DAX30
Gold
Brent Oil
EUR/USD
+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 33 von 42

Thema: Euer eBay-Shop 1 Jahr lang auf der Startseite

  1. #1

    Euer eBay-Shop 1 Jahr lang auf der Startseite

    Hallo Leute,

    mir ist da eine interessante Werbeidee eingefallen, mit der wir unsere Shops 1 Jahr lang als Top Angebot auf der Startseite promoten können. Wir versteigern dort einen Einkaufsgutschein für alle teilnehmenden eBay-Shops. Schaut euch doch mal hier das Auktionsbeispiel an:
    http://www.flohmarktforum.com/sensat...nsvorschau.htm

    Natürlich bestehen hier direkte Links zu Euren Shops, d. h. die Kunden kommen schon während der Auktion zu Euch. Ebay verbietet ja nur Links nach außerhalb von eBay, zudem dienen die Links ja der Angebotsbeschreibung.

    Nach der Versteigerung erhält der Auktionsgewinner den Gutschein per Mail, diesen kann er dann bei einem der Partner einlösen (keine Barauszahlung, nicht übertragbar) Der Gutschein enthält einen Code der nur mir bekannt ist. Daher schickt Ihr den Gutschein an mich weiter und ich gebe euch grünes Licht zur Einlösung, das geschieht, um uns vor Betrug zu schützen. Danach schickt Ihr mir noch eine Kopie eurer Gutschrift an den Kunden. Sobald ich diese erhalten habe, erstatte ich Euch den vollen Gutscheinbetrag, Ihr zahlt also nur die Teilnahmegebühr für ein Jahr, egal wieviele Gutscheine bei Euch eingelöst werden.

    Den Auktionserlös nehme ich als Verdienst für meine Dienste in Anspruch. Den ersten 52 Partnern biete ich die Teilnahme quasi zum Selbstkostenpreis an, weitere Plätze werden dann versteigert, jedoch höchstens 1 neuer Shop pro Woche. Bei Erfolg dieser Aktion ist die Einrichtung weiterer Pools mit höheren Werten (100, 200 Euro) geplant.

    Sollte ein Partner die Einlösung verweigern verliert er das Anrecht auf Teilnahme an diesem Programm und der Auktionsgewinner kann den Gutschein entweder woanders einlösen oder er bekommt sein Geld zurück.

    Der Preis für den 50,- Euro Gutschein würde 149,- Euro inkl. Mwst. für ein Jahr betragen. Dieses Angebot sollte vor allem für gewerbliche Anbieter interessant sein.

    Ich freue mich auf Eure Kritik...

    Viele Grüße

    Patrick

  2. #2

    Dabei seit
    08/2002
    Alter
    41
    Beiträge
    429
    hi,

    da hab ich noch paar Fragen, habs net ganz verstenden:

    Auf welche Startseite ? kommen die SHops ?

    Geht es nun um den Gutschein oder um die Links ?

    Wieso sollte ich Einkaufsgutscheine von mir da versteigern und es ist doch unnütz, weil wenn da 100 Euro draufsteht, wird eh nicht mehr als 100 Euro geboten, manchmal weniger und das will doch keiner.

    Der Preis für den 50,- Euro Gutschein würde 149,- Euro inkl. Mwst. für ein Jahr betragen. Dieses Angebot sollte vor allem für gewerbliche Anbieter interessant sein.
    sorry verstehe ich nicht, wieso soll ich 149 Euro für 50 Euro bezahlen, bitte um Aufklärung.

    Da du dir da ja Gedanken gemacht hast, würde ich gerne wissen, was du an dieser Aktion an Zusatznutzen für den Endkunden siehst. Er kann ja auch so zu mir kommen und sich was bei mir kaufen. Dann wäre interesant direkt zu sagen, wieviele Unique Hits du pro Tag auf dieser Promotion Seite hast, welchen PR die hat, ist sie in den Sumas zu finden usw. Ohne diese Infos kann man ja keine ROI (Return on Investment) kalkulieren und wenn du da 149 Euro oder mehr verlangst, muss ich doch genau wissen ob es im Ansatz schon ne Erfolgsstory werden kann bzw ob über die Seite auch Verkäufe generiert werden.

    gruß Avatar

  3. #3
    Hallo Avatar,

    damit ist natürlich die ebay-Startseite gemeint. Es geht natürlich um den Gutschein UND die Links. Die Leute kommen auf die Auktion um den Gutschein zu ersteigern. Dabei müssen sie natürlich sehen WO sie ihren Gutschein einlösen können. Der Gutschein wird natürlich unter Wert verkauft (Startpreis 1,- EUR), d. h. der Auktionsgewinner kann ganz real Geld sparen. der Gutschein kann auch eingelöst werden um mehrere ersteigerte Artikel damit zu bezahlen. allerdings immer beim gleichen Anbieter. Bei einer Auktion auf der ebay-Startseite kann man schon von 1000 Intressenten oder mehr ausgehen. Nochmal zur Erklärung: Der Gutschein gilt nicht für einen, sondern für alle Shops. Der Käufer sucht sich dann einen aus.
    Da Auktionskäufe meist Impulskäufe sind, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, das Interessenten die sich Deinen Shop ansehen, Gebote abgeben.
    Zum Preis:
    Wenn Du 1 Jahr jede Woche einen Gutschein auf der ebay Startseite versteigerst kostet Dich das 6063,20 EUR. Oder eben 149,- EUR, wenn Du Dir den Gutschein mit anderen teilst.

    Habe ich damit Deine Fragen beantwortet? Ich würde mich freuen, wenn wir das Ganze mal so richtig durchdiskutieren

    Viele Grüße

    Patrick

  4. #4

    Dabei seit
    08/2002
    Alter
    41
    Beiträge
    429
    ahhh...jetzt hab ich es gerafft. ALso du machst immer eine Auktion auf der Startseite. In der Auktion sind dann die Shops aufgelistet, die mitmachen. Und zu ersteigern gibt es einen Gutschein für einen dieser Shops.
    An sich nicht schlecht die Idee. Das einzige was mich stört ist, daß der USer sich erst durch die ganzen Shops durchklicken muss, um zu sehen ob er den jetzt bieten soll oder nicht um sich später erst was zu kaufen. Und ich glaube der User will direkt was haben und nicht erst warten müssen, bis er dann woanders wieder ran darf.

    Ich bin noch in der Meinungsbildung wäre nett wenn sich andere Webmaster oder Powerseller äußern würden.

    gruß Avatar

  5. #5
    Also ich glaube, je mehr die Kunden sich durch die einzelenen Shops klicken umso besser! Schliesslich geht es in erster Linie um die Werbung und nicht um den Gutschein :]

    Patrick

  6. #6

    Dabei seit
    10/2002
    Beiträge
    96
    Aber wenn ich einen Gutschein versteigere und dafür 149 Euro bezahle und jede Woche kommt einer an und will bei mir für seinen 100 Euro Gutschein was kaufen, bekomme ich dann die 100 Euro auch?! Raffe das nicht so ganz.

    // fraGGle

  7. #7
    @fraggle

    Hallo Fraggle,

    danke, daß Du hier mitdiskutierst. Die Antwort lautet ja, natürlich. Die Gutscheine sind durch die Teilnahmegebühren bereits finanziert. Selbstverständlich erhält jeder, der einen Gutschein einlöst, den vollen Wert erstattet. Es handelt sich also um einen WERBEPOOL der von mir verwaltet wird. Es ist gut möglich, dass da mancher auch Gewinn macht.

    Patrick

  8. #8

    Dabei seit
    09/2002
    Alter
    45
    Beiträge
    970

    Böse Hähh...?

    Hallo Flohmarktforum !

    Also sorry Mann...aber ich hab das Prinzip beim besten Willen nicht verstanden ! Totale Verwirrung macht sich bei mir breit...ich kaufe einen Gutschein für 150,- Euro, der aber nur 50,- Wert ist (der Rest ist dein Verdienst, toll...), den ich aber gerne für mehr wieder verkaufen kann und dann vielleicht Gewinn mache...oder wie, oder was...hähhh...? ?(

    Grüße
    Wolfshunter

  9. #9
    Hi Wolfshunter,

    ich verstehe ja, es ist ein bisschen kompliziert, ich versuchs mal anders herum:

    Um 1 Gutschein 1 Jahr lang auf der ebay-Startseite zu verkaufen braucht man:

    52 Gutscheine und 52 x Gebühren

    oder

    52 Leute die je 1 Gutschein und 1 x Gebühren bezahlen und sich den Gutschein dann teilen, aber das ganze Jahr dabei sind ;)

    Die 149,- EUR setzen sich wie folgt zusammen:

    Gutschein------->50,- €

    Ebay---------------> 66,60 €

    Mwst.--------------> 20,55 €

    Der Rest geht für die Verwaltung drauf...

    Ist das jetzt besser?

    Patrick

  10. #10
    Püha *schwitz*

    Ich glaube ich habe es begriffen.
    Jeder bezahlt die 149,- Euro (Ausgegangen von 52 Teilnehmenrn) und ist dafür in den Auktionen mit seinem Shop angegeben. Wenn ein Gutschein ersteigert wurde, erhält man trotzdem den Betrag für den Gutschein, wenn der Kunde in bei flohmarktforum bezahlt hat.

    Der grösste Effekt dürfte sich wenn dadurch ergeben, daß sich die Bieter in der Auktion durch die Shops clicken. Ansonsten könnte das aus Kundensicht recht aufwendig sein, denn er ersteigert einen Gutschein, um dann in den Angeboten im Shop (auch Auktionen) nochmal direkt zu bieten, um den Gutschein einzulösen.

    Liege ich einigermaßen richtig?

  11. #11
    @da herb

    Genau, so ist es gemeint. Allerdings, wenn ich einen 50,- Euro Gutschein habe und ihn für 25,- bekomme und dann schön einkaufen gehen kann... Ihr wißt doch wie die Leute sind 8)

    Grüße

    Patrick

  12. #12

    Dabei seit
    08/2002
    Alter
    41
    Beiträge
    429
    Es gibt nur ein Problem und zwar die Messbarkeit des Erfolges bei dieser Aktion. Auch würden manche Shops mehr davon profitieren und andere weniger, dann könnte ein Ungleichgewicht entstehen, weil man ja nicht sagen kann wo der Kunde dann der Gutschein einlöst.
    Auch kann es nach hinten losgehen, wenn die Gutscheine zu billig weggehen.
    Bei deinem Beispiel hätte ich ja 25 Euro minus, den muss ich ja durch Mehrverkäufe wettmachen und da frage ich mich halt ob da wirklich durch die extra Views auch gekauft wird.

    gruß Avatar

  13. #13
    @avatar

    Du machst kein Minus, du zahlst nur einen Gutschein, egal wieviele Gutscheine bei Dir eingelöst werden, denn Du erhälst immer den vollen Gegenwert des Gutscheins ausgezahlt. Was die Meßbarkeit des Erfolgs angeht, gebe ich Dir recht, allerdings bei einem Monatsbeitrag von 12,41 ist der Verlust gering. Ich glaube dafür gibts sonst grad mal eine Anzeige im Wochenblatt, natürlich einmalig nicht den ganzen Monat.

    Grüße

    Patrick

  14. #14

    Dabei seit
    08/2002
    Alter
    41
    Beiträge
    429
    he...dann verstehe ich es jetzt auch wieder nicht mehr ?( wieso kriege ich denn jetzt was ausgezahlt ? ich denke ich muss dem Gewinner der Auktion was für 50 Euro verkaufen ?

    gruß Avatar

    @flohmarktforum: fang du schon mal an für die Anderen ne Anleitung zu schreiben ;)

  15. #15
    @avatar
    Da brauch ich ja nur ne Kopie dieses threads

    Also:

    Mitgliedsbeitrag: 149,- EUR

    Dafür: Dein Shop 1 Jahr lang auf der Startseite

    Die Gutscheine zahle ich aus dem Mitgliedsbeitrag, der Erlös aus der Auktion ist mein Verdienst. Wenn 52 Leute mitmachen haben wir 52 Gutscheine und 52 mal ebay-Gebühren. Da sich die Einlösung der Gutscheine ungleichmäßig verteilen wird, wird der Gutschein voll erstattet (durch mich). Sonst wären ja die, die öfter von den Kunden gewählt werden benachteiligt. Durch dieses System wird man also belohnt, wenn Kunden mehrere Gutscheine bei einem einlösen.

    Ach übrigens, will schon jemand mitmachen? 8)

    Grüße

    Patrick

  16. #16

    Dabei seit
    11/2002
    Beiträge
    410
    @flohmarktforum:

    ich habe mir de thread gerade durchgelesen, du musst mal ganz neue eine übersichtliche Anleitung schreiben, wie das ganze funzen soll, bis jetzt kann man da kaum durchsteigen und dann wird auch keiner mitmachen.

    1. Wie funktioniert es? Wie ich es sehe, ist der Gutschein garnicht das Wichtigste, sondern nur Mitell zum Zweck, welcher mehr Besucher im eigenen Shop ist.
    Also müssten auf der startseiten Auktion, auf der der Gutschein versteigert wird, schonmal 52 Links zu den Teilnehmenden shops sein.

    Richtig oder liege ich voll daneben?

    Dann zu den Kosten: Die Gebühren für die Startseitenauktion werden also von allen 52 shops geteilt. dann kauft einer den gutschein für 25 euro, obwohl dieser einen wert von 50 euro hat und kauft für diese 50 euro in einem der shops ein.

    flohmarktforum hat die 25 euro eingenommen und will dem verkäufer, bei dem der gutschein eingelöst wird jetzt die 50 euro erstatten? womit?

    also irgendwo habe ich einen denkfehler...

    wäre nett, wenn du diesen ausräumen könntest, vielleicht hilft das auch anderen...

    Ich glaube ich habe es jetzt kapiert. @flohmarkt:
    ein tipp: mach mal eine liste, in der genau aufgelistet ist, wieviel ebaygebühren so eine auktion auf der startseite kostet, dann müsste jeder von den 52 leuten quasi eine woche bezahlen, vielleicht wird dann auch etwas deutlicher was du dabei verdienst

  17. #17
    ...also auf ein Neues:

    Das Jahr hat 52 Wochen

    52 Teilnehmer zahlen je

    50,- EUR Gutschein

    66,60 EUR Ebay-Gebühren

    11,85 Verwaltungsgebühr

    20,55 Mehrwertsteuer

    = 149,- EURO!

    Damit deckt jeder Teilnehmer 1 Woche ab!

    Flohmarktforum steckt sich für seinen Service den Auktionserlös + Verwaltungsgebühr in die Tasche.

    Er führt jede Woche eine Auktion durch die so aussieht:

    http://www.flohmarktforum.com/sensat...nsvorschau.htm

    Wobei Ihr "Euer Shop" gedanklich durch Euren eigenen Shopnamen ersetzen müsst.

    Ihr habt also ein Jahr Werbung auf der ebay-Startseite exklusiv und seid klar im Vorteil.

    Ist das jetzt klarer? Sonst fragt ruhig ich erklärs auch gern nochmal. :P

  18. #18

    Dabei seit
    08/2002
    Alter
    41
    Beiträge
    429
    also ich habs glaube ich gerafft überlege nun ob ich mitmachen soll. Leider habe ich aber keinen Ebay Shop und hab auch keine Lust einen einzurichten, den Gutschein könnten die Leute ja so bei mir einlösen.
    Nun ohne Ebay Shop kann man nicht mitmachen ?

  19. #19
    @avatar

    Logisch, es geht auch ohne Shop, wir velinken dann einfach auf "Alle Auktionen des Verkäufers"

    Grüße

    Patrick

  20. #20

    Dabei seit
    08/2002
    Alter
    41
    Beiträge
    429
    Das Problem ist, ich versuche im Moment ohne Ebay auszukommen und das klappt ganz gut, heißt ich hab keine Auktionen drin. Ich werde das aber mal mit Ralf besprechen, vielleicht stellen wir die Spiele Auktionen rein.
    Was ich mich aber noch Frage ist. Ich gehe eigentlich davon aus, daß die Gutscheine unter ihrem Nennwert versteigert werden. Du willst aber am Auktionserlös noch was verdienen, aber wo dann ? ich denke da hinkt das System. Hab mir auch mal Preise von gutscheinen angeschaut und die gehen fast immer unter Preis weg.

    gruß Avatar

  21. #21

    Dabei seit
    10/2002
    Beiträge
    397
    [FONT=comic sans ms]
    Damit deckt jeder Teilnehmer 1 Woche ab!
    @flohmarktforum

    ... und jeder Teilnehmer steht auf Deiner Seite dann als "Partner der Woche" eine Woche lang ganz oben?
    Hmm.. das könnte aber Unstimmigkeiten bzgl. der Wochen geben oder?

    Müssten da nicht die einzelnen Kalenderwochen (Weihnachtszeit, erste KW eines Monats, Haupturlaubszeiten)
    im Preis differenzierter angeboten werden?

    Oder ist tatsächlich jmd mit 149 EUR für die zweite Kalenderwoche im Januar genauso glücklich wie mit
    149 EUR für die zweite Kalenderwoche im Dezember?

    Kommt sicherlich auch auf die jweilige Kategorie an, klar. ;)

    Liebe Grüße
    Melody
    [/FONT]

  22. #22
    @melody

    Danke, das ist ein sehr interessanter Einwurf. Ich denke wir machen das vielleicht nach Beitrittsdatum 8)

    Grüße

    Patrick

  23. #23

    Dabei seit
    08/2002
    Alter
    41
    Beiträge
    429
    Für das Problem, könnte man ja sagen, wer zuerst bezahlt, der kann aussuchen wann er will ;)

    Edit: da war er schneller ...

  24. #24
    @avatar

    Auch keine schlechte Idee!

    Patrick

  25. #25
    Also ganz ehrlich, an dieser Auktion werde ich nicht viel verdienen. Ich habe allerdings noch einige andere Dinge fürs nächste Jahr in Planung und stehe in Verhandlungen. In welche Richtung das dann geht, mag ich noch nicht verraten. In Zukunft sollten aber noch einige interessante Werbeauktionen dazu kommen.

    Patrick

  26. #26

    Dabei seit
    10/2002
    Alter
    39
    Beiträge
    30
    Hy,

    wenn es feststehen sollte wann es los geht, bitte bescheid sagen! Habe interesse.

    Mfg.
    Thomas Mainz

  27. #27
    @Chipman

    Start wird vorraussichtlich Ende Januar sein. Schick mir doch bitte Deine Mail, Adresse, Telefon, Ebayname und Shopname, damit ich Dich vormerken kann. Außerdem könntest du dann auch schon in der Beispielauktion laufen. Bezahlen musst Du natürlich erst, wenn feststeht, daß es wirklich losgeht. Ich würde Dir dann Anfang Januar die Unterlagen zuschicken.

    Viele Grüße

    Patrick

  28. #28

    Dabei seit
    08/2002
    Alter
    41
    Beiträge
    429
    Also ohne Ebay Shop geht es nicht ?

  29. #29

    Dabei seit
    10/2002
    Beiträge
    608
    Hi Folk´s

    ich denke ich kann´s erklären...

    Flohmarktforum ist ja nich doof...

    Also:

    ICH bezahle die 50 Euro VORHER an Floh...
    ICH bezahle die Ebay-Gebühren an Floh nebst MwSt.

    Floh versteigert die Gutscheine und Garantiert die Auszahlung der eingelösten Gutscheine, welche wir ja schon VORHER bezahlt haben...

    Soll heissen...DU (Leser) bezahlst EINEN Gutschein für 50 Euro VORHER...kannst im besten Fall dann 51 weitere einlösen, die ANDERE vorher bezahlt haben.

    Und Floh steckt sich den Erlös der Gutscheinauktionen ein...net schlecht

  30. #30
    Danke Warringer, für Deinen Geist und Dein Verständnis. wir Hamburger müssen ja schliesslich zusammenhalten. :]

    Wie ich schon sagte, es geht auch ohne Shop, dann machen wir einen Link auf "Alle Artikel des Verkäufers".

    Viele Grüße

    Patrick

  31. #31
    Hallo Leute,

    jetzt wird es wirklich ernst. Wer will, kann die kompletten Teilnahmebedingungen und eine ausführliche Beschreibung auf meiner Website einsehen. Im Auktionsbeispiel könnt Ihr dann auch schon die ersten beiden Partner entdecken...

    Achso, Anmeldungen werden ab sofort entgegen genommen, wir starten bereits mit 36 Partnern (Laufzeit dann 10 Tage)

    Und hier noch der Link: www.sensations-auktionen.de

    Viele Grüße

    Patrick

  32. #32

    Dabei seit
    09/2002
    Beiträge
    2.166
    Wie ich sehe, läuft die Auktion mit den Anteilen für "1 Jahr auf ebay-Startseite" ja gerade. Wundert mich, daß hier nun nicht parallet im Forum weiter diskutiert wird.

    Bin interessiert, nur folgende Fragen wären noch zu klären:

    - Wenn bei mir jemand einen Gutschein einlösen will, aber nur Teileinlösung, weil mein Artikel zu billig ist, geht das ?

    - 52 Partner werden gesucht. Wieso 52, wenn doch jede Auktion 10 Tage laufen kann? 7 Tage wäre ja unsinnig, da genauso teuer wie 10 Tage Laufzeit.

    - Was passiert, wenn nicht das komplette Jahr ausgebucht wird? Ziehst Du die Sache dann mit weniger Teilnehmern durch?

    - Auf der "52 Partnerseite", wo die Links zu den Shops auftauchen: Kann da nur der ebay-Name als Link auftauchen - oder auch ein beliebiges Werbewort wie z. B. "Handys superbillig !" ? Wenn ja, mit wievielen Zeichen maximal?

    @flohmarktforum ====> Danke für schnelle Antwort hier im Forum !

  33. #33
    Hi walker,

    zunächst mal der Zwischenstand: Es sind bereits 7 Partner fest angemeldet.

    Der Gutschein kann nur vollständig eingelöst werden, keine Barauszahlung. (Wenn du das allerdings anders handeln willst habe ich nichts dagegen)

    Das Thema mit den 52 Partnern ist durch, wir starten mit 36 Partnern bei 10 Tagen Laufzeit.

    Ich bin ziemlich sicher, daß wir diese Zahl erreichen werden, aber es ist natürlich noch nicht sicher wann. Ich habe schon einige eBayer angeschrieben. Ich denke je knapper die Plätze werden, umso schneller wird es dann auch gehen. Wenn es denn wirklich nicht klappen sollte, erhaltet Ihr Euer Geld natürlich zurück. Ich sammle die Gelder auf einem Extrakonto das ich dafür eingerichtet habe. Aus Gründen des Platzes und der Fairness kann nur der Shopname oder der ebay-Name genannt werden. Wenn der Shop also Handys superbillig heißt, why not?

    Viele Grüße

    Patrick

+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Cannabis-Aktien erholten sich also am Stärksten ?
    Von beekay im Forum Allgemeines Trader und Börsenforum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.09.2018, 16:58
  2. DAX Chart bricht ein
    Von Thomas Heydrich im Forum Thomas Heydrich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.09.2012, 08:29
  3. Der Einfluss des Klimas auf die Rohstoffpreisentwicklung
    Von Robert Rethfeld im Forum Robert Rethfeld
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.12.2011, 18:12
  4. Nasdag 100 welche 13
    Von Gentelmann im Forum Aktien aus Amerika, Kanada und Australien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.12.2001, 23:05

Lesezeichen

Lesezeichen