DAX30
Gold
Brent Oil
EUR/USD
+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Was kostet ein Imagefilm?

  1. #1

    Dabei seit
    11/2013
    Beiträge
    45

    Was kostet ein Imagefilm?

    Worin liegen die Kosten für einen Imagefilm in etwa?

    Es geht um so etwas wie z.B. hier:

    https://www.netzfilm.de/angebot/imagefilm/

    oder auch hier:

    http://bewegterblick.de/portfolio/st...pots-national/

    Mir geht es nur mal um eine grobe Schätzung für ein paar Kalkulationen und will deswegen nicht gleich eine Anfrage bei den Firmen starten.

    Sprechen wir da eher von 1.000 € oder 5.000 €? Mehr, weniger?

    Ich habe wie gesagt keine Ahnung...

  2. #2

    Dabei seit
    05/2013
    Beiträge
    20
    Bei Netzfilm.de kostet es ab 999 Euro. Liebe Grüße

  3. #3

    Dabei seit
    11/2013
    Beiträge
    45
    Danke für die exakte Rückmeldung. Das heißt es ist gut mit 1.000 - 2.000 € zu kalkulieren in den meisten Fällen denke ich?

  4. #4

    Dabei seit
    01/2016
    Ort
    München
    Alter
    47
    Beiträge
    58
    Ich würde sagen, es kommt immer drauf an. Es kann auf jeden Fall teuer werden, wenn man bestimmte Vorstellungen hat. Kommen dann Drohnenaufnahmen etc. dazu kann es sehr schnell sehr teuer werden.

  5. #5
    Avatar von sch85
    Dabei seit
    07/2017
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    34
    Beiträge
    22
    2000 Euro sind nicht viel für einen gut gemachten Image-Film, soviel ist klar.

  6. #6

    Dabei seit
    06/2013
    Beiträge
    86
    Pro Minute würde ich da mit etwa 1000 - 1500 Euro ansetzen.

  7. #7

    Dabei seit
    08/2017
    Ort
    Prag
    Beiträge
    6
    Naje es kommt stark drauf an was das Konzept ist, wie viele Drehorte es gibt, usw. Ich bin Fotograf und hab schon öfters als Subunternehmer an solchen Projekten gearbeitet. Ein ganz einfaches Projekt war ein 3-4 Minuten Film für eine Druckerei. Im Prinzip waren es da nur gute 3h Arbeit vor Ort, ein paar Kamerafahrten, ein paar Interviews und sonst nichts spannendes. So ein Projekt wird deutlich unter 1000 EUR kosten! Hätte ich das Angeboten wäre ich so auf ca. 400 EUR gekommen.

    Auf der anderen Seite kenne ich Projekte, die an 3 oder 4 Orten gedreht wurden, bei denen zusätzlich noch Drohnenpiloten am Set waren und Luftaufnahmen gemacht haben und/oder bei denen aufwändige Animationen am PC erstellt wurden. Das wird dann ungleich teuer - da kann es schnell mal 5stellig werden.

    Was genau hast du dir da vorgestellt?
    LG,
    Mark
    [Link in Signatur entfernt]

  8. #8
    Man kann solch einen Film sehr kosteneffizient zB. mit Stock-Footage erstellen. Dieser ist dann aber vom visuellen her sehr generisch und vermittelt nur durch Sprecher oder Text-Overlay die personalisierte Botschaft. Für einen guten Sprecher kann man mit etwa 500€ rechnen.

    Dreht man alles selbst ohne Stock-Footage, dann kann es teuer werden. In der Qualität wie im Beispiel kompletter Selbst-Dreh würde ich mit mehr als 1000-2000€ rechnen.
    JuicyFrames Studio - Wir visualisieren Ihr Produkt.

    Auffallen mit 3D Produktvisualisierung & 3D Produktanimation für Start-Ups und etablierte Unternehmen [Link in Signatur entfernt]

  9. #9

    Dabei seit
    01/2016
    Ort
    München
    Alter
    47
    Beiträge
    58
    Zitat Zitat von Produkt-Visualisierung Beitrag anzeigen
    Man kann solch einen Film sehr kosteneffizient zB. mit Stock-Footage erstellen. Dieser ist dann aber vom visuellen her sehr generisch und vermittelt nur durch Sprecher oder Text-Overlay die personalisierte Botschaft. Für einen guten Sprecher kann man mit etwa 500€ rechnen.
    Das mag schon sein. Und wenn es dumm läuft, macht der direkte Konkurrenz am Ende einen Film mit den gleichen Sequenzen. Gab es da nicht mal vor einer Weile eine Partei (ich glaube, es war die AfD), die ein Stockfoto verwendet hatte, während es eine andere Partei gleichzeitig auch getan hat?

    Auch herrlich wie es nicht geht: http://www.huffingtonpost.de/2017/06..._17327928.html

    Zurück zum Thema nochmal. Videos sind im Moment unglaublich beliebt und im Kommen. Einfach weil sie eben auch unglaublich gut funktionieren. Hier sind ein paar interessante Grafiken dazu gesammelt: http://www.industry-press.com/videomarketing/ Aber dafür muss man eben wirklich Geld in die Hand nehmen. Was sich aber schnell wieder rentieren dürfte.

  10. #10

    Dabei seit
    04/2014
    Beiträge
    29
    Zitat Zitat von feuerblitz Beitrag anzeigen
    Pro Minute würde ich da mit etwa 1000 - 1500 Euro ansetzen.
    So schauts aus

  11. #11

    Dabei seit
    08/2017
    Beiträge
    2
    Hallo Seebär!

    Ich kann dir da ziemlich genau Auskunft über die Budgets geben
    Mein Vater ist Regisseur für Werbe- und Imagefilme und wir tauschen uns regelmässig über unsere Arbeit aus.

    Um deine Frage vorab zu beantworten : Ein guter Image-Film hat Heute durschnittlich ein Budget von etwa 30-50.000 EUR.
    Davon bleiben ca. 50% bei der Agnetur hängen die zum Pitch ausruft.
    Daher kann man mit 80-100.000 EUR rechnen.

    Ich weiss nicht wie Netzfilm dass dort macht, aber allein schon an der Synchro erkennt man dass hier keine Profis am Werk waren.
    Ich vermute dass es einfach nur Zusammenschnitte aus einer Datenbank vor bereits vorhandenen Shots ist.
    Wenn dir das reicht ist es natürlich eine effiziente Lösung aber schön geht Anders

    Hier mal eine paar Beispiele:

    https://www.youtube.com/watch?v=PMHj_ILxkRo

    https://www.youtube.com/watch?v=72OW8dhKDA4

    https://www.youtube.com/watch?v=KsU-WB-fFLw


    Wenn du es etwas günstiger magst, lohnt es sich die Agentur auszulassen und direkt auf die Produktionen zuzugehen.
    Falls du da ein paar gute Adressen brauchst dann schreib mir gerne persönlich

    Ich hoffe ich konnte Dir helfen!
    Viel Erfolg und Alles Gute dir!

    So und jetzt brauch ich wen der mir erklärt wie ich für meinen Plattform-Businessplan erste User-Growth Annahmen für 3 Jahre mache Mal sehen was sich so finden lässt...

  12. #12

    Dabei seit
    01/2016
    Ort
    München
    Alter
    47
    Beiträge
    58
    Das ist ja schon ein bisschen absurd, dass so ein Imagefilm wie der aus dem ersten Link für World Vision soviel kostet. Und der dazu gleichzeitig zu Spenden aufruft. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

    Sechsstellige Summen find ich nicht mehr vertretbar. Kann das so ein Film wirklich transportieren? Kann er wirklich so eine breite Masse erreichen, dass es einen ROI geben kann?

+ Auf Thema antworten

Lesezeichen

Lesezeichen