DAX30
Gold
Brent Oil
EUR/USD
+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Gründungsform für Online Portale

  1. #1

    Dabei seit
    02/2016
    Beiträge
    1

    Gründungsform für Online Portale

    Hallo zusammen,

    Ich habe endlich nach einigen Jahren meine Portale fertig bekommen, eins der Postale soll Weltweit betrieben werden, und die weiteren Portale vorerst nur in DE.
    allerdings fehlt mir das Wissen welchen Gründungsform ich wählen soll, und wo auch mein Privatvermögen nicht in Gefahr ist.

    Und da das Deutsche Steuerrecht eine Welt für sich ist und ich keinen Plan davon habe, möchte ich Fehler vermeiden, und möchte das richtige tun!

    Ich würde auch gerne meine Portale vom Ausland aus Betreiben, den was ich zum arbeiten brauche ist nur Internet und einen Laptop, alles weitere habe ich bereits erledigt, und auch vielleicht dort Leben. Spanien wäre nicht übel!

    Ich habe mich bereits mit einigen Limited Anbieter in Verbindung gesetzt allerdings viel empfohlen könnten die auch nicht.
    Nun versuche ich hier im Forum und hoffe jemand kann mir hier Helfen!

    Meine Frage ist nun:
    Was würdest Ihr für eine Gründung wählen?
    Und was kann ich machen, damit ich nicht nur für die Steuern arbeite?

    Ich freue mich auf euren antworten und Hilfe.

    Danke im vorraus!

  2. #2
    Avatar von AndreaL
    Dabei seit
    09/2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    67
    Hallo Rohan,

    hast du deinen Geschäftssitz in Deutschland, kann die Frage relativ einfach beantwortet werden. Hier stehen dir als Einzelgründer nur diese beiden Unternehmensformen offen:

    - Einzelunternehmen
    - 1-Personen-GmbH bzw. UG

    Möchtest du nur beschränkt (also nicht mit deinem Privatvermögen) haftbar sein, bleibt dir nur die 1-Personen-GmbH (Startkapital von 25.000€ notwendig) oder die 1-Personen UG. Eine Limited kannst du in Deutschland strenggenommen nicht gründen, dein Geschäftssitz muss dafür in England liegen.

    Verlegst du deinen Wohn- und Geschäftssitz ins Ausland, gelten die jeweiligen nationalen Rechtsformen zur Unternehmensgründung, wie eben beispielsweise die Limited in England. Dabei kann ich dir konkret leider nicht weiterhelfen.

    Viele Grüße,

    Andrea
    [B]Debitoor

    [/B]Einfache Rechnungs- und Buchhaltungssoftware
    für Gründer, Selbständige und Kleinunternehmer

    [URL="http://www.debitoor.de"]www.debitoor.de[/URL]

+ Auf Thema antworten

Lesezeichen

Lesezeichen