[FONT=Roboto]Guten Tag,[/FONT]
[FONT=Roboto]ich gründe mich als internationaler Immobilienmakler (Vermittlung von ausländischen Immobilien aus EU-Raum an deutsche Privatpersonen und Firmen). Firmensitz ist in DE - Einzelunternehmen (1 Pers.).[/FONT]
[FONT=Roboto]Neben Immobilienobjekten befinden sich auf meiner Homepage Informationen und eine Art Blog (Neuigkeiten). [/FONT]
[FONT=Roboto]Obwohl ich Jura im Grundstudium hatte (bin Betriebswirt), traue ich mich nicht die kostenlosen Vorlagen/Generatoren aus dem Internet zu verwenden. [/FONT]
[FONT=Roboto]Laut meinem Sachverstand brauche daher einerseits rechtliche Texte für meine Homepage und auf Papier wie z. B.[/FONT]
[FONT=Roboto]1.AGB[/FONT]
[FONT=Roboto]2.Widerrufsrecht[/FONT]
[FONT=Roboto]3.Datenschutzerklärung[/FONT]
[FONT=Roboto]4.Disclaimer[/FONT]
[FONT=Roboto]5.Nutzungsbedingungen[/FONT]
[FONT=Roboto]6.Impressum[/FONT]
[FONT=Roboto]7.Fernabsatzgesetz[/FONT]
[FONT=Roboto]Wenn ich damit zum Anwalt gehe, bin ich sicherlich ganz schnell 2.000-3.000 EUR los oder? Ich weiß,dass bei rechtlichen Absicherungen nicht gespart werden sollte (Stichwort[/FONT]
[FONT=Roboto]Abmahnungen) aber als Neugründer ist das für mich sehr viel Geld[/FONT]
[FONT=Roboto]Wie würdet Ihr vorgehen? Habt Ihr Tipps für mich?[/FONT]