+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 20 von 20

Thema: An welchen Börsen handelt ihr?

  1. #1

    Dabei seit
    10/2006
    Beiträge
    7

    An welchen Börsen handelt ihr?

    Mich würde interessieren an welchen Plätzen ihr handelt (speziell Aktien russ. Unternehmen)?


    Wer von Deutschland aus in Russland handelt, erzählt wie es abläuft: Online oder telefonisch, welche Bank/Broker, auf welchem Parkett, usw.?

    Ich handle z.Z. nur in Deutschland. Bei vielen Werten schränkt das geringe Handelsvolumen sehr ein. Würde gerne in Russland tätig werden, kenn mich allerdings noch gar nicht aus wie die Gesetze dazu sind, ob es da ein analog zu unseren Direktbanken (DAB, Comdirect...) gibt, was es kostet.

    Danke für Rückmeldungen.

  2. #2
    Premium-Mitglied
    Dabei seit
    01/2005
    Beiträge
    513

    frag hasi!

    hallo vitalis, frag hasi, er ist der spezialist. es kennt sich genau an wie man direkt in Moskau kaufen kann. gruss una

  3. #3
    Premium-Mitglied
    Dabei seit
    03/2002
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    172

  4. #4

    Dabei seit
    08/2001
    Beiträge
    97
    Hallo VitaliS,

    ich habe bei einer Raiffeisenbank schon Aktien in Moskau gekauft.
    Gebühren waren ca. 100 EUR (Mindestbetrag, sonst 1 %), und es funktioniert wohl nur, wenn man als Limit den Briefkurs der Börse Moskau nimmt. Man muss also einen Tag abwarten, an dem Geld- und Briefkurs nicht zu weit auseinander liegen.
    Auftragserteilung geht nur direkt in der Bank, die Ausführungsanzeige war erstaunlicherweise schon nach fünf Minuten da.

    :cool:

  5. #5
    Premium-Mitglied Avatar von Hasi
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Schweiz
    Alter
    73
    Beiträge
    5.776
    Zitat Zitat von VitaliS
    Wer von Deutschland aus in Russland handelt, erzählt wie es abläuft: Online oder telefonisch, welche Bank/Broker, auf welchem Parkett, usw.?
    Bin Kunde bei Veles Capital; http://www.veles-capital.ru/eng/
    meine Handelsaufträge sende ich per E-Mail oder Fax
    RTS: http://stock.rbc.ru/demo/rts.1/intraday/index.eng.shtml
    RTS-Board: http://stock.rbc.ru/demo/rts.6/intraday/index.eng.shtml

    Adresse und Tel. (oben bei Ravis Posting)
    ganz neu im Angebot Online-Handel

  6. #6

    Dabei seit
    10/2001
    Beiträge
    30
    Viele, aber nicht alle deutschen Volksbanken wickeln ihr Online-Brokerage über die Seite https://www.brokerage.vr-networld.de ab, in deren Hilfefunktion https://www.brokerage.vr-networld.de...e/fr_65002.htm werden die online verfügbaren Börsen aufgelistet, darunter ist auch Moskau.

    Wer über die Schweiz gehen möchte findet Moskau auch in der Swissquote-Preisliste, allerdings bewegen sich die Schweizer Preise nicht gerade auf Aldi-Niveau: 1,75% min. 600 CHF
    http://www.swissquote.ch/static/banque/pdf/equity.pdf

  7. #7

    Dabei seit
    10/2004
    Beiträge
    222
    habe gerade mail von Aton gekriegt,wo drin steht, dass sie sich jetzt nur noch auf institutionelle Anleger konzentrieren wollen. :mad:
    Wie lange dauert es bis man ein depot bei Veles nutzen kann?
    Ein gewisser Alexander Stöhr hat mir schon mal angeboten(per email) zu Veles zu wechseln, aber ich sah damals keinen Grund dafür...hat jemand vielleicht die email Adresse von ihm?oder vom MIchael Haase? möchte alles per mail machen wens geht

    danke

  8. #8
    Premium-Mitglied Avatar von Hasi
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Schweiz
    Alter
    73
    Beiträge
    5.776
    Michael Haase: MHaase@veles-capital.ru

    Stoehr Sascha: Stoehr@atonint.com

  9. #9

    Dabei seit
    07/2006
    Beiträge
    12

    Dosvidanya ATON!

    Nachdem Irina und Michael Haase von Aton weg sind, hatte auch ich mich entschlossen, zu Veles ueberzuwechseln, zumal der Service bei Aton echt nachgelassen hatte. Sieht wohl so aus, als ob sich jetzt auch der Rest der privaten Anleger bei ATON verabschieden darf.

    Habe meinen Wechsel zu Veles seither auch nicht bereut. Service ist einwandfrei. Was mir anfangs nicht gefiel, war, das es keine Meoglichkeit zum elektronischen Handel gab. Aber das hat sich ja kuerzlich geandert. (http://www.theonlinetrader.com/demo/veles.htm). Kann jetzt intraday hin-und her handeln, wie es mir beliebt. Und die Gebuehren sind auch Spitze. Da sollten sich unsere europaeischen Onlinebroker mal ein Beispiel dran nehmen.

    Viele Gruesse vom Techniker!

  10. #10

    Dabei seit
    10/2004
    Beiträge
    222
    bei Veles muss man aber 100 USD Gebühren monatlich zahlen... das ist nicht billig :mad:

    viellecht finde ich noch einen anderen broker

  11. #11

    Dabei seit
    10/2004
    Beiträge
    222
    habe einen Broker NAmens ITinvest gefunden, die meinen aber,dass die Ausländer keine aktien russischer Banken kaufen dürfen. Verstehe ich jetzt nicht, ihr habt euch doch vor kurzem mit uralsib eingedeckt und vozrozheniye wird in Fraankfurt gehndelt

  12. #12

    Dabei seit
    10/2006
    Beiträge
    7

    Wie hoch sind die Gebühren?

    Zitat Zitat von Techniker
    Habe meinen Wechsel zu Veles seither auch nicht bereut... Und die Gebuehren sind auch Spitze. Da sollten sich unsere europaeischen Onlinebroker mal ein Beispiel dran nehmen.

    Viele Gruesse vom Techniker!
    Wie hoch sind die Gebühren?

    Ich zahle bei meinem Trader in D, etwa 16,- beim Transaktionswert von 2500,- € (ca. 0,7 %).

  13. #13
    Premium-Mitglied Avatar von Hasi
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Schweiz
    Alter
    73
    Beiträge
    5.776
    Zitat Zitat von speznas
    habe einen Broker NAmens ITinvest gefunden, die meinen aber,dass die Ausländer keine aktien russischer Banken kaufen dürfen. Verstehe ich jetzt nicht, ihr habt euch doch vor kurzem mit uralsib eingedeckt und vozrozheniye wird in Fraankfurt gehndelt
    schau mal in den UralSib Tread rein speznas: http://www.traderforum.de/showpost.p...3&postcount=10
    http://www.traderforum.de/showthread.php?t=2598

    Die Vozrotzen sind als ADR im Westen gelistet, Originals kriegste als NichtRusse keine.

  14. #14

    Dabei seit
    10/2004
    Beiträge
    222
    ich doch die Aktien von Finanzinstituten kaufen,muss das Konto nur mit rus.Pass eröffnen :cool: :cool: :cool:

    Allerdings muss ich als nicht in R lebender 30% Steuern zahlen
    für in R lebende nur 13 %

  15. #15
    Premium-Mitglied Avatar von Hasi
    Dabei seit
    11/2000
    Ort
    Schweiz
    Alter
    73
    Beiträge
    5.776
    Zitat Zitat von speznas
    muss das Konto nur mit rus.Pass eröffnen
    ...ach ja, habe ich ganz vergessen speznas, nix ist für einen Schweizer einfacher, als einen russischen Pass zu kriegen... :cool:

  16. #16

    Dabei seit
    07/2006
    Beiträge
    12

    Gebuehren bei Veles

    Zitat Zitat von VitaliS
    Wie hoch sind die Gebühren?

    Ich zahle bei meinem Trader in D, etwa 16,- beim Transaktionswert von 2500,- € (ca. 0,7 %).

    RTS und Telefonhandel: Minimum 100 USD (werden direkt an die Boerse durchgereicht) oder 0,2%.

    MICEX (ueber deas elektr. Handelssystem von Veles): Minimum USD 25 oder 0,2%

    Bei hohen Umsatzvolumina kann man guenstigere Prozentsaetze aushandeln.

  17. #17

    Dabei seit
    07/2006
    Beiträge
    12
    Zitat Zitat von speznas
    bei Veles muss man aber 100 USD Gebühren monatlich zahlen... das ist nicht billig :mad:

    viellecht finde ich noch einen anderen broker

    )))) Die USD 100 Minimumgebuehr wirst Du bei jedem russischen Broker finden. Das sind Kosten, die von der Boerse RTS erhoben werden. Der Broker reicht also die 100 Dollar direkt durch und hat selbst noch nicht mal was verdient.

    Alternative: elektronisch handeln an MICEX. Kostet nur USD 25 Minimum.

  18. #18

    Dabei seit
    10/2004
    Beiträge
    222
    Zitat Zitat von Techniker
    )))) Die USD 100 Minimumgebuehr wirst Du bei jedem russischen Broker finden. Das sind Kosten, die von der Boerse RTS erhoben werden. Der Broker reicht also die 100 Dollar direkt durch und hat selbst noch nicht mal was verdient.

    Alternative: elektronisch handeln an MICEX. Kostet nur USD 25 Minimum.

    neeeee.. 100 USD monatlich zahle ich auch wenn ich nix mache... Das sind Kontoführungsgebühren

  19. #19

    Dabei seit
    07/2006
    Beiträge
    12
    Zitat Zitat von speznas
    neeeee.. 100 USD monatlich zahle ich auch wenn ich nix mache... Das sind Kontoführungsgebühren
    Ahh... verstehe. Da hab ich nicht richtig hingeschaut.

    Da hast Du wohl recht, 100 USD sind nicht wenig, aber auch nicht viel. Habe die selben Konditionen. Aber irgendwie kann ichs auch verstehen... immerhin haben die Leute ja auch Arbeit mit ihren Kunden. Wenn Du also nicht handelst, verdient der Broker nichts, aber arbeit mit / fuer den Kunden faellt trotzdem an. Die von Veles schicken mir taeglich Newsletter fuer Russland und CIS, ausserdem regelmaessig ne Empfehlungsliste mit interessanten Investments. Solche Sachen machen Arbeit und Kosten Geld. Der Kunde der diese Informationen nutzt, muss das eben auf die ein- oder andere Weise tragen. Fuer mich voll und ganz verstaendlich. Dafuer sind ja auch die Konditionen fuer den Handel geradezu laecherlich und werden mit der Grundgebuehr verrechnet.
    Vielleicht nutzt Du die Gelegenheit einfach fuer ein paar neue Investments! )

    Viel Erfolg!

  20. #20

    Dabei seit
    10/2004
    Beiträge
    222
    habe kein Cash, sonst würde ich mir nocmal was vom RTS Board holen.

    ENERGOMASH entwickelt sich besser als der MArkt
    http://stock.rbc.ru/demo/rts.6/daily....shtml?show=1Y

+ Auf Thema antworten

Lesezeichen

Lesezeichen