DAX30
Gold
Brent Oil
EUR/USD
+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Gründerzuschuss und zweite Selbständigkeit

  1. #1

    Biete China Sourcing fuer die Modeindustrie

    Hallo Zusammen,
    meinen ersten Beitrag moechte ich gleich mit etwas Eigenwerbung starten.

    Nach 1,5 Jahren Sourcing in China fuer einen Italienischen Schuhdesigner und -hersteller (fuer Damensandalen und -schuhe) moechten wir nun unseren Kundenkreis erweitern.
    Unsere Hauptprodukte sind "Ornaments" fuer diese Schuhe, das sind Ketten, metallfiguren aller art die zB mit Strass steinen und anderen Materialien besetzt sind.

    Mit Sitz in Guangzhou, einem der zentren fuer internationalen Schuh - und rohmaterial handel, haben wir natuerlich Zugang zu einer Reihe von Herstellern.

    Bei Interesse - kurze email genuegt und wir antworten mit Bildern einiger unserer Produkte.

    mfg
    Thomas

  2. #2

    Dabei seit
    04/2011
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    40
    Beiträge
    1

    Gründerzuschuss und zweite Selbständigkeit

    Hallo liebe Forianer,

    mich beschäftigt folgende Fragestellung:
    Ich erhalte Gründungszuschuss nach Bezug von ALG I (in Höhe ALG I + 300EUR) für die Gründung eines freiberuflichen Lektorats. Da der Markt recht langsam Neulinge eindringen lässt habe ich mich mit einer gewerblichen Tätigkeit ebenfalls selbständig gemacht, um in der Anfangszeit mehr Kapital zur Verfügung zu haben.

    Wie viel darf ich als Gewerbetreibender arbeiten, dass mein Anspruch auf Gründungszuschuss nicht verfällt? Ich habe ein Gespräch in Erinnerung, in dem es hieß, dass die Freiberuflichkeit über 50% der gesamten Arbeitszeit betragen muss. Nun heißt es von offizieller Seite, dass man unter 15h/Woche bleiben müsse, damit man weiterhin Anspruch auf den Gründungszuschuss habe.

    Die Frage ist dringend, da ich einen Auftrag haben könnte, der aber über 15h/Woche in Anspruch nehmen würde (ca. 2-3 Tage/Woche).

    Danke schon einmal für Euere Hilfe und beste Grüße
    :idea: Equal goes it loose

  3. #3

    Dabei seit
    09/2011
    Beiträge
    11
    Hallo,

    bei Interesse kann ich Ihnen die Email-Adresse eines Unternehnmensberaters geben, der Ihnen behilflich sein kann.

    Meine Email: A.Terzi1@web.de

    Mit freundlichen Grüßen

  4. #4

    Dabei seit
    03/2011
    Ort
    Hamburg/Norderstedt
    Alter
    41
    Beiträge
    118
    Hallo,

    mich beschäftigte diese Frage auch und meine Beraterin beim Amt meinte es sei wichtig, dass die eigentliche Selbständigkeit wie eine Vollzeitbeschäftigung anzusehen ist. Ich hatte erst in meinem Antrag 30 Stunden geschrieben die ich wöchentlich mit meiner Selbständigkeit beschäftigt bin und wollte nebenher noch auf 400,- Basis arbeiten.
    Da hat sie gleich gesagt so bekomme ich die Förderung nicht, also auf 50 Stunden die Woche erhöht, auch wenns nicht ganz hinkommt ;)

    Für das Amt muss klar sein, dass ihr Geld gut angelegt ist und das machen die daran fest, ob sich der betroffene Selbständige auch voll mit seiner Selbständigkeit beschäftigt und nicht nur "so tut als ob" das sehen die ganz streng!

    Bei dem ganzen wird man aber recht nett betreut und kann sich da auch vorher beim Amt informieren, ohne dass die einem 'nen Strick draus drehen.
    Ich hatte übrigens auch ne Beratung von einem Verein die super waren. Kann ich nur empfehlen.

    Viel Erfolg und freundlichen Gruß

    A-Lou
    [URL="http://www.diegrafikstation.de"]www.diegrafikstation.de[/URL]

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Aton-Niederlassung jetzt auch in Frankfurt
    Von ecuador1 im Forum Aktien aus Osteuropa und Russland / GUS
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.03.2005, 21:17
  2. Kaufoption?
    Von Gast im Forum Tradingstrategien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.2004, 23:12
  3. nur mal so
    Von Knuffi im Forum Abseits der Börse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.2003, 02:19
  4. Day-Trade-Software
    Von zocke im Forum Tradingstrategien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.10.2002, 22:53

Lesezeichen

Lesezeichen