Hi, mich würde interessieren, ob ein selbstständiger Kurier (= Geschäftsführer mit Arbeitsvertrag) , der täglich vom Betriebsstandort in die nächstgrößere Stadt (50 km entfernt) pendelt, um dort den ersten Auftrag abzuarbeiten, für die Strecke zum ersten Kunden eine Pendlerpauschale bekommt.

Alternativ würde der Lieferwagen in der Stadt abends abgestellt und das Pendeln mit einem privatem Kfz durchgeführt werden.

Gibt es eine Möglichkeit für die Fahrt zum Einsatzort eine Pendlerpauschale zu bekommen?