DAX30
Gold
Brent Oil
EUR/USD
+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Subway wie schaut es aktuell aus? Oder was wären die "bessern" Alternativen?

  1. #1

    Dabei seit
    11/2016
    Beiträge
    2

    Subway wie schaut es aktuell aus? Oder was wären die "bessern" Alternativen?

    Hallo zusammen,

    wie schaut es denn bei Subway aktuell aus? In der Vergangenheit hat man ja nichts gutes über Subway lesen können, ist das immer noch so, oder hat sich da was getan? Ich habe bereits den alten Subway Thread hier im Forum gelesen, der letzte Beitrag war allerdings von 2013, also nicht wirklich aktuell.

    Bei mir ist es so, ich interessiere mich schon seit längerem für verschiedene Franchise-Systeme (u.a. eben auch für Subway). Nun ist es so das ich einen relativ interessanten Standort (in Aussicht hätte) Geschäftsfläche am Bahnhof (Neubau ca. 120m²) und da dachte mir, das wäre ein idealer Standort für ein Fastfood Lokal.

    Zuerst kam mir eben Subway in den Sinn, habe da aber mittlerweile so meine Zweifel Aufgrund der vielen zahlreichen negativen Berichte die man über Subway so liest. Denke aber generell wäre der Standort interessant, jetzt ist halt nur die Frage, was wäre ein guter Franchise-Anbieter? MC Donalds kommt übrigens nicht infrage da es schon einen gibt, zwar nicht am Bahnorf aber eben im Ort.

    Ich denke von den Räumlichkeiten wäre das wahrscheinlich auch zu klein für ein BK Restaurant (120m²)?

    Was würde es noch für Alternativen zu Subway und/oder MCD geben? Was hltet ihr von KFC oder BK?

  2. #2

    Dabei seit
    06/2013
    Beiträge
    86
    Ich bin bei Subway auch ziemlich skeptisch, für einen BK oder MC braucht man wirklich viel Startkapital, das muss man erst mal haben...

  3. #3

    Dabei seit
    11/2016
    Beiträge
    2
    Danke für dein Feeback! Klar, ich denke die wenigsten Leute haben mal eben 500.000€ auf der Hohen Kante um sich selbstständig machen zu können. Aber ich meine wozu gibt es schließlich Banken? Im Vergleich zu MC oder BK ist das Startkapital für eine Subway Eröffnung schon wesentlich geringer, aber am Ende sind da auch mal schnell 100.000€ weg. Aber darum geht es bei meiner Frage jetzt eigentlich gar nicht so sehr, sondern meine Frage war:

    "Wie schaut es aktuell bei Subway aus?"

    Ist das nach wie vor so, dass man da besser die Finger weg lassen sollte, bisher habe ich eigentlich nichts wirklich positives über Subway lesen können. Gibt es hier Leute die dazu was sagen können? Oder was wären gute Franchise Alternativen zu Subway, von MC oder BK jetzt mal abgesehen?

  4. #4
    Gesperrt
    Dabei seit
    11/2016
    Beiträge
    30
    Das würde ich denke mal nicht mehr machen, da jetzt überall die Alternativburgerläden an jeder Ecke sprießen... Weiß nicht genau.

  5. #5

    Dabei seit
    11/2013
    Beiträge
    45
    Hallo,

    hast du dich mittlerweile entschieden? Also ein BK wäre natürlich besser wie KFC, da mehr Kunden.

    Viele Grüße

    Seebär

  6. #6

    Dabei seit
    07/2017
    Beiträge
    3
    Wie hast du dich entschieden? Ich könnte mir schon vorstellen, dass ein Subway gut laufen würde, wenn es in deinem Ort und der Gegend noch keinen gibt ;)

  7. #7
    Avatar von sch85
    Dabei seit
    07/2017
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    34
    Beiträge
    22
    Subways laufen nur, wenn sie einen richtig guten Ort haben. Hab vor vielen vielen Jahren neben dem Studium in mehreren Filialen gejobbt, die der Besitzer eröffnet hat. Expansionspläne waren vorhanden, nach zwei Jahren wurden die kleinen Filialen geschlossen. Die wurden nur durch die große mit super Lage getragen.

  8. #8

    Dabei seit
    02/2019
    Beiträge
    1
    Ich kann dazu einiges berichten. Es hat sich einiges getan bei Subway. Neben einem neuen Design und Brandimage werden mittlerweile auch neue Interessenten besser vorbereitet. Sprich nicht jeder bekommt eine Lizenz - es gibt nun ein gewisses Bewerbungsverfahren. Allgemein gehen die Zahlen wieder deutlich nach oben. Die Expansion geht etwas langsamer vonstatten als noch vor einigen Jahren, dafür auch nachhaltiger.
    Ich habe mich über diese Seite damals beworben https://www.subway-franchise.de
    Wurde Top beraten vom Wiener Subway regional Büro.

  9. #9

    Dabei seit
    07/2019
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1

    Fast food ist immer schwer

    Obwohl Subway in der Kritik steht, sind auch alle anderen Fast Food Geschäfte nicht leicht. Im Vergleich zu anderen Franchise Konzepten benötigt man für Schnellrestaurants verhältnismäßig viel Geld und nicht alles wird die Bank finanzieren. Weiterhin sollte man sich klar sein, dass die eingesetzten Waren schnell verderblich sind und es gerade am Anfang schwer ist, einen guten Mix zu finden. Ansonsten kann man viele Lebensmittel entsorgen, dass wirkt sich schlecht auf den Gewinn aus. Hinzu kommt bei Schnellrestaurants das das Personal häufig wechselt und man als Franchisenehmer viel Zeit in die Personalsuche und Ausbildung investieren muss. Das sind nur einige Punkte, weshalb einige Franchisenehmer im Bereich der fast foods Probleme habe. Sie sind auf diese Herausforderungen nicht vorbereitet.
    Wenn man aber diese Punkte regeln kann (Anm: vielen scheint es ja zu gelingen), spricht nichts dagegen. Fast Foods sind meistens sehr bekannt und können am richtigen Standort von alleine laufen.
    Und das über Subway schlecht berichtet wird, kann zahlreiche Ursachen haben. Es ist meistens zu einfach, dem System die Schuld zu geben.

    Viele Grüsse und einen guten Start.

+ Auf Thema antworten

Lesezeichen

Lesezeichen