Hallo liebe Forumsgemeinde!

Auf meiner Suche bin ich hier gelandet. Sollte das Thema hier nicht hingehören, bitte verschieben. Sollte das Thema total unerwünscht sein, bitte einfach löschen.

Ich hatte rund 20 Jahre lang eine Software-Firma, spezialisiert auf eine einzige Sparte, auf einen einzigen Wirtschaftszweig. Branchensoftware. Es handelt sich um die Branche, in der ich schon rund 20 Jahre zuvor erfolgreich tätig war, also in der Rolle des Kunden.
Ich bin somit seit rund 40 Jahren in der gleichen Branche unterwegs...

Hierfür habe ich (mit meinen Programmierern bzw auch Off-Shore) Software entwickelt und diese als Lizenz an die Endkunden zur Nutzung verkauft. Das Produkt wurde und wird zu den Besten am Markt gezählt. Der Europa-Markt zählt hier rund 450k potentielle Kunden und wir hatten mehr als 1k.
Dazu gab es Wartungsverträge und Schulungen. Die Software ist mehrsprachig aufgebaut und extrem parametrierbar. Sie deckt komplett alle Aktivitäten in dieser Branche ab.
Davon habe rund 20 Jahre mit Firma und Mitarbeitern ziemlich gut gelebt. Mir ging es nie um Marktanteile, Börse, Hip und was-weiss-ich, ich wollte einfach nur als Insider die coolste Software entwickelt haben und davon vernünftig gut leben. "Start-Ups" gab es damals, Anfang der 90er noch nicht (zumindest nicht so genannt), der Beginn war vor Internet und Telefone hatten noch ein Kabel.
Alles wurde immer der Entwicklung angepasst und heute ist die Version 4.0 der Software in Umlauf, natürlich mit den aktuellen Features der Zeit. Alles wurde ganz bewusst immer im MS Umfeld und mit Tools und Sprachen von MS entwickelt. Wir waren immer Vorläufer und auch heute noch gibt es sinnvolle Funktionen in der Software, die kein Konkurrent hat.

Dann habe ich mit einer neuen Firma in eine Zukunftsentwicklung dieser Branche, die ich ja nun seit 40 Jahren kenne, investiert. Absolute Alleinstellung, Weiterentwicklung des Marktes.

Ein Mit-Investor (ehemaliger Kunde) fiel aus, die Kosten der Entwicklung stiegen, meine Mittel reichten nicht mehr und der "Venture-Kapital Markt" war nicht so meins – und in der "SEED" Phase, im Nachhinein schon garnicht. So musste ich alles während der Entwicklung stoppen und so habe ich bei Stand 0.9 dieser Neuentwicklung alles verloren.
Alles verloren heisst, keine Möglichkeit mehr für einen Neuanfang aus eigenen finanziellen Mitteln.

Ich habe jetzt einige Zeit damit verbracht, neue Investoren für die Firma zu finden damit das Projekt abgeschlossen werden kann, von 0.9 auf 1.0 – aber der Venture Kapital Markt ist noch immer nicht mein Ding – oder ich/mein Alter eben noch immer nicht das Ding von der anderen Seite. Und, wie gesagt, da wäre es ja in der absoluten Anfangs-Phase, SEED.

Deshalb möchte ich jetzt alles abgeben. Bedingungslos aber fair.
Was suche ich?

-> Entweder die Programmierer, die ein Projekt suchen für ihre eigene StartUp
So kann eine Programmier-Crew das Ganze z.B. kostenlos erhalten, mit Begleitung durch mich wenn gewünscht und mich dann irgendwann mit wenigen Anteilen am Erfolg entlohnen

-> Oder die Firma, die einen kompletten Quellcode übernehmen will
In dem Fall würde der Code weit unter den Kosten, die zum Erstellen notwendig wären, abgegeben. Alles Verhandlungssache.

-> Oder eben noch immer Investoren
Dann würde ich auch in der Firma bleiben, so denn gewünscht. Dabei muss ich dann nicht unbedingt GF sein, ich kann auch als Berater oder what ever fungieren. Alles offen.


Bitte nur ernstgemeinte, konstruktive Antworten und Vorschläge, im Sinne meiner Suche: bedingungslos aber fair.

Gerne erhalte ich auch Tipps, wohin mich wenden, wenn hier nicht der richtige Platz sein sollte. Plattformen für den Verkauf von Software mit Quellcode habe ich vergeblich gesucht.

Ich bin für alles offen. Vielen Dank, bis hierher gelesen zu haben


Viele Grüsse
Andreas