+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 33 von 88

Thema: zu den Krawallmachern in Frankreich: Raus mit Euch!

  1. #1

    Dabei seit
    08/2005
    Beiträge
    31

    zu den Krawallmachern in Frankreich: Raus mit Euch!

    Da für viele Araber und Neger in Frankreich nichts mehr zu tun ist, werden sie kriminell. Dasselbe trifft auf viele Türken in Deutschland zu. Wer nicht mehr gebraucht wird, hat meiner Meinung nach das jeweilige Land wieder zu verlassen. Auffällig ist, daß immer wieder Muslime Krawall und Ärger machen. Es ist egal wo man hinguckt auf der Welt, Muslime machen überall Stress. Auf den Philippinen die ABU SAYAF, in Indonesien die JAMAL ISLAMEA, in Indien diverse Pakistanische und Kaschmirische Terrorgruppen, in der Türkei werden Intellektuelle und Journalisten von radikalen Muslimen bedroht (und diese Türkei soll auf geheiß der USA Europa zerstören!), Deutschland seit Jahren Rückzugsgebiet der brutalsten Islamischen Terrorgruppen, in England und Frankreich tagelange Straßenschlachten der Muslimischen Jugendlichen mit der Polizei, in Nordafrika bis Zentralafrika wird die Nicht muslimische Bevölkerung vertrieben oder getötet, im Süden Russlands mucken die "Mullahbrüder" auch auf, und überziehen ganz Russland mit Terror!

    Was sagt uns das? Wer sich hier nicht anpasst, sollte konsequent ausgewiesen werden. Der radikale Islamismus (betonung auf der radikale) ist die größte Bedrohung für den Weltfrieden, und sollte daher mal richtig eine in die Fresse kriegen!

  2. #2

    Dabei seit
    12/2004
    Beiträge
    74

    Nicht alle ueber einen Kamm scheren

    Zitat Zitat von Großmuffti
    Auffällig ist, daß immer wieder Muslime Krawall und Ärger machen. Es ist egal wo man hinguckt auf der Welt, Muslime machen überall Stress. Auf den Philippinen die ABU SAYAF, in Indonesien die JAMAL ISLAMEA, in Indien diverse Pakistanische und Kaschmirische Terrorgruppen, in der Türkei werden Intellektuelle und Journalisten von radikalen Muslimen bedroht
    Folgte ich dieser Argumentation, dann muessten sich ja alle SOFORT freiwillig melden, um fuer Bush mit vor Freude jauchzenden Herzens in den Krieg gegen den Terror zu folgen.

    Jedoch habe ich selbst die Erfahrung machen koennen, dass auch Schwarze und Muslime sehr honorige Menschen sind. Da jedoch in vielen Regionen muslimischen Glaubens die Koran-Schule dominiert, sind die Glaeubigen besonders anfaellig fuer Indoktrinationen. Das hatte auch schon laengst die CIA verstanden.

    Denken Sie doch nur daran,

    dass Basajew und Emir Al Khattab in Pakistan in den CIA-Lagern Amir Muawia und Markaz-i-Dawar fuer den Krieg in Tschetschenien geschult wurden.
    Dass das World Trade Center am 9-11 mit Hilfe der CIA UND indoktrinierter (d.h. missbrauchter Moslems) die Begruendung fuer den weltweiten Krieg "gegen den Terror" geliefert hat, die Bush dann den Vorwand fuer die nachfolgenden Kriege lieferte.
    Dass Pakistan eine USA-hoerige Regierung stellt und sich das Ausbildungslager der CIA in Markaz-i-Dawar in Pakistan befand,
    dass Basajew von den USA den Auftrag erhielt, im ersten Tschetschenien-Krieg den Angriff der Truppen gegen die Russische Foederation zu fuehren.
    Dass gemaess Bodansky, Direktor der vom US-Kongress eingesetzten Spezialtruppe zur Terrorismus"bekaempfung", wurde der Tschetschenienkrieg von Hisbollah-Vertretern, Osama Bin Laden und direkt mit der CIA kooperierenden hochrangigen Geheimdienstlern des ISI (Pakistan) in Mogadishu geplant.
    Dass der Anschlag der Jamal Islamia in Bali erfolgte, kurz nachdem die Abrechnung fuer Oellieferungen aus Indonesien (dem Beispiel Saddam Husseins folgend) vom US-Dollar auf den EURO umgestellt wurde.

    Und nun Frankreich, das Land, das sich der US-Gefolgschaft verweigerte, seine Truppen nicht fuer den Krieg des US-(Oel+Dollar)-Imperiums zur Verfuegung stellte, soll seine Lektion erhalten - - - und Terror im eigenen Land verspueren.

    Der CFR wurde aufgrund des Treffens mit dem RIIA 1919 zur Gruendung beschlossen - Ziel war es, ueber Desinformation die Welt zu Regieren.

    Es gehoert schon die Kenntnis ALLER Fakten dazu, Verbindungen zu erkennen, Zusammenhaenge zu sehen, Analysen zu erstellen, um sich nicht unter den Bettel der USA zu stellen.

    Quintessenz waere, dass Frankreich nun ganz entschieden die Allianz mit Deutschland und mit Russland sucht. Nur in dieser europaeischen Achse besteht Hoffnung, sich nicht dem US-Imperium zu beugen. Dringend waere jedoch, dass sich Frankreich mit der Fraktion der Moslems aussoehnt, zumindest ein toleriert werden erreicht, um nicht im eigenen Land den Krieg einer Vereinigten Moslem-Gruppierung zu bekommen, der von den USA gesteuert wird.

    Et si Monsieur Raffarin ne daigne pas d'aller au fond de l'affaire et de mettre la main aux instigateurs et de s'arranger avec les authorités réligieuses, il n'est qu'au début de son calvaire. :cool:

    Also:

    pro paneuropaeischer Allianz !


  3. #3

    Dabei seit
    12/2004
    Beiträge
    74

    Brennt es NUR in Frankreich ? Oder auch in Deutschland ?

    Zitat Zitat von Взгляд
    Между тем французские бунты, похоже, выходят за пределы этой страны. В районе Южного вокзала Брюсселя, который связывает бельгийскую столицу железнодорожным сообщением с Парижем, в ночь на понедельник неизвестные сожгли пять автомобилей. Об этом сообщили местные СМИ со ссылкой на представителей пожарной службы Брюсселя. В столичной полиции данную информацию не подтвердили, но и не опровергли.

    Как отмечают СМИ, возможно, полицейские опасаются, что имевшие место поджоги автомобилей могут быть увязаны с событиями в соседней Франции. В районе, примыкающем к Южному вокзалу Брюсселя, проживают в основном выходцы из Марокко, сообщает РИА «Новости».

    А в ночь с субботы на воскресенье в немецком городе Бремене полиция и пожарные службы несколько раз выезжали по вызовам граждан на пожар – в автомагазине и пустующем здании бывшей школы. В дежурной части полицейского управления Бремена не исключают, что местных хулиганов на явно умышленные поджоги «могли вдохновить» действия погромщиков во французских городах.

    Однако, по словам представителя полиции, во всех случаях «бременские поджигатели» убегали с места происшествия, избегая встреч с сотрудниками правопорядка. Он также сообщил, что все очаги возгорания, за исключением автомагазина, на территории которого сгорели три машины и еще три были серьезно повреждены огнем, быстро ликвидировали. Ущерб же автомагазину полицейские оценили в несколько десятков тысяч евро.
    Nur habe ich in deutschen Nachrichten NICHTS davon erfahren. Das Gewaltpotential ist vorhanden - es bedarf lediglich der entsprechenden Indoktrination. Ich wette, da koennen "unsere amerkanischen Freunde" schon helfen.

    Samstag Nacht wurden die Autos in BREMEN angezuendet. Wo wird es das naechste mal sein ? ? ?


  4. #4

    Dabei seit
    08/2005
    Beiträge
    31

    Radikale Muslime = falsche Muslime !

    Rumpelstilz1 hat Recht, wenn er sagt, daß man die Ausschreitungen nicht dafür benutzen sollte mit Hitler, ääähh ich meine natürlich Bush, in den Krieg zu ziehen. Fakt ist, da sind Rumpelstilz1 und Großmuffti sich einig, daß der radikale Islamismus von den Amerikanern seit über 20 Jahren unterstützt, und für Amerikanische Interessen mißbraucht worden ist.

    Die radikalen Muslime sind nichts anderes als die Schergen (weil Helfershelfer) Präsident Bushs!

    Daraus folgt: Radikale Muslime = keine Muslime !

  5. #5

    Dabei seit
    12/2004
    Beiträge
    74

    Auffaelligkeiten

    Als es in Spanien darum ging, dass die Spanier ihr Militaer aus dem Irak-Krieg zurueckzogen, erfolgte der Anschlag in Madrid.

    In der englischen Politik wurde der Rueckzug der Truppen aus dem Irak diskutiert, und gerade rechtzeitig erfolgte der "Terror"anschlag in England.

    De Franzosen haben nie Truppen in den Irak entsandt - und sie haben es jetzt mit dem "Terror" zu tun.

    Belgier haben ebenfalls keine Truppen in den Irak entsandt, und am Suedbahnhof gibt es "Terror".

    In Deutschland hat es in Bremen angefangen.

    Die Polen haben Truppen entsandt - und bei ihnen herrscht Ruhe.
    Die Italiener haben Truppen entsandt - und bei ihnen herscht Ruhe.

    Diese Liste liesse sich beliebig fortsetzen.

    WANN ENDLICH werden die CFR- und TC-Amerikaner des Landes verwiesen,
    WANN ENDLICH werden ihre Botschafter als Personen non-grata ausgewiesen ? Hier erinnere ich nur an die Rolle des US-Botschafter Vernon Walters, der im Maerz 1989 nach Bonn zur Ermordung von Herrn Alfred Herrhausen entsandt wurde -- und um den Bimbes-Kohl gefuegig zu machen.

    Europa hat von AMERIKA NICHTS POSITIVES zu erwarten. Ueber kurz oder lang werden dies auch echte Moslems verstehen und begreifen, WER ihr eigentlicher Feind ist.

    :cool:

  6. #6

    Dabei seit
    10/2004
    Beiträge
    27

    Krawalle

    Sehr geehrte Herren Rumpelstilz1 und Großmufti ,

    Ihrer Analyse über die radikalen Moslems und deren Nutzung durch den CFR/ CIA stimme ich voll und ganz zu. Jedoch handelt es sich bei den Unruhen, die übrigens schon JAHRE in den Pariser Vorstädten passieren, nicht ausschliesslich um Moslems. Gerade durch die beiden Wohnungsbrände,
    die erst kürzlich in Parais passierten, waren eigentlich Neger die Opfer und
    diese machen jetzt auch Krawalle, weniger Moslems, wie bereits eingangs von Herrn Großmufti erwähnt.
    Interessant fand ich ein Interview auf PHOENIX, wo nach dem Wohnungsbrand
    Neger, die sich illegal in Frankreich aufhalten, beschwerten, dass die französischen Behörden nichts gegen den desolaten technischen Zustand der abgebrannten Häuser getan hatte. Da hat der Neger schon eine Anspruchshaltung, obwohl er illegal in Frankreich ist. Mit dieser Anspruchshaltung führt er jetzt auch Krawalle. In diversen Berichten auf dem gleichen Kanal, waren eigentlich auch nur, mit automatischen Waffen ausgerüstetet Schwarzen-Gangs, weniger Muslime ( interessant wie die an M16 Gewehre kommen ).

    Gruss
    Insider

  7. #7

    Dabei seit
    12/2004
    Beiträge
    74
    Zitat Zitat von Insider
    Interessant fand ich ein Interview auf PHOENIX, wo nach dem Wohnungsbrand Neger, die sich illegal in Frankreich aufhalten, beschwerten, dass die französischen Behörden nichts gegen den desolaten technischen Zustand der abgebrannten Häuser getan hatte. Da hat der Neger schon eine Anspruchshaltung, obwohl er illegal in Frankreich ist. Mit dieser Anspruchshaltung führt er jetzt auch Krawalle. In diversen Berichten auf dem gleichen Kanal, waren eigentlich auch nur, mit automatischen Waffen ausgerüstetet Schwarzen-Gangs, weniger Muslime ( interessant wie die an M16 Gewehre kommen ). Gruss Insider
    "C'est ma gran mè qui m'a donné, ça pouss'au jadaing'è" (aber das bitte nicht fuer franzoesisch halten). Nun das Anspruchsdenken dieser illegal eingewanderten Schwarzen ist vornehmlich bei Bantu anzutreffen, d.h. von Gabun ueber Kamerun und Togo/Benin bis zur Elfenbeinkueste. Fuer eine Flasche Schnapps laufen die auch schon mal mit dem M16 herum, das wohl "nieeeeeee eine US-Waffe" war.
    Die Hintermaenner sind auch keine Bantu, aber Bantu sind sehr leicht anzustiften zu allerlei Handlungen, heute Hüh, morgen Hott, sie lassen sich auch problemlos zurückschicken.

  8. #8

    Dabei seit
    10/2004
    Ort
    Moskau
    Beiträge
    61

    Die Unruhen sind nicht religioes motiviert

    Die Unruhen in Frankreich sind nicht religioes motiviert, sondern dahinter steht von Seiten der Jugendlichen eine unglueckliche Sozialpolitik des Staates. Ich moechte daran erinnern die meisten Randalierer sind letztlich Franzosen (nun der Preis einer Kolonialisierungsmacht).

    Interessanter faende ich jedoch die Frage zu beleuchten, wem nuetzt es? Nicht nur direkt den Amerikanern wie Rumpelstilz ausgefuehrt hat, sondern leider auch den Faschisten im Lande (Lepen in Frankreich und auch in Belgien sind die Herrschaften sehr umtriebig etc.).
    Man sollte sich mal fragen in wie weit sich die Ultrarechte Europas internationalisiert hat und gemeinsam Plaene schmiedet! Oder ist dies zu viel Paranoia?

    Hier koennen wir wieder den Bogen zu Rumpelstilz schlagen, die USA haben sich noch nie an Faschisten gestoert.

    Ansonsten liebe Schreiber in Russisch werden Schwarze als Neger bezeichnet da Schwarze in Russland Kaukasier waeren, aber in Deutsch sind es "Schwarze" wenn man den Leute schon ungluecklicherweise nach Farbe einteilen moechte. Ansonsten handelt es sich einfach um so genannt randstaendige Jugendliche und wie erwaehnt meistens aus den Kolonien und damit franzoesische Staatsbuerger.

  9. #9

    Dabei seit
    08/2005
    Beiträge
    31

    pureporc!

    Ich bin gespannt wie die nächsten Wahlen in Frankreich ausgehen. Beim letzten mal hatten die Rechten 20%, und beim nächsten mal? Die bisherige Integrationspolitik Frankreichs und auch Deutschlands, ist grandios gescheitert. Sich millionenfach Menschen ins Land zu holen, die niemand braucht, kann nicht gutgehen. Fakt ist halt leider auch, daß gewisse Volksgruppen nie etwas auf die Beine stellen werden. Schaut euch die Tschetschenen an, als Russland sich zurückzog aus Tschetschenien, sind diese Bastarde über den Grenzfluß gekommen, und haben Russische Mädchen entführt und vergewaltigt. Wer ist daran Schuld? Die Russen etwa? Nein, es sind diese Bastarde mit denen man nicht Frieden leben kann. Schaut nach Albanien oder in den Osten der Türkei. Dort gilt das Gesetz der Blutrache. Polizei oder Justiz haben dort nichts zu melden. Dein Ur-ur-uropa hat meinen Ur-ur-uropa beleidigt? Ich muß dich dafür töten! Die Steinzeit lässt grüßen! Sind wir Europäer etwa an diesen Zuständen Schuld? Nein, mit Sicherheit nicht! Das haben sich diese Ratten selber so ausgesucht. Frauen dürfen in einigen Islamischen Ländern nicht zur Schule gehen und nicht Autofahren, nicht wählen gehen (geschweige denn, den eigenen Ehemann wählen!), ja sind wir dafür verantwortlich? Nein! Mit gewissen Völkern kann man halt nicht friedlich zusammenleben. Deutsche Frauen (die mit besonders niedrigem IQ!) werden reihenweise von Türken flachgelegt, aber wehe ein Deutscher hat eine Türkische Freundin, dann muß er entweder zum Islam übertreten (habe ich in meinem Bekanntenkreis miterlebt), oder das Türkische Mädchen wird von ihrer eigenen Familie getötet (alleine in Berlin dieses Jahr schon mindestens 7 mal geschehen!). Sind die Deutschen daran Schuld, daß die Türken ihren Frauen keine Entscheidungsfreiheit lassen? Weg mit diesen Völkern! Die einzige Sprache die diese Untermenschen verstehen, ist die Sprache brutalster Gewalt. Was passiert denn mit Russischen Soldaten, die Tschetschenen in die Hände fallen, wisst ihr das? Warum machen eigentlich die (radikalen) Moslems überall Ärger? Weg mit diesen Leuten, entsorgt sie! Die Sehenswürdigkeiten in der Türkei, ja wer hat die eigentlich errichtet? Die Türken etwa? Nein, es waren die Römer und Griechen. Stimmt das oder nicht? Für ein Christliches Europa! Tschetschenien gehört Russland, basta! Du bist Türke, Araber oder Neger in Europa und hast keinen Job? Hier dein One way Rückflugticket, tschüss!

  10. #10

    Dabei seit
    08/2005
    Beiträge
    31

    Erst die Juden, dann die Blondhaarigen, jetzt die Christen?

    Schon seit einigen Jahren gerät die Jüdische Gemeinde in Frankreich immer mehr unter Druck. Juden werden auf offener Straße beleidigt, bespuckt usw., Synagogen sind in Flammen aufgegangen. Israels Staatspräsident Scharon hat bereits offen dazu aufgerufen, als Jude Frankreich zu verlassen. Ist es jetzt schon soweit, daß diese Barbaren die Juden aus Frankreich vertreiben?

    Vor ein paar Wochen las ich in der FNP (Frankfurter Neuen Presse), daß Arabische Jugendliche in Frankreich gezielt Jagd auf Blondhaarige Menschen machen. Diese werden verprügelt, oder "abgerippt". Schreiben uns diese Barbaren jetzt schon vor welche Haarfarbe wir haben dürfen?

    Bei den jüngsten Krawallen in Frankreich sind erstmals auch Kirchen in Flammen aufgegangen. Dürfen Christen bald nicht mehr wohnen in Frankreich?

    Darf ich noch äußern, daß ich solches Verhalten nicht für gut heiße? Wer hat noch Mumm die Wahrheit anzusprechen? Die Grundsatzfrage lautet:

    Sollen die Juden, die Blondhaarigen und die Christen Europa verlassen, oder die radikalen Muslime? Ich sage die letzteren genannten sollen gehen!

  11. #11

    Dabei seit
    12/2004
    Beiträge
    74

    «Курица не птица, баба – не человек.»

    Zitat Zitat von Großmuffti
    Sind die Deutschen daran Schuld, daß die Türken ihren Frauen keine Entscheidungsfreiheit lassen? Weg mit diesen Völkern! Die einzige Sprache die diese Untermenschen verstehen, ist die Sprache brutalster Gewalt. Was passiert denn mit Russischen Soldaten, die Tschetschenen in die Hände fallen, wisst ihr das? Warum machen eigentlich die (radikalen) Moslems überall Ärger? Weg mit diesen Leuten, entsorgt sie! Die Sehenswürdigkeiten in der Türkei, ja wer hat die eigentlich errichtet? Die Türken etwa? Nein, es waren die Römer und Griechen. Stimmt das oder nicht? Für ein Christliches Europa! Tschetschenien gehört Russland, basta! Du bist Türke, Araber oder Neger in Europa und hast keinen Job? Hier dein One way Rückflugticket, tschüss!
    Wenn mir eine Einstellung zu radikal erscheint - dann eben erscheint mir ein Vergleich am angebrachtesten, um die Absurditaet dieser Einstellung vor Augen zu fuehren.

    In Russland galt: «Курица не птица, баба – не человек.»

    In Appenzell (CH): wurde das Wahlrecht fuer Frauen erst in den 70er Jahren des 20. Jahrhundert eingefuehrt (zugegeben die Frauen selbst begehrten das Wahlrecht nicht).

    In Russland ist es gerade einmal 150 Jahre her, dass sich ein Wandel allmaehlich erst einleitete. Jahrhundertelang wurden die Frauen zu den Kuensten nicht zugelassen. Noch mehr: man hielt die Beschaeftigung der Frauen mit der Literatur oder Malerei für verurteilungswuerdig und unmoeglich. Es gab aber trotzdem Frauen, die unter Pseudonym geschrieben haben.
    Am Anfang des 19.Jahrhundertrs herrschte in der russischen Gesellschaft und Literatur die Meinung vor, dass die Frau ein feines und wunderschoenes Geschoepf ist und dass sie lebt, nur damit sie die Gesellschaft edler macht, deshalb muss sie vor geistigen Beschaeftigung geschuetzt werden. Es wurde angenommen, dass eine übermaessige Ausbildung die „Schoenheit der Frauen“ vermindert und die Allgemeinbildung dem Familienleben schadet. Sogar so ein gebildeter Mann, wie M.M. Speranskij, der auf die Ausbildung seiner Tochter sehr achtete, warnte sie vor der Uebertreibung bei der Bildung.

    Also der Wandel zur modernen Gesellschaft, mit der Gleichberechtigung der Frau, ist auch in unserem Kulturkreis noch nicht so alt. Gebildete Frauen wurden in Deutschland noch lange Zeit als "Blaustruempfe" bezeichnet.

    Bestimmte Zivilisationsformen benoetigen eben MEHR Zeit, um die Achtung zwischen Menschen zu realisieren. Das heisst aber nicht, dass in Deutschland bereits die Achtung des Mitbuergers institutionalisiert sei. Nehmen wir nur als Beispiel: Nicht-Nazis erhalten bis HEUTE vor deutschen Gerichten KEIN RECHT, sie koennen durch Dreckspack bestohlen und ausgeraubt werden, es genuegt dass Kriminelle den gleichen Stall-Mief von Nazis verbreiten, um von deutschen Gerichten unbehelligt zu bleiben. So ist Deutschland eben kein "Rechts-Staat" sondern lediglich ein "rechts-Staat". Damit ist es also sogar in Deutschland nicht besonders weit her mit der Achtung des Mitmenschen.

    Betrachten wir doch somit die Menschen als Individuen, die je nach ihrem Verhalten, ihrer Achtung gegenueber dem Naechsten, Wertschaetzung verdienen - oder eben nicht.

    Man denke nur an die politisch gewollte "Anhaengerschaft" der Fussbalclubs, in ihrer extremen Ausformung "Hooliganismus" genannt. Dort regiert nicht mehr das Denken des Einzelnen, sondern analog dem Nazismus ein Gruppendenken (oder besser bezeichnet: die voellige Abwesenheit jeglichen logischen Denkens und jeglicher Menschlichkeit - sofern man unter Menschlichkeit "etwas" als hoehere Entwicklungsstufe bezeichnet).

    Jedoch ist die uebertriebene Vergabe des Asylanten-Status kritisierenswert. Wer sich herrschenden Zivilisations-Maximen nicht anzupassen gedenkt, und da stimme ich Herrn Grossmuffti zu, gehoert wieder zurueck in sein Ursprungsland.

    :cool:

  12. #12

    Dabei seit
    12/2004
    Beiträge
    74

    Cui bono ? ... die Frage gilt auch in Frankreich.

    Zitat Zitat von Sandra
    Die Unruhen in Frankreich sind nicht religioes motiviert,... Interessanter faende ich jedoch die Frage zu beleuchten, wem nuetzt es? Nicht nur direkt den Amerikanern wie Rumpelstilz ausgefuehrt hat, sondern leider auch den Faschisten im Lande (Lepen in Frankreich und auch in Belgien sind die Herrschaften sehr umtriebig etc.).
    Man sollte sich mal fragen in wie weit sich die Ultrarechte Europas internationalisiert hat und gemeinsam Plaene schmiedet! Oder ist dies zu viel Paranoia? Hier koennen wir wieder den Bogen zu Rumpelstilz schlagen, die USA haben sich noch nie an Faschisten gestoert.
    Cui bono ? Ist natuerlich auch eine Frage, die man dem sich als Alumni duenkenden Kreis der CFR-Mitglieder stellen kann. Selbstverstaendlich werden Primitiv-Instinkte intensivst genutzt - schliesslich ist eine Herde von Schafen leichter zu lenken, als eine Vielzahlt von denkenden Individualisten. Erschreckend am CFR, aber auch an den Nazis (es gibt auch franzoesische Nazi - wie Le Pen) ist nur der Grad der Missachtung der Mitmenschen. Den Wert eines Menschen kann man wohl erst dann erahnen, wenn man das glueckliche Laecheln eines Kindes mit einer chromosomalen Fehlbildung erlebt hat und entdeckt hat, dass es jedoch ueber andere hochentwickelte Faehigkeiten verfuegen. Insofern ist der Zynismus eines CFR oder einer nazistischen Gruppierung hoechst verurteilungswuerdig.

    Natuerlich hatte auch ich daran gedacht, dass die Unruhen in Frankreich auch von rechts-gerichteten Gruppierungen geschuert werden -- aber eben NICHT NUR. Hier ueberlagern sich Interessen ! ! !

    Frankreich leidet sehr wohl unter seiner Kolonialgeschichte, nicht jeder der Buerger der afrikanischen Laender steht auf dem intellektuellen Niveau z.B. eines Léopold Senghor, sondern es gab eben auch негри wie z.B. Bokassa, der den franzoesischen Praesidenten mit Diamanten beschenkte (bestach) und ihm beim Essen Menschenfleisch servieren liess. Giscarat wird dies wohl nie vergessen haben. Es gibt eben "so'ne" und "solche".

    Aber gundsaetzlich sollten sich denkende ! ! Menschen stets die Frage vorlegen: "Cui bono" - wem nuetzt es ! ! !

    ;)

  13. #13

    Dabei seit
    12/2004
    Beiträge
    74

    Cui bono ?

    Zitat Zitat von Sandra
    ...Interessanter faende ich jedoch die Frage zu beleuchten, wem nuetzt es? Nicht nur direkt den Amerikanern wie Rumpelstilz ausgefuehrt hat, sondern leider auch den Faschisten im Lande (Lepen in Frankreich und auch in Belgien sind die Herrschaften sehr umtriebig etc.).
    Man sollte sich mal fragen in wie weit sich die Ultrarechte Europas internationalisiert hat und gemeinsam Plaene schmiedet! Oder ist dies zu viel Paranoia?...
    Leider ist es so, dass sich die Ultrarechte um keinen Deut von den негри unterscheidet. So gesehen erweisen sich die Nazis den Bantu-Negern voellig ebenbuertig, sie sind MANIPULIERBAR ! ! !

    Gerade DAS war ja das Ziel des RIIA und des spaeteren CFR, durch Manipulation die Welt zu regieren. Ein erster Schritt bestand in der Geschichtsfaelschung, ein weiterer Schritt war die Dominanz der Presse - und heute letztendlich die TOTALE VERDUMMUNG der Bevoelkerungen durch sogenannte Unterhaltungssendungen, durch die Spass-Gesellschaft. Dies sind keine Entwicklungen von innen heraus, sie sind oktroyiert.

    Dass die europaeische Ultra-Rechte (Nazis) ebenso manipulierbar ist - und auch in den obersten Ebenen, wie z.B. in Deutschland der Filbinger - ex-Nazi und immer noch Nazi - der vom Staat finanziert wird und die Regierung weitestgehend bestimmt - manipulierbar ist, sollte ausser Frage stehen. Zwar bestimmt er, wer in Deutschland oberster Richter werden darf, wer wann, wo, Ministerpraesident wird, aber er hat die Interessen des Landes in seinen grossen Zuegen aus dem Gesichtsfeld verloren - d.h. er WIRD manipuliert ! - gefangen in seinem eigenen Gedankengut.

    WER also manipuliert die Manipulierer ? Der CFR ist manipuliert. Aber da kommen wir wieder auf das Thema Oel und Dollar zurueck. Ausfuehrlich wurde auf dieses Thema bereits unter dem Beitrag "KRIEG auch gegen Russland... um Oel" eingegangen. David Rockefeller hatte aus dem CFR heraus und ueber dem CFR stehend die Trilateral Commission ins Leben gerufen. Der G.W.Bush ist ein getreuer Hampelmann, Morgan-Stanley gehoert dem Dollar-Clan an -- aber wenn die US-Politik in seinen Grundzuegen von Ronald Reagen festgelegt wurde (Direktive 161 / Silk Road Strategy Act) und diese durch Kissinger definiert wurde, der die Gedanken des Global Political Chess Game des Breszinski verwirklichte -- so DARF NICHT vergessen werden, das Kissinger als bezahlter persoenlicher Berater von David Rockefeller fungierte, der seinerseits sein Vermoegen durch Lord Rothschild verwalten laesst.

    Das nennt sich Logik, cui bono. Auch Amerika fuehrt Amerika nicht an, даже Штат Америки ведомый.

    :mad:

  14. #14

    Dabei seit
    10/2004
    Beiträge
    27

    Grundsätzlich

    Sehr geehrte Damen und Herren ,

    sicher haben Sie mit ihren Ausführungen Recht. Die Integration war von Anfang keine. Nach Deutschland wurden Leute gebracht, die selbst aus dem
    "Mittelalter" kamen, zumindest was die Rechte der Frauen und Ansichten angeht. In diversen Büchern von Herrn Scholl-Latour wurde bereits mehrfach auf die kommenden Probleme hingewiesen.
    Diese Probleme, gerade jetzt in Frankreich, zeigen die Auswirkungen der jahrelangen Multi-Kulti Freude der Grünen und Linken. Gestern kam auch der Kinderschänder Cohn-Bendit auf dem Nachrichtensender Phönix zu Wort, der doch allen Ernstes behauptete, dass zwar die Integration in Europa gescheitert sei, aber dies den jeweiligen Ländern zuschob und nicht den Einwanderern. Man kann sich halt alles schön reden, wenn der Schuss nach hinten losgeht.
    Jetzt kommt die Frage nach dem cui bono ? In erster Linie scheinen vermutlich
    die Leute davon zu profitieren, die es gerne sehen, wenn der macciavellische Plan aufgeht. Links gegen rechts wird nun ganz kräftig gegeneinander aufgehetzt und sicher werden die nächsten französischen Wahlen rechtslastig sein. Damit haben diese Leute ihr Ziel erreicht, nämlich, dass sich mit einem andernen Problem beschäftigt wird und man von sich selbst als Geldgeber ablenkt.
    Was kann man tun:
    1. Demaskierung der Finanziers und Verurteilung für die Finanzierung von Kriegen und Unruhen ( bei den Rotschilds, Waburgs etc. sind es schon mehr als 300 Jahre ) Für die durch die Finanziers finanzierten Konflikte wird das Verursacherprinzip angewendet.Inklusive der geraubten Besitztümer und dem Gold der Nationen
    2. Die USA müssen sich von diesen Privatbank-Schwuchteln nicht länger unterdrücken lassen. Deshalb Einführung einer wirklich US-amerikanischen Währung, die dem Volk und nicht irgendwelchen Finanziers gehört.
    3.Abschaffung und Verbot der Weltbank, Uno und NATO und anderen Logen-Vereinigungen. Für die entstandenen Schäden weltweit haften diese Gruppen persönlich.
    4.Verhaftung aller Kollaborateure, die im Dienst von schädlichen Logen und Finanziers stehen.Für die entstandenen Schäden weltweit haften diese Leute gesamtschuldnerisch.
    5.Aufbau einer wirklichen freien Presse. Aburteilung der Journalisten die im Lohn der Fianziers direkt oder indirekt stehen.
    6.Schaffung neuer Allianzen z.B. Frankreich, Russland und Deutschland
    (inkl. der Nordländer und Benelux-Staaten )
    7.Rückführung aller fremdländischen Völker, die werklos in ihrem Gastland sind
    und dem Gastland finanziell auf der Tasche liegen.
    8.Aufbau von Solidargemeinschaften, die regional eigene Entscheidungen treffen und drei gewählte Vorsitzende haben.( Ein Archonten-System wie im antiken Griechenland wäre auch denkbar )
    9. Der Einluss des Staates muss zurückgeführt werden. Gesetzte, die gegen die Meinungsfreiheit sind, egal ob links oder rechts, sind abzuschaffen, da diese gegen das Grundgesetz verstossen.
    10. Deutschland macht Friedensverträge mit seinen ehemaligen Gegnern und bekommt endlich eine Verfassung.( das Grundgesetz regelt nur die Rechte von besetzten Völkern )-> Selbstbestimmungsrecht der Völker
    11.Abzug aller auf dem Gebiet von unabhängigen Nationen befindlichen Fremdtruppen.
    12. Verbot von menschenverachtenden Religionen, die Tiere schächten in Ländern, die Tierschutzgesetze haben.Die religiöse Unterdrückung von Frauen
    in nicht tolerierbar, dafür gibt es nämlich Menschenrechten.

    Man könnte hier noch endlos weiter schreiben, aber diese Punkte scheinen die grundlegenden Faktoren zu sein.

    Gruss
    Insider

  15. #15

    Dabei seit
    06/2005
    Beiträge
    17
    Ansonsten liebe Schreiber in Russisch werden Schwarze als Neger bezeichnet da Schwarze in Russland Kaukasier waeren
    Hehehe liebe Moderatorin, Sie sind echt klug, aber soll ich die deutsche Staatsanwaltschaft über diese Seite ins Kenntnis setzen? :eek: Oder ist das gar russische Seite und Einmischung in die innere Angelegenheiten nicht erwünscht?

  16. #16

    Dabei seit
    12/2004
    Beiträge
    74

    Manipulation

    Sehr geehrter Herr Insider,

    um Manipulation entgegenzuwirken, bietet sich nur die Moeglichkeit der Aufklaerung. Diese sollte sachlich, praegnant, hieb- und stichfest begruendet und hoeflich im Ton sein.

    Deutschland versucht ja immer, sich den Anstrich eines "Rechts"staates zu geben, ist aber de facto (nachweislich ! ) ein korruptes, kriminelles Regime, in dem bestimmte rechts-gerichtete Politiker, bzw. deren Soehne mit Rückendeckung der Polizei ungestraft morden duerfen (nachweislich !). (Ich benenne Ihnen gerne Ort, Tatdatum und Tatzeit, Involvierte (Taeter und Opfer), Beteiligte (die im rechts-Staat die Rueckendeckung gegeben haben / inkl. der Judikative und der Exekutive). Kein Staatsanwalt hat sich in Deutschland an diesen Fall gewagt, sogar der Spiegel hat das Maul zugemacht - Pfui. Durch eine stillhaltende Presse (zensierte Presse) ist der ueberwiegende Teil der deutschen Bevoelkerung eingelullt und denkunfaehig geworden.

    Es gehoert jedoch in Deutschland ueber einen deutschsprachigen TV-Sender (zu mehr ist der Durchschnittsdeutsche zu faul) permanent mit FAKTEN aufgeklaert. Aber nicht wie im LOCUS (oder Fokuss oder so aehnlich, ein gewisser xyz von: sie kackten Fakten, kackten Fakten, spricht -- passt scheinbar zu Locus). Sondern mit nachpruefbaren Tatsachen und absolut serioes aufklaeren - damit man sich eben nicht auf ein Niveau à la Focus herablaesst.

    Es gibt genuegend heisse Themen in Deutschland. (Nur als Beispiel, was man so alles im Internet findet. Karlsruhe nennt sich doch selbst die rechts-Hauptstadt - oder so aehnlich (eigen Web-Site). Aber zumeist existieren Infos nur auf Flugblaettern -- so wie damals die "Weisse Rose" auch nur auf Flugblaettern aufklaeren konnte.

    Hier ein Auszug:
    29.10.05
    ka-news: Nazidemo und kein Ende

    Das Karlsruhe Online-Nachrichtenmagazin ka-news hat einen Artikel zur Nazidemo am 03.12. veröffentlicht. Darin geht vor allem um Gegenaktionen u.a. auch um das vom Karlsruher MdB Karin Binder geforderten Verbot der Demo.

    Interessant ist der letzte Teil des Artikels: bereits Ende Januar soll es weitere Fascho-Aktivitäten in Karlsruhe geben. "Das wollen zumindest Antifa-Hacker herausbekommen haben. Demnach planen Worch & Co. am 28. Januar erneut in Karlsruhe aufzumarschieren."
    Mehr dazu im Artikel von ka-news

    29.10.05
    querfunk berichtet live

    querfunk, das "Freie Radio Karlsruhe" berichtet am 03.12. den ganzen Tag live auf der Frequenz "104,8 MHz" über das Geschehen in Karlsruhe und Rastatt. Bringt daher Radiogeräte mit um die neuesten Info zum Demoverlauf mit zu bekommen.
    Scheinbar ist die Zeit in Deutschland schon wieder fuer die "Weisse Rose" gekommen.
    Internetsite des AAKA online

    Das Antifaschistische Aktionsbündnis Karlsruhe kann man nun im Internet unter http://www.antifa-buendnis-ka.de.vu/ besuchen. Unter dem Motto "Weiße Rose gegen braune Gewalt" organisiert ein Zusammenschluss aus verschiedenen Parteien und Gewerkschaften, sowie weiteren linken Gruppen aus Karlsruhe Protestaktionen gegen die Nazi-Aufmärsche am 3. Dezember 2005 in Karlsruhe und Rastatt. Auch die Organisierte Linke mit AG [z.o.r.a.] beteiligt sich an diesem Bündnis. Das AAKA hält regelmäßige offene Treffen ab. Diese sind auch unter Termine auf nonazis.tk (alternativ: http://nonazis.rak.antifa.net/) aufgelistet.
    [B]Noch ein Tipp fuer alle:[/B] "Freidenker" laesst sich auf eine Ignorierliste setzen, dazu gibt es unter den Einstellungen ein Dispositiv Ignorierliste, dann braucht man das dumme Zeugs nicht zu lesen - sondern sieht es garnicht erst. :eek:


  17. #17

    Dabei seit
    06/2005
    Beiträge
    17
    Wer liest von euch "orthodoxe Rus" oder ist gar selbst ein orthodoxer Rus?
    Nochmal zum realen Hintergrund dieses Forums,Zitat vom Henryk M. Broder:


    Räumt man den ganzen sozio-kulturellen und sozio-ökonomischen Schrott beiseite, bleibt als Motiv für den Rassismus und den Antisemitismus des weißen männlichen Ariers nur seine Angst übrig, gegen die Neger den Kürzeren und gegen die Juden den Schwächeren zu ziehen
    Amen! :cool:

  18. #18

    Dabei seit
    10/2004
    Ort
    Moskau
    Beiträge
    61

    Weisse Rose

    Rumpelstilz ich halte eine solche Initiative fuer auesserst notwendig, insbesondere bei der Formulierung von einigen Leuten die meinen sie seien Links dabei aber den Sprachschatz und die Gesinung von SS-und Gestapoleuten verwenden :mad: .
    Interessant dabei ist, die Leute selber scheinen dabei ueberhaupt keinen Wiederspruch zu empfinden .
    Nehmen wir dabei nur mal unseren lieben Hr. Schylie entweder ist der Typ Schizoid oder er leidet unter Alterssenilitaet...dann haetten wir auch noch den Mahler und auch einige weniger Bekannte Zeitgenossen. Auch bei manchen Zeitgenossen in diesem Forum bleibt mir manchmal nur das Kopfschuetteln.
    Und bitte welche Religion Insider soll den Frauenfreundlich sein? Liest man die 12 Thesen mal genau, fragt man sich woher stammt bloss dieser Brei...ein wirklich wildes gemisch.

  19. #19

    Dabei seit
    06/2005
    Beiträge
    17
    Rumpelstilz ich halte eine solche Initiative fuer auesserst notwendig, insbesondere bei der Formulierung von einigen Leuten die meinen sie seien Links dabei aber den Sprachschatz und die Gesinung von SS-und Gestapoleuten verwenden :mad: .
    Ist damit Herr bzw. Genosse Lustmolch gemeint? Ich glaube hier gibt es kein anderer Linker, aber ist er noch als ein Linker zu bezeichnen, wenn er solange schweigt?

    Interessant dabei ist, die Leute selber scheinen dabei ueberhaupt keinen Wiederspruch zu empfinden .
    Nehmen wir dabei nur mal unseren lieben Hr. Schylie entweder ist der Typ Schizoid oder er leidet unter Alterssenilitaet...dann haetten wir auch noch den Mahler und auch einige weniger Bekannte Zeitgenossen. Auch bei manchen Zeitgenossen in diesem Forum bleibt mir manchmal nur das Kopfschuetteln.
    Ja, Sie haben Recht, einige Zeitgenossen sind echt zum kotzen. Nehmen wir Wladimir Putin und Dimitrij Rogosin, oder deren Stellvertreter hier im Forum


    Und bitte welche Religion Insider soll den Frauenfreundlich sein? Liest man die 12 Thesen mal genau, fragt man sich woher stammt bloss dieser Brei...ein wirklich wildes gemisch.
    Zur 12. These: Henryk M. Broders "Arier und Vegetarier" in "Schöne Bescherung", 1994

  20. #20

    Dabei seit
    06/2005
    Beiträge
    17
    1. Demaskierung der Finanziers und Verurteilung für die Finanzierung von Kriegen und Unruhen ( bei den Rotschilds, Waburgs etc. sind es schon mehr als 300 Jahre ) Für die durch die Finanziers finanzierten Konflikte wird das Verursacherprinzip angewendet.Inklusive der geraubten Besitztümer und dem Gold der Nationen
    Sind das alles Juden?

    3.Abschaffung und Verbot der Weltbank, Uno und NATO und anderen Logen-Vereinigungen. Für die entstandenen Schäden weltweit haften diese Gruppen persönlich.
    Ich wusste bereits, dass sich die Freimaurer hinter alle Verschwörungen stecken

    4.Verhaftung aller Kollaborateure, die im Dienst von schädlichen Logen und Finanziers stehen.Für die entstandenen Schäden weltweit haften diese Leute gesamtschuldnerisch.
    please, not my! :eek:

    5.Aufbau einer wirklichen freien Presse. Aburteilung der Journalisten die im Lohn der Fianziers direkt oder indirekt stehen.
    Ich bin kein Journalist, bloss ein Forumling! :eek:

    6.Schaffung neuer Allianzen z.B. Frankreich, Russland und Deutschland
    (inkl. der Nordländer und Benelux-Staaten )
    Genau, Niederländer, Schweden, Norweger denken Tag und Nacht daran, diese Allianz beizutreten und ganz Deutschland träumt von der nueun Teilung Polens! Frankreich will seine Kolonien zurück!

    7.Rückführung aller fremdländischen Völker, die werklos in ihrem Gastland sind
    und dem Gastland finanziell auf der Tasche liegen.
    Das Reich wird kommen! Heil...! :eek:

    8.Aufbau von Solidargemeinschaften, die regional eigene Entscheidungen treffen und drei gewählte Vorsitzende haben.( Ein Archonten-System wie im antiken Griechenland wäre auch denkbar )
    Volksgemeinschaft statt westlich-dekadente Demokratie!(Horst Maler, NPD-Anwalt und Guru)

    9. Der Einluss des Staates muss zurückgeführt werden. Gesetzte, die gegen die Meinungsfreiheit sind, egal ob links oder rechts, sind abzuschaffen, da diese gegen das Grundgesetz verstossen.

    Damit Sie nicht nur im russischen, sondern auch in einem deutschen Forum schreiben können ;)

    10. Deutschland macht Friedensverträge mit seinen ehemaligen Gegnern und bekommt endlich eine Verfassung.( das Grundgesetz regelt nur die Rechte von besetzten Völkern )-> Selbstbestimmungsrecht der Völker
    Tut mir Leid das NPD und DVU bei letzten Bundestagswahlen nur 1,6 % der Stimmen bekommen haben. Wird das mit der Verfassung anders sein?

    11.Abzug aller auf dem Gebiet von unabhängigen Nationen befindlichen Fremdtruppen.
    Da stimme ich aber zu! ich hab stets den Abzug der russischen Truppen aus Georgien gefordert!

    12. Verbot von menschenverachtenden Religionen, die Tiere schächten in Ländern, die Tierschutzgesetze haben.
    Ach Sie Vegetarier Sie!

  21. #21

    Dabei seit
    12/2004
    Beiträge
    74

    Widerstand: W e i s s e . R o s e

    Zitat Zitat von Sandra
    Rumpelstilz ich halte eine solche Initiative fuer auesserst notwendig, insbesondere bei der Formulierung von einigen Leuten die meinen sie seien Links dabei aber den Sprachschatz und die Gesinung von SS-und Gestapoleuten verwenden :mad: .
    Interessant dabei ist, die Leute selber scheinen dabei ueberhaupt keinen Wiederspruch zu empfinden .
    Nehmen wir dabei nur mal unseren lieben Hr. Schylie entweder ist der Typ Schizoid oder er leidet unter Alterssenilitaet...
    Was diesen "Herrn" Schily betrifft, so ist es richtig, dass ihm damals die Verteidigung der RAF oblag.

    Nun wieder meine stets naive Frage: Hat Schily die RAF mit Erfolg fuer die Angeklagten verteidigt -- oder mit Erfolg fuer fuer den Staat, sprich zugunsten der Anklage ? ? ?

    Jedenfalls wurde die RAF trotz / oder wegen Schily verurteilt.

    In meinen Augen war Schily schon damals ein Maulwurf, ein Verraeter, wie etliche andere bei den "Gruenen" und der SPD. Nicht alles, wo OMO draufsteht, ist auch OMO drin !

    Eine freiheitlich-demokratische Gesinnung muss sich auch auf Dauer erweisen, es ist doch bekannt, dass das Gefaengnis in Weiterstadt (wie auch das Celler-Loch) Aktionen des BND und Verfassungsschutzes waren. Dass man den Herrhausen-Mord und Rohwedder-Mord der RAF nur in die Schuhe geschoben hatte.

    Tatsache ist ferner, dass Schleyer wirklich der SS angehoerte, dass die Mitglieder der RAF in Stammheim wirklich vom Staat ermordet wurden (man erhaengt sich nicht selbst mit im Ruecken geschlossenen Handschellen oder erschiesst sich mit Kopfschuss von hinten (der Einschusswinkel waere nicht gerade gewesen).

    Diese BRD (Bananen-Republik und Diktatur) hat derart viel schmutzige Vergangenheit -- nur wird die Presse beherrscht, und das Volk bekommt Zuckungen im Arm und schreit: "Heil Hi... , Heil Hi... , Heil Himbeersaft - oder so aehnlich. Einen Unterschied zu einen unsaeglichen Kapitel deutscher Geschichte vermag ich kaum zu erkennen.

    Liebe Sandra,
    weder halte ich mich fuer "links" - und ganz bestimmt aber nicht fuer "rechts". Leider verleiden einem die Nazis, sich in Deutschland als Deutscher wohl zu fuehlen ... sofern man eben humanistisch-demokratischer Gesinnung ist. Selbstverstaendlich gibt es in der Geschichte deutscher Philosophen genuegend herausragende Denker, man muss es aber doch nicht gleich mit Hegel und seinem Hegelianismus haben, der von der US-Mafia um die S&B ebenso geschaetzt wird.

    Manchmal kann eine humanistische Diktatur (ob nun islamistisch, oder christlich gepraegt) die bessere Staatsform sein, als eine verlogene Scheindemokratie wie in der BRD. Aber ich hatte es ja schon einmal geschrieben: "Alle 4 Jahre stuerzen sich die Bundesbuerger wie Lemminge an die Urnen - so als seien es ihre eigenen."

    Nun, ich gebe der BRD keine 4 Jahre - und man wird Massengraeber ausheben. Urnen ade.

    Wenn unter "www.job.de" von 103 000 Stellenangeboten 90 % der Stellenangebote fuer Polen und die Tschechei sind, von den verbleibenden etwas ueber 10 000 Stellenangeboten fast 80 % der Angebote, Praktikantenstellen sind (billige, qualifizierte Arbeitskraefte d.h. ohne Bezahlung) waehrend gleichzeitig Entlassungen von hier 20 000 und dort 15 000 und woanders 5 000 angekuendigt werden, dann WIRD es in Deutschland Buergerkrieg geben.

    Der von Edzard Reuter fuer Deutschland eingefuehrte shareholder-value als einzigs Beurteilungskriterium fuehrt nicht nur zu einem Absinken der domestic-consumption mit nachfolgenden Pleiten der Klein- und Mittelbetriebe, reihenweise Privat-Insolvenzen, waehrend sich Grossunternehmen (wie z.B. Siemens) sich nicht um die Bonitaet ihrer Klientel zu sorgen braucht, Grossauftraege sind ueber Hermes abgesichert, Zwischenfinanzierungen sind guenstig erhaeltlich aufgrund der Einfuehrung der Ratings, die Zeche zahlt wiederum der Buerger ueber erhoehte Mehrwert Steuer. Alleine die Empfaenger von Hartz IV Arbeitslosengeld tragen so mit einer Viertel Milliarde Euro zur Sanierung der Grossunternehmen bei (Mehrbelastung durch erhoehte MwSt x Anzahl der Hartz-Empfaenger x Monate im Jahr = 1/4 Milliarde Euro.) Da kann ja das XYZ-Grossunternehmen wieder dubiose Grossauftraege annehmen und sich von Hermes bezahlen lassen, der Bund (sprich Steuerzahler) steht dafuer gerade.

    So gesehen gehoert der Mercedes 600 und die Lear-Jets des Konzern-Vorstandes Euch Buergern, die ihr dafuer bezahlt habt.

    Dieser Herbst ist vorbei. Im naechsten Herbst wird es voraussichtlich auch noch keinen "heissen Herbst" geben -- jedoch ab da an darf spekuliert werden.

    :mad:

  22. #22

    Dabei seit
    08/2005
    Beiträge
    31

    Links oder rechts? Geht auch eine Mischung aus beidem?

    Zitat Sandra:

    insbesondere bei der Formulierung von einigen Leuten die meinen sie seien Links dabei aber den Sprachschatz und die Gesinung von SS-und Gestapoleuten verwenden .

    Ja wer ist denn damit gemeint? Geht es auch konkreter? Bin ich politisch links? Ich wehre mich gegen Schubladendenken a´ la Sandra. Teile der politischen Linken (Cohn Bendit in Frankreich, und die Grünen in Deutschland) kotzen mich genauso an, wie Teile der politischen Rechten.

    Ist es sozial, wenn man wie die Grünen Millionen Menschen ins Land holt die keiner braucht, und diese Leute dann keine Beschäftigung haben, die in Getthos leben und keine Zukunftspersperktiven haben? Ist das fair? Oder ist es fairer solche Leute wieder auszuweisen, wie ich fordere?

    Darf ich noch aussprechen, daß Schwarze (in der Regel, ausnahmen bestätigen die Regel!) beim Singen oder in der Leichtathletik besser sind als Weisse? Bin ich jetzt ein Faschist gegenüber Weissen, wenn ich diese Wahrheit ausspreche?

    Darf ich im Gegenzug äussern, daß es mit dem Fleiß und der Intelligenz vieler Schwarzer nicht weit her ist? Bin ich, weil ich solch eine Wahrheit (siehe ensprechende Erkenntnisse von Harvard Professoren) kundtue gleich einer von der Gestapo?

    Sind nicht die Faschisten, die die Wahrheit versuchen zu unterdrücken und niederzubrüllen? Gewisse Wahrheiten (z.B.: wer sich hier in Deutschland, Frankreich oder Europa sich nicht benimmt, sollte rausfliegen!) sind unbequem werte Sandra, sie bleiben aber dennoch Wahrheiten.

    Gegen Gleichmacherei (man sollte sich auch mal mit Anthropologie beschäftigen!) und Faschismus (die, die Wahrheit versuchen zu verbieten!).

  23. #23

    Dabei seit
    08/2005
    Beiträge
    31

    Gegen Faschismus, für Völkerverständigung!

    Ich erinnere mich an einen Beitrag von Sandra, indem sie über Deutsche sagte, diese seien dekadent und impertinent usw.!
    Dies sollte eigentlich ein Forum für Völkerverständigung zwischen Deutschen und Russen sein. Madame Sandra hatte hierzu nur Vorurteile (faschistisches Gedankengut?) und Beleidigungen in Richtung Deutschland zu bieten.

    Völkerverständigung sieht anders aus Sandra! Ich habe die Vorteile und Segnungen Russlands in diesem Forum immer wieder hervorgehoben. Während ich versuche Brücken der Freundschaft zwischen unseren Vökern zu schlagen, kommt werte Sandra mit dumpfen Anfeindungen daher. Für was steht Sandra eigentlich? Alles was hier bisher vorgeschlagen oder diskutiert wurde, egal von wem, ist alles verurteilt worden.

    Möget ihr erkennen, wer hier ständig die Brücken der Freundschaft zertrümmert, ich sage dazu: gegen geistige Inkontigenz!

    Für Deutsch-Russische Freundschaft! :cool:

  24. #24

    Dabei seit
    12/2004
    Beiträge
    74

    Ujuijuijuijuh

    Friede sei mit Euch !

    Möget ihr erkennen, wer hier ständig die Brücken der Freundschaft zertrümmert, ich sage dazu: gegen geistige Inkontigenz!
    Wer hier schreibt - (mit einer (Mehrpersonen-)Ausnahme) schreibt doch nur, weil er (und auch sie) eine andere Meinung vertritt, als die der durch deutsche Presse Oktroyierten.

    Es gibt in diesem ungeliebten Amerika etwas wie "politcal correctness". Ich denke niemand frönt diesem Begriff (nicht einmal der Bush oder die Rice) und wir ebenfalls nicht. Kriminelles Verhalten bleibt kriminelles Verhalten.

    Nehmen wir die Spitze allzu starker Verallgemeinerungen (es gibt ja sogar anstaendige Deutsche - muss ich ja zugeben) dann kommen wir wohl wieder miteinander aus.

    Einverstanden ?


  25. #25

    Dabei seit
    10/2004
    Ort
    Moskau
    Beiträge
    61

    Tatsaechlich Inkontinent!

    Zitat Zitat von Großmuffti
    Zitat Sandra:

    Darf ich noch aussprechen, daß Schwarze (in der Regel, ausnahmen bestätigen die Regel!) beim Singen oder in der Leichtathletik besser sind als Weisse? Bin ich jetzt ein Faschist gegenüber Weissen, wenn ich diese Wahrheit ausspreche?

    Darf ich im Gegenzug äussern, daß es mit dem Fleiß und der Intelligenz vieler Schwarzer nicht weit her ist? Bin ich, weil ich solch eine Wahrheit (siehe ensprechende Erkenntnisse von Harvard Professoren) kundtue gleich einer von der Gestapo?
    Was sind solche Aussagen wenn nicht inkontinent? In der DNS wurden leider lieber Grossmuffti solche Ideen noch nicht bestaetigt und Gruene als Links zu bezeichnen ist eine nette aber sicherlich wohl eher unzutreffende aussage. Voelkerverstaendigung haben alle verdient auch Afrika und seine Bewohner, woher wir uebrigens antropologisch gesehen ohnehin alle kommen.

  26. #26

    Dabei seit
    08/2005
    Beiträge
    31

    zu Sandra: Schalom!

    Wer ist hier im Forum aufgestanden, als die Krawalle in Frankreich tobten, und hat gesagt: So nicht!? Großmuffti

    Als die Juden in Frankreich angegriffen wurden, wer hat gesagt: so nicht!? Großmuffti

    Der Terrorakt von Naltschik, wer hat sich dagegen aufgelehnt? Rumpelstilz1 und Großmuffti

    Wer hat hier im Forum Brücken der Freundschaft zwischen Deutschland und Russland geschlagen? Großmuffti

    Wer hat stattdessen Anfeindungen (die Ewiggestrige, nichts gelernt aus der Geschichte!) gegen diese Deutsch-Russische Freundschaft losgelassen (und das nach alledem was unsere Völker sich angetan haben)? Leider war dies Sandra

    Aber ich verzeihe dir aufgrund deiner unerfahrenheit, und wünsche mir, daß du noch ein bisschen was lernst aus der Geschichte! Schalom!

  27. #27

    Dabei seit
    11/2004
    Beiträge
    17
    dann zeigen sie mir den harvard prof der ernsthaft belegen kann, dass schwarze dümmer als weiße sind. zeigen sie mir das intelligenzchromosom der weißen. wissen sie wie groß der genetische unterschied zwischen weißen und schwarzen ist? er ist minimal, dass es im biologischen sinne falsch ist von rassen bei mesnchen zu reden. das ist wissenschaft und nicht irgendein gefasel von intelligenz und leichtathlitik. ganz ehrlich, mit ihren argumenten könnte ich sie im vergleich zu mir genauso als minderbemittlelt darstellen weil sie nicht jude sind . tu ich aber nicht, weil es nicht meine meinung ist.

  28. #28

    Dabei seit
    08/2005
    Beiträge
    31

    zu Maxim

    Es gibt zwei Harvard Professoren, die das was ich erwähnte (niedrigere Intelligenz bei Schwarzen), behaupten aufgrund von Erfahrungswerten, sie können dies nicht per Genanlayse nachweisen. Ich werde Ihnen, Herr Maxim, bei Gelegenheit ensprechenden Bericht zukommen lassen.

    Zu behaupten, Sie als Jude sind Intelligenter als beispielsweise ich, entbehrt alleine deshalb jeglicher Realität, weil Herr Maxim, Ihnen hoffentlich nicht entgangen ist, daß das Judentum eine Glaubensgemeinschaft, und nicht eine Rasse ist.

  29. #29

    Dabei seit
    11/2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    24
    an maxim:

    woran liegt es wohl,dass Amerikaner und Europäer mit den russischen Raketen ins All fliegen,wenn nicht an der Intelligenz der Russen?
    Warum benutzen amerikanische Soldaten im Irak lieber "Kalashnikovs",anstatt eigener Waffen?
    Warum sind Afrikaner so weit von der Zivilisation,wo Afrika doch,angeblich,die Wiege der modernen Zivilisation ist?
    Das sind doch alles Fragen,die auf eine intellektuelle Höhe der Völker hindeuten.
    Lenin sprach zu seiner Zeit von "Volksmassen".Weil die Völker an sich alle doof sind.Intelligent dagegen ist nur eine Minderheit des Volkes.Über den Erfolg einer Nation bestimmt die Lage dieser Minderheit,z.B.hat man einen Bauer wie Chruschschtew oder Gorbatschew an der Spitze,oder eine Intelligenzbestie wie Lenin,Stalin oder den Peter 1...
    Diese Leute katapultierten ihr Land in eine neue Epoche,sehr blutig,aber mit Riesenerfolg.Alle drei waren blutige Tyrannen,doch beim Volk immer stets beliebt.Man kann Stalin in vielen Sachen beschuldigen,aber sein Erfolg gibt ihm Recht,ein Platz in der Geschichte ist ihm sicher.
    Alle drei waren überdurchschnittlich intelligent.Intelligenz ist nicht ein Diplom
    der MGU,Intelligenz ist die Fähigkeit zu einer Vision und deren Verwirklichung.
    Die Neger in Afrika/und in Frankreich :cool: bekriegen sich,sie können nichts aufbauen,sind einfach unfähig und schlampig.Sie sind wie arabisch-israelischer Konflikt:immer eine /verdammte neue Rechtschreibung/ nichtenden wollende Krise.

  30. #30

    Dabei seit
    11/2004
    Beiträge
    17
    ich will lieber nicht nachfragen wo russland jetzt wäre, wenn es diese verbrecher namens stalin lenin christschew etc gegeben hätte. sie waren zwar alle grundsätzlich unterschiedlich, aber durchaus dumm. Sie haben keinen REspekt vor unserem Volk Herr Buratino. Wieviele intelligente Menschen sind in den GuLags umgekommen? wieviele ideen wurden unterdrückt? Stalin hielt die Cybernetik für eine sinnlose wissenschaft. Welch Irrtum! allein dadurch hinkt russland in Elekronik und Mikrotechnik Jahre hinter dem Ausland hinterher. Nur weil Stalin damals zu engstirnig war, diese Wissenschaft zu fördern. Statt dessen hat der Deutsche Konrad Zuse den Compuiter erfunden naja whatever.
    Stalin hat für russland gar nichts getan. er hat weder die Gefahr seitens der deutschen erkannt , noch die richtigen schritte zur Kriegsprävention, bzw zur schadensbegrenzung unternommen.

  31. #31

    Dabei seit
    08/2005
    Beiträge
    31

    Buratino hat teilweise recht

    Das immer nur eine kleine Gruppe von Intellektuellen letztendlich stellvertretend für das gesamte Volk ist, da hat Buratino recht.
    Das Afrika die Wiege der Menschheit ist (wie Madmoiselle Sandra behauptet), ist unter Wissenschaftlern längst umstritten. Es gibt andere Stimmen, die behaupten das die Wiege entweder im Kaukasus, oder im Zweistromland liegt.

    Wieviele Schwarzafrikaner hat Madmoiselle Sandra oder Herr Maxim selber kennengelernt und mit ihnen Zeit verbracht? Ich habe viel Freizeit mit US-Soldaten, darunter viele Schwarze verbracht (die damals in Deutschland stationiert waren). Für diese Leute waren, daß sind meine Erfahrungswerte, 3 Dinge die wichtigsten: Party, Sex und laut sein (Singen). Während ich bei den weissen beobachtet habe: Arbeiten, lernen und leider agressiv sein.

  32. #32

    Dabei seit
    11/2004
    Beiträge
    17
    Mein Gott das hat doch alles nicht mit der Hautfarbe zu tun. Die schwarzen komme, meist aus gewachsenen über jahrhunderte verfahrenen verhältnissen. Das die meisten von ihnen auf Grund erzwungener einwanderung zu früheren zeiten zur unteren schicht gehören ist kein Geheimnis. Das sich da eine Gewisse abgegerenzte Gruppe gebildet hat ist auch kein geheimnis, und sies saugt die neuen natürlich auf. Aber schauen sie es gibt doch genügend schwarze , die auch intelligent sind, die den weißen im nichts nachstehen. Also ich weiß nicht, wenn man herrn buratino glauben schenkt, dann kann die wiege der Zivilisation wohl kaum im Kaukasus leigen ;) , oder etwa doch. Was ist denn bitte den weißen jugendlich oder jungen leuten wichtig ? lernen und arbeiten? gucken sie sich die verdammte bundeswehr an, da macht man nichts, oder kifft und säuft, weil sex ist ja nicht erstmal. ? bitte ihre boebachtung mag natürlich durchaus richtig sein, aber was ist denn der grund dafür? doch nicht allein die schwarze farbe der haut oder? oder? das geht nicht in meinen kopf rein, dass tatsächlich leute andere menschen nru auf eine gewisse eigenschaft reduzieren und diese als grund afür ihr soziales wesen und sonst was angeben. Ich meine wenn man sie im Dschungel aussetzen würde, dass würden sie wahrscheinlich verrecken? meinen sie , dass die naturvölker vielleicht weniger intelligent sind? gucken sie sich doch mal, was der so schlau weiße mensch mit dieser erde macht? wer ist da schlauer ? verstehen sie was ich meine? wir richten die erde zu grunde, und behaupten besser zu sein als andere Rassen? und ja sie haben duraus recht jduen sind keine Rasse, aber es definitiv auch eine ethnische ugehörigkeit nachweisbar, alleins chon von der Physiognomie! von rassen kann in dieem zusammenahng überhaupt nicht gesprochen werden da der genetische unterschied nicht für eine klassifizierung in rassen ausreicht!

  33. #33

    Dabei seit
    12/2004
    Beiträge
    74

    Au weia ! Ihr begebt euch auf dünnes Eis.

    1. Deutsch-Russische Freundschaft, welche Haeuser hatten denn wohin geheiratet? Welche Zarin war deutscher Herkunft? Das gehoert doch zur Allgemeinbildung und sollte eigentlich jeder wissen. Nur Willy 1 meinte, dass er gegen Russland Krieg fuehren muesse (1914 - 17) - und dann noch einmal dieser Adolfuss mit seinem Adlatus Klumpfuss. Jedoch hatte Stalin analoge Plaene ... immer wieder dieser Groessenwahn, der an allem schuld ist.

    2. Selbstverstaendlich ist eine intelligente Landesfuehung ausschlaggebend fuer das Land und seine Entwicklung. Es gab schon immer ведомых und ведущих. Nehmen wir das UNGELIEBTE Beispiel des Amerikas des 20./21. Jahrhunderts. 1921 wurde der CFR gegruendet und wenig spaeter uebernahm der Rockefeller-Clan die Fuehrung und verfuegt heute ueber ein kaum mehr entwirrbares Geflecht von think-tanks, Organisationen, Infiltrationen ... weltweit! Dagegen hilft nur WISSEN ! ! !

    3. Afrikaner: selbstverstaendlich gibt es anerkannte genetische Unterschiede, so z.B. die Praedisposition bei Schwarzen zur Sichelzellenanaemie. Andere genetische Unterschiede sind sofort aeusserlich erkennbar. Was das reine Denkvermoegen betrifft, so bin ich im Thema "Israel" bereits darauf eingegangen - Wiederholungen sind nicht erforderlich.

    4. Die Wiege der Menschheit. Nur wenn man eine Abgrenzung des Begriffes Mensch auf den homo sapiens vornimmt, liesse sich sagen, dass der Ursprung in Mesopotamien liegt. Homo erectus, homo habilis und homo faber haben ihren Ursprung jedoch in Ostafrika, was alleine schon durch die Urbevoelkerung Australiens belegt ist, deren Urspruenge vor den Wegenerschen Kontinentaldrifts liegt. Homo kenianensis ist datiert auf 2,1 Mio Jahre.

    Aber was hat das alles mit Frankreich und den Krawallen in Frankreich zu tun? Ein bisschen Diskussionsdisziplin bitte.

+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen