zu 100 % gehörenden Urankonzessionen in In Gall und Irhazer im Niger durchgeführt wurde. Die Arbeit umfasste eine weitere Bewertung von 17 oberflächennahen Urananomalien höchster Priorität, die sich entlang der bereits bekannten Uranablagerungen- und vorkommen erstrecken, wie aus der kürzlich von Northwestern abgeschlossen Erkundung aus der Luft hervorging. Die Ergebnisse zeigen vier viel versprechende, radioaktive energetische Räume, die eine geologische Ähnlichkeit mit anderen im Niger aufweisen, deren Uranmineralgehalt bereits nachgewiesen werden konnte.

    'Wir freuen uns außerordentlich über die Entdeckung dieser Vorkommen und die damit verbundene Radioaktivität, da diese die Zuversichtlichkeit von Northwestern in das Uranpotenzial unserer Liegenschaften im Niger weiterhin stützen', erklärt Marek J. Kreczmer, Präsident und CEO von Northwestern. 'Wir rechnen damit, im Frühjahr Testbohrungen in diesen bedeutenden Zielgebieten durchführen zu können, und erwarten damit, das erste nordamerikanische Unternehmen zu sein, das seit den 70er Jahren Uranbohrungen in Niger vornimmt.'

    In weniger als zwei Monaten Feldarbeit wurden vom örtlichen Geologenteam von Northwestern und der unabhängigen Beratergruppe RSG Global Ltd. fünf definitive Bohrziele ermittelt. Die vier neu entdeckten energetischen Räume wiesen alle erhöhte radiometrische Werte auf, deren Ergebnisse im starken Gegensatz zu Hindergrundwerten von 200-300 Impulsen pro Sekunde (cps) bis zu 4.000 Impulse pro Sekunde (cps) betrugen. Die fünfte Zielanomalie, die sich einer anderen geologischen Umgebung befindet, ist extrem radioaktiv und wies Werte von mehr als 42.000 Impulsen pro Sekunde (cps) auf einem Hintergrund von 200-300 Impulsen pro Sekunde (cps) auf. Die Mitarbeiter des Feldarbeitsteams konnten darüber hinaus eine gelbe Sekundärfärbung auf der Oberfläche im Bereich hoher Radioaktivität beobachten.

    RSG Global führt derzeit eine systematische Auswertung der Erkundung der Anomalien aus der Luft durch. Der Auftrag, in dessen Rahmen die einzelnen Anomalien überprüft werden, wird auf Grund der extrem positiven Ergebnisse aus dem Bodenerschließungsprogramm angepasst.

    'Wir sind mit der bisher von RSG Global durchgeführten Arbeit zufrieden', äußert sich Abdelkarim Aksar, der Niger-Projektleiter von Northwestern. 'Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit zwischen RSG Global und unserem Team vor Ort'.

    Eine hoch auflösende geophysikalische Mehrfachsensor-Lufterkundung war über den Niger-Konzessionen der Northwestern bereits im Laufe dieses Jahr durchgeführt worden. Die Ergebnisse haben zahlreiche Urananomalien aufgezeigt, die sich aus dem Verhältnis von Uran und Thorium ergeben, einschließlich mindestens 15 Ziele mit erheblichem Uranpotenzial im Bereich der bekannten Uranablagerungen und des bekannten Uranvorkommens. Die Erkundung deckte ein Gebiet von etwa 24.000 Flugkilometern (14.900 Meilen) ab, was bereits im Rahmen einer Pressemitteilung vom 22. September 2006 diskutiert worden war.

    In Gall und Irhazer decken 988.000 Acre (4.000 km²) sehr viel versprechenden Landes ab, das in derselben Schicht wie zwei betriebene Uranminen liegt, die zusammen fast 10 % der weltweiten Produktion ausmachen. Momentan wird Niger als einer der weltweiten Topproduzenten von Uran geführt.

    QUALITÄTSSICHERUNG Die Feldarbeit wurde durchgeführt unter der Leitung von Abdelkarim Aksar, P.Geo., Niger-Projektleiter von Northwestern.

  19. #19

    Dabei seit
    01/2002
    Ort
    17493 Greifswald
    Beiträge
    150

    neue Bohrungen

    24.01.2007 15:20
    DGAP-News: Northwestern Mineral Ventures Inc. (deutsch)

    NORTHWESTERN NIMMT WEITERE BOHRARBEITEN IN WATERBURY IM ATHABASCA-BECKEN IN SAKATCHEWAN AUF

    Northwestern Mineral Ventures Inc. (Nachrichten) / Sonstiges

    24.01.2007

    Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------- -------

    NORTHWESTERN NIMMT WEITERE BOHRARBEITEN IN WATERBURY IM ATHABASCA-BECKEN IN SAKATCHEWAN AUF

    Toronto - 24.Januar 2007 - Northwestern Mineral Ventures Inc. ('Northwestern') (WKN A0B917, ISIN CA6681301074) freut sich, bekannt geben zu können, dass in seinem Waterbury-Uranprojekt zu Ende des Monats weitere Bohrarbeiten begonnen werden. Das Projekt befindet sich im Athabasca-Becken in Saskatchewan. Das Primärziel der Bohrungen werden weitere Tests einer leitenden Zielregion im Claim S107967 sein. Es sind auch geophysische Bodenanmessungen anberaumt.

    'Das Management freut sich darauf, unser Waterbury-Uranprojekt auszubauen, da frühere Ergebnisse darauf hinweisen, dass hier bedeutende Uranvorkommen eingelagert sind', sagte Marek J. Kreczmer, der Präsident and Verwaltungsratsvorsitzende von Northwestern. 'Unser Bohrprogramm konzentriert sich auf leitende geophysische Ziele, die geologisch in Verbindung mit Uraneinlagerungen auftreten. Von großer Bedeutung ist in diesem Zusammenhang, dass bei Bohrungen im letzten Jahr im Sandgestein in Athabasca radioaktive Strahlung über dem leitenden Gestein festgestellt wurde. Northwestern erwartet, durch diese Bohrungen im Jahr 2007, die zeitgleich mit geophysischen Analysen stattfinden, potenziell bedeutende Uranvorkommen regional weiter einzugrenzen.'

    Die erste Serie von Bohrlöchern wird sich auf eine leitende Region im Claim S107967 konzentrieren, die bei Bohrungen im Jahr 2006 Hinweise auf Uranvorkommen geliefert hat, wie am 5.Juni 2006 in einer Pressemitteilung bekannt gegeben wurde. Eines der früheren Bohrlöcher kreuzte massiv leitendes Gestein und stieß auf starke Zerfallsveränderungen im Tongestein sowie außergewöhnliche Uraneinlagerungen.

    Bohrungen in einer zweiten Zielregion, welche die elektromagnetischen Strahlenquellen unter dem Waterbury-See im Claim S107965 austesten sollen, sind nach weiteren geophysischen Analysen geplant, sobald sich die Eisbedingungen verbessert haben.

    Geophysische Messungen sind auch für die Claims S107965 und S107999 anberaumt. Die Messung auf S107965 wird voraussichtlich die leitenden Komponenten, die frühere VTEM-Messungen ergeben haben, identifizieren. (VTEM- Versatile Time Domain Electro Magnetics; Messung elektromagnetischer Bodenstrahlung) Diese VTEM-Messungen wurden in der ersten Erschließungsphase abgeschlossen und in einer Pressemitteilung am 31.März 2006 erläutert. Die geophysischen Messungen auf S107999 werden die Leiterregionen kartographisch erfassen, die durch eine GEOTEM-Messung ermittelt wurden, die im Januar 2006 abgeschlossen und in einer Pressemitteilung am 27.Januar 2006 besprochen wurde. (GEOTEM - Unternehmen, das VTEM-Messungen vornimmt).

    Northwestern unterzeichnete eine formelle Optionsübereinkunft mit CanAlaska Ventures Inc., die sie berechtigte, am 15.November 2005 bis zu 75% Anteile am Waterbury-Projekt zu erwerben. Die neun nicht benachbarten Claims umfassen 12,417 Hektar (30,683 Acres) und sind günstig in unmittelbarer Nähe einiger der größten Uranminen der Welt gelegen.

  20. #20

    Dabei seit
    01/2002
    Ort
    17493 Greifswald
    Beiträge
    150

    hier noch ne Zugabe

    30.01.2007 16:02
    DGAP-News: Northwestern Mineral Ventures Inc. (deutsch)

    NORTHWESTERN UND AZIMUT UNTERZEICHEN OPTIONSVERTRAG ZUR AUSWEITUNG DES QUEBEC URAN-PROJEKTS

    Northwestern Mineral Ventures Inc. (Nachrichten) / Sonstiges

    30.01.2007

    Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------- -------

    NORTHWESTERN UND AZIMUT UNTERZEICHEN OPTIONSVERTRAG ZUR AUSWEITUNG DES QUEBEC URAN-PROJEKTS

    Toronto - 29. Januar 2007 - Northwestern Mineral Ventures Inc. (WKN A0B917, ISIN CA6681301074) und Azimut Exploration Inc. (TSXV: AZM) haben einen endgültigen Optionsvertrag zur Ausweitung ihres Uranprojekts im Ungava Bay-Gebiet im Norden von Quebec abgeschlossen. Gemäß den Bedingungen des Vertrags erwirbt Northwestern den Großteil der Anteile an einer zweiten viel versprechenden Besitzung, die an das Gebiet des North Rae-Uranprojekts angrenzt, für das nach bisherigen Messungen potentielle, neue Uranvorkommen nachgewiesen wurden. Die neue Besitzung mit der Bezeichnung 'Daniel Lake Uranium Project' umfasst zwei zusätzliche Blöcke mit 862 Landstücken auf einer Gesamtfläche von 390,3 km2 (39.030 Hektar).

    'Mit diesem Kauf verdoppeln wir unseren Landanteil in einem Gebiet, das die geologischen Voraussetzungen mitbringt, Kanadas jüngstes Uranabbaugebiet zu werden', sagte Marek J. Kreczmer, Präsident und CEO von Northwestern. 'Die Einlagerungen im Daniel Lake sind deutlich abgegrenzt und entsprechen den strukturellen Charakteristika. Dies ist wichtig, da die Uranablagerungen in einem geologischen Gebiet, das der Region am Daniel Lake und North Rae ähnelt, normalerweise dieselben strukturellen Verhältnisse aufweisen.'

    Auf das Potential des Daniel Lake-Uranprojekts wurde man nach Durchführung von firmeneigenen Messmethoden aufmerksam, mit denen Azimut auch das North Rae-Gebiet entdeckte, in dem eine 3,3 Kilometer lange, viel versprechende Schicht mit Uranerz gefunden wurde, für die Gesteinsproben Werte von bis zu 0,59 % U3O8, lieferten. Das Gebiet ist nach allen Seiten offen und grenzt an eine reichhaltige, 5 Kilometer lange radiometrische und magnetische aus der Luft beobachteten Anomalie, wie bereits in einer Pressemitteilung von Northwestern vom 29. November 2006 dargelegt wurde. Diese Anomalie und 13 weitere, die in einem früheren Gutachten aus der Luft festgestellt wurden, untermauern das deutliche Uranpotential des Gebiets.

    Der Daniel Lake befindet sich etwa 160 Kilometer östlich der Stadt Kuujjuaq im Osten des Ungava Bay-Gebiets in Nord-Quebec. Er liegt etwa 15 Kilometer östlich des George River, der befahren werden kann und 40 Kilometer weiter nördlich in das Ungava Bay mündet.

    Das Daniel Lake Uranprojekt erstreckt sich über eine große Landfläche und umfasst Sedimente am Grund des Sees in einem Gebiet, das sich durch tief gelegene, lokale Verwerfungen, Felsitintrusionen und Pegmatit in metamorphem Gneisgestein auszeichnet. Das Explorationsmodell ist auf weitläufige Oberflächen ausgerichtet, die Potential zum Tagebauabbau bieten.

    Gemäß den Bedingungen des endgültigen Optionsvertrags zahlt Northwestern einen Betrag von CAD 230.000 über einen Zeitraum von vier Jahren und gibt 200.000 Stammaktien aus. Die erste Zahlung in Höhe von CAD 50.000 ist 15 Tage nach Vertragsbeginn und eine weitere in Höhe von CAD 30.000 ist am ersten Jahrestag des Optionsvertrags fällig. Northwestern hat zudem eine Gesamtsumme von CAD 2,6 Millionen zur schrittweisen Exploration der Besitzung über die nächsten fünf Jahre angesetzt. Von dieser Summe müssen im ersten Vertragsjahr CAD 300.000 investiert werden, um einen Anfangsanteil von 50 % am Projekt von Azimut zu erwerben. Zu diesem Zeitpunkt behält Azimut eine Beteiligung von 2 % des gewonnenen Urankonzentrats ein. Die Aktien werden in zwei Phasen ausgegeben: 100.000 werden innerhalb von 15 Tagen nach Unterzeichnung des Optionsvertrags und die verbleibenden 100.000 Aktien werden am ersten Jahrestag des Optionsvertrags ausgegeben (jeweils unter Vorbehalt der Genehmigung der TSX Venture Exchange). Die Aktien unterliegen allen zwingenden Haltefristen seitens der Aufsichtsbehörde. Danach kann Northwestern die Beteiligung durch Emission von 100.000 weiteren Aktien und Barzahlung von CAD 150.000 auf 65 % über einen weiteren 5-Jahres-Zeitraum erhöhen. Um den Anteil von 65 % zu erreichen, muss Northwestern zudem weitere Explorationsausgaben in Höhe von mindestens CAD 1.00.000 über fünf Jahre nachweisen und im gleichen Zeitraum, der unter bestimmten Umständen auch verlängert werden kann, eine bankfähige Machbarkeitsstudie vorlegen. Sollte sich Northwestern nach Ausübung der 50 %-Option gegen eine Erhöhung des Anteils an der Besitzung auf 65 % entscheiden, muss das Unternehmen an Azimut eine abschließende Barzahlung von USD100.000 leisten.

    Der Optionsvertrag unterliegt weiterhin der Zustimmung seitens der TSX Venture Exchange.

Lesezeichen

Lesezeichen