DAX30
Gold
Brent Oil
EUR/USD
+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: American Superconductor

  1. #1

    Dabei seit
    11/2006
    Beiträge
    2.175

    American Superconductor

    Die Aktie von American Superconductor NASDAQ AMSC F: 889844 und das Unternehmen selbst sind wohl bekannt. Neuen Wind - im eigentlichen Sinn- gibt es von der Strategy Chinas sich sehr stark auf Windenergie umzstellen. Es sind pro Jahr 1350 megawatt Windenergie in China installiert worden und bis 2020 ist 30000 Megawatt fest geplant. Das sind zwar keine allzu beeindruckenden Zahlen jedoch handelt es sich um einen echten Beschluss d.h. es wird gemacht. American Superconductor kann davon profitieren da es bereits in China am Markt ist.

  2. #2

    Dabei seit
    11/2006
    Beiträge
    2.175
    American Superconductor hat den NASDAQ selloff mit +14% sehr gut bestanden. Ich werde bei backdrops zukaufen.

  3. #3

    Dabei seit
    11/2006
    Beiträge
    2.175
    American Superconductor steigt munter weiter musste deshalb leider zu höherem Preis nachkaufen.
    Diese Meldung ist ganz interessant. Das Problem der Einspeisung von Strom aus Windenergie ist hierzulande gelöst sonstwo aber nicht. Die europäische Verbundnetzlösung ist aber nicht optimal auch da könnte die lokale Lösung von AMSC Marktpotential haben.

    WESTBOROUGH, Mass.--(BUSINESS WIRE)--American Superconductor Corporation (NASDAQ: AMSC), a leading energy technologies company, today announced that it has received two additional orders for its D-VAR® voltage regulation solution for use in wind farms being constructed in the United States. Each of these orders is worth over $1 million.

    “Wind farm developers, owners and operators are turning to AMSC’s D-VAR solution for grid interconnection in increasing numbers,” said Chuck Stankiewicz, senior vice president and general manager of AMSC Power Systems. “While most of our orders have come from overseas where government-imposed dynamic voltage requirements are in place, we are beginning to generate more business in the United States based largely on requirements put in place by local utilities. We see this trend continuing as wind plays a more prominent role in our domestic power supply in the years ahead.”

    These latest D-VAR systems will serve two wind farms in the Midwestern United States with nearly 450 megawatts of combined wind power capacity. The wind farms employ wind energy systems from Mitsubishi, Vestas and GE. Both wind farms are scheduled for operation within the next 12 months.

    The AMSC D-VAR units will be delivered in the second half of calendar 2007 and will provide voltage regulation and power factor correction, along with contingency assistance to prevent voltage collapse for the power grid to which the wind farms will be connected. These are the 29th and 30th wind farms worldwide and the 8th and 9th wind farms in the U.S. to have purchased AMSC’s D-VAR systems.

    According to the Global Wind Energy Council’s (GWEC) recently issued Global Wind 2006 Report, for the second consecutive year, the United States led the world in newly installed wind power capacity in 2006. “The new installations boosted the country’s wind power generating capacity by 27% with cumulative capacity sailing past the 10-gigawatt mark to 11,603 MW as of December 31, 2006,” the report says. GWEC estimates that wind power capacity in the U.S. will increase by an average of 3,500 megawatts per year through 2010.

    To learn more about AMSC’s wind energy solutions, see http://www.amsuper.com/products/appl...ergy/index.cfm.

  4. #4

    Dabei seit
    11/2006
    Beiträge
    2.175

    AMSC erhält $ 450 Mio Auftrag aus China

    June 10 (Reuters) - American Superconductor Corp (AMSC.O: Quote, Profile, Research) said it received a $450 million follow-on order for core electrical components for wind turbines from Beijing-based Sinovel Wind Corp, sending the semiconductor machinery supplier's shares soaring 20 percent to a 7-year high.

    American Superconductor, which generates most of its sales from the wind power industry, said shipments begin in January 2009 and increase in amount through the contract's completion in December 2011.

    Shares of American Superconductor rose to $43.44, before paring some gains to trade up $6.51 at $42.59 Tuesday morning on Nasdaq.

    AMSC hat seit dem Tief in Feb 08 in US$ 120% zugelegt.
    Ich denke jetzt aber an Verkauf.

  5. #5

    Dabei seit
    03/2001
    Beiträge
    253
    Das mit AMSC erfreut. Bezüglich nächstem Trend suche ich aktuell einen Hersteller von Kleinstelektromotoren z.B. für Fahrradnaben oder sowas, eventuell in Verbindung mit Brennstoffzellen. Börsennotiert und mit möglichst viel Cash. Könnte mir vorstellen, dass die Miniaturisierung von Antriebsaggregaten ein Megatrend wird. Oder machen das die grossen Zulieferer (Bosch, Conti,...) selbst, oder machen das nur Japaner.

  6. #6

    Dabei seit
    11/2006
    Beiträge
    2.175
    Habe AMSC vor zwei Tagen verkauft werde aber wieder kaufen bei pullback
    AMSC ist gut aufgestellt ( siehe mein ertses posting dazu )

    Miniaturmotoren gibt e schon lange aber kein Massenprodukt diverse jap.
    Hersteller aber grosse Mischkonzerne. Die Idee ist aber gut denn immer mehr Amis fahren Rad. Zuerst wars nur ein typischer California hype - ich kenne einen persönlich der hat es mit super dingern carbon und so in 1 Jahr zum
    Millionär gebracht und das ganz ohne Russiche stocks aber jetzt gehts auch um sparen. Das problem wird eher die stromversorgung sein.
    Da setze ich auf quantum dot photovoltaik die theoretisch 60% wirkungsgrad hat, das wird auch aus USA kommen, und Accus mit hoher energiedichte.

    Mit solchen sachen wird, wenn man ein kleines innovatives Unternehmen findet das eine solide bilanz aufweist viel zu verdienen sein.

+ Auf Thema antworten

Lesezeichen

Lesezeichen