DAX30
Gold
Brent Oil
EUR/USD
+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Investor für Hundebetreung gesucht!

  1. #1

    Dabei seit
    10/2018
    Beiträge
    17

    Investor für Hundebetreung gesucht!

    Hallo Liebe Community


    In diesem Beitrag möchte ich euch meine Idee näher bringen und hoffe dadurch einen Investor zu finden!
    Ich habe bemerkt das es immer mehr Menschen gibt die voll zeit arbeiten Single sind und durch ihren Job nicht wirklich zeit haben sich einen Partner zu suchen!

    Einsamkeit lehre und im schlimmsten Fall kommen Depressionen auf(sehr häufig bemerkt bei Bekannten und freunden).

    Schnell wird dann ein Ersatz gesucht der diese Lücke schließt!
    Voller Freude wird dann schnell ein Tierheim angesteuert und sich ein Hund geholt, nichts ahnend wie viel man doch dann für den Hund an zeit und Auslauf opfern muss damit das Tier gesund und glücklich bleibt!
    Natürlich möchte man dann den Hund nicht wieder weck geben aber auch so gut für ihn sorgen das es ihm an nichts fehlt!
    Auch habe ich mich auf einigen Portalen angemeldet wo eine Hundebetreuung angeboten wird aber nie etwas gefunden das so angeboten wird wie ich es mir vorstelle!
    Aus Neugier habe ich mich dann auch angeboten um nur zu schauen wie viel ich an Kunden bekommen könnte innerhalb von einer Woche!
    Es waren sage und schreibe 31 anfragen am ende der Woche und steigend!
    Die Preisvorschläge lagen von 20€ fürs Gassi gehen bis 75€ für Übernachtung(1 Nacht).
    Nun komme ich zum eigentlichen Thema.
    Ich möchte eine Hundebetretung anbieten die sich um die Tiere kümmert solange der Besitzer arbeiten geht!
    Ich möchte auch Abos anbieten wie zb. 30 tage abholen des Hundes und wieder zurück bringen das
    wäre ein Premium Abo.
    Verpflegung wäre in den kosten mit enthalten!
    Futter würde es nur selbst gekocht geben oder nach Angabe vom Besitzer eingehalten.
    Ich selber habe über 14 Jahre Gastro Erfahrung und habe auch für meine Hunde selbst gekocht(es blieb nie was übrig)!
    Auch möchte ich einen Stream laufen lassen wo die Besitzer rund um die Uhr nach ihrem Hund schnell online schauen können,auch dies würde nur minimal kosten da Twich und Co. Dies umsonst oder sehr günstig anbieten für den Kunden ohne kosten!
    Es würde zb. Auch kein Trinken aus dem Hahn geben sondern Quellwasser(Zulieferer Kontakt ist vorhanden und würde sogar die erste zeit vorstrecken)!
    Die Fahrer die die Hunde abholen wären höchstwahrscheinlich erst mal 450 Jobber oder bekannte und freunde!
    Wie geschrieben habe ich viele Jahre im Gastro Bereich gearbeitet und weiß wie man Königlichen Service mit minimalen preisen verbinden kann!
    Ich glaube wirklich das dieser Markt Zukunft hat weil es immer mehr Menschen gibt die nicht allein sein wollen aber keinen Partner oder Fam. haben,Berufstätig sind und wie wir alle wissen muss man immer mehr arbeiten um diesen Standard zu halten auf kosten der privaten zeit!
    Liebe zum Hund und zum Service des Kunden wäre das wichtigste für uns!
    Ich freue mich auf jede Nachricht Ideen oder vl. Partner die mit mir das machen wollen!

    Liebe grüße euer Dogandgo

  2. #2

    Dabei seit
    08/2018
    Beiträge
    93
    Du könntest vielleicht noch den Ort nennen, wo du deine Unternehmung planst. Die Geschäftsidee ist zwar nicht neu, doch die Prüfung ausreichenden Bedarfs in der Region ist ist ja schonmal ein positives Signal, das gründlicher zu untersuchen. Du solltest dir im Rahmen deiner Nachforschung am besten Telefonnummern und Emailadressen der Interessenten geben lassen und auch fragen, ob Du sie informieren sollst, sobald Du die Ressourcen geschaffen hast.

    Für das Vorhaben spricht auch die demografische Entwicklung des steigenden Durchschnittsalters der Bevölkerung. Unter der Annahme, dass ältere Personen mit gutem Einkommen eine wichtige Kundengruppe sein können. Nun ja, Anfragen sind freilich noch keine Aufträge und die angebotenen Tarife basierten evtl. zumindest teilweise auf einem dringenden Bedarf, müssen deshalb aber nicht unbedingt die üblicherweise erwarteten und gezahlten Preise repräsentieren. Und die Nachfrage kann saisonal schwanken. In der Ferienzeit z. B. die Betreuungskapazität übersteigen, mehr Umsatz ist aber halt nicht möglich, und es gibt wahrscheinlich auch Zeiten mit weniger Nachfrage. Die artgerechte und sichere Unterbringung muss gegeben sein. Man weiß ja auch nicht, ob sich alle der Viecher miteinander vertragen. Vielleicht hast Du ja bereits passende Räumlichkeiten und die Grundstücksfreifläche verfügbar. Und der Lärmschutz ist ein wichtiger Aspekt, ab einer gewissen Größenordnung wird´s Genehmigung erfordern und es sollte auszuschließen sein, dass Nachbarn sich belästigt oder in ihrer Sicherheit gefährdet fühlen und sich dagegen wehren.

    Von der Höhe der nötigen Investition und dem Zeitaufwand hängt gewiss auch ab, wieviel und welche Art von Marktforschung vorher angeraten wäre. Die Immobilie sollte zum Investitionsschutz kündigungssicher oder Eigentum sein. Na ja, eben ein fundierter und tragfähiger Businessplan erstellt werden. Wertige Versorgung der Tiere und auch die Möglichkeit zur Onlineüberwachung sind sicher gute Ideen. Noch eine gut gemachte Webseite dazu und professionelles Online- und Offlinemarketing (damit könnte ich behilflich sein) - meine vage Einschätzung dazu, besonders in Großstadtregionen mit starker Infrastruktur hätte es eine gute Chance, wenn noch nicht zuviele Wettbewerber vorhanden sind.

    Wie leicht oder schwer oder ob im ungünstigsten Fall sogar unwahrscheinlich ist, Investoren zu finden, hängt vermutlich auch sehr davon ab, was du ggf. über die bloße Idee hinaus bereits selbst mit einbringen könntest. Und wie du sie präsentierst. Deine gepostete Anfrage nach einem Investor erklärt zwar einige wesentliche Serviceaspekte, schonmal gut, lässt aber die essenziellen Eckdaten komplett vermissen. Wie u. a. geplanter Standort, Bevölkerungsstatistik und davon wieviele Hundehalter in welchen Kundenzielgruppen, deine wirtschaftl. Voraussetzungen. Wäre z. B. bereits die passende Immobilie in Lage vorhanden, ganz sicher ein großer Vorteil. Hättest du hingegen außer der Idee nichts, also weder Sacheinlagen noch Geld, noch nachweisliche einschlägige Branchenerfahrung mit auch den erforderlichen kaufmännischen Kenntnissen für eine tragfähige Kalkulation und fundierte Risikoschätzung, würde es wahrscheinlich sehr viel schwieriger. Ob unmöglich, ist schwer zu sagen. Es wurde immer wieder schon so manches zunächst unmöglich Scheinende realisiert und schoss dann als Mega-Erfolg glatt durch die Decke. Die Idee ist ja eben nicht neu, viele haben sie, oft mangelt es jedoch an den Voraussetzungen einer über etwas Hobbykram hinausgehenden Umsetzung.

    Wenn Dein Vorhaben ernstgemeint ist und nicht nur eine vage Idee, täte ich an Deiner Stelle zunächst eine optisch und inhaltlich interessante Webseite erstellen, welche das Projekt professionell vollständig vorstellt. Sensible Inhalte wie etwa der Businessplan sollten zugangsgeschützt sein. Zugang erhalten nur zuvor persönlich kontaktierte überprüfte Interessenten, denn es soll ja keine öffentliche Kopiervorlage für jedermann werden.

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Chesapeake
    Von vladimirbush im Forum Aktien aus Amerika, Kanada und Australien
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.12.2018, 06:38
  2. Mehr Aktionäre in Deutschland
    Von Jörg Schulte im Forum Jörg Schulte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.04.2018, 04:54
  3. DOW DAX Kampf an der Trendlinie
    Von Thomas Heydrich im Forum Thomas Heydrich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.04.2018, 18:10
  4. Auch Detschland hat sene Yukos...
    Von Walter im Forum Aktien aus Osteuropa und Russland / GUS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.10.2004, 14:37

Lesezeichen

Lesezeichen