+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Incoterms üblich bei Lieferung von Großprodukten?

  1. #1

    Dabei seit
    04/2011
    Beiträge
    5

    Incoterms üblich bei Lieferung von Großprodukten?

    Hallo Allerseits!

    Ich frage mich gerade, ob die Incoterms auch dann in der Praxis Anwendung finden, wenn es bspw. um die Lieferung von nicht genormten Standardtransporten geht (wie bspw. u.a. Windrädern, Schiffsmotoren, Güterzügen, Pressen, Kräne, Yachten und was man sich halt noch so vorstellen kann).

    Besten Dank und Grüße!

    Sudoku

  2. #2
    Hi Sudoku,

    die Incoterms haben nichts mit der Art der Ware zu tun, sondern Sie regeln im internationalen Handel die Lieferbedingung, deshalb denke ich schon, dass es auch bei unkonventionellen Waren angewendet wird.
    Infortra GmbH
    Ganghoferstrasse 68b
    80339 München
    Tel.: 089 / 200041710
    Fax.: 089 / 200041729
    [url]www.infortra.de[/url]
    [email]Jenniferk@infortra.de[/email]
    [url]www.facebook.com/fortragroup[/url]

  3. #3

    Dabei seit
    04/2011
    Beiträge
    5
    Alles klar... das habe ich mir schon fast gedacht...

    Wie sieht es denn mit der Verpackung und der Sicherung der Ware aus? Sollte die beim Übergabepunkt mit kontrolliert werden, da danach das Risiko von Schäden, verursacht durch mangelhafte Verpackung, auf den Käufer übergeht? Oder kann hier immernoch der Verkäufer haftbar gemacht werden?

    Beste Grüße

  4. #4
    Es kommt nicht darauf an wo der Schaden entdeckt wird, sondern wo er entstanden ist.
    Kannst du nachweisen, dass die Verpackung unzureichend war, ist der Fehler beim Verkäufer schon entstanden und er steht ganz klar in der Haftung.
    Infortra GmbH
    Ganghoferstrasse 68b
    80339 München
    Tel.: 089 / 200041710
    Fax.: 089 / 200041729
    [url]www.infortra.de[/url]
    [email]Jenniferk@infortra.de[/email]
    [url]www.facebook.com/fortragroup[/url]

  5. #5

    Dabei seit
    04/2011
    Alter
    39
    Beiträge
    18
    Es kommt darauf an, wo der Schaden aufgetreten ist und wann und wo die Ware in deinen Besitz übergegangen ist.

    Wie schon erwähnt sind die ICOTERMS dabei nicht so wichtig. Die Zahlungsmodalitäten sind hier wichtiger.

    War der Eigentumswechsel bereits vor der Verladung, nach Erhalt der Ware, beim Verlassen des Grundstücks des Verkäufers usw.

  6. #6
    Wie kommst du darauf, dass es bzgl. der Haftung auf die Zahlungsmodalitäten ankommt? Das verstehe ich nicht.
    Meiner Meinung nach, haben die Zahlungsvereinbarungen damit überhaupt nichts zu tun.
    Im Importgeschäft sind die Incoterms sehr wichtig, genau dafür gibt es sie ja.
    Um die Kostenverteilung, die Pflichten der Käufer und Verkäufer festzulegen und die Haftung zu regeln.
    Stell dir mal vor, der Käufer zahlt im Voraus und der Absender schickt kappute Ware los.
    Infortra GmbH
    Ganghoferstrasse 68b
    80339 München
    Tel.: 089 / 200041710
    Fax.: 089 / 200041729
    [url]www.infortra.de[/url]
    [email]Jenniferk@infortra.de[/email]
    [url]www.facebook.com/fortragroup[/url]

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. DIE **1** Millionen - Dollar- Frage!
    Von Schiwago im Forum Aktien aus Deutschland und Westeuropa
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.04.2004, 18:25
  2. Infineon ZUKUNFTSAKTIE ?
    Von Flenders im Forum Aktien aus Deutschland und Westeuropa
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 12.04.2004, 18:57

Lesezeichen

Lesezeichen