DAX30
Gold
Brent Oil
EUR/USD
+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 34 bis 46 von 46
  1. #34

    Dabei seit
    11/2005
    Beiträge
    298

    Halyk Kreditrating wieder auf Pre-2008-Krisenlevel erhöht

    "4 December 2019
    Fitch Ratings has upgraded the Long-Term Issuer Default Ratings of JSC Halyk
    Bank to "BB+" from "BB". The Outlook is Positive.


    On 4 December 2019 the international rating agency Fitch Ratings("Fitch" or
    "the Rating agency") has upgraded the Long-Term Issuer Default Ratings(IDRs)
    of JSC Halyk Bank ("Halyk" or "the Bank") to "BB+" from "BB" with Positive
    outlook. This is the first Bank's rating upgrade by Fitch since January
    2014, restoring it to pre 2008 global crises level."


    Weiter lesen hier: https://www.finanznachrichten.de/nac...sitive-015.htm

  2. #35
    Premium-Mitglied
    Dabei seit
    10/2001
    Ort
    Schwedt und Cranz/Ostpreußen
    Beiträge
    1.502
    Schade, ich hatte sie dummerweise verkauft und bin nicht mehr rein gekommen, wollte sie bei einem Rücksetzer eigentlich wieder zurück kaufen.
    Die Chinesen werden jeden Rücksetzer zum Aufstocken nutzen. China kauft sich in Kasachstan schleichend immer weiter rein.

  3. #36
    Premium-Mitglied
    Dabei seit
    10/2001
    Ort
    Schwedt und Cranz/Ostpreußen
    Beiträge
    1.502
    https://www.comdirect.de/inf/aktien/...N=US46627J3023


    Nun bin ich doch wieder rein gekommen, heute unter 7€.
    Dividendenrendite ist hier mit 16% angegeben und das KGV mit 4.

    Was will der Anleger mehr, Corona wird früher oder später vergessen sein, dann muß man die billigen Aktien der Eurasischen Schmuddelfirmen ("sowas kauft man doch nicht!") bereits im Bestand haben.

  4. #37

    Dabei seit
    11/2005
    Beiträge
    298
    Schön, dich wieder dabei zu haben :-)

  5. #38

    Dabei seit
    02/2006
    Beiträge
    67
    Da gibt es noch Bessere!

    Eine ADDIKO Bank. Notiert in Wien.

    AT000ADIKO0

    Werkt in den Balkanländern.

    Div mit 2,05€ angekündigt, bei Kursen unter 10€.

    Habe mich nicht beschäftigt, das Risiko dürfte nicht ohne sein.
    Ein Investor aus Schweden ist dick eingestiegen.

  6. #39

    Dabei seit
    11/2005
    Beiträge
    298
    Der Vorteil bei Staatsbanken in Russland und Kasachstan ist die niedrigere Verflechtung mit dem westlichen Finanzsystem.

    Beide Länder haben sehr niedrige Staatschulden, hohe Goldreserven und keine eigenen Finanzblasen.

    Die Halyk Bank hat eine Historie von positiv überstandener Krisen.

    Selbst im Krisenjahr 2008 hat sie noch Gewinn geschrieben.

  7. #40
    Premium-Mitglied
    Dabei seit
    10/2001
    Ort
    Schwedt und Cranz/Ostpreußen
    Beiträge
    1.502

    ISIN war nicht korrekt angegeben.

    Zitat Zitat von dividendenabs Beitrag anzeigen
    da gibt es noch bessere!

    Eine addiko bank. Notiert in wien.

    At000adiko0
    werkt in den balkanländern.

    Div mit 2,05€ angekündigt, bei kursen unter 10€.

    Habe mich nicht beschäftigt, das risiko dürfte nicht ohne sein.
    Ein investor aus schweden ist dick eingestiegen.
    ISIN: at000addiko0
    WKN: A2PMK5
    Ich mag Aktien, die erst kürzlich an die Börse gekommen sind überhaupt nicht.
    Meist erlebt man mit dem Kram sein Blaues Wunder.

  8. #41

    Dabei seit
    08/2019
    Beiträge
    31

    Notiert Halyk nur als GDR oder kann man die auch irgendwo im Orginal kaufen?

    Danke sehr

    Lieben Gruß

    Pako

  9. #42
    Premium-Mitglied
    Dabei seit
    10/2001
    Ort
    Schwedt und Cranz/Ostpreußen
    Beiträge
    1.502
    Informationen zu Ihren GDRs JSC HALYK BK GDRS/40 KT15, US46627J3023 (A0LF36)
    Sehr geehrter Labasrytas (Name geändert), dieHalykSavingsBkofKazak.JSCstelltdasProgrammfürih reGDRsein.DasbedeutetieGDRsgibtes künftignichtmehr.DieHalykSavingsBkofKazak.JSCbiete tihrenAktionärenderzeitan,ihreGDRsinAktien derGesellschaftumzutauschen.VielleichthabenSiescho ndavongehörtundwartennundarauf,beiuns einenAuftragdafürerteilenzukönnen.
    LeideristdieAbwicklungdesAngebotsüberunsnichtmögli ch.Dasliegtdaran,dassdieAktienderHalyk SavingsBkofKazak.JSCinderUkraineverwahrtwerden.Uns ereLagerstellekanninderUkrainekeine Wertpapiereverwahren-siekanndieneuenAktienausdemUmtauschdeshalbnichtfür uns entgegennehmen.
    FürIhreGDRserhaltenSiestattdessendenGegenwert-soferndieGesellschaftdieWertpapiereverkaufen kann.DieAbrechnungnehmenwirautomatischfürSievor,so baldwirdasGelderhaltenhaben.Siemüssen sichalsoumnichtskümmern.
    DassesdasAngebotgibt,musstenwirIhnentrotzdemsagen-wirsinddazuverpflichtet.WirhättenIhnen dieMöglichkeitzumUmtauschIhrerGDRsgernegegeben,abe rdasistderaktuelleStand.DieInformationen zudemAngebotbehaltenwiraufjedenFallweiterfürSieimA uge.SolltesichandenBedingungenetwas ändern,informierenwirSie-versprochen.

  10. #43

    Dabei seit
    01/2020
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    5
    Wo hast du diese Infos her?.....heisst das, dass die Aktien zwangsliquidiert werden??

  11. #44
    Premium-Mitglied
    Dabei seit
    10/2001
    Ort
    Schwedt und Cranz/Ostpreußen
    Beiträge
    1.502
    Zitat Zitat von mistery01 Beitrag anzeigen
    Wo hast du diese Infos her?.....heisst das, dass die Aktien zwangsliquidiert werden??
    Das ist das offizielle Schreiben von meiner Depotbank (ING.de).
    Es ist nur besser geschrieben, ich habe es im Original mit den Absätzen nicht rüber bekommen.
    Meistens kam es so, wie die ING geschrieben hat, auch wenn die anderen Banken KEINE Info an ihre Kunden weitergaben.
    Gerade eine große deutsche Bank ist von der IT so aufgestelllt, daß schon seit Jahrzehnten, als ich noch bei so einer Bank Kunde war, Infos einfach nicht an die Kunden durch kamen, weil die verschiedenen IT-Systeme innerhalb der Bank nicht oder fehlerhaft miteinander verknüpft sind.


    Ob die Aktien zwangsliquidiert werden?
    Natürlich weiß ich nur das, was die ING schreibt.
    Natürlich kann es Banken geben, die mit der Ukraine oder Kasachstan börsenmäßig verknüpft sind, dann sollte man einfach in die Originale umtauschen können.
    Was ich bishe bei sowas erlebt habe:
    Die Banken oder ADR-Bank verdient sich bei solchen Aktionen eine "Goldene Nase", weil der Verkauf natürlich zu "Marktpreisen" erfolgt und wenn in der Ukraine nun am letzten Handelstag nur eine Reinemachefrau als Strohmann bereit ist, die Aktien zu kaufen, dann bekommt man eben "Marktgerecht" 20% oder 30% vom Originalkurs in Kasachstan.
    Das lief schon oft so, bei mir.
    Deshalb verkaufe ich sofort panisch, wenn ich so eine Nachricht bekomme, bevor alle anderen auch verkaufen wollen.

    Das soll und ist aber kein Rat. Jeder muß schon an Hand der eigenen Lage entscheiden, was er tut.

  12. #45

    Dabei seit
    11/2005
    Beiträge
    298
    Ich habe keine solche News bei Consorbank erhalten.
    Auch bei Interactive Brokers nicht.
    Bei Finanznachrichten.de steht nichts.

    Ergibt eigentlich auch gar keinen Sinn, da erst vor kurzem der Freefloat bei den GDRs deutlich erhöht wurde. Es wurde an institutionelle Investoren verkauft.

  13. #46

    Dabei seit
    04/2007
    Beiträge
    803
    Bis jetzt ist das noch keinem Klienten gelungen. Es moege sich derjenige melden, der es geschafft hat, ADR aus UA in Originale umzutauschen und weiterhin zu halten. Nach meiner Kenntnis sind alle Anleger von UA-ADR wertmaessig komplett ausgefallen. Totalverlust, obwohl es die Unternehmen noch gibt. Die Abfindungen der Amis BONY betrug 3-7% des Buchwerts. Diese ohnehin laecherliche Abfindung wurde dann noch mit 28% von den Amis besteuert.

    Kann zu Kazakhstan nichts mitteilen, da mir nicht bekannt. Nur soviel, es gab eine gewaltige Bankenkonsolidierung vor paar Jahren. Damals uebernahm Kazkommertsbank per Dekret einen insolventen Mitbewerber. Anschliessend wurde KKB mit Halyk verschmolzen. Der gesamte Betrug scheint sich hier zu wiederholen. Einen Unterschied gibt es. Halyk ist noch notiert. Daher ist Preisermittlung am Markt moeglich. Also sollte die Abfindung zumindest Marktniveau entsprechen. Die UA-Papiere waren bereits delisted. Warum muessen KAZ-Papiere in UA gelagert werden? Wer Originale bekommt, kann diese zumindest auch in KAZ lagern. In einem Punkt gibt es Uebereinstimmung mit dem Schreiben. Lagerung von Originalen in UA fuer Auslaender unmoeglich. War damals so, ist offenbar noch so. Daher musste die BONY nicht liefern sondern konnte abfinden. Das perfekte legale Betrugsmodell.

Lesezeichen

Lesezeichen