DAX30
Gold
Brent Oil
EUR/USD
+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Huawei

  1. #1

    Dabei seit
    05/2018
    Ort
    München
    Beiträge
    1.020

    Huawei

    Die Smartphone Verkäufe in Europa gehen immer weiter zurück gerade die "Großen" wie Apple und Samsung sind die Leidtragenden. Eine aktuelle Untersuchung der Smartphone-Verkäufe im letzten Quartal 2018 zeigt aber auch das Huawei an Boden gewonnen hat.
    Apple muss einen Rückgang um 5,1% und einen Marktanteil von 26% verkraften. Samsung kommt nur knapp mit 28,7% Marktanteil an Apple vorbei, muss aber dennoch ein Rückgang von 1% verkraften.
    Huawei wächst um 55,7% im europäischen Markt. Sind die Streitigkeiten zwischen den USA und China ein Grund dafür? Denn die chinesischen Unternehmen investieren lieber in den europäischen Markt.

  2. #2

    Dabei seit
    05/2018
    Ort
    München
    Beiträge
    1.020

    Google Hammer

    Das Huawei keinen sonderlich guten Stand hat gerade bei Mr.Trump ist wohl seit letzter Woche ein offenes Geheimnis. Jetzt folgt für Huwaei der nächster Hammer mit sofortiger Wirkung sperrt Google Android Updates für Huwaei.
    Dies könnte eine Folge und eine direkte Reaktion darauf sein, dass die US Regierung den Smartphone Hersteller am Freitag auf die schwarze Liste gesetzt hat.
    Demnach soll die nächste Generation der Huawei Handys keinen Zugang zum Google Email Anbieter Gmail und zur App Plattform Google Play Store erhalten.

    Aber auch Google selbst wird die Folgen zu spüren bekommen, immerhin hat Huawei einen aktuellen Marktanteil von 17%, der dann natürlich auch für Googles Android wegbricht. Huawei hat Berichten zufolge immer wieder bekräftigt ein eigenes Betriebssystem zu entwickeln. Jetzt wird sich zeigen wie weit diese Entwicklung nun ist.

  3. #3

    Dabei seit
    05/2018
    Ort
    München
    Beiträge
    1.020
    Jetzt reagiert Huawei, das Unternehmen bestätigte ein eigenes Betriebssystem falls es daran gehindert wird US-Software und Google zu verwenden. Am Montag wurde berichtet das Google die Übertragung von Software oder sonstigen technischen Dienstleistungen an Huawei ausgesetzt hat, da das Unternehmen für seine Laptops und Tablets Microsoft Windows verwendet ist bislang noch nicht klar ob Microsoft Google folgen wird. China gab derweil in einer Pressekonferenz bekannt, dass es "Huawei unterstützt, seine legitimen Rechte gesetzlich zu verteidigen."

    Vorerst werden bestehende Huawei Nutzer weiterhin Apps aktualisieren sowie den Google Play Store nutzen können. Zukünftige Geräte werden möglicherweise keine Apps wie Youtube oder Maps mehr haben.

    "Wir haben unser eigenes Betriebssystem vorbereitet. Sollte es einmal vorkommen, dass wir diese Systeme nicht mehr nutzen können, wären wir vorbereitet.", sagte Yu. Weiter:" Das ist unser Plan B. Aber natürlich arbeiten wir lieber mit den Ökosystemen von Google und Microsoft."

    Neil Shah, Forschungsdirektor bei Counterpoint Research, sagte:" Bei Huawei stammt fast die Hälfte des Smartphone Umsatzes aus China. So sind 50% des Geschäftes gesichert." und weiter:" Allerdings könnte der fehlende Zugriff auf Google Android und Play Store kurz und mittelfristig die andere Hälfte des Unternehmens erheblich beeinträchtigen."

    https://www.cnbc.com/2019/03/15/huaw...s-laptops.html

  4. #4

    Dabei seit
    05/2018
    Ort
    München
    Beiträge
    1.020
    Huawei bekommt Unterstützung von keinem anderen als, Arne Schönbohm Präsident des Bundesamtes für Sicherheit und Informationstechnik (BSI). Gegenüber der Bild sagte er:" Wir haben bisher keine Hinweise bekommen, auch nicht von unseren Partnern, dass es nachrichtendienstliche Aktivitäten im Bereich der Technik gibt."

  5. #5

    Dabei seit
    05/2018
    Ort
    München
    Beiträge
    1.020
    Irgendwie reißen die schlechten Nachrichten für Huawei nicht ab. Immer mehr werden die Konsequenzen durch die Sanktionen sichtbarer, die auf lange Sicht gesehen den chinesischen Handy Hersteller doch mehr Schaden könnten.

    Auch wenn das Unternehmen mit einem eigenen Betriebssystem und App Store das Ausstiegen von Google auffangen können bleibt eine wichtige Frage: Mit welchen Apps? Denn die beliebtesten wie WhatsApp oder der Facebook Messenger sind Amerikanische Programme.

    Diese Unternehmen sind von der Regierung um Doland Trump dazu aufgefordert keine Geschäftsbeziehungen mit Huawei zu unterhalten. Folglich gäbe es auch keine Versionen für den "neuen" Huawei App Store.

    Genau das könnte sich auch auf den Verkaufserfolg von Huawei Smartphones auswirken, auch bei aller Begeisterung für die gute Technologie. Potenzielle Kunden werden auf Ihre Apps nicht verzichten wollen.

  6. #6

    Dabei seit
    05/2018
    Ort
    München
    Beiträge
    1.020
    Huawei hat sein Betriebssystem auf den Markt gebracht, nach dem Ausschluss aus der Zusammenarbeit hat Huawei recht schnell reagiert.

    Scheinbar haben die Chinensen in unterschiedlichen Märkten eine Android Alternative mit unterschiedlichen Patent Anfragen platziert.

    Der IT Blogger Caschy war einer der ersten, der auf einen Antrag auf Markennamen beim deutschen Patentamt aufmerksam gemacht hat. Huawei hat sich die Bezeichnung ARK OS als Markenname eintragen lassen. Auch in anderen Ländern.
    Zeitgleich tauchen auch Screenshots von Huaweis neuem Betriebssystem auf. Auf denen ist ganz deutlich zu sehen das sich das neue System an die beiden großen Systeme Android und IOS anlehnt, zumindest wenn es um die Navigationswege auf Ebene der Einstellungen geht.

    Anscheinend ist sich Huawei mit der Patentanmeldung ziemlich sicher, aber ob es am Ende auch wirklich genutzt wird ist die andere Frage...

  7. #7

    Dabei seit
    05/2018
    Ort
    München
    Beiträge
    1.020

    Googel will bleiben

    Laut einem Zeitungsbericht möchte Google weiter mit Huawei zusammenarbeiten und strebt eine Erlaubnis der US-Regierung an. In erster Linie gehe es darum weiter die Huawei Smartphones mit dem System versorgen zu dürfen.

    Ein Argument dafür ist das ein Ende der Zusammenarbeit schlecht für die Sicherheit der Nutzer wäre. Gleichzeitig lockerte Mr.Trump die Maßnahmen für drei Monate.

    Google warnte bereits davor, dass das chinesische Betriebssystem mehr Softwarefehler haben könnte als Android und damit leichte Ziele für die Hacker.

    Hier kommt es Huawei zugute der zweitgrößte Smartphone Anbieter der Welt zu sein und ein führender Netzwerkausrüster.

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Huawei Managerin verhaftet
    Von Cloudtracer im Forum Allgemeines Trader und Börsenforum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.12.2018, 12:07

Lesezeichen

Lesezeichen