DAX30
Gold
Brent Oil
EUR/USD
+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Existenzgruendung IT-Bereich nach abgeschlossenem Studium

  1. #1

    HILFE - Import Thailand

    hallo liebe trademinder.

    ich habe ein problem : ich möchte gerne eine bestimmte salbe aus thailand einführen (auf naturbasis) und würde gerne wissen, ob sich jemand mit diesem thema auskennt. es handelt sich um counterpain, falls das jemand kennt...

    im detail würde mich interessieren:

    a) habe ein angebot von einem trader vorliegen. da das produkt aber von einem sagen wir namhaften chemiekonzern produziert wird (allerdings glaube ich nur für den thailändischen markt) bin ich mir nicht sicher, ob ich für die einfuhr eine lizenz o.ä. von diesem hersteller haben sollte

    b) wie siehts aus mit einfuhrbeschränkungen etc. ?

    c) welche regeln gelten für den verkauf, unterliegt dieses produkt besonderen bestimmungen oder muss es sogar erst zugelassen werden ?



    danke für eure hilfe

  2. #2

    Dabei seit
    07/2005
    Ort
    Dongguan/CN
    Beiträge
    1.207

    RE: HILFE - Import Thailand

    Hallo Speedking,

    vorweg, ich würde nicht den Produktnamen erwähnen...man ist sonst schnell zweiter beim Vertrieb...

    Also ich empfehle Dir die Reihenfolge umzudrehen: C -> B -> A
    Was nützt Dir ein Lieferant und gute EK Konditionen, wenn Du das Produkt rechtlich nicht in der Art und Weise vertreiben darfst, wie es vorgesehen ist. Kurzrecherchen im Internet vermitteln mir das Gefühl, dass es als ein Medikament (zur äußeren Behandlung) eingestuft werden könnte. Kontaktiere Deine Gesundheitsbehörden und Frage nach der zuständigen Stelle für die Zulassung von Arzneien etc. Besuche die und nimm ein Muster mit, wenn möglich mit englischen Beipackzettel. Die können Dir genau Auskunft geben wie Du vorzugehen hast. Im Extremfall hast Du "Kein Medikament" auf die Ware anzubringen...wenn Du sehr, sehr teure Zulassungsprozeduren (Hautverträglichkeit, Wirksamkeit etc.) vermeiden möchtest.

    Kläre ab, ob der Hersteller bereits Unbedenklichkeitszertifikate, wie von der FDA (US Behörde, http://www.fda.gov/) hat. Kläre dabei auch ab, ob nicht doch bereits etwas in Europa im Gange ist.
    Die Sache mit der Marke kannst Du nur mit dem Markeninhaber abklären. Diesbezüglich solltest Du Dir sicher sein, dass Du mit dem Hersteller und nicht einem Händler kommunizierst. Im Extremfall wirst Du uns in naher Zukunft eine "Speedking's Großmuttersalbe" aufschwatzen... :green:
    Google mal, man findet da so einiges über das Produkt...

    hth

    zaijian,
    a n d r e a s
    [b]ALPHASIGMA Limited, Hong Kong[/b]
    < Consulting | Trade Services >

    [url]www.alphasigma.com[/url] | [email]info@alphasigma.com[/email]

  3. #3

    RE: HILFE - Import Thailand

    danke für die schnelle antwort, alpha.

    also, was den produktnamen angeht sehe ich kein problem in diesem speziellen fall, aber im allgemeinen teile ich deine einschätzung...

    so wie ich das sehe, wird (C) der wohl erstmal schwierigste part werden, aber schaun wir mal.

    lg

    speedking

  4. #4

    Dabei seit
    01/2010
    Beiträge
    1

    Existenzgruendung IT-Bereich nach abgeschlossenem Studium

    Hallo,

    ich bin derzeit 22 Jahre alt und werde (wenn alles gut geht *aufholzklopf*) meinen Bachelor Informatik an der TU Muenchen in einem halben Jahr in der Tasche haben. Moechte danach noch den Master Informatik machen.
    2 1/2 jahre vergehen aber schnell und schoen langsam mache ich mir Gedanken ueber meine berufliche Zukunft. Im Moment programmiere ich gerade an einem kleinen Warenwirtschaftsprogramm, das ich zusammen mit meinem Vater, der fuer das "Marketing" zustaendig ist, vertreibe. Das laeuft soweit ganz gut und ist ein nettes Zubrot fuer das Studium - allerdings sehe ich in diesem Bereich auch einen Markt und wuerde das auch spaeter gerne weitermachen. Ich habe dieses Produkt aber immer so nebenbei entwickelt und mir damals keine rechten Gedanken gemacht, wie das in Zukunft aussehen koennte. Daher ueberlege ich, mich nach dem Studium selbstaendig zu machen (bzw zu bleiben) und eben nebenbei ein paar andere Arbeiten zu taetigen.
    Daher zu meinen Fragen:
    1.) Ist es im IT-Bereich ueblich, dass Firmen Absolventen gleich nach dem Studium als Partner nehmen wuerden? (Mein Ziel waere zum Beispiel, 2 Tage in der Woche fuer ein Unternehmen zu programmieren (als Selbstaendiger) und den Rest der Woche fuer andere Auftraege taetig zu sein).
    2.) Ist in diesem Bereich ein Stundensatz von 60 EUR (fuer Stammkunden) zu hoch gegriffen als Starter?
    3.) Kann man davon ausgehen, dass man (ledig, keine Kinder) als Freiberufler mehr verdient als das uebliche nach dem Studium (laut Umfrage an unsrer Uni waeren das gute 2000 EUR netto - man muss dabei natuerlich vor allem auch den Standort Muenchen beruecksichtigen). Mir ist natuerlich klar, dass das keineswegs so leicht generalisiert werden kann - nur vielleicht gibt es ja Erfahrungsberichte von Leuten, die etwas aehnliches "durchgemacht" haben ;).
    4.) Wie viel muss man Brutto in etwa einnehmen, dass 2000 netto uebrig bleiben? Liege ich da mit 4000 EUR total verkehrt? (Buero waere halt die Wohnung)
    5.) Wie kommt man am besten zu Kunden im IT-Bereich? Ist es geschickt, einfach blind Folder mit Vorstellung der Firma/Person zu beginnen?
    6.) Ist ein Studium auf eine Art Verschwendung wenn man selbstaendig wird? Also ich meine, ob ich dann auf eine Art "ueberqualifiziert" bin (oh gott, das klingt arrogant, sorry) oder denkt ihr, dass das schon zusaetzliches Vertrauen bei der Vorstellung erweckt?

    Ich weiss, dass vieles von mir schwammig geschrieben ist und dass man auf vieles keine eindeutige Antwort finden kann.
    Waere aber trotzdem an Erfahrungsberichten sehr interessiert. Vielen Dank schon mal ...

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Promet Berhad
    Von Cunjo im Forum Aktien asiatischer Börsenmärkte
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.12.2006, 19:24
  2. Pskow
    Von vi im Forum Aktien aus Osteuropa und Russland / GUS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.06.2004, 14:22
  3. Marktüberblick Russland (Aton Capital Group)
    Von Hasi im Forum Aktien aus Osteuropa und Russland / GUS
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 20.04.2004, 21:49
  4. Telecomasia
    Von Korda im Forum Aktien asiatischer Börsenmärkte
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.10.2003, 14:52
  5. Öl-Aktien ausserhalb Russlands
    Von Trope im Forum Aktien asiatischer Börsenmärkte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.01.2002, 17:22

Lesezeichen

Lesezeichen